Jump to content
LouClark

Psoriasis jetzt auch im Kopf-und Intimbereich

Recommended Posts

LouClark

Meine Psiorias wurde erst vor kurzem festgestellt, hat sich bisher auf Füsse, Rücken, Arme und Beine beschränkt.

Nun befürchte ich, das es sich auf den Kopf ausgebreitet hat. Vor allem, wenn ich mir die Haare gewaschen und gefoehnt habe, rieseln die Hautschuppen.:huh: Donna hat mir schon den Tipp gegeben, es mit Olivenöl zu versuchen.

Und im Intimbereich juckt es jetzt auch furchtbar, kann nachts kaum schlafen.:rolleyes:

Ist es besser, wenn ich noch einmal meine Hautärztin aufsuchen?! Das geht auch ohne Termin.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
HLAB27

Liebe LouClark,

 

ich habe dir soeben auch in deinem anderen Thread geantwortet... Daher kopiere ich das hier einfach nochmal genauso rein:

Vielleicht hilft dir ja auch die Sorion Creme und das Sorion Shampoo?

Schau mal oben rechts über das Suchfeld - es gibt bereits Threads zu dem Thema. Vielen hat beides sehr gut geholfen - auch im Intimbereich. Ich bin meine Pso auf der Kopfhaut seit 19 Monaten los - dank dem Sorion Shampoo.

Eine weitere sehr gute Variante - vor allem für den Genitalbereich: Psorolin Creme und Seife. Hat mir immer super geholfen - jetzt bin ich erscheinungsfrei. Aber das brauche ich hier jetzt nicht ausführen - wenn es dich interessiert findest du Näheres in meinem Profil unter "Über mich".

Gute Besserung!

 

Was deine Frage mit der Hautärztin angeht - JA, würde ich machen. Vor allem würde ich um Abstriche mit Kulturanlage verlangen - nicht, dass du dir eine Pilzinfektion oder eine bakterielle Infektion eingefangen hast.

Liebe Grüße

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
LouClark

Hallo HLAB27,

vielen lieben Dank.

werde mich über die von dir genannten Mittel zur Behandlung informieren.

Werde morgen bei meiner Hautärztin anrufen und fragen, ob ich im Laufe der Woche kommen kann.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Similar Content

    • Dxnnxl
      By Dxnnxl
      Hallo
      Ich habe viel in mein zimmer geraucht weil es draußen zu kalt wurde, aber dann hatte ich juckende stellen an meinen Beinen dann an den Füßen, auch am a und Bläschen an meiner hand aber auch seltsam juckende pickel am intim Bereich und auch auf meinen penis, und ich frag mich ob es an Zigaretten qualm liegen kann und was ich dagegen tun kann.. 
    • Guest Marie-Claire
      By Guest Marie-Claire
      Sehr geehrter Damen und Herren, ich habe seit Jahren einen starken Juckreiz im Vaginalberech , aber vor allem in der Afterfalte und um die Afteröffnung. Es wurde in der Vergangenheit mit cortisolhaltigen Crems und Mykometica versucht, der Sache Herr zu werden. __Ohne Erfolg! Vor allem in der Nacht ist es sehr stark, manchmal bin ich frühmorgens völlig "aufgekratzt". Ich merke es gar nicht, wenn ich kratze. Von "nicht so viel waschen" bis hin zu Cremes mit Antimykotika und Puder wurde schon alles versucht.
      Kann es eine Form von Psiorias sein? Was sollte ich tun? Auch mein Sexualleben ist mittlerweile beeinträchtigt.
      Mit freundlichen Grüßen Marie-Claire
       
    • Smok
      By Smok
      Moin,
      ich bin bald 47 und seit ich 15 bin habe ich mit Kopfschuppen zu kämpfen. In meiner Familie war das nie recht ein Thema, da sowohl Vater als auch Großvater das selbe Problem hatten.

      Vor 3 Jahren starb mein Vater und ich bekam einen ordentlichen Schub. Seitdem habe ich Hautprobleme nicht nur am Kopf,sondern auch an Brust und Rücken, an den Ellenbogen und Knien und an den Füßen. Im Sommer heftige Schrunden an den Fersen und großem Zeh. Die Nägel sind insgesamt brüchig und haben diese kleinen Micro-Grübchen. Über längere Zeit stört mich die Haut nicht, aber dann kommt ein Tag wo es beginnt zu jucken und dann muss ich kratzen. Wenn ich Termine habe und unter Leute gehen muss benutze ich Dermovate Lösung / Dermovate Vaseline. Dann geht das ganz gut zurück. Teershampoo oder Schwefelseife haben keine Effekte.

      Wirklich schlimm wurde es mit der Haut, als ich zusätzlich vor etwa 2 Jahren Asthma bekam. Seitdem plagen mich auch Entzündungen der Fußnerven und Muskelschmerzen. Seit diesem Jahr assymetrisch Schmerzen an den großen Gelenken und symetrisch an den Endgelenken von Händen und Füßen. Von Seiten meiner Lufä steht ganz klar die Diagnose Autoimmunerkrankung. Mein Rheumatologe ist unsicher - aber "irgendwas im Bereich Rheuma". Auffällig ist, das ich Schmerzen in den Gelenken habe, aber keine Rötung und keine Erwärmung. Blutbild alles im grünen Bereich.

      Da ich im Ausland lebe ist das mit den Ärzten und den Möglichkeiten immer etwas anders als in Deutschland.     
×