Jump to content

Recommended Posts

Blume1938

Hallo

ich habe Produkte aus Weißmehl,Kuhmilch,Fleisch und Wurst vom Schwein und Rind für mich seit 2 Jahren gestrichen.

Außerdem verzichte ich auf Eier und möglichst Zucker und meine Haut dankt es mir !

 

  • + 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pinie

Hallo Blume1938,

Das ist erfreulich. Hast Du alles einzeln ausgetestet und dann die Unvertraeglichkeit festgestellt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blume1938

Hallo Pinie,

ich hatte im Psoriasis Forum die Empfehlungen gelesen und dann meine Ernährung total umgestellt.

Ich habe das dann mal irgendwann getestet und wieder einige andere Lebensmittel gegessen.

Das Resultat war,dass ich wieder einige neue Stellen bekam.Ob das nun ein Zufall war ?

Aber seitdem ich mich strikt danach richte,geht es meiner Haut besser und es gibt ja Ausweichmöglichkeiten.

Ich muss noch dazu sagen,dass ich alle 4 Wo.Cosentyx spritze.

Es wäre vielleicht auch ein Versuch für Dich wert ?!

Viele Grüße aus Berlin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pinie

Hallo Blume1938,

Mein Mann hat seine PSO noch gut im Griff mit der Sorion Creme, Ernaehrungsumstellung und im Sommer Sonne. In der schlimmsten Zeit reagierte er auf Lebensmittel, die er jetzt wieder gelegentlich isst. Aber Cosentyx wird bei Dir sicherlich auch noch eine Rolle spielen. Alles Gute weiterhin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kessi

Leider kann ich selten einen direkten Zusammenhang zwischen einem Nahrungsmittel und neuen Psoriasisstellen feststellen. Das macht es so schwierig,, die Übeltäter  herauszufinden . Nach wieviel Stunden/Tagen merkt Ihr normalerweise eine Verschlechterung, bzw. nach Vermeiden eines Lebensmittels eine Verbesserung?

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pinie

Hallo Kessi,

Ich nehme an, das kann bei jedem zeitlich unterschiedlich sein, je nachdem wie vielleicht auch die Verdauung ist. Ich bin zum Beispiel ein Langsam- und mein Mann ein Schnellverdauer. In der ersten, akuten Schuppenflechtezeit bekam er 2-3 Stunden, nachdem wir Chilli Con Carne gegessen hatten, Durchfall und danach zeigte es sich auch an der Haut bis zum Abend. Die letzte Reaktion hatte er vor einigen Monaten, wo wir zu Mittag Brokkoli assen, da quoll eine alte Hautstelle auf. Weil er staendig nach den Mahlzeiten so viel die Nase schnauben muss, hat er mal fuer einige Wochen auf alle Milchprodukte verzichtet, aber das hatte auf die Nase keinen Einfluss. In der schlimmsten Zeit hat er aber eindeutig auf Kaesesorten wie Limburger, Romadur und Camembert reagiert. Jetzt, wo es ihm gut geht, nicht mehr.  Ein Ernaehrungstagebuch lohnt sich aber auf alle Faelle um einen Ueberblick zu haben, wenn wieder eine Hautreaktion eintritt. LG

bearbeitet von Pinie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.