Jump to content

Recommended Posts

Nadja_L1

Hallo zusammen:)

Ich bin die Nadja. Ich habe mich erst jetzt hier neu registriert, obwohl ich in den Foren schon seit Jahren nach Tipps gegen Schuppenflechte suche.

Ich bin nicht ganz so schlimm betroffen, wie der eine oder andere hier, jedoch wird es bei mir seit Jahren schleichend immer schlimmer. Seit Jahren höre ich von den Ärzten die Antwort: "Damit müssen Sie leben" und jedes mal überrollt mich das Gefühl der Hilflosigkeit. Von den Ärzten gab es bis jetzt Cortison creme, vitamin D creme und überteuerte Shampoos, die im Grunde nichts gebracht haben.

Vor Kurzem waren wir für eine Woche in Spanien und überraschenderweise hat sich meine Schuppenflechte für die Zeit fast unbemerkbar gemacht, allerdings mit dem Rückkehr nach Deutschland ist alles wieder da und ich habe einfach nur das Gefühl mir die Haut abziehen zu wollen. Zudem bin ich nach Ingolstadt umgezogen und wieder auf der Suche nach einem Hautarzt, der mit vielleicht was anderes sagt, statt "leider kann man da nichts machen". 

Außerdem bin ich in dem Alter, wo man fast täglich gefragt wird, wie es mit der Familienplanung ausschaut...und da denke ich mir, was mache ich, wenn das Kind die Schuppenflechte von mir vererbt, ich kann mir selbst nicht helfen, wie soll ich dann dem Kind helfen?

Von sich aus habe ich bereits Basenfasten versucht (hat leider nichts gebracht, außer, dass ich schlagartig abgenommen habe und keine Kraft mehr gehabt habe), Aloe Vera, Kamille, allgemeine Ernährungsumstellung, Zinktabletten (vom Artzt verschrieben), Omega 3 und und und... aber nichts hat dauerhaft geholfen.

Meine nächste Idee wäre Schüssler Salze zu probieren...hier im Forum habe ich einige positive Erfahrungsberichte bereits gelesen.

Aber im großen und ganzen denke ich, dass ich einfach auf der Suche nach etwas Unterstützung und Verständnis bin.

Bin dankbar für jeden Tipp, den ich hier bekommen kann.

 

Viele Grüße

 

Eure Nadja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lupinchen

Ich denke zu den Therapien findest Du hier genug Anregungen. Gerade in den letzten Jahren hat sich soviel getan, gerade bei den Medis. Ob Du schon ein Fall für ein Biologika bist, kann ich natürlich nicht beurteilen. Die meisten Therapien kann man bis kurz vor einer Schwangerschaft nehmen und dann wieder danach weiterführen. Auch zu den Naturheilmitteln gibt es hier einiges, ich persönlich halte von den meisten als alleinige Therapie nichts, vor allen Dingen von den Schüssler-Salzen.

Hier wird ein Treffen in München geplant, siehe Forum, von Ingolstadt wäre das ja ein Klacks.

Lg. Lupinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nadja_L1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 20 Stunden schrieb Lupinchen:

Ich denke zu den Therapien findest Du hier genug Anregungen. Gerade in den letzten Jahren hat sich soviel getan, gerade bei den Medis. Ob Du schon ein Fall für ein Biologika bist, kann ich natürlich nicht beurteilen. Die meisten Therapien kann man bis kurz vor einer Schwangerschaft nehmen und dann wieder danach weiterführen. Auch zu den Naturheilmitteln gibt es hier einiges, ich persönlich halte von den meisten als alleinige Therapie nichts, vor allen Dingen von den Schüssler-Salzen.

Hier wird ein Treffen in München geplant, siehe Forum, von Ingolstadt wäre das ja ein Klacks.

Lg. Lupinchen

Danke für die Tipps, Lupinchen :)

bearbeitet von Nadja_L1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.