Jump to content

Recommended Posts

Osman

Hallo Leute,

ich möchte euch gerne einen guten erfahrungsbericht mitteilen um evtl. auch anderen zu helfen. ich bin 32 jahre alt und habe seit meinem 6. lebensjahr psoriasis vulgaris. mit den jahren kamen auch andere arten zum vorschein. naja zum thema; ich hatte vor einigen wochen einen extremen schub im gesicht mit starker rötung und eher weniger schuppen. es sah auf jeden fall nicht cool aus und da ich in der bank arbeite kam es aufgrund des weißen hemdes ausgezeichnet zum ausdruck :) ich hatte urlaub und war 2 wochen in der türkei; und narürlich wie wir alle wissen alles weg. kaum war ich zurück sah mein gesicht wieder wie vorher aus. ich war am verzweifeln da plözlich meine cremes nicht mehr halfen. irgendwann nach zwei wochen hatte ich nach dem duschen mal ne sehr trockene haut dazu. habe in meinem kulturbeutel zufällig ein aloe vera gel gefunden welches ich in der türkei aus der apotheke als after sun ersatz gekauft hatte. auf jeden fall habe ich es mir aufs gesicht geschmiert und am nächsten morgen dachte ich, ich spinne. alles deutlich zurückgegangen im gesicht. erst dachte ich es ist zufall und der schub lässt einfach nach. um sicher zu sein habe ich das gel weg gelassen und 2 tage später sah ich wieder wie vorher aus. seitdem benutze ich morgens und abend dieses einfache gel und es kommt nicht wieder...es ist komplett verschwunden. funktioniert bei mir aber auch nur im gesicht. ich wollte euch diese info nicht vorenthalten und hoffe es hilft auch bei anderen. gerne kann ich euch das produkt nennen denn man kann es auch in D kaufen. wusste jetzt nur nicht ob es gewünscht ist hier produkte zu nennen.

in dem sinne, probiert es aus.

viele grüße,

osman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Claudia

Hallo Osman,

na los, erzähl mal :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • halber Zwilling
      By halber Zwilling
      Liebe PSOler,
      zunächst einmal 1000 Dank für Eure wertvollen Beiträge!
      Da mir kein Hautarzt meine Fragen beantwortet (oder beantworten kann), wende ich mich an Euch, die Ihr mir sicher aus Erfahrung antworten könnt.
      Frage 1:
      Kennt Ihr das, dass die entzündeten Stellen morgens blass erscheinen, so als wären sie auf dem Rückzug.
      Nachmittags und Abends sind die Hände und die Stellen am Körper (Oberschenkel, Unterschenkel, Kopf, Rücken...) aber wieder feuerrot, brennen und jucken fürchterlich.
      Frage 2:
      Geht es Euch auch so, dass für ca. 10- 14 Tage Ruhe einkehrt ( hatte ich doch tatsächlich in den letzten beiden Wochen ), der Juckreiz fast verschwunden ist, und dann plötzlich alles wieder massiv aufblüht?
      Ist dieses Auf und Ab bei der PSO normal und ich muss mich daran gewöhnen? Oder kommen auch mal wieder längere gute Phasen?
      Frage 3:
      Ich hatte in Neukirchen /Rötz im Sommer Lichttherapie bekommen. Am Körper mit Erfolg. An Händen und Füssen wurde alles eher schlimmer.
      Jetzt habe ich vergangene Woche Donnerstag beim Hautarzt wieder mit einer Lichttherapie begonnen (keine PUVA) und habe seither die volle Blüte.
      Der Juckreiz ist ohne Fenistil unerträglich. Mir kommt es fast vor wie eine Sonnenallergie. Ist das vielleicht eine normale Reaktion, die sich wieder beruhigt?
      Wer kennt das auch?
      Ich freue mich auf Eure Antworten.
      Liebe Grüße vom halben Zwilling
       
       
       
    • Guest Barb
      By Guest Barb
      Hallo zusammen!
      Da es in den anderen Threads fast ausschließlich um Werbung, Vertriebswege und Verbraucherberatung geht, muss ich wohl einen neuen Thread eröffnen, da dieser Aloe-Vera-Beitrag damit nicht das Geringste zu tun hat.
      Ich habe nämlich letzte Woche in einem Real-Markt ein großes Rollregal entdeckt, auf dem noch die kümmerlichen vier Resteblätter von Aloe Vera lagen. Dass es die hier so zu kaufen gibt, war mir bis zu diesem Tag nicht bekannt. Eben so einfach importiert wie Südfrüchte.
      Die Blätter hatten eine Länge von ca. 50 cm und sollten pro Blatt 1,50 Euro kosten. Da Geiz bekanntlich geil sein soll, habe ich auf den Kauf der gammeligen Überbleibsel verzichtet, was mich hinterher doch ein bisschen geärgert hat. 1,50 Euro hätten mich nicht wirklich an den Rand des finanziellen Ruins getrieben und ich wäre vielleicht um die Erfahrung, was frische Aloe Vera zu bieten hat, reicher geworden.
      Hat jemand von euch schon einmal gesehen, dass man diese Blätter kaufen kann? Und wenn ja, auch gekauft? Wäre für mich ganz interessant zu wissen, welche Erfahrung es dazu gibt.
      Gruß
    • Guest
      By Guest
      Hallo!
      Ich hatte bisher überall gerötete Stellen, die Haut hat gejuckt und gespannt. Ich habe schon so viel unternommen, war bei verschiedenen Hautärzten und Kosmetikerinnen. Erst jetzt hat mich ein Hautarzt auf die medizinische Hautpflegeserie DERMEL aufmerksam gemacht und mir empfohlen, diese therapiebegleitend anzuwenden. Seitdem ist die Haut nicht mehr so gerötet und der Juckreiz ist ebenfalls zurückgegangen. Ich bin überglücklich damit und wollte euch das mitteilen, denn vielleicht hilft es euch auch! Die DERMEL Produkte habe ich über www.dermarmin.de bestellt.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.