Jump to content
Bibi

Berlin am Samstag, dem 24.11.2018

Recommended Posts

Atha

Liebe Bibi,
Liebe Berliner,

ich hoffe Ihr hattet viel spaß in unserer Hauptstadt! Liebe @Bibi deine Karte hat den Weg zu mir gefunden, vielen lieben Dank dafür! Hat mich sehr gefreut!
Sie kam in der Tat schon vergangene Woche, da ich jedoch selbst einige Tage unterwegs war, habe ich ganz vergessen, mich zu bedanken :-)

liebe Grüße
Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nüsschen

Liebe Claudia,

das Wochenende war ein voller Erfolg, vor allem was mich betrifft. Ich bin bereits am Freitag angereist und hatte ab 16,30 Uhr deine Namensvetterin als Begleiterin und habe mit ihr und auch alleine bis Sonntag insgesamt ca 40 km zurück gelegt. Ich durfte viele Geheimnisse Berlins kennen lernen und hatte gute Gespräche. Das gemeinsame Abendessen am Samstag ist für meine Begriffe etwas kurz ausgefallen. Aber es wurde sehr voll und laut, so dass es kein Vergnügen mehr war in der Gaststätte zu sitzen. Trotzdem war es eine schöne kleine Runde.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, ihr lieben -

ich bin heute auch wieder gut zu Hause angekommen - und dieses Mal völlig stressfrei -

ja, das mit dem Brauhaus war meine Idee, weil es zentral ist - Claudia hat sich ja um einen Tisch bemüht, der eher ruhiger ist, das war anfangs auch gut - aber es ist ja immer so - je später der Abend, desto mehr Gäste - der Alkoholspiegel steigt und es ist kaum noch auszuhalten geräuschmässig.

Sicherlich gibt es auch gute Esslokale, die kleiner sind - dann muss ich allerdings Claudia wieder um Hilfe bitten - es ist ja noch Monate Zeit bis dahin -

eventuell komme ich im Juni wieder nach Berlin - ich schreibe dann wieder unter Usertreffen -

es war ein schöner Abend in kleiner Runde, ich habe mich gefreut - ganz ehrlich -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VanNelle
vor 11 Minuten schrieb Bibi:

hallo, ihr lieben -

ich bin heute auch wieder gut zu Hause angekommen - und dieses Mal völlig stressfrei -

ja, das mit dem Brauhaus war meine Idee, weil es zentral ist - Claudia hat sich ja um einen Tisch bemüht, der eher ruhiger ist, das war anfangs auch gut - aber es ist ja immer so - je später der Abend, desto mehr Gäste - der Alkoholspiegel steigt und es ist kaum noch auszuhalten geräuschmässig.

Sicherlich gibt es auch gute Esslokale, die kleiner sind - dann muss ich allerdings Claudia wieder um Hilfe bitten - es ist ja noch Monate Zeit bis dahin -

eventuell komme ich im Juni wieder nach Berlin - ich schreibe dann wieder unter Usertreffen -

es war ein schöner Abend in kleiner Runde, ich habe mich gefreut - ganz ehrlich -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

 

..... und ich hatte mir schon Sorgen gemacht das du im Dschungel der Großstadt abhanden gekommen bist. smile emoticon kolobok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nüsschen
vor 23 Minuten schrieb Bibi:

eventuell komme ich im Juni wieder nach Berlin

Da werde ich sicher nicht dabei sein können, Weil ich meinen Jahresurlaub zu dieser Zeit an der polnischen Ostsee verbringe. Aber es klappt sicher ein anderes Mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

liebes Nüsschen -

wir sind auch öfter mal weg mit Kurzreisen -

war nur eine Idee, weil wir bis jetzt noch nichts gebucht haben im Juni - also völlig unverbindlich -

Micha hat im Juni eine Woche Harzurlaub buchen wollen, aber das hat nicht funktioniert -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

Nee, VanNelle -

ich wurschtel mich schon immer irgendwie durch - also mache dir keine Gedanken - :P -

ich muss länger mal gucken, aber dann habe ich es verinnerlicht -

auf der Heimreise habe ich Helga 'verboten' mir zu sagen, wohin und so weiter -

also echt, meine liebste Freundin düst ja sofort los - ich habe am Südkreuz  den Bahnsteig gefunden - und alles war gut - ich bin ja nicht so blöde,  um den Bahnsteigsanzeiger zu finden - alles war gut - nun bin ich mutig  und ich meine, nichts kann mich erschüttern -

 die  Hinfahrt war sehr stressig - das war meine Mutprobe - und ich habe das geschafft -

 tut richtig gut, ich habe gerlernt und mich durchgesetzt - ich freue mich wie wild -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Ähnliche Inhalte

    • Matebo
      Von Matebo
      Hallo Ihr Lieben,
      mein Name ist Matthias, ich bin 52 Jahre alt und komme aus Berlin.
      Ich habe seit dem 13.09. (also seit 8 Wochen) eine Psoriasis Guttata. Ich kann gar nicht sagen, ob ich vorher einen Infekt hatte. Eher nicht.
      Hatte aber viel Stress.
      Im Laufe der ersten drei bis vier Wochen haben sich über den ganzen Körper diese roten Stellen ausgebreitet. Auf den Waden, oben am Oberschenkel, am Rumpf,am Rücken und an den Armen (aber nur innen), nicht außen. Hand- und Fußrücken hatte ich vorher schon kleine Stellen. Gesicht ist frei. Mein Vater hatte auch Pso, aber nicht so eruptiv, an den "üblichen" Stellen halt, aber eher moderat.
      Anfänglich hat es höllisch gejuckt und es bildeten sich auch rote Pusteln mit Schuppen. Die Plaques sind mittlerweile abgeschuppt, und haben sich von dunkel nach hell am Rumpf und Rücken und an den Armen verfärbt. An den Beinen sind sie noch etwas dunkler. Sie haben sich insofern zurückgebildet, dass sie gar nicht mehr tastbar sind, eher wie Flecken "unter der Haut".
      Wenn ich ich anstrenge oder friere, blühen sie dunkelrot auf. Wenn ich entspannt im Bett liege, dann gibt es Momente, wo an den Armen fast gar nichts mehr zu sehen ist.
      Die Farbe ist dann eher so bläulich-rot, sieht manchmal aus wie viele kleine "blaue Flecken"(Hämatome). Hab mal ein Foto vom Arm eingestellt.
      Ich hab MomeGalen-Fett Creme bekommen und an den Armen seit drei Tagen ausprobiert (Kann mich ja nicht grossflächig damit eincremen).
      Es schlägt auf jeden Fall an. Die Stellen werden immer heller, schuppen tut nichts mehr. Zwischen Arm und Oberschenkel sieht man schon einen gewissen 
      Unterschied.
      Ab Montag bekomme ich eine Balneo-Phototherapie. Die Ärztin sagte, bei einem so großflächen Befall wäre das das Mittel der ersten Wahl mit einer topischen Creme.
      Ansonsten habe ich seit zwei Wochen meine Ernährung umgestellt und bade abends in klaren Wasser mit Kokosöl  Das ist so ziemlich der schönste Moment am Tag, wenn man nach 60 Sekunden unter Wasser mal komplett beschwerdefrei ist, ansonsten ist der Juckreiz ab und an, am Rumpf und am Rücken spannt es etwas, auch durch die trockene Luft, eher abends. Tagsüber mit der Kleidung habe ich keine Beschwerden
      Alleine wenn ich meine Wäsche im Schlafzimmer aufhänge und das Fenster zu mache, geht der Juckreiz weg, die Luft ist zu trocken.
      Tja, jetzt bin ich mal gespannt, wie das weiter geht. Ich werde mich mal durch das Forum stöbern und lesen.
      Vielen Dank fürs Lesen!
      Gruss,
      Matthias
       


    • Claudia
      Von Claudia
      Wir wollen den Sommer nicht verstreichen lassen, ohne uns getroffen zu haben. Also: Ein kleines Treffen für alle Berliner und Zugereisten steht an.
      Mehr gibt's hier: 
       
       
    • Claudia
      Von Claudia
      Hallo Berliner,
      wollen wir ein Sommertreffen im August oder September anpeilen?
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.