Jump to content
benjamin1

Mit Spirulina Körper entgiften?

Recommended Posts

benjamin1

Hallo meine Lieben,
war schon lange nicht mehr unter euch und hoffe, dass es euch allen gut geht!? Meine PSO ist gleich, Gott sei Dank! Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Bin jetzt momentan am he­r­um­ex­pe­ri­men­tie­ren, was meine gesunde Ernährung betrifft und würde gerne meinen Körper entgiften. Das hat mir auch mein Heilpraktiker empfohlen, den ich seit neustem habe, er hat mir zu Spirulina geraten.
Habt ihr Erfahrungen damit, wie kann ich es am besten angehen? Wo kaufe ich es? Muss ich etwas spezielles beachten?
Danke euch und liebe Grüße an alle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Claudia
vor 2 Minuten schrieb benjamin1:

Das hat mir auch mein Heilpraktiker empfohlen, den ich seit neustem habe, er hat mir zu Spirulina geraten.

Das Geld würd ich mir sparen.

Wikipedia sagt zu Spirulina als Nahrungsergänzung:

Zitat

 

Bei Spirulina-Produkten als Nahrungsergänzungsmittel wird der Eiweißgehalt und Vitamin B12-Gehalt ausgelobt. Die Dosis, die über Nahrungsergänzungsmittel bei Einnahme der höchsten empfohlenen Dosis aufgenommen wird, ist jedoch so gering, dass sich die ergänzende Eiweißzufuhr in der Regel kaum bemerkbar macht. Das manchmal gesondert ausgezeichnete Chlorophyll findet sich in jedem Lebensmittel mit grünen Pflanzenteilen.[10] Die Auslobung von Vitamin B12 gilt als irreführende Werbung, wenn mit krankheitslindernden Effekten geworben wird.[14]

 

Hat denn jemand von den anderen Erfahrung mit Spirulina und Bezug auf seine Schuppenflechte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi
Geschrieben (bearbeitet)

hallo, benjamin1 -

ich halte nicht viel von Naturprodukten, ist ja bekannt hier im Forum,  - trotzdem möchte ich gern meine Meinung zu deinem Eintag sagen -

meine Freundin hat immer Spirulina beim Werbesender QVC bestellt und hat darauf geschworen. Dann hat sie noch ein Mittel bestellt, das angeblich die Augen schonen soll - ich kann es nicht so ausdrücken -

ich dachte immer, sie ist irgendwie auf eine falsche Schiene geraten und gibt dafür so viel Geld aus .....

ja, DU hast ja schon eine Lesebrille - die brauche ICH nicht - usw.usw. -

lange Rede, kurzer Sinn - sie war nie beim Augenarzt und ihre Augen wurden immer schlechter. Ja, Augeninnendruck erhöht - Sehschwäche, die durch eine Brille hätte rechtzeitig ausgeglichen werden können - lange Rede - Augen-OP war notwendig.

Ich weiss nicht, ich bin ja auch kein Arztrenner, aber einige Dinge sollte man schon jährlich untersuchen lassen - ja, nun ist meine Freundin auch schlauer und versucht immer, die Naturheilmittel herunter zu reden - ich habe sie auf den 'Pott' gesetzt und gesagt - menno, dann stehe doch dazu !!!! Echt, wir sind langjährige Freundinnen und es nützt kein Herumgeeiere - nun hat sie endlich eingesehen und steht dazu, dass sie viel Geld herausgeschmissen hat -

Spirulina nützt nichts gegen die Schuppenflechte - meine Meinung -

danke für's Lesen - und manchmal ist doch eine Diagnose bei den Ärzten schon mal wichtig, bevor man zu frei verkäuflichen sogenannten Heilmittteln greift -

ganz nette Grüsse sendet - Bibi -

 

bearbeitet von Bibi
  • - 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenorsaxofon

@Bibi

ich muss dir wieder einmal widersprechen. Es gibt jede Menge Naturmittel, die auch Wirkung zeigen. Z.B. Thymian - ohne meinen Thymian (entkrampft die Bronchien und ist Schleimlösend) würde ich sicher schon an der Flasche hängen. Nur eines von vielen.

Gruß Anne

  • + 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sia

 

vor 8 Stunden schrieb benjamin1:

würde gerne meinen Körper entgiften.

benjamin1 - was stellst du dir denn unter '"Körper entgiften" vor? Wo glaubst du denn, ist dein Körper vergiftet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, Tenorsaxofon -

ich habe mich nur auf den Eingangsthread bezogen - mit Spirulina Körper entgiften - wollte hier ja nichts über weitere Naturmittel schreiben - was war daran falsch ?

Mein Beitrag war nicht am Thema vorbei meine ich -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenorsaxofon
Am 25.5.2018 um 18:53 schrieb Bibi:

hallo, benjamin1 -

ich halte nicht viel von Naturprodukten, ist ja bekannt hier im Forum,  - trotzdem möchte ich gern meine Meinung zu deinem Eintag sagen -

meine Freundin hat immer Spirulina beim Werbesender QVC bestellt und hat darauf geschworen. Dann hat sie noch ein Mittel bestellt, das angeblich die Augen schonen soll - ich kann es nicht so ausdrücken -

ich dachte immer, sie ist irgendwie auf eine falsche Schiene geraten und gibt dafür so viel Geld aus .....

ja, DU hast ja schon eine Lesebrille - die brauche ICH nicht - usw.usw. -

lange Rede, kurzer Sinn - sie war nie beim Augenarzt und ihre Augen wurden immer schlechter. Ja, Augeninnendruck erhöht - Sehschwäche, die durch eine Brille hätte rechtzeitig ausgeglichen werden können - lange Rede - Augen-OP war notwendig.

Ich weiss nicht, ich bin ja auch kein Arztrenner, aber einige Dinge sollte man schon jährlich untersuchen lassen - ja, nun ist meine Freundin auch schlauer und versucht immer, die Naturheilmittel herunter zu reden - ich habe sie auf den 'Pott' gesetzt und gesagt - menno, dann stehe doch dazu !!!! Echt, wir sind langjährige Freundinnen und es nützt kein Herumgeeiere - nun hat sie endlich eingesehen und steht dazu, dass sie viel Geld herausgeschmissen hat -

Spirulina nützt nichts gegen die Schuppenflechte - meine Meinung -

danke für's Lesen - und manchmal ist doch eine Diagnose bei den Ärzten schon mal wichtig, bevor man zu frei verkäuflichen sogenannten Heilmittteln greift -

ganz nette Grüsse sendet - Bibi -

 

lies doch deinen Beitrag einmal genauer durch.

Gru Anne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi
Geschrieben (bearbeitet)

hallo, Tenorsaxofon -

habe ich - und was hast du daran zu bemängeln -

ich schreibe immer ehrlich meine Meinung und weiss wirklich nicht, was an meinem Eintrag nicht stimmt - bitte schreibe mir doch - bin ja lernfähig -

ich kann mit Kritik gut umgehen, wüsste nur gerne, warum in diesem Eintrag zu Spirulina - :) -

nette Grüsse sendet - Bibi -

bearbeitet von Bibi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexanderM.

Also Entgiftung ist auch so eine sehr verwaschenes Wort. Spirulina bindet beispielsweise sehr stark Schwermetalle wie Blei und Cadmium und hat auch im Tiermodell gegen teilweise schwere Vergiftungen geholfen. Quelle: iNutro.com aber das heißt im Umkehrschluss auch, dass du zusehen musst, ein sehr reines Spirulina zu kaufen, und nicht eins das schon in der Umwelt irgendwelche unerwünschten Substanzen gebunden hat. Die Frage ist auch, ist das die Art von Entgiftung die du überhaupt brauchst?

Nur ich weiß nicht ob Spirulina sonst hilft andere unerwünschten Substanzen aus dem Körper zu bekommen. Man sollte eher die körpereigene Entgiftung verbessern, sprich Fastenzeiten einschieben, das regt die zelleigene Autophagie an, und das ist echte Entgiftung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
benjamin1

Hallo meine Lieben,
das nenne ich jetzt mal eine Diskussion. Erstmal vielen Dank für eure antworten! Wie ich sehe gehen hier die Meinungen auseinander.
Das ich mit fasten auch den Körper entgiften kann wusste ich nicht. Muss mir mal alles genau durchlesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sia

Ich frag noch mal: woher meinst du denn, ist dein Körper vergiftet? Wie stellst du dir das vor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sia
Am 14.6.2018 um 13:42 schrieb AlexanderM.:

Man sollte eher die körpereigene Entgiftung verbessern, sprich Fastenzeiten einschieben, das regt die zelleigene Autophagie an, und das ist echte Entgiftung.

Ich befürchte, du hast eine unzutreffende Vorstellung was 'Autophagie'  oder 'Autophagozytose' ist. Das hat in erster Linie nichts mit 'Giftstoffen'  zu tun. Man kann ganz gesund leben und trotzdem findet zu jeder Zeit im Körper Autophagie statt. Dabei werden z.B. falsch zusammengefaltete Proteine 'entsorgt', diese können in Zellen bei der Proteinsynthese entstehen. Ist also im Prinzip eine Fehlerbehebung. In Fastenzeiten kann eine Zelle versuchen so an benötigte Energie zu kommen. Dann werden auch Zellbestandteile 'recycelt' die gar keine Fehler haben. Z.B. wird während einer Fürstenphase Muskelgewebe abgebaut.

Für die 'Entgiftung' des Körpers (eines jeden Säugetiers) ist die Leber und sind die Nieren zuständig. So wird z.B. Alkohol - ein starkes Gift - von der Leber abgebaut. Muss sie das zu viel und zu oft tun nimmt die Leber Schaden (und nicht nur die). Andere Abbauprodukte werden von den Nieren ausgeschieden. Die Ausscheidung sog. 'harnpflichtigen Substanzen' ist eine der Aufgabe der Nieren. Das können auch u.U. auch "Gifte" sein. Da hilft aber viel trinken mehr als fasten.

Zu denken, dass sich in einem Körper irgendwo 'Gifte' anhäufen die mit irgendwelchen Stoffen, Diäten oder Fastenkuren ausgeschieden werden könnten ist ein Irrglaube. Liegt eine richtige Vergiftung vor, z.B. durch die Aufnahme von Blei (wobei die Gefahr da inzwischen recht gering ist) dann hilft jeweils nur eine für das jeweilige Gift passende Behandlung.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steffl2018

Hallo, 

Spirulina ist eine Alge. Also ein veganes Produkt, das meines Wissens auch Jod enthält. Du solltest darauf achten, das die Algen auf Schwermetalle geprüft sind. LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Ähnliche Inhalte

    • Alleswirdwiedergut
      Von Alleswirdwiedergut
      Am 2. Januar 2013 gab ich alle Pillen, Salben, Lotionen und Tinkturen in unserer Apotheke ab.
      Ich bestellte mir: Hanföl, Schwarzkümmelöl, Nachtkerzenöl, Omega3 Öl und Spirulina (Algen). An diesem Tag stellte ich auch meine Ernährung komplett um.
      Mein Frühstück besteht heute aus Nüssen und Joghurt mit Spirulina und Leinsamen (reich an Omega 3 Fettsäuren). Ich esse nun über 2 Monate Nüsse zum Frühstück und mein Hautbild hat sich dadurch überhaupt nicht verschlechtert (Also Blödsinn das Nüsse schlecht sind für Schuppis). Nach dem Frühstück nehme ich 1 EL Omega 3 Öl oder 1 EL Hanföl und trinke dazu 1 Glas Karotten oder Gemüsesaft.
      Leinsamen (die Samen pur und nicht als Öl) verwende ich übrigens zu fast jedem Gericht mittlerweile.
      Ab 16 Uhr nehme ich keine Kohlenhydrate mehr zu mir und es macht Spaß neue Rezepte auszuprobieren. Über den Tag verteilt öle ich immer mal wieder eine Stelle am Körper mit etwas Hanföl, Schwarzkümmelöl oder Nachtkerzenöl ein.
      Am Abend mache ich verschiedene Bäder: Olivenölbad, Hanfölbad, Meersalzbad, Arnikabad etc. (im Moment Arnika da ich aktuell eine Gelenkentzündung in der Schulter habe).
      .
      Ergebnis nach 2 Monaten und 9 Tagen: Ich bin schuppenfrei! Was beschuppt war ist jetzt rot und manche Stellen sehen verschrumpelt aus. Es ist befreiend ohne die mistigen Schuppen zu sein und ich freue mich über die rote Haut.
      Es ist für mich ein großer Erfolg!
      Am meisten jedoch haben sich meine Handinnenflächen und Füße verändert. Ich hatte so eine Art Hornhaut mit Blasen unter den Füßen und auch in den Handflächen.Bis auf ein paar kleine Stellen ist das vollkommen weg.
      Ich freue mich jetzt richtig wenn ich beim einkaufen die Hand aufhalten kann um das Wechselgeld entgegen zu nehmen. Vorher habe ich immer so getan als sei ich mit meinen Einkäufen beschäftigt und sagte: "Legen sie es einfach hin."
      Das waren so die Anfänge. Es kam noch einiges dazu aber davon später.......................
    • Gast
      Von Gast
      Ich habe vor ca 1 - 2 Monaten angefangen Spirulina Kapseln zu nehmen.
      Heute habe ich mal wieder recht viel zu meiner Ernährung gegoogelt und musste mit Entsetzen feststellen dass neuere Studien sagen dass es nicht gut sei Spirulina bei Auto-immun Krankheiten zu nehmen.
      Natürlich wandern die Kapseln nun vorerst in ein dunkles Eck im Regal.
      Hat jemand positive oder negative Erfahrung speziell mit dieser Art von Nahrungsergänzung?
      Die gefundenen Quellen sind alle in englisch jedoch kann ich davon auch gerne welche nennen falls es jemanden genauer interessiert.
      Allesamt sprechen davon dass durch die Stärkung des Immunsystems die Psoriasis (bzw. andere Auto-immun Krankheit) eher verschlechtert. Das was für einen "gesunden" Menschen von Vorteil ist wird hier also zur Belastung.
    • Gast Erwin Ritz
      Von Gast Erwin Ritz
      Leider lese ich immer nur die althergebrachten Therapien, von denen auch ich schon einige hinter mir habe. Auch die Euphorie der Hautärzte ist mir bestens bekannt. Mich würde mal interessieren, ob die Algentherapie schon jemand angewendet hat, und welche Erfahrungen Er/Sie gemacht hat.
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.