Jump to content
Heiko74

Fumaderm/Skilarence plus zusätzliche systemische Therapie?

Recommended Posts

Heiko74

Hallo allseits,

ich habe seit rund fünf Jahren eine Schuppenflechte und seit rund zwanzig Jahren Multiple Sklerose.

Ich nehme Fumaderm bzw. jetzt Skilarence. Das hat für mich ja quasi eine Doppelfunktion, da Fumarsäureester auch zur Therapie der MS wirksam eingesetzt werden können (formal zwar unter anderem Handelsnamen, aber im Prinzip ist es dasselbe). 

Nun ist es so, dass mein Neurologe (mit Blick auf den MS-Verlauf seit Beginn der Fumadermtherapie) fest davon ausgeht, dass mit die Fumarsäure in Sachen MS hilft (keine Schübe seit Jahren). Mit Blick auf den Verlauf der Schuppenflechte muss man dagegen sagen, Fumaderm/Skilarence helfen nicht (nehme schon seit Jahren die Höchstdosis von 6 Tabl./Tag, dennoch allmählich weitere Ausbreitung der betroffenen Hautareale, seit einigen Monaten sogar drastische Ausweitung).

Es steht also die Frage im  Raum: Kann ich Fumarsäure (zur MS-Therapie) weiter nehmen, für die Schuppenflechte aber zusätzlich eine alternative systemische Therapie?

In der Uniklinik Hamburg bin ich gerade in der dermatologischen Tagesklinik in Behandlung; dort vermutete eine Oberärztin, Fumaderm/Skilarence und zusätzlich MTX könnte vertretbar sein.

Hat jemand sachdienliche, fundierte Erfahrungen oder Kenntnisse zu dieser Frage?

Vielen Dank schon mal!

Herzlichen Gruß

Heiko

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luby
Geschrieben (bearbeitet)

 

Hallo Heiko,

ich habe mit Skilarence Anfang Dezember angefangen und langsam gesteigert bis zur Höchstdosis, welches ich am 2. Februar erreicht habe. 
Seit dem 16 März spritze ich noch zusätzlich einmal die Woche 15mg Metex. 
Da Besserung eintrat, darf ich jetzt die Skilarence Dosis langsam (wöchentlich eine Tablette weniger) auf 360mg /Tag senken (was ich morgen erreichen werde).
MTX spritze ich weiterhin.

Von der PSO sieht man kaum noch was. An einigen Stellen ist die Haut noch leicht gerötet, aber an vielen Stellen ist die Rötung auch schon weg. Die Haut fühlt sich normal an. 

 

bearbeitet von Luby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heiko74

Hallo Luby, 

vielen Dank. Heißt, bei dir hatte man keine Bedenken mit Skilarence und MTX gleichzeitig. Gut zu wissen. 

Alles Gute dir. 

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luby
Geschrieben (bearbeitet)

Ich gehe in eine Gemeischaftspraxis wo mehrere Hautärzte arbeiten. In der Regel gehe ich zu einem bestimmten, aber wenn er grad Urlaub hat dann behandelt mich halt ein anderer. Vor Ostern war ich da um einen neuen Rezept für Skilarence zu holen. Mein Arzt hatte gerade Urlaub, als seine Kollegin erfahren hat, dass ich auch MTX schon nehme, dann wollte sie mir keinen Rezept für Skilarence ausstellen und mir geraten sofort mit Skilarence aufzuhören.
Als mein Arzt dann aus wieder da war hat er mir bedenkenlos weiterhin Skilarence aufgeschrieben und ich sollte wieder  die volle Dosis nehmen. 

Er hat keine Bedenken, die andere Ärztin hatte welche. :huh: Kann man davon halten was man will. 

bearbeitet von Luby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heiko74

... Verstehe. Insofern bist du gewissermaßen ein mutiger Versuchsmensch. 

Danke fürs Teilen. 

LG H

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.