Jump to content

Wieviel Prozent nimmt Cortison  

2 Stimmen

  1. 1. Wieviel Prozent nimmt Cortison

    • ich nehme es nie
      3
    • ich nehme es manchmal
      11
    • ich nehme es oft
      4


Recommended Posts

Purzel

Hab mal eine Frage an Euch.

Wieviel Prozent von Euch, nimmt Cortison.

Die Frage kommt daher, das ich seit langen Jahren (ca 5 ) selbst Probieren ohne Crems

aus der Apotheke, diese Woche einen Termin beim Hautarzt habe.

Nun hört man ja mehr negatives als positives von Cortison.

Ich möchte selbst kein Cortison nehmen und möchte mal sehen ob ich nicht alleine damit da stehe.

(Ich habe schon mal unbewußt Cortison genommen, was überhaupt nicht half, im Gegenteil, das Ergebnis nach dem Cremen war ein 6 wöchiger Klinikaufenthalt)

Gruß Marlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aquarious

Hallo,

Kortison ist für mich das letzte Mittel, wenn alles andere nicht mehr hilft. Ich bin seh rfroh darüber, daß es dieses Medikament gibt. Habe gerade eine Therapie hinter mir mit Metysolon, 16mg.

Ich sehe dieses Medikament als Notfallmittel an und denke daß bei fachgerechter Anwendung der Einsatz vertretbar ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bremen

Hi....

ich nehme kortison (dermoxin) nur an den sichtbaren stellen und auch nur wenn nichts anderes mehr geht, also nur mal kurzfristig, um die entzündung heraus zu bekommen und anschließend wechsel ich zu anderen sachen um die "heilung" zu erhalten.

So mache ich das schon seit jahren.

Hatte noch nie irgendwelche probleme mit kortison gehabt, weil es in "geringer" menge für mich in ordnung ist.

Kortison hat für mich seine feste stellung in meiner ganz eigenen "therapie".

Kleiner tipp:

Nehme alle salben und creme's nach einen von mir selber festgelegten plan, immer direkt nach der morgendlichen dusche, wenn die haut besonders trocken ist und nicht zwischendurch - denn dann wirkt bei mir kaum eine creme/salbe.

Ein link zur übersicht an kortison produkten:

http://www.psoriasis-netz.de/kortison_wirkstoffe.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katja05

Hallo,

kann mich nur anschliessen.auch ich benutze cortison wenns nicht mehr anders geht... um die entzündung zu stoppen und ich bin froh das ich darauf zurückgreifen kann.ich benutze meist soderm plus. die ist sehr ergiebig und ich komme mit einer tube sehr lange aus. die erleichterung ist fast sofort spürbar.. das ist für mich sehr wichtig, da ich auch pso am steissbein habe und das ist ne gemeine stelle...

zwischendurch nehme ich morgens und abends eine gute körperlotion...

habe gerade eine neue entdeckt und zwar von garnier, skin naturals.

es gibt sie noch nicht lange. heisst body repair-reparierende creme -milk.

gegen spannungsgefühle

gegen rauhe haut

mit micro-ahornsaft

wirkt langanhaltend (kann ich bestätigen)

für sehr trockene haut.

die haut wird entspannt und von rauhen stellen befreit.

sicher ist das kein allheilmittel aber bei mir hält es wirklich nahezu 24 std.. die creme-milk riecht angenehm und ist vom preis her durchaus akzeptabel.

liebe grüsse von katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LadyArmadia

Hallo,

dem kann ich nur zustimmen! Auch ich habe mit dieser Bodylotion gute Erfahrungen gemacht!!!! Alles andere fängt nach einer gewissen Zeit derart an zu jucken, dass ich mir öfters die Ellbogen blutig gekratzt habe.

LG

Katrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Teetasse

Hei! Von dieser Body-Repair-Creme hab ich früher schon mal erzählt. Die nehm ich schon ne ganze Weile. Die ist wirklich gut, die Schuppen verzischen sich und die Haut fühlt sich weich und glatt an, wie Baby-Popo :P

Ich nehm sonst keine Cremes mehr, die helfen eh nicht. Cortison nehm ich nicht. Zwar hat mir der Dok es verschrieben beim letzten Schub, aber die liegt nur so rum, als Drohung :P Ich lass mich doch nicht durch meine Pso kaputt machen, davon haben wir beide nichts :cool:

Teetasse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.