Jump to content
r3dBuLL

Creme nach Klinikaufenthalt plötzlich ohne WIrkung

Recommended Posts

r3dBuLL

Hallo allerseits,

ich leide mittlerweile seit ca. 14 Jahren an Psoriasis Vulgaris. Mit großem Kopfbefall habe ich seit langer Zeit zu kämpfen.

Vor 3 Jahren entdeckte ich die Sorion Creme für mich mit einer sehr guten Wirkung an der Kopfhaut. D.h. über der Stirn hat ein eincremen alle 3 Tage gereicht und die Stellen waren nicht Sichtbar. Natürlich strebt man eine komplette Heilung an aber das hat mir schon gefallen da ich komplett auf Cortison verzichten konnte.

Nun zu meinem Problem:

Ich war nun vor 2 Wochen in Hersbruck in der Psorisol. Dort bekam ich das volle Cortison Programm. Auf dem Kopf die "Keratolytische Steroidsalbe" auch als Kopfhaube 2 Tage lang zuzüglich zum UV-Kamm. Die Stellen waren logischer Weise alle weg aber vorne an der Stirngrenze zur Kopfhaut habe ich noch 2, 3 Punkte. Die restlichen Stellen blühen mittlerweile wieder langsam auf. Jedoch kommt jetzt mein Problem:

Seit dem Psorisol Aufenthalt ist die Sorion Creme ohne Wirkung. Ich trage mittlerweile alle 6 Stunden die Creme auf, aber die Punkte verblassen nicht bzw. ich kann keine Veränderung erkennen.

Hat jemand vielleicht eine Idee was die Keratolytische Steroidsalbe damit zu tun haben könnte? Hat Sie die Hautzellen verändert? Kann es sein, das der Effekt der Sorion Creme erst wieder in ein paar Wochen eintritt?

 

 

 

viele Grüße

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pinie

Hallo,

einige (wie mein Mann auch) mussten ebenfalls die Erfahrung machen, dass die Sorion Creme plötzlich nicht mehr wirkt (auch ohne Kortison dazwischen).

Hier schrieb Bärbel am 15. November 2017: "Mittlerweile glaube ich, dass man Pausen zwischen den Anwendungen machen sollte. Wenn es mal nicht mehr hilft einfach ne Weile aussetzen und dann wieder anfangen."

https://www.psoriasis-netz.de/community/topic/21365-sorion-creme-und-kapseln/?page=3


 

Share this post


Link to post
Share on other sites
HLAB27

Ja, das kann durchaus sein. Die Inhaltsstoffe der Sorion wirken ebenso zytotoxisch, genauso wie das Cortison - d.h. beide haben die gleiche Wirkung auf bestimmte Zellen im Körper und wirken damit mitunter auch entzündungshemmend. Natürlich wirken pflanzliche Wirkstoffe nicht so stark und es kann sein, dass sich die schwächere Wirkung aufhebt durch die nachhaltige Behandlung mit dem Cortison. Die Immunsuppression durch das Cortison hält länger an und erst wenn diese Wirkung vollständig aufgehoben ist kann die Sorion wieder wirken. Dein Körper "merkt" sich die Stärke des Cortisons und daher kann auch evtl. die Entzündung umso stärker zurückkommen.

Wie Pinie ja schon schreibt - hier sind Einige davon betroffen, dass die Sorion nach einer gewissen Zeit nicht mehr wirkt. Das könnte bedeuten, dass die immunsupprimierende Wirkung nachlässt je länger die Creme angewendet wird. Bei anderen Usern wiederum ist die immunmodulierende Wirkung so nachhaltig, dass sie völlig erscheinungsfrei sind und die Creme gar nicht mehr auftragen müssen.

Bei der Psorolin (hat ähnliche Inhaltstoffe wie die Sorion - stammt aus Indien) steht im Beipackzettel, dass sie nicht gemeinsam mit einer Steroid-Behandlung angewendet werden soll. Warum der Hersteller der Sorion-Produkte dies nicht im Beipackzettel stehen hat weiß ich nicht - vielleicht magst du dort ja mal anklopfen und um Rat fragen? Auf diese Frage hätten hier sicher noch mehr gerne eine Antwort.

Aber für die Kopfhaut wäre vielleicht für dich dann das Sorion Shampoo geeigneter, oder nicht? Das kannst du ja über den Haaransatz hinaus auftragen - ebenso das Sorion Fluid für die behaarten Bereiche. Die Creme stelle ich mir hier doch sehr "fettig" vor...

Liebe Grüße

Edited by HLAB27

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Monalfi
      By Monalfi
      Da ich schon länger nicht mehr im Forum war (das ist auch Claudia aufgefallen), möchte ich jetzt doch die letzten Entwicklungen kurz beschreiben. Die Schuppenflechte beschränkte sich in meinem Fall auf die Beine und war für mich deshalb so alarmierend, weil ich das überhaupt nicht kannte. Der Befall breitete sich ohne Behandlung deutlich aus, weshalb ich unbedingt etwas unternehmen musste. Nach der Verschreibung verschiedener Salben durch den Hautarzt hat sich die Salbe MomeGalen (Hauptbestandteil Mometasonfuroat, ein Kortikosteriod) als die effektivste herausgestellt. Zum Glück konnte ich lokal behandeln (ohne große Flächen) und ich stellte fest, dass der rechtzeitige Einsatz der Salbe deutliche Wirkung zeigte. Seitdem kontrolliere ich regelmäßig meine Beine, konnte aber mittlerweile seit mehrerern Wochen keine Schuppenflechte mehr feststellen. Ich hoffe das bleibt so, werde aber aufmerksam bleiben.
      Viele Grüsse, Alfons
    • arni
      By arni
      Hey Ihr Lieben,
      über die Sorion Creme habe ich hier viel gefunden. Die meisten scheinen mit der Creme zufrieden zu sein.
      Über das Sorion Shampoo habe ich hier nicht viel gefunden. Warum? Weil es nicht die gleiche tolle Wirkung hat wie die Creme?
      Ich bin am überlegen, mir das Shampoo zu bestellen. Wollte aber vorher nach Euren Erfahrungen fragen. Wenn Ihr sagt, dass dieses Shampoo Mist ist, dann kann ich mir das Geld sparen.
      Wenn ich überlege, wie viel Geld ich in den letzten 3 Wochen für die Psoriasis ausgegeben habe....echt irre.
      Bieten manche Hersteller eigentlich auch Proben an?
      Ein paar Testprodukte habe ich hier gefunden. Noreiz zum Beispiel. Aber das ist mir zu kompliziert. Muss erst das Produkt bezahlen und wenn es mir nicht gefällt wieder zurück senden.
      Ich brauche ja auch keine Original Größen. Kleine Proben würden mir schon reichen.
    • Fidelius
      By Fidelius
      Hallo, liebe "Mitstreiter"!
      Eine engagierte Mitstreiterin hat mich davon überzeugt, Sorion auszuprobieren, nachdem ich auf Daivonex und Daivobet nach langem Gebrauch gegen meine starke Schuppenflechte am ganzen Körper er mit heftigen Nebenwirkungen reagierte. Und welch ein Wunder: Im Gesicht war die Schuppenflechte schon nach zwei Tagen verschwunden und ist bisher nicht mehr aufgetaucht, was mich auch für den übrigen Körper sehr hoffen läßt. Ich nutze Sorion jetzt seit gut einer Woche. Zuvor trat die Schuppenflechte jeden Morgen im Gesicht mal mehr, mal weniger auf, wurde dann "abrasiert",  war mittags wieder da und nur mit Lotriderm einigermaßen zu mildern!
      Und weshalb ich eigentlich schreibe: Mein mittelstarker Bartwuchs ist schon seit einigen Tagen stabil viel, viel schwächer geworden! Kennt das jemand von Euch - Männern! - beim Gebrauch von Sorion im Gesicht? Und woher  kommt es und was mag es bedeuten? Hat Sorion Auswirkungen auf meine männlichen Hormone???
      Es gibt ja keinen Beipackzettel bei der Creme, was mich irritiert hat. Vielleicht macht die Firma dies, um Kosten zu sparen? Ich habe mir dann ausführliche Informationen zu Sorion aus dem Internetauftritt der Firma geholt, jedoch zu möglichen Nebenwirkungen steht dort nichts.
      Ich bin gespannt auf Antworten und würde mich sehr darüber freuen!
      Herzlichen Gruß Fidelius
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.