Jump to content
Claudia

Haarewaschen mit Natron und Heilerde

Recommended Posts

Claudia

Ich habe einen Blogpost gelesen. Die Autorin schreibt darüber, dass sie an ihre Haare kein herkömmliches Shampoo mehr lässt – Stichwort NoPoo.

https://mamamaus.de/werbung-nie-wieder-fettige-haare-no-poo-sei-dank/

In dem Artikel schildert sie unter anderem das Haarewaschen mit Natron und mit Heilerde. Bei Twitter schrieb sie später, ihrer Mutter hätte es gegen Schuppenflechte geholfen, ihre Haare abwechselnd eben mit Natron und mit Heilerde zu waschen.

Habt Ihr schonmal Haarwäschen abseits vom üblichen Shampoo ausprobiert? Mit welchem Erfolg?

Share this post


Link to post
Share on other sites

sia

Nichts gegen Natron und Heilerde... Heilerde bindet Fett - wäre daher eher was für fettige Haare. Natron ist alkalisch, bindet Schmutzpartikel und wirkt desinfizierend (auch gut zum putzen, auffrischen von Polstermöbel). Wer also damit Haare waschen möchte sollte unbedingt danach eine Essigrinse machen um das wieder auszugleichen (1EL Essig auf 1l Wasser). Keine Angst, man riecht dann nicht nach Sauern Gurken :)

Ich wasche mit selbstgemachter Brennessel-Haarseife + Rinse. Hab ich angefangen als ich noch Kopf-Pso hatte. Dass es gegen die  Pso so großartig geholfen hat bezweifle ich, aber es hat auch nicht geschadet. Außerdem ist preiswerter und umweltfreundlicher. Viel Shampoos haben Geruchs- und Farbstoffe - ist aus dem Wasser in Kläranlagen kaum noch raus zu kriegen und immer mehr haben auch noch Micro-Plastik - ganz übel. Nicht filterbar, wird von Mikroorganismen aufgenommen, diese dann von Fischen, die dann wieder von uns... lecker.

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia

Noch ein Nachtrag zu Heilerde. Wer das verwenden will darf nicht mit Wasser sparen. Bei häufigem Gebraucht können sich die Abwasserrohre zusetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Robert47

Ich nehme immer Babyshampoo, das hat auch wenig Nebenstoffe und ist recht mild. Ich musste allerdings mehrere ausprobieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Bei der Lichttherapie hier in Safaga bekommt man eine Olivenölseife, die während der Kur benutzt wird. Sie ist mit Salz aus dem Roten Meer angereichert. Ideal für juckende und schuppende Haut.

Ich habe auf der Verpackung gelesen, dass sie auch zum Haare Wäsche benutzt werden kann. Ich habe dünne, feine, eher fettende Haare. Seit ich die Olivenölseife zum waschen nehme, ist der Jahrzehnte lange Juckreiz , den ich nach dem waschen (1-2Tage)lang hatte, weg und die Haare kräftiger. 

Auch Produkte die von der Hautklinik a geordnet waren, haben das nicht erreicht. Heilende hatte ich auch ausprobiert. War mir zu „schlammig“, Waschbecken usw. nicht toll und die Abflüße verstopfen schnell. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Psyy
      By Psyy
      Hallo alle Profis!
      Bisher habe ich immer nicht extra abgeschuppt, sondern die Pso Stellen einfach mit Salben (wie Kartalin) eingecremt, und dann gingen Schuppen damit selber irgendwie weg. Aber jetzt muss ich doch abschuppen, da ich seit diesem Frühling leider auch an Händerfingern Pso bekam, und dort sind die Schuppen, bzw. nicht mal Schuppen, sondern einfach Hautstücke, eben riesig und so dick, und es hat keinen Sinn einzucremen ohne Abzuhäuten(?).
      Heute habe ich die Hände im Schussel solegebadet, weil ich das irgendwo las, aber die abgestorbene Haut ging kaum los. Dann las ich auf der Hauptseite, dass Solenbad nicht so optimal abschuppt, sondern Natronbad sei gut.
      Aber wie macht man denn ganz konkret und wieviel Natron brauche ich? Ich will wieder nur die Hände machen. (Als Vorübung für die Kopfhaut)
      Kann man zu diesem Natronbad auch Sole und Olivenöl mischen?
    • Aromira
      By Aromira
      Hallo,
      hat jemand Erfahrungen ob die Haarlänge entscheident ist, wie schlimm eine Schuppenflechte auftritt ?
      Ich hatte mal das Gefühl wenn ich kurze, recht kurze Haare hatte das es angenehmer ist und das die Flechte nicht ganz so dicht und juckend auftreten wie wenn die Haare länger und dichter sind. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein aber vielleicht kann das ja sein, das bei längerem Haar mehr Schweiß oder so entsteht und die Schuppen richtig aufleben können.
      Kurze Haare wären vielleicht angenehemer, haben aber den Nachteil das man gleich auffällt, weil bestehenden Flecht durchschimmern. Rötlich oder weiß, je nach Zustand und Verfassung der Flechte.
      Mag ja sein das jemand Erfahrungen gemacht hat, wenn er seine Haar geschoren hat oder sehr kurz geschnitten hat und danach eine Verbesserung der Flechte bemerkt hat.
      Viele Grüße
      Alex (Aromira)
    • Claudia
      By Claudia
      Das letzte Heft von Stiftung Warentest (Juni 2020) enthielt für unsereins zwei interessante Themen, finde ich. Das Heft gibt es bestimmt auch in Büchereien  
      Der eine interessante Test war einer von Omega-3-Kapseln. Da fand ich aber gar nicht den Test an sich interessant, sondern die ganz plastische Information, wie man seinen Omega-3-Bedarf ohne die Kapseln decken kann, nämlich mit
      1- bis zweimal Fisch pro Woche (fetten Seefisch wie Hering, Lachs oder Makrele) ODER 1 Teelöffel Leinöl pro Tag ODER 1 bis 2 Esslöffel Rapsöl pro Tag ODER 4 bis 5 Walnüsse pro Tag Vielleicht findet ja jemand einen der Vorschläge besser als die Kapseln
      Zum anderen wurden Shampoos getestet. Vor allem ging es um einen Vergleich zwischen flüssigem Shampoo, festem Shampoo und Haarseife. Ich hab mir da nie groß Gedanken drum gemacht. Was ich aber gelernt habe: Feste Shampoos und Haarseifen kommen ohne Konservierungsstoffe auf und belasten das Wasser weniger.
      Verwendet von euch denn jemand festes Shampoo oder Haarseife und kann dazu seine Erfahrungen hier aufschreiben?
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.