Jump to content

Recommended Posts

Evana

Hallo liebe Leidensgenossen,

da ich neu bin möchte ich erst kurz über mich erzählen: ich habe seit über 20 Jahren Schuppenflechte, begonnen hat es damals mit 7 Jahren und war mal mehr und weniger vorhanden. Nachdem ich eine Herzoperation mit 15 hatte und mit 20 in die Stadt gezogen bin und nach dem Abi zu Arbeiten begonnen hatte, wurde es immer mehr. Ich hatte 2 orale Preparate von meinem Hautarzt im Krankenhaus erhalten, Ebetrexat und Fumaderm. Beides hat fehlgeschlagen. Danach das war vor 18 Monaten hatte ich mit Humira begonnen, welches kein Jahr lang gewirkt hat, da mein Körper so viele Antikörper produziert hat und dagegen imun wurde.

Danach erhielt ich Taltz, welches wie ihr ja sicher wisst noch sehr jung ist. Im August 2017 habe ich mit der neuen Therapie begonnen. Überraschenderweise hatte ich es gut vertragen, jedoch habe ich bis jetzt schon etwas mehr als 10kg zugenommen, obwohl ich nichts an meinen Essgewohnheiten oder sonstigen geändert hätte. Ich wollte wissen, ob noch jemand diese Erfahrung hat, da ich am überlegen bin, die Abstände nach Rücksprache mit meinem Arzt zu verlängern, bzw ganz aufzuhören.

Ich bin mit unsicher weil ich jetzt für mich vor der Entscheidung stehe: Schuppenflechte oder erhöhtes Gewicht und nicht sagen kann was ich schlimmer finde. Meine Problemzone war vor allem die Kopfhaut. Derzeit bin ich komplett frei von Schuppenflechte.

Ab und zu gibt es auch Gelenksschmerzen in den Handgelenken und in den Schultern, ist aber nur Phasenweise. Krank war ich seit ich dieses Medikament sprize erst 1x.

 

Liebe Grüße

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bibi

hallo, Evana -

Willkommen in diesem informativen Forum - ich hoffe, du fühlst dich hier wohl -

ich bin seit etlichen Jahren Humira-Patient und vertrage es immer noch gut - auch die Blutwerte sind immer in Ordnung.

Mit  Taltz kenne ich mich nicht aus und kenne auch niemanden persönlich, der das verordnet bekommt. Schaue doch mal weiter unten im Forum nach der Anmeldung nach -  ' Von Innen' ,dort gibt es Berichte über Taltz -

ich hoffe, ich konnte dir ein klein wenig helfen -

und wenn du dich mal ablenken möchtest, dann schaue doch mal unter 'Am Rande bemerkt' nach - das gibt es viel zu lesen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Hallo @Evana

hast du die Gelenkschmerzen mal abklären lassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Wildpigwomen
      By Wildpigwomen
      Hallo, wollte fragen ob Jemand Erfahrung hat mit einer reduzierteren Dosierung von Taltz als die Vorgabe ist? 
      Ich nehme seit Februar 19 Taltz und hatte bereits nach zwei Tagen keinen Juckreiz mehr und nach einer Woche waren kaum mehr eine infiltrierte Stellen auf Kopf und Körper. Ich bin nun absolut 100% ohne PSO. Ein Wundermittel! Doch nun manifestieren sich Nebenwirkungen, im Bereich der Atmung, nachts ständig trockener Husten (wie ersticken), schnarchen, müder als zuvor, depressiver. Dabei sollte ich doch die ganze Zeit nur jubilieren. 
      Nun möchte ich weniger spritzen als im 4 Wochen Abstand und mein Arzt und die Pharma sagen, dies geht nicht. Kann mir Jemand helfen mit seinen Erfahrungen? Gibt es Jemand der Taltz z.B. nur alle 8 Wochen nimmt und trotzdem eine positive Wirkung zeigt?
       
       
       
    • cyberlion
      By cyberlion
      Liebe Community,
      lange war ich nicht mehr hier. Jetzt stehe ich aber vor einer Entscheidung die ich treffen muss. Die Ärzte im Krankenhaus wo ich seit gestern bin stellen mich vor die Wahl ob ich Taltz oder Tremfya nehmen will, bin etwas ratlos.
      Ich habe seit 10 Jahren jetzt Schuppenflechte überall mit starker Gelenksbeteiligung.
      Bisger bekam ich Fumaderm, dann MTX was anfangs gut verträglich war, später aber katastrophale Nebenwirkungen auslöste. Zuletzt Stelara, das aber wegen anderer Erkrankungen unterbrochen werden musste, als es neu angesetzt wurde aber seine Wirkung fast ganz eingebüßt hat.
      Wer kann mir seine Erfahrungen mit den beiden Medikamenten berichten und vor Allem was ist nach Eurer Meinung besser verträglich, wenn andere chronische Erkrankungen vorliegen und man schnell unter Nebenwirkungen leidet. Was sind Pro und Contra bei den Medikamenten, mein Arzt gab mir nur 2 Broschüren, woraus man nicht wirklich schlau wird.
      Ich bin Euch sehr dankbar für Euren Rat und Hilfe.
      Eure Andrea
       
    • dm6
      By dm6
      Hallo ihr Lieben!
       
      Ich nehme seit ein paar Monaten Fumaderm und es hilft mir soo sehr! Eigentlich sieht meine Haut wunderbar und unbeschädigt aus.
       
      Aber nun zu einem recht komischen Problem: Immer wenn mir sehr heiß wird bzw. ich leicht in Stress gerate kommen überall wo früher die Flechten waren ganz dunkle Flecken zum Vorschein und ich sehe aus als hätte ich unzählige blaue Flecken..?? 
      Ich habe schon ein wenig über dunkle Flecken und Narben nach der Schuppenflechte gelesen aber bei mir ist das glaube ich etwas anderes..
      Wenn ich zb. gemütlich zu Hause sitze habe ich eine wirklich schöne und ebenmäßige Haut (keine dunklen Flecken, Narben etc.) dann gehe ich raus und muss zb. zum Zug rennen weil ich spät dran bin und überall wo früher die Flechten waren kriege ich ganz dunkelblaue Flecken. Das sieht dann auch ganz merkwürdig aus und die Leute glauben nun nicht mehr ich hätte eine ansteckende Krankheit sondern jemand hätte mich geschlagen. Ich wurde schon öfter gefragt ob und wie ich mich verletzt habe. Wenn ich mich etwas beruhige und mir nicht mehr heiß ist bzw. ich entspanne verschwinden diese dunkelblauen Flecken auch wieder. (jedoch wird mir gerade im Sommer natürlich nonstop plötzlich heiß )
      Es scheint so als würde die Schuppenflechte noch immer unter der Haut schlummern und sich ein wenig zu erkennen geben.
      Kennt das irgendjemand? Was kann ich tun? Verschwindet das noch? Ich nehme schon die Höchstdosis an Fumis und weiß nicht weiter da ich mich so auch nicht richtig in kurzen Sachen aus dem Haus traue. Ich finde es soo schade, dass meine Haut jetzt eigentlich so schön geworden ist und ich es trotzdem nicht genießen kann.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.