Jump to content
Kleene12

Fumaderm oder doch Biologicals?

Recommended Posts

Kleene12

Guten Abend,

ich nehme seit mehreren Jahren Fumaderm.. mit gutem bis mäßigem Erfolg.. Hatte einmal ein Jahr pausiert, danach habe ich freiwillig wieder angefangen. Nun wird es aber seit fast einem Jahr nicht wesentlich besser. Auch die Laborwerte sind wohl ab und zu mal ein wenig "grenzwertig" (genauer äußert sich mein neuer Hautarzt nicht, der nachdem mein alter Doc aus Altersgründen aufhörte, die Praxis übernommen hatte). Deshalb sagte er mir schon vor Monaten, dass ich doch Fumaderm absetzen solle und es nun Zeit für weitere Medikamente sei. Zunächst dachte ich er meine MTX, davor habe ich irgendwie doch etwas Panik, da mein Mann dies wegen seines Rheumas bekommt, und nicht gerade frei von Nebenwirkungen ist.. Aber nein, das steht wohl nicht zur Debatte, er möchte mir nun Biologicals verschreiben und drückte mir letztens mehrere Broschüren in die Hand. Unter anderem Enbrel  und Taltz.. und noch ein relativ neues Medikament.   Da bin ich aber der Meinung, dafür ist es bei mir dann doch noch nicht schlimm genug . - der Arzt meint aber, schon...  Derzeit habe ich nur Probleme mit der Kopfhaut.. Am Rumpf mehrere größere Stellen und drei Nägel sind befallen.. an Armen und Beinen kommen grad auch paar neue kleine Stellen, liegt wohl am Stress.. aber es könnte auch schlimmer sein. Und Fumaderm nehme ich derzeit 4  Stück.. Bei Erhöhung der Dosis, werden wohl die Blutwerte schlechter und es kommen halt leider ja neue Stellen dazu. Das genügt offenbar für meinen Doc, nun stäerkere Geschütze aufzufahren. Morgen sollte ich ihm eigentlich sagen, was ich nun nehmen möchte..aber ich tendiere eher dazu, noch weiter bei Fumaderm zu bleiben, um später noch mehr Optionen zu haben. Außerdem habe ich Angst vor den Nebenwirkungen, insbesondere davor, dass mein Immunsystem runtergefahren wird und habe auch gelesen, dass man dann bei jeder Infektion einen Arzt aufsuchen soll. Darauf hab ich wenig Lust und dan kann ich mir auch gar nicht leisten. Ich bin also ziemlich hin- und hergerissen. Vllt. hat ja jemand ähnliche ERfahrungen gemacht und kann mir verraten, wie er sich entschieden hat, und warum..

 

Einen schönen Abend wünscht

die Kleene

Share this post


Link to post
Share on other sites
cheffe

Guten Abend,
ich verstehe Deine Zweifel sehr gut und bin etwas verwundert, dass dein Arzt Dir einfach ein Biologikum verschreibt. Ich musste erst 3 "klassische" Therapien durchlaufen bis ich Stelara verschrieben bekommen habe.
Ich habe auch starke Zweifel gehabt aber mich entschlossen es zu versuchen. Meine Schuppenflechte war zu diesem Zeitpunkt recht ausgeprägt d.h. Kopfhaut, Ohren, Oberarme mit Ellenbogen, Hände, an den Oberschenkeln kleine Stellen, beide Knie sowie Fingernägel.
Ich habe sehr gute Erfahrung mit Stelara gemacht. Hatte keinerlei Nebenwirkungen und nach der zweiten Spritze also nach ca. 6 Wochen ist die Flechte nach und nach verschwunden. War völlig erscheinungsfrei und bin seit Jahren mal wieder in einem Schwimmbad gewesen.
Da meine Frau und ich noch ein zweites Kind bekommen wollten, habe ich Stelara nach ca. 2 Jahren abgesetzt. Tja was soll ich sagen, die Schuppenflechte ist wieder da und mit dem Kind hat es leider nicht geklappt. Leider ist die Schuppenflechte wieder so schlimm geworden, dass ich mich entschlossen habe wieder mit Stelara zu beginnen. Am Freitag meine erste Spritze bekommen und nun hoffe ich, dass es wieder so wirkt wie beim ersten mal.
Leider kann Dir niemand die Entscheidung abnehmen und keiner kann Dir sicher sagen wie es wirkt. Wenn alles gut geht kann es sein, dass die Flechte weg ist. Was ich persönlich sehr an Stelara schätze ist, dass es so unkompliziert ist! Alle 3 Monate eine Spritze und zwischendurch die Blutwerte kontrollieren. Wenn es gut wirkt brauchst Du keine Salben und Cremes mehr, ich hasse es mich einzucremen ;-)

So und jetzt geh ich mal ins Bett und wünsche Euch allen eine gute Nacht.
Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kleene12

Guten Morgen,

 

vielen Dank für einen Antwort. Das hat mich in meiner Entscheidung bestärkt, zunächst einmal mit Fumaderm (und wenns denn sein muss, weiterhin mit Cremes und Salben.. auch ich hasse das, morgens geht immer gar nicht, man muss ja auch mal irgendwann aus dem Haus und zur Arbeit.). weiterzumachen. Nur äußerlich hat bei mir noch nie geholfen. PUVA hatte ich auch schon, hat nur kurzzeitig geholfen und der Stressfaktor (aus Zeitgründen) hat der Haut dabei ich nicht grad gutgetan..Eine Reha hat mir für 3 Monate ca. toll geholfen...und ansonsten eben nur Fumaderm.. Es könnte zwar besser sein, aber gibt auch schlimmeres .. . Nee.. doch lieber (noch) keine Experimente.

Dir dürcke ich die Daumen, dass Stelare jetzt auch wieder so gut anschlägt wie beim ersten Mal.

 

Soo.. und jetzt gehts ab in die Arbeit.

Wünsche allen einen schönen Tag

die Kleene

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tessa

Hallo Kleene,

ich habe auch lange Fumaderm genommen.

Danach Neotigason. Hat mir zwar geholfen, aber der Knaller war es nicht.

Ich war trotzdem zufrieden, ich hatte keine Fieberschübe und die Haut war

zu 50% frei.

Dann bekam ich Cosentyx, innerhalb von drei Wochen war ich erscheinungsfrei.

Bis heute habe ich die schönste Haut ever.

Liebe Grüße Tessa

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Hallo Kleene,

bei unserer Erkrankung ist es sehr schwer jemanden einen Rat zu geben. Jeder hat seine eigene PSO oder PSA. Bei dem einem hilft jenes Mittel bei dem Anderen ein anderes. Genauso ist es mit den Nebenwirkungen.

Aber ich möchte dir trotzdem etwas dazu schreiben. Ich habe auch schon einige Therapien hinter mir. Fumaderm, MTX, Enbrel, Humira und bin jetzt bei Stelara gelandet. Und bin damit sehr zufrieden.

Für welchen Weg man sich entscheidet hängt auch von vielen persönlichen Faktoren ab. Da ist z.B. das Alter oder besteht noch ein Kinderwunsch, oder wie hoch ist der Leidensdruck.

Ich wünsche dir auf jeden Fall das du für dich die richtige Entscheidung triffst.

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×