Jump to content
Sign in to follow this  
blue81

bin neu hier

Recommended Posts

blue81

Hallo. Ich wollte mich msl vorstellen.  ich habe sxhon länger PsA. Aber ich wollte es nie wahr haben. So langsam muss ich das aber akzeptieren da es ja nicht besser wird sondern eher schlechter. Momentan kommwn ständig neue symptome dazu. Und das nervt total.  ich hoffe ich lerne hiwr etwas besser damit umzugehen.

Liebe grüsse an alle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Donna

Hallo blue81

Willkommen im Forum.

Schön wäre es wenn du etwas mehr erzählen würdest.

Warst du deshalb schon beim Rheumatologen? Wenn ja welche Medikamente hast du bekommen?

Ansonsten wünsche ich dir einen guten Austausch.

LG Donna

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • siri
      By siri
      Kennt jemand einen Arzt in Köln, der Balneo-Fototherapie anbietet?
      Früher bin ich ins "Totes-Meer-Bad" in Köln gegangen, aber das ist nun geschlossen.
    • der Varg
      By der Varg
      ...tach...
      ich bin der "Varg".
      Ja, heimlich, leise, etwas verschlossen...
      die kleinen Dinge im Leben zählen.
      Mit Mitte 40 berentet, Borderliner, rezidiv. Depressionen, soziale Phobie, neuropathische Schmerzerkrankung und neuerdings
      Psoriasis pustulosa palmoplantarisund keine Ahnung...bis auf das was der Hautarzt so mitteilt. Googlen...
      und nun bin ich hier.
      Ich hoffe auf ein paar nette Leute zu treffen, die sich mit dem gleichen Mist rumschlagen.
      Es fing vor einigen Wochen (etwa 12) an.
      Sälbchen hier, Lotion da und mein Hautarzt sähe mich gerne in einer Hautklinik auf Norderney.
      Wenn da nicht mein großer Hund wäre und meine anderen Erkrankungen...die machen es mir schwer, eher fast unmöglich.
      Und mit dieser Erkrankung zusätzlich, wird es noch schwerer überhaupt unter Menschen zu gehen.
      Es gibt nur sehr wenige Menschen die ich als Freunde betrachte.
      Sie nennen mich Varg (Wolf) weil ich sehr heimlich bin und schnell mal bissig werde wenn man mir zu sehr auf die Pelle rückt.
      Ich gehe davon aus, dass hier respektvoll miteinander umgegangen wird und hoffe, dass ich ein paar Menschen finde denen es ähnlich geht.
      Die ihre Erkrankung schon besser kennen und vielleicht ein paar Tipps haben.
      Bis dann also!
      Und wenn Euch wer vom "bösen Wolf" erzählt...völliger Unsinn ;-)
      Naja, und natürlich würde ich gern wissen ob man es irgendwie zum Stillstand bekommen kann.
      Ich habe es an Händen und Füßen.
      Beschäftige mich mit Hunden, und mache um meine Rente etwas aufzubessern Lederarbeiten.
      Die letzten Wochen waren ziemlich übel, weil ich z.Zt. kaum laufen kann und kaum ein Werkzeug benutzen kann...
      Ja, richtig...aus mir spricht die wahre "Begeisterung" ;-).
      Und im Moment ist es alles andere als leicht in meinem Leben. Bisher habe ich mich nie unterkriegen lassen, aber langsam ist eine Grenze erreicht.
      Aber vielleicht...wer weiß...man bekommt nur zu tragen soviel man kann
       
    • der Varg
      By der Varg
      ..tach...
      ich bin der "Varg".
      Ja, heimlich, leise, etwas verschlossen...
      die kleinen Dinge im Leben zählen.
      Mit Mitte 40 berentet, Borderliner, rezidiv. Depressionen, soziale Phobie, neuropathische Schmerzerkrankung und neuerdings
      Psoriasis pustulosa palmoplantaris
      und keine Ahnung...bis auf das was der Hautarzt so mitteilt. Googlen...
      und nun bin ich hier.
      Ich hoffe auf ein paar nette Leute zu treffen, die sich mit dem gleichen Mist rumschlagen.
      Es fing vor einigen Wochen (etwa 12) an.
      Sälbchen hier, Lotion da und mein Hautarzt sähe mich gerne in einer Hautklinik auf Norderney.
      Wenn da nicht mein großer Hund wäre und meine anderen Erkrankungen...die machen es mir schwer, eher fast unmöglich.
      Und mit dieser Erkrankung zusätzlich, wird es noch schwerer überhaupt unter Menschen zu gehen.
      Es gibt nur sehr wenige Menschen die ich als Freunde betrachte.
      Sie nennen mich Varg (Wolf) weil ich sehr heimlich bin und schnell mal bissig werde wenn man mir zu sehr auf die Pelle rückt.
      Ich gehe davon aus, dass hier respektvoll miteinander umgegangen wird und hoffe, dass ich ein paar Menschen finde denen es ähnlich geht.
      Die ihre Erkrankung schon besser kennen und vielleicht ein paar Tipps haben.
      Bis dann also!
      Und wenn Euch wer vom "bösen Wolf" erzählt...völliger Unsinn ;-)
      Naja, und natürlich würde ich gern wissen ob man es irgendwie zum Stillstand bekommen kann.
      Ich habe es an Händen und Füßen.
      Beschäftige mich mit Hunden, und mache um meine Rente etwas aufzubessern Lederarbeiten.
      Die letzten Wochen waren ziemlich übel, weil ich z.Zt. kaum laufen kann und kaum ein Werkzeug benutzen kann...
      Ja, richtig...aus mir spricht die wahre "Begeisterung" ;-).
      Und im Moment ist es alles andere als leicht in meinem Leben. Bisher habe ich mich nie unterkriegen lassen, aber langsam ist eine Grenze erreicht.
      Aber vielleicht...wer weiß...man bekommt nur zu tragen soviel man kann
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.