Jump to content

Recommended Posts

Supermom

Hey loppy, von dir zu lesen ist interessant, gut recherchiert und dennoch ... deine Ausschließlichkeit lässt halt auch wachsende Aggression wachsen... 

Ich kann nur immer wieder sagen und hier kommt nun meine Erfahrung... ich bin soooooo dankbar für Kortison und für Biologicals und ich finde es traurig, wenn du es immer wieder so verteufelst!

Davon abgesehen, dass ich ohne Kortison vermutlich nicht nur inzwischen bewegungsunfähig wäre, ich hätte auch meine Kinder verloren (die Jungs hatten beide starkes Asthma im Babyalter ... ) Auch ohne das Simponi, wäre mein Leben sehr trostlos und das obwohl ich eine absolut gesunde Ernährungskindheit durchlebte (da ging die PSA los) und mich auch jetzt sehr bewusst ernähre... Ernährung ist wichtig, absolut... da gehe ich mit... aber manchmal nützt alles Darm sanieren nix, es unterstützt, aber heilt nicht!

Ich weiß deinen Einsatz zu schätzen... du sprichst aus deinem Erfahrungsschatz! Das ist okay! Aber bitte, lass auch andere Meinungen stehen!

  • + 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

loppy

HI Supermom,

ich weiß, dass ich scheinbar hier Aggressionen errege. Kein Plan warum allerdings. Ich schrieb ich kenne die Krankheit nicht und fragte ob Stammzellentheraphie in Erwägung gezogen wurde, während ich mir ansah wie in Fernostasien COPD behandelt wird und was in Pubmed darüber geschrieben wurde. 

Ich warne vor Kortison einfach aus Erfahrung, muss aber gestehen, dass ich ohne Kortison damals im schlimmsten Stadion wahrscheinlich auch durchgedreht wäre, allerdings kam dieses schlimme Stadium wahrscheinlich und das hattest Du auch gut erwähnt durch die Überdosierung von Kortison bevor es so schlimm wurde bzw. durch die Kombination zwischen metabolistischen Faktoren (wie falsches Essen, schlechter Kreislauf, wenig Bewegung etc) und massives Schmieren und Cremen mit allem möglichen, was mir verschrieben und geraten wurde. Alles steht und fällt mit der Dosis!

Allerdings und das ist doch die Debatte: Kortison wird medizinisch verabreicht, um Entzündungen zu hemmen, damit das Gewebe ausheilen kann. Wundregeneration und -heilung stehen hierbei im Vordergrund. Bei mir kamen diese Schübe... Schub für Schub erst in regelmäßigen Abständen. Ich fragte meinen Hautarzt - was tun? Der sagte: Jeder Schub muss mit Kortison behandelt werden. Es wird sich verbessern.

Dies tat es aber nicht. Die Schübe wurden stärker und stärker. Ich empfand je mehr Kortison ich schmierte desto besser war die Haut in den nächsten 2-4 Wochen, aber desto schlimmer "wanderte" dann der nächste Schub ins nächstliegende davor noch gesunde Gewebe. Demnach diese extreme Abneigung gegen dieses Hormonpräperat. Es schwindelt einem die heile Welt vor bis zum nächsten Vulkanausbruch.  

Sehe ich das falsch? Keine Ahnung, welche anderen Gründe außer Entzündungshemmung gibt es bei anderen schweren Krankheiten noch so, warum Kortison verschrieben wird?

Erschreckend war für mich nach all dem die Schelte, die ich bei den inneren Blutwerten erfahren musste, das allgemeine Empfinden danach und dann auch noch das Gewicht was explosiv nach oben ging, obwohl ich nicht anders gelebt hatte als davor. 

Fassungslos machte mich dann nur die Zusammenfassung aus dem Artikel der Washington Post und natürlich so ein Artikel der Kortison auf Platz 1 der tödlichsten Medikamente beschreibt, kann jemanden wie mich dazu bringen seine Zeit zu nutzen, um mal wieder in diesem Forum zu kommen und den Menschen hier zu berichten was mich geschockt hat.

Diese Forum war für mich gerade zwischen 2010-2013 der Ort in dem ich damals immer alles gelesen hatte, um andere Erfahrungen zu hören, Meinungen zu verstehen und natürlich um herauszufinden wie ich schneller aus meiner Misere kommen kann. Und diesmal versteht mich nicht falsch ist das nicht nur meine Meinung sondern jene des Reporters von der Washington Post (nicht der Freimaurerzeitung!) gerichtet an alle Ärzte, welche schon im Jahr 1998 publiziert wurde. Das las ich während ich noch ganz entspannt im Urlaub lag. 

Entzündungshemmend wirken aber auch ganz viele andere Substanzen. Bei mir wirkte Aloe Vera, Totes Meer Salz und Drachenblut super. Es gab da noch viel mehr, allerdings meinte mein Arzt, dass diese Dinge in Kombination auch noch helfen würden. Alle drei dieser Substanzen konnten bei mir die gleiche und bekömmlichere Lösung bieten die Kortison auch gebracht hatte, allerdings mit dem sehr positiven Nebeneffekt, dass mein Stoffwechsel dadurch nicht weiter beeinträchtigt wurde und die Schübe sehr viel geringer wurden. Schub für Schub wurde das Ausmaß der pustulosa geringer. Ob diese 3 Substanzen alleine dafür verantwortlich waren, kann mir bis heute keiner sagen, da mir damals auch so vieles weitere wie z.B. dieses Hypergrüne Elixier, dieses Regulat Pro, die Vitamininfusionen, die Eigenbluttheraphie usw. verabreicht worden ist und ich eben auch meine Ernährung unter Kampf umgestellt hatte und weitere therapheutische Dinge tat, die mir hier im Forum abgeraten wurden. Schritt für Schritt - ich hatte doch auch nur das gemacht, was jene Menschen mir verschrieben die sich meiner Krankheit angenommen hatten.

Ich kenne deine Situation nicht und ich kenne weder Simponi noch weiß ich warum Du bewegungsunfähig geworden wärst. Ich will es nach dem was die anderen schon wieder über mich schrieben auch gar nicht so explizit wissen, sonst bin ich wieder besserwisserisch oder ausschließlich oder oder oder.... ;) .. bzw. habe ein geringes Selbstbewusstsein usw.

Wie ich in den anderen Posts schon geschrieben hatte, jeder fühlt doch am besten was einem gut tut. 

~ Lg, Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Supermom

Ach,das ist kein großes Geheimnis...ich hab mehr PSA als Haut und das schon seit der Kindheit... Das wissen hier eigentlich alle von mir. Habe in Schüben alle Gelenke, Sehnen, Muskeln entzündet gehabt. Und musste mit hohen Kortison einsteigen und selbiges ausschleichen um wieder in Gang zu kommen. Oft! Unter MTX habe ich das erste mal Schmerzfreiheit erlebt... Ein wirklich irrer Moment. Da war ich 32...dann hat es eine gefühlte Ewigkeit gedauert bis ich endlich MEIN Medikament hatte. Die Schäden die meine Gelenke davon trugen in den Entzündungszeiten sind irreparabel. Meine Ernährung war schon immer gesund, kein fastfood, keine süßen Getränke... Nicht mal Nikotin... Dennoch erkrankt. Inzwischen leiste ich mir sehr gern ein Gläschen Wein und Schokolade... Lebensfreude!

Es ist in Ordnung Erkenntnisse weiter zu geben, es ist gut Erfahrungen in den Raum zu stellen... Die Frage ist nur immer WIE etwas geschieht und wie bereit man ist in kontroversen Gedankenaustausch zu treten. 

 

Hier sucht doch jeder SEINEN Weg und so unterschiedlich wir sind, so unterschiedlich sind unsere Wege...

 

 

  • + 4
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loppy

Eben jeder soll auch seinen Weg finden. Psoriasis und seine Arten sind einfach verrückt unterschiedlich. 

Naja bei mir sollte einfach keiner empfindlich sein, ich bin es doch auch nicht und komme gut klar ^^.

  • konfus 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sia
vor 2 Stunden schrieb loppy:

Ich sage nur Kortison ist Gift! 

:D Erzähl das aber ganz hurtig deinen Nebennierenrinden. 

Mein obiger Beitrag gefiel dir anscheinend nicht, schade für dich, hättest noch was lernen können wie man mit Infos von dubiosen Seiten umgeht :rolleyes:

vor 2 Stunden schrieb loppy:

Autoimmunkrankenheiten ..., sollten in einem ganzheitlichen Prozess betrachtet werden, da unsere Forschung und unsere Medizin noch lange nicht so weit ist, um molekular und chemisch die Sachlage richtig zu erklären.

und deine Ausbildung ist ....? dass du das beurteilen kannst was "unsere" Forschung und "unsere" Medizin erklären kann und was nicht? :) 

  • + 1
  • - 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rose63
vor 40 Minuten schrieb loppy:

Eben jeder soll auch seinen Weg finden. Psoriasis und seine Arten sind einfach verrückt unterschiedlich. 

Naja bei mir sollte einfach keiner empfindlich sein, ich bin es doch auch nicht und komme gut klar ^^.

Glaubst du du da selber? Ich erlebe dich als sehr empfindlich in deinen Reaktionen. Stampfen, schimpfen beleidigen weiß nicht nach deinem Schnabel ging. Wie Rambo dann platt machen, gelle

Tja und wenn jemand tatsächlich nicht empfindlich ist, gilt trotzdem der Anstand und ein Blick auf den anderen der vielleicht verzweifelt, Voller Schmerzen und Sorgen ist und keineswegs in der Lage da über solchen Gemeinheiten zu stehen. Rücksicht, Vorsicht, Sind menschliche Tugenden! Und nicht empfindlich sein legitimiert nicht dass man grob andere verletzt, diskriminiert und nieder macht! 

  • + 2
  • - 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loppy

Hey Sia, Du schon wieder :P - was soll ich zu dem obigen Beitrag denn schreiben. Sag mir das?!? 

Schüssler-Salze hatte ich doch auch mal einen Monat - geschadet haben die mir nicht, gebracht aber auch nix :D

Was sagt uns denn der Wnt-Pathway, die epigenetische Regulation, die Kristallisation von Enzymen und Proteinen, die Mutationen dieser Proteine, um die Dynamik auszuschalten um sie anzusehen, die ganze Kloniererei in pro- & eukaryotischen Tiermodellen, die in vitro / in vivo Analysen....usw. ?!

Meine Ausbildung? Hmm.. vielseitig. Ich habe mit 29 in Heidelberg in Molekularbiologie im BZH unter Prof. Rappold erfolgreich promoviert. War davor begeistert in der Chaperonforschung bei Prof. Bukau und habe viel Bioinformatik mit 27 Jahren bei Prof. Smith im BZH abbekommen. Bin dann allerdings erstmal meiner Familie nachgekommen und in die Wirtschaft eingestiegen. Meine IT Kenntnisse nach oben geprügelt und einen Onlineshop aufgebaut der nach wie vor mein Butterbrot bezahlt. Bin jetzt allerdings Verkaufsleiter im Großhandel.

 Aber hey sia, wir teilen einfach verschiedene Ansichten ... finde Dich damit ab :P Gute Nacht!

  • - 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TinaK
Am 4.9.2018 um 07:16 schrieb Rose63:

Hm, loopy, du benutzt Andere um dich auszudrücken. Hast du keine eigenen Worte?

Du benutzt Dr.  Google um hier allen fanatisch deine Meinung aufzudrücken und „wissenschaftlich“ zu belegen Da du keine Medikamente nimmst ein Hinweis: Alle in den so tollen wissenschaftlichen Untersuchungen veröffentlichten bösen Nebenwirkungen, findest du ganz einfach im Beipackzettel des jeweiligen Medikamentes. 

Du zeigst deutlich wie wenig Respekt, Wertschätzung und Achtung du vor den Menschen hier hast! Wohl wissend und mit voller Absicht und einem Grinsen ein  Bild deiner ungepflegten und schmutzigen Zehennägel zu präsentieren?  Dabei entfaltet das noch eine gewisse Komik wenn du das auch noch mit Copyright versiehst. Glaube mir, das wird dir keiner stehlen, höchstens zur Abschreckung 

Eigene Erfahrungen die man mitteilt ohne sie Anderen zwingend vorzuschreiben, Wertschätzender Umgang und kein Google Studium das jeder machen kann. Das würde ich ernst nehmen! 

Mach doch dein Ding, das ist ok. Doch verschone Andere mit deinem Fanatismus, dem Google Doktor und Zitaten von Dichtern und Denkern. 

Ich habe nun einiges mitgelesen hier und ich muss sagen, du drehst aber jedes Wort im Mund rum. Ich finde Loopy‘s Beiträge interessant und er gibt nur seine Erfahrung wieder. Du Widerruf versucht anderen deine Meinung aufs Auge zu drücken und wie du deine PSO behandelst. Es sollte jedem selbst überlassen sein. Ich trinke Kaffee, Cola Energydrinks. Ich esse hellles Brot u d Fleisch. All das was mir schmeckt esse ich. Habe ich schon immer gemacht und hatte damit auch nie Probleme. So wie ich hier lesen bist du auf Streit aus. Schade denn eigentlich sollte so ein Forum doch anderen helfen indem sie lesen wie andere ihre Krankheit in den Begriff bekommen. Aber am Ende traut man sich seine Erfahrung eventuell nicht zu äußern da du es ja eh besser weißt und anderen deine Meinung aufs Auge drücken möchtest.  Lass doch jeden leben wie er will, ich meine man kann Ratschläge geben aber es kann niemand gezwungen werden dieses auch anzuwenden. Und wenn jemand googelt zeigt es auch dass er sich Mühe gibt anderen helfen zu wollen. Aber auch dass ist dir nicht genug, im Gegenteil dann wird   Die Person auch noch als Besserwisser tituliert. 

  • + 5
  • konfus 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sia
vor 9 Stunden schrieb loppy:

Hey Sia, Du schon wieder

?

vor 9 Stunden schrieb loppy:

Ich habe mit 29 in Heidelberg in Molekularbiologie im BZH unter Prof. Rappold erfolgreich promoviert....

:D Glaubst du den Stuss den du verzapfst eigentlich selber oder versuchst du damit nur andere von deinem "Genie'" zu überzeugen

"...begeistert in der Chaperonforschung..." :lol: you made my day. 

vor 9 Stunden schrieb loppy:

Aber hey sia, wir teilen einfach verschiedene Ansichten ... finde Dich damit ab

Aber hey loppy, isch abe gar keine "Ansichten" :).  Ich hab einfach ein naturwissenschaftliches Studium und da gelernt Aufschneider,  Namedropper und Wichtigtuer zu erkennen (ob ich nun promoviert hab oder nicht und bei welchen gaaaaanz tollen Professoren tut hier gar nichts zur Sache) ... finde dich damit ab. Dir noch ein schönes und gaaaanz wichtiges Leben. Wenn ich was zu deinen Ergüssen schreibe, dann für andere, die vielleicht daran interessiert sind näheres zu deinen Behauptungen zu erfahren. 

  • + 4
  • - 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rose63

Hallo Tina,

danke für deine Meinung. Doch sicher zwinge ich niemand zu irgendwas!.  Streit, nein den mag ich nicht. Diskussionen Ja! Doch wer andere so beschompft, diskriminiert und verunglimpft, wie loopy es getan hat, ich denke der sucht Streit! Provoziert ihn.

Ja, jeder soll und darf wie er mag. Da stimme ich dir zu! Allerdings darf das nicht in solche Beleidigungen ausarten! 

 gute Zeit wünscht Rose

  • + 2
  • - 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loppy
vor 9 Stunden schrieb Rose63:

Hallo Tina,

danke für deine Meinung. Doch sicher zwinge ich niemand zu irgendwas!.  Streit, nein den mag ich nicht. Diskussionen Ja! Doch wer andere so beschompft, diskriminiert und verunglimpft, wie loopy es getan hat, ich denke der sucht Streit! Provoziert ihn.

Ja, jeder soll und darf wie er mag. Da stimme ich dir zu! Allerdings darf das nicht in solche Beleidigungen ausarten! 

 gute Zeit wünscht Rose

Wo in der Welt habe ich Menschen beleidigt? Ich wurde beleidigt und komme klar !

 

vor 9 Stunden schrieb sia:

?

:D Glaubst du den Stuss den du verzapfst eigentlich selber oder versuchst du damit nur andere von deinem "Genie'" zu überzeugen 

"...begeistert in der Chaperonforschung..." :lol: you made my day. 

Aber hey loppy, isch abe gar keine "Ansichten" :).  Ich hab einfach ein naturwissenschaftliches Studium und da gelernt Aufschneider,  Namedropper und Wichtigtuer zu erkennen (ob ich nun promoviert hab oder nicht und bei welchen gaaaaanz tollen Professoren tut hier gar nichts zur Sache) ... finde dich damit ab. Dir noch ein schönes und gaaaanz wichtiges Leben. Wenn ich was zu deinen Ergüssen schreibe, dann für andere, die vielleicht daran interessiert sind näheres zu deinen Behauptungen zu erfahren. 

Oh ja ich glaube dran, ich glaube aber nicht an mein Genie noch versuche ich jemanden etwas zu verkaufen. Wenn ich mir durchlese was Du den Leuten als Rat mitgibst, wird mir kotzübel. Wieviel zahlen Dir die Kliniken für die Empfehlungen oder bist Du Pharmavertreterin?

Ok, wie viele Menschen wurden in diesen tollen Psorisolkliniken denn jetzt geheilt. Welche Menschen wurden mit Biologicals geheilt? Ich rede von alles im Normalzustand?! Ich antworte auf alle Fragen die mir gestellt werden und Du... es kommt nix.

Welchen Stuss habe ich denn verzapft? Ich zitierte "Du bist was Du isst!" und weiter... ist doch ein Witz. Dann werde ich beleidigt ... schön habt ihr es hier! 

  • + 3
  • - 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, ihr lieben -

ich gebe nur meine Meinung wieder -

also, erst einmal macht euch mal locker - Diskussionen finde ich gut, wenn sie Niveauvoll sind -

die Streiterein, die es vor Jahren hier im Forum gab, sind zum Glück vorbei - die waren wirklich schon oft unter der Gürtellinie - und nicht schön zu lesen -   und haben 'Neulinge' schnell vergraut, meine ich -

also konzentriere ich mich auf diesen Thread - und wesentlich entspannter -

loppy - und Rose63 -

schreibt doch mal ganz normal und stellt Fragen -- beiderseits nichts hineininterpretieren - einfach mal lesen und dann schreiben, wenn man Hilfe anbieten kann - ansonsten - Schnauze halten - :ph34r: -

das habe ich hier gelernt und ich bin dankbar für User, die mich darauf hingewiesen haben -

macht etwas daraus -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

 

 

  • + 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rose63

Hallo Bibi,

Dankeschön dass du mir den Rücken stärkst für meine Entscheidung jede weitere sinnfreie Diskussion zu vermeiden. Auch um mit Schweigen meinem Grundsatz reu zu bleiben: wenn du nichts nettes zu sagen hast, schweige lieber.

so werde ich jetzt locker auch deinen Rat befolgen, wobei  ich ehrlich gespannt bin, was dabei heraus kommt,  mir ein Hundle suchen und dem die Schnauze halten :tw_blush:

sonnige Grüßle von Rose

 

  • + 1
  • - 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TinaK

@Rose63 sorry, aber du suchst doch schon wieder Streit. Und alles unter dem Deckmantel von schleimig-freundlich. :tw_joy:

  • Like 1
  • konfus 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rose63

Liebe @TinaK,

wem willst du jetzt deine Meinung über mich aufs Auge drücken? 

Oder willst du mich in einen Streit ziehen? 

Oder möchtest du einfach nur kräftig gegen mich hetzen?

Was erwartest du, dass ich tun soll? 

Ja, du hast dein Recht auf deine Meinung. Sie muß nicht den Tatsachen entsprechen, doch sie steht dir zu! Ich nehme sie zur Kenntnis

und ich möchte darum bitten, mir künftig solche Art der Kritik doch bitte per PN persönlich zu schicken. Egal von wem sie kommt. 

Danke und freundliche Grüße von Rose

  • + 1
  • - 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, TinaK -

ich finde mich von der Antwort von Rose63  (06.09. / 1.18 h) überhaupt nicht angegriffen - habe ich weder als Provokation verstanden noch als einen Aufruf zum Streit - es war doch ein freundliches Smiley angefügt und es stand überhaupt nichts beleidigendes in der Antwort.

Abgesehen davon war ich mit meiner Aussage ja auch nicht gerade zimperlich - :ph34r: -

nette Grüsse sendet - Bibi -

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TinaK
vor 2 Stunden schrieb Bibi:

hallo, TinaK -

ich finde mich von der Antwort von Rose63  (06.09. / 1.18 h) überhaupt nicht angegriffen - habe ich weder als Provokation verstanden noch als einen Aufruf zum Streit - es war doch ein freundliches Smiley angefügt und es stand überhaupt nichts beleidigendes in der Antwort.

Abgesehen davon war ich mit meiner Aussage ja auch nicht gerade zimperlich - :ph34r: -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Hallo @Bibi, ich hatte ihren Kommentar auch nicht als Reaktion auf deinen gesehen.ich habe es als sticheln im Bezug einer anderen Meinung oder generell anderen Meinungen gesehen, oder was auch immer. Ich möchte aber auch jetzt nicht mehr weiter darüber diskutieren, denn eigentlich ist man doch hier um Tips zu bekommen auch seine Erfahrung weiterzugeben. Und deinen Kommentar finde auch ich in keinster Weise beleidigend. :-) nette Grüße zurück ;-) 

  • + 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenorsaxofon
Am 5.9.2018 um 20:45 schrieb loppy:

Wo in der Welt habe ich Menschen beleidigt? Ich wurde beleidigt und komme klar !

 

Du wurdest beleidigt?

Aber hallo. Meine Tochter, so alt wie du und gewiss nicht auf den Mund gefallen, würde sich einen solch unverschämten Komentar nicht erlauben. Du kennst mich nicht und gibst so etwas von dir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TinaK
vor 11 Stunden schrieb Tenorsaxofon:

Du wurdest beleidigt?

Aber hallo. Meine Tochter, so alt wie du und gewiss nicht auf den Mund gefallen, würde sich einen solch unverschämten Komentar nicht erlauben. Du kennst mich nicht und gibst so etwas von dir.

Ich persönlich finde dass die Streitsüchtigen Damen hier, die gesammelt auf einen User hier losgehen sollten mal den Ball flach halten.  Es nervt gewaltig wenn sich Menschen in einem Forum aufführen als wäre ihre Meinung die einzig Wahre.  Geht doch mal an die Luft und atmet durch. Es muss doch nicht Tage später wieder eine Punkt gesucht werden an dem man sich hochziehen kann. Sorry, sowas kann ich nicht nachvollziehen. Sucht euch doch bitte einen anderen Ort wo ihr euren Frust ablassen könnt. Es nervt wirklich ganz gewaltig. Irgendwann muss es auch wieder gut sein denn es ist hier kein Hexenforum. Und  vor allem würde ich vorschlagen bevor ihr losmeckert  lest doch einfach die Kommentare mit Verstand durch und dann werdet ihr merken es gibt überhaupt nichts woher euch drüber aufregen könnt.  Es sei denn, ihr sucht Streit und dreht absichtlich die Worte so wie ihr sie haben wollt.  

bearbeitet von TinaK
  • + 3
  • - 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blume1938

Wie wahr. ......wie wahr  !!!

  • + 1
  • - 3
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenorsaxofon
vor einer Stunde schrieb TinaK:

Ich persönlich finde dass die Streitsüchtigen Damen hier, die gesammelt auf einen User hier losgehen sollten mal den Ball flach halten.  Es nervt gewaltig wenn sich Menschen in einem Forum aufführen als wäre ihre Meinung die einzig Wahre.  Geht doch mal an die Luft und atmet durch. Es muss doch nicht Tage später wieder eine Punkt gesucht werden an dem man sich hochziehen kann. Sorry, sowas kann ich nicht nachvollziehen. Sucht euch doch bitte einen anderen Ort wo ihr euren Frust ablassen könnt. Es nervt wirklich ganz gewaltig. Irgendwann muss es auch wieder gut sein denn es ist hier kein Hexenforum. Und  vor allem würde ich vorschlagen bevor ihr losmeckert  lest doch einfach die Kommentare mit Verstand durch und dann werdet ihr merken es gibt überhaupt nichts woher euch drüber aufregen könnt.  Es sei denn, ihr sucht Streit und dreht absichtlich die Worte so wie ihr sie haben wollt.  

das würde ich dir empfehlen. zumal du nicht weißt um was es geht. ich bin nämlich nicht streitsüchtig und war jetzt lange genug ruhig.

bearbeitet von Tenorsaxofon
  • + 2
  • - 1
  • konfus 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Ähnliche Inhalte

    • Dane.82
      Von Dane.82
      Hallo Zusammen
      Ich habe für mich die Lösung gefunden und da dies nun schon länger anhält, möchte ich es hier mit anderen Betroffenen teilen!!
      Ohne lang drum rum zu reden. Bei mir ist es die Milch!! Es ging aber Monate dies herauszufinden.
      Nun zum Anfang. Ich habe seit 6 Jahren Psoriasis-Arthritis (Seit mein Kind zur Welt gekommen ist). Es fing an mit Rückenschmerzen am Morgen und erst nach ein paar Jahren fingen dann auch die Ausschläge an. Dank Internet wurde ich auf diese Krankheit aufmerksam und konnte dann meinen Arzt überreden mich zu einer Rheumatologin zu schicken. Bei dem MRI wurde es mir dann bestätigt. 
      Mir wurden Tabletten und Biologica angeboten. Ich wollte es aber erst einmal anders probieren und habe ein weiteres Mal das Internet durchforstet. Dabei bin ich auf sehr viele Interessante Möglichkeiten gestossen und habe alles mögliche ausprobiert, könnte voraussichtlich nicht mal alles aufzählen... Darunter aber Hypnose, Akupunktur, Drachenblut, Vitamine etc.
      Danach bin ich auf einen Artikel über die Ernährung (In diesem Fall Vegan) gestossen. Dies hat mich interessiert und ich habe alles mögliche ausprobiert. Mal einen Monat ohne Fleisch, einen Monat ohne Gluten, einen Monat ohne Milch und siehe da, es ging mir tatsächlich besser. Die Rückenschmerzen waren weniger geworden und so hat sich das ganze über Monate verbessert. Bei den Ausschlägen erkennt man nur noch wo sie mal waren aber es ist alles verheilt, der Rücken ist viel besser geworden. Es ist nicht ganz weg, aber ich kann sehr gut damit leben. 
      Wichtig ist, dass ich gar keine Milchprodukte mehr zu mir nehme, nichts was auch nur annähernd Milch enthält. (Ich sage euch Leute, das ist vorallem am Anfang sehr schwierig denn die Milch ist überall drin... z.B. Wurst, Kefir, div. Fertigprodukte, gewisse Brote etc).
      Nach ein paar Monaten Erfolg habe ich dann auch gemerkt, dass ich nun sehr stark auf Milchprodukte reagiere, wenn ich doch mal was zu mir nehme. (Bauchkrämpfe, Durchfall) Am Anfang ging das 4 Tage, mittlerweile auch schon früher.
      Achtung, ich sage hier nicht: Milch ist die Lösung, nehmt keine Milchprodukte mehr zu euch!!! Ich sage, probiert es aus an der Ernährung zu drehen. Es ist möglich, dass euer Körper irgendetwas nicht vertragen kann. (Gluten, Fleisch, Milch, Eier, Zucker, Zwiebel irgendwas, dass Ihr oft zu euch nehmt) Gebt dem Körper mindestens einen Monat Zeit um es auszuprobieren. (Macht es ganz oder gar nicht, wenn Ihr nicht komplett verzichtet also ganz strikt, funktioniert es NICHT). Es geht ein paar Monate bis Ihr alles durchhabt aber bei mir war es das Wert und es ist es für mich auch Wert auf die Produkte zu verzichten, es geht mir ja soooo viel besser!!! (By the way, einmal zu mir genommen geht das wieder ein paar Wochen, bis es mir wieder so gut geht wie zuvor).
      Ich hoffe wirklich, dass jemand durch diesen "Artikel" auch die Lösung finden wird und natürlich würde ich mich freuen, wenn Ihr eure Kommentare dazu abgebt!
      Ich wünsche allen viel Erfolg, ob nun mit der Ernährungsumstellung oder mit einer anderen Methode! Gebt nicht auf und bleibt am Ball!
      Liebe Grüsse
      Daniela
    • Timura81m
      Von Timura81m
      Hallo zusammen,
      bei mir ist die Schuppenflechte mit 14 in 1995  zwischen Juni- September ausgebrochen. Ein Triggereignis, psychisch oder physisch ließ sich damals und jetzt nicht festmachen.
      Ich hab den ersten Jahren mit Salicylmolle 3% und 5% gearbeitet, dann später mit Psorcutan und Lichttherapie zweimal die Woche. Die Plaque war sehr stark am Kopf, Oberkörper sowie Armen und Beinen.
      Ernährungstechnisch habe ich nie etwas geändert.
      Im November 1996 war ich einmal auf der Insel Norderney während der Schulzeit für vier Wochen auf Kur, dort wurde mit Salicylmolle,Balneo-und Lichttherapie gearbeitet. Danach auch mit Psorcutan und Daivobet nicht ganz so erfolgreich.
      Während meiner Bundeswehrzeit in 2000 habe ich mit Dithranol, PsoralonMT behandelt. Auch aufgrund der Schuppenflechte habe mich erst spät auf eine Partnerin eingelassen. Ich war nicht zu weiteren Kuraufenthalten oder Urlauben im Süden.
      Wweitere Behandlung mit Lichttherapie wechselnd mit Daivobet und Psorcutan.
      In 2006 habe ich Fumaderm genutzt, 6 Tabletten am Tag.Die Nebenwirkungen waren mir zu stark, so dass ich wieder zu Lichttherapie und Daivobet gewechselt bin. Die Schuppenflechte war immer unterschiedlich stark ausgeprägt, aber nie ganz weg.
      Im Juli 2016 habe ich für ein Jahr an einer Novartisstudie mit dem Biological Cosentyx teilgenommen. Die Schuppenflechte ging innerhalb von 4 Wochen zurück, allerdings bekam ich eine leichte  Palmoplantose an den Füßen. Ausschläge und. Juckreiz im  Anal- und Genitalbereich gingen nie ganz weg. Zusätzlich war ich anfälliger für Infekte und Pilzinfektionen. Das nur vierwöchige mit Spritzen empfand ich als sehr angenehm,aufgrund beruflicher Reisetätigkeit mit Flügen,war es jedoch nie ganz einfach.
      Nach dem Ende der Studie im Juli 2017 ist die Schuppenflechte im Oktober 2017 wieder aufgeblüht. Ich habe nicht behandelt, sie war heftiger denn je, dazu kamen auch viele Veränderungen im privaten und beruflichen Umfeld. Manchmal habe ich die Symptome mit Daivobet behandelt.
      Im Juli 2018 habe ich mich auf die Behandlung mit hochdosiertem Vitamin D3 nach dem Coimbra-Protokoll eingelassen, dazu habe ich kurz unter einem anderen Thread geschrieben. Neben dem Protokoll habe ich auf Milchprodukte (Calcium siehe Coimbra), Kaffee, Alkohol, Softgetränke, Süßigkeiten weitestgehend verzichtet. Nach einer ungewollten beruflichen Auszeit seit 09/2018 ist Schuppenflechte wohl auch im Zusammenhang mit Sonnenbaden/Urlaub auf Mallorca weiter zurückgegangen. Reduzierung Juckreiz, Schuppung, Flecken.
      Ich habe immer wieder mal Fusspilz und Lippenherpes zu kämpfen, auch zeigt sich die Schuppenflechte an den großen Zehennägeln.
      Mal schauen wie es mir mit dem Coimbra-Protokoll weitergeht, es liegen wenige Studienergebnisse vor, zu Biologicals oder anderem kann ich immer noch wieder wechseln.
       
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.