Jump to content
Claudia

Belixos Körpercreme – der Test

Recommended Posts

Manjana

Ich creme jetzt seit einer Woche meine Ellenbogen morgens und abends ein und außerdem vereinzelte Stellen an den Beinen und dem Rücken. Dort trage ich die Creme auch großflächiger auf. Da meine Stellen nicht jucken, trage ich die Creme nicht häufiger als 2x täglich auf. Ich habe das Gefühl, dass die Stellen am Ellenbogen größer geworden sind ( Immer wenn ich meiner Psoriasis mehr Aufmerksamkeit schenke, habe ich das Gefühl sie zeigt sich stärker. ;)). Mit dem Öffnen der Tube habe ich mich arrangiert. Ich öffne sie nicht mehr kopfüber, dann kann ich besser dosieren. Die Creme riecht nach Kamille. (Habe meine Tochter gefragt...) Den kühlenden Effekt nach dem Auftragen finde ich angenehm. Die Creme zieht gut ein.

LG und einen schönen 2. Advent

Manja

Share this post


Link to post
Share on other sites
Renigruen

Nach einer Woche melde ich mich heute wieder. Ich habe Belixos morgens und abends auf mein Bein aufgetragen und kann keine Verbesserung an den befallenen Stellen feststellen, aber auch keine Verschlechterung des Hautbildes im Vergleich zum linken Bein ( Cortisonlotion ). Von der Konsistenz her ist die Creme etwas glibberig. Für mich könnte sie fester und auch etwas fetter sein, gerade jetzt im Winter. Der erdige Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig. Ich werde die Tube noch zuende benutzen und weitere Erkenntnisse mitteilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken

Ich möchte mich auch wieder zu Wort melden bzgl. des Tests.

Ich trage die Creme meist nur abends auf: auf die Beine und die Arme.

Da ich derzeit fast erscheinungsfrei bin, kann ich nicht sagen, ob sich Plaques durch Belixos verbessern würden. Aber ich denke, es wäre für eine Pflege etwas viel verlangt. ;)

An den für mich etwas unangenehmen Geruch habe ich mich mittlerweile gewöhnt.

Eine besondere Eigenschaft der Creme gefällt mir besonders: die Beine sind sehr angenehm glatt nach dem Auftragen und dieser Effekt hält bis morgens an. Man sieht auch, dass die Beine glatt sind und die raue Hautoberfläche verschwindet. Mir gefällt das gut. Ich werde mir das merken und wenn die warmen Jahreszeiten mit kürzeren Röcken u.ä. kommen, die Creme für meine Beine nutzen. :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
baerbel

Ich melde mich dann auch mal wieder. Anfangs war ich ja sehr zufrieden damit.....weil es den Juckreiz gestillt hat.
Nur mittlerweile ist es so, dass es kurz nach dem eincremen immer noch hilft, aber nach relativ kurzer Zeit juckt es schon wieder.

Da ich aber zur Zeit nichts besseres zum Juckreizstillen habe, werde ich es weiter benutzen.

Der Psoriasis hilft es bei mir bis jetzt noch nicht........es ist also nichts besser geworden, langsam wirds aber schlimmer.

Ich werde wohl bald wieder Sorion benutzen, vielleicht einmal Sorion und einmal Belixos.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ub750

Ich habe sie jetzt zwei Wochen ausprobiert. Der Geruch ist nicht so meins. Aber anso sten bin ich sehr zufrieden mit dem Produkt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudiane

Ich habe ja einige Herde. Einer ist mit Belixos deutlich besser geworden, zwei (inkl. Neurodermitis) ist leicht besser geworden und eine Stelle ist unbeeindruckt von der Creme.

Den Juckreiz nimmt sie nach wie vor nur für kurze Zeit. Ich muss oft nachschmieren.

Bei der Psoriasis hat sie nicht die durchschlagende Wirkung. Als Basiscreme nach dem Duschen schätze ich sie jedoch sehr. Sie macht die gesamte Haut vor allem die eher trockene an Beinen und Armen schön glatt.

Die kühlende Wirkung und den Geruch empfinde ich nach wie vor als angenehm.

Share this post


Link to post
Share on other sites
2209

Wie ich schon schrieb, habe ich ja den Test für mich abgebrochen. Belixos und meine Haut wollten sich nicht anfreunden.

Ich habe jetzt noch ein recht volle Tube über. Bevor ich die entsorge, biete ich an diesen Anbruch an jemand weiter zu geben. Ich schicke dann im Musterbeutel. Porto übernehme ich, denn ist ja nicht so teuer.

Also los, wer haben will schickt mir einfach eine private Nachricht mit vollständigem Namen und Adresse. Ich lasse das mal ne Woche hier stehen. Dann geht die Tube bei mir in den Hausmüll.

Für Ankunft der Post kann ich leider nicht garantieren. Hier bei uns haben wir derzeit leider das Erlebnis, dass nicht Alles wirklich ankommt, was wir auf die Post bringen :-(

Gruß
Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
reso

Ich habe die Belixos Körpercreme jetzt gut eine Woche getestet.

Der Deckel läßt sich etwas schwer öffnen. Die Creme ist leicht aus der Tube zu drücken und fühlt sich eher wie eine Lotion an. Die Farbe hat mich etwas irritiert, sie ist gelbbraun.

Sie läßt sich sehr leicht und dünn verteilen. Ich empfinde den Duft als sehr angenehm und nicht aufdringlich, er bleibt auch nicht lange spürbar.

Die Haut wird leicht gekühlt und fühlt sich sehr angenehm an. Juckreiz reduzierte sich bei mir für ein paar Stunden, dass empfinde ich als sehr angenehm.

Die Creme zieht relativ schnell ein. An den Händen fühlt sie sich etwas klebrig an, aber kurze Zeit später verschwindet das wieder.

Mein Fazit: Sie ist für leichte Hautprobleme sehr gut geeignet, zieht schnell ein und beruhigt die Haut.

Ich habe seit gut 22 Jahren Psoriasis und seit ein paar Jahren auch PSA. Seit September 2017 bekomme ich Cosentyx und meine Haut hat sich bereits zu ca. 80 Prozent erholt.

Viele Grüße

reso

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nüsschen
vor 18 Stunden schrieb reso:

Sie ist für leichte Hautprobleme sehr gut geeignet

Das kann ich nun gar nicht bestätigen. Ich habe eine eher leichte PSO, aber bei mir brechen die Plaques, die stärker geworden sind, wieder auf.Insgesamt ist die Haut trockener. Wenn die Stellen abgeheilt sind, probiere ich es nochmal. Vl. ist auch meine derzeitige psych. Situation an der Verschlechterung Schuld.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudiane
vor 13 Stunden schrieb Nüsschen:

Das kann ich nun gar nicht bestätigen. Ich habe eine eher leichte PSO, aber bei mir brechen die Plaques, die stärker geworden sind, wieder auf.Insgesamt ist die Haut trockener. Wenn die Stellen abgeheilt sind, probiere ich es nochmal. Vl. ist auch meine derzeitige psych. Situation an der Verschlechterung Schuld.

Ich habe seit einigen Jahren sehr trockene Haut an den Beinen und Fußrücken ohne Schuppenflechte, die sehr juckt und manchmal kratze ich mich blutig. Dagegen hilft Belixos wunderbar. Die Haut ist wesentlich weicher geworden, juckt nicht mehr und die offenen Stellen heilen ab. Deshalb ist sie als Basiscreme für mich durchaus geeignet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ananas

So, 2 Wochen sind vorüber und die Creme ist zuende. Anfangs war ich zufrieden und überrascht, wie schnell sie bei akutem Juckreiz half. Das blieb auch grundsätzlich so, solange die Schuppenflechte nur trocken war. Als sich aber meine Stellen an den Schienbeinen wieder ausbreiteten und akut knallrot und entzündet wurden (nicht unbedingt von der Creme, sondern von Heizungsluft, Stress usw.), war die Creme nicht mehr das Richtige. Da trug sie nur noch zu mehr Jucken bei, die Haut wurde ganz dünn. Sonst nehme ich seit einer Weile nur noch Pflegecremes vom Drogeriemarkt- und in der nächsten Zeit will ich mal auf alles verzichten., damit wieder Ruhe einkehrt. So lange, bis es wieder juckt (... heute Abend?)

Edited by ananas
Tippfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudiane

Denn Bericht von ananas kann ich bestätigen. Dort wo die Haut "nur" trocken ist, hilft die Creme. Auf blühender, offener Schuppenflechte hilft sie nicht, ganz im Gegenteil, es brennt sogar.

Als sog. Basiscreme für meine trockenen Arme und Beine (ohne PSO) wird sie trotzdem in meinen Badezimmerschrank einziehen. Vor allem die kühlende Wirkung gefällt mir sehr gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Similar Content

    • Claudia
      By Claudia
      In unserer Aktion "Produkte im Test" berichten hier die Tester über ihre Erfahrungen mit der Sorion Creme.
       
      In dieser Rubrik können nur die Tester schreiben. Sie sollen in Ruhe ihre Eindrücke sammeln können und brauchen ja auch ein paar Tage, um ernsthaft etwas aussagen zu können.
       
      Viel Spaß und vor allem Erfolg beim Testen!
       
      Claudia
    • Claudia
      By Claudia
      In unserer Aktion "Produkte im Test" berichten die Tester hier über ihre Erfahrungen mit der Psoriane Milch.
        In dieser Rubrik können nur die Tester schreiben. Sie sollen in Ruhe ihre Eindrücke sammeln können und brauchen ja auch ein paar Tage, um ernsthaft etwas aussagen zu können.   Viel Spaß und vor allem Erfolg beim Testen!   Claudia
    • panikbraut
      By panikbraut
      Hallo Ihr Lieben!

      Also Claudia und Rolf haben zum Kölner-Treff einige Proben ( 5g - Tuben ) von Belixos der Firma Biofrontera mitgebracht.

      Ich habe damit nur die Pso-Stellen eingecremt. Diese Creme bzw. Gel ist sehr ergiebig und ich bin mit der kleinen Tube eine Woche lang ausgekommen.
      Sie müffelt zwar etwas, ist aber nicht unangenehm.

      Was ich eigentlich sagen will: Das Zeugs ist toll. Schon nach 2 Tagen sind die Rötungen raus gegangen und der Juckreiz wird weniger.

      Da Belixos bei Neurodermitis gut sein soll, habe ich einem Bekannten auch was abgegeben und auch er war begeistert. Hatte sofort gar keinen Juckreiz mehr und das für eine ganze Nacht.

      In den Apotheken bekommt man es noch nicht. Allerdings kann man es über deren Internetseite bestellen. 50g kosten ca. 25 Euro. Als ich den Preis gesehen habe, musste ich erstmal schlucken.
      Bin mir noch nicht so sicher, ob ich es bei dem Preis bestellen werde. Wenn ich allerdings überlege, daß ich mit einer Tube dann ca. einen Monat auskommen werde...:confused:
      ... und dadurch weniger Cortison...:confused:.... naja.

      Wie sieht es denn bei Euch aus?
      Hat noch jemand die Creme ausprobiert? In Köln haben sich doch fast alle eine Probe mitgenommen???
×