Jump to content

Recommended Posts

Blondi1

Guten Tag

Kann es sein, dass man durch die speziellen Schampoos und Liquiden Medikamenten zur Behandlung der Psoriasis am Kopf starken Haarausfall kriegen kann? Ich hatte die Hände voll mit Haaren beim Duschen, bin aber nicht sicher ob es aufgrund der Medikamente/Schampoos ist.

Vielen Dank und liebe Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ioanna.Charitidou

Guten Tag,

Haarausfall bei der Psoriasis der Kopfhaut ist nicht typisch, kann aber auftreten, vor allem wenn es sich um eine schwere Psoriasis oder einen großflächigen Befall handelt. Eine äußerliche Behandlung mit z.B. abschuppenden Mitteln oder Schampoos kann auch dazu beitragen, dann "aus Versehen" auch Haare und nicht nur Schuppen abgetragen werden.

Die verschiedenen Mitteln sollten vorsichtig aufgetragen werden und ebenso vorsichtig ausgewaschen werden, damit man eine geringe Verletzung der Haut und dadurch der Haarwurzeln hat. Man könnte je nachdem mit das Ausmaß der Psoriasis der Kopfhaut ist auch ein umtägiges Haarewaschen einsetzen.

 

Grüsse,

I.Charitidou

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Ähnliche Inhalte

    • FredFeuerstein
      Von FredFeuerstein
      Ich bin am Ende, weiss nicht mehr weiter.
      Es juckt und schmerzt unerträglich!
      Seit einigen Jahren quält mich ein Ausschlag auf der Kopfhaut. Es sind Pusteln von innen, die so richtig schmerzen. Daraus drücke ich dann immer wieder Eiter. Kaum ist das eine abgeheilt schon sind die nächsten da.
      Am einem Fuß bilden sich am großen Zeh von tief in der Haut irgendwelche Pusteln, die verdammt arg jucken. Da kann ich mich nicht beherrschen so arg ist es, und kratze es wund.
      Anfangs dachte ich es ist ein Pilz, Der Hautarzt sagt es ist Schuppenflechte. Er hat mir eine Cortisonlösung verordnet, die auch oberflächlich hilft, aber die nächsten bilden sich immer immer wieder von innen.
      Habe mir MTX verschreiben lassen, jedoch den EIndruck es wird damit nur noch shlimmer. 
      Ich weiss nimmer weiter.
      Kennt jemand solche Befunde auf der Kopfhaut?
      Danke




    • Claudia
      Von Claudia
      Ich habe einen Blogpost gelesen. Die Autorin schreibt darüber, dass sie an ihre Haare kein herkömmliches Shampoo mehr lässt – Stichwort NoPoo.
      https://mamamaus.de/werbung-nie-wieder-fettige-haare-no-poo-sei-dank/
      In dem Artikel schildert sie unter anderem das Haarewaschen mit Natron und mit Heilerde. Bei Twitter schrieb sie später, ihrer Mutter hätte es gegen Schuppenflechte geholfen, ihre Haare abwechselnd eben mit Natron und mit Heilerde zu waschen.
      Habt Ihr schonmal Haarwäschen abseits vom üblichen Shampoo ausprobiert? Mit welchem Erfolg?
    • Oli1987
      Von Oli1987
      Hallo Community,
      habe schon länger mit Pso auf dem Kopf zu tun und in der Vergangenheit dann immer bei verstärktem Auftreten eine cortisonhaltige Lösung draufgetan. Funktionierte ganz gut, allerdings wurde es dann mal mehr. Kann das daran liegen, dass ich zu der Zeit verstärkt Styling-Produkte (Haarschaum, -puder, -wachs, -spray) verwendet habe?
      Jedenfalls bin ich vor einiger Zeit dazu übergegangen am Wochenende für 1-2 Tage Olivenöl über Nacht einwirken zu lassen, was der Kopfhaut auch echt gut zu tun scheint. Tagsüber habe ich dieses Wochenende für das Styling dann einfach Pomade verwendet, sodass ich das Olivenöl nicht rauswaschen musste und meine Kopfhaut durchgehend gut mit Feuchtigkeit versorgt war.
      Da Olivenöl meiner Kopfhaut sehr gut zu tun scheint, überlege ich gerade einfach täglich nach dem Duschen Olivenöl in meine Kopfhaut einzumassieren und die Haare dann einfach mit Pomade in Form zu bringen. Spricht da etwas aus Psoriasis-Sicht dagegen die Kopfhaut täglich mit Öl einzuschmieren?
      Bin zum Glück männlich, sodass die Frisur dank Pomade dann einfach etwas klassischer aussieht (und das einmassierte Olivenöl dann gar nicht auffällt)...
      Vielen Dank :)
       
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.