Jump to content
Forscher

Hautflora mit Joghurt oder ibiotics stärken

Recommended Posts

Forscher

Hallo,

mein Sohn hat eine milde Form der Schuppenflechte auf der Kopfhaut und ich habe ganz gute Erfahrung mit Joghurtkuren bei ihm gemacht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?  Oder hat vlt. schon jemand Erfahrung mit den ibiotics-Produkten von Belano in dieser Hinsicht gemacht? Wirkprinzip soll eine gezielte Stärkung der "guten" Hautflora und darüber eine Linderung von Symptomen sein.

 

  • konfus 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

butzy

Hallo Forscher,

ich habe es vor Jahren mit Kefir (selbst angesetzt) ausprobiert. Wurde damals gegen fast Alles getrunken und geschmiert. Die Schuppung wurde zwar besser aber ansonsten hat es wenig gebracht.

Mit ibiotics-Produkten habe ich noch keine Erfahrung gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sia

Die gedunde menschliche Haut ist leicht sauer (pH 4,1 -5,8). Wobei der Wert individuell schwanken kann. Außerdem spielen Ernährung und evt. Erkrankungen eine rolle. Joghurt schadet also weniger als basische Seifen.  , je nach Person und Körperregion. Die gesunde menschliche Haut ist also von Natur aus leicht sauer. Das hat wahrscheinlich seinen Ursprung darin, dass die meisten Bakterien und Pilze keine Liebhaber eines sauren Milieus sind und eine 'saure Haut' besser vor Infektionen schützt. Deswegen empfehlen Hautärzte idR eine ph-neutrale Seife. Am besten man seift überhaupt sparsam. 

Man muss sich klar machen, dass die oberen Hautschichten aus toten Zellen bestehen. Es gibt zwar Wirkstoffe die durch die Haut in den Körper kommen können. Aber bei Pflegeprodukten ist das nicht der Fall. Alle Werbung die da was von 'Ernährung' faselt ist irreführend. Der Teil der Haut der 'ernährt' werden muss bekommt sein Futter von kleinen Adern die Nährstoffe und Sauerstoff anliefern und CO2 wieder Mitnehmen. Abfallprodukte werden über den Schweiß entsorgt. 

Die oberen, toten Hautzellen quellen beim eincremen mehr oder weniger auf, daher wird die Haut vermeintlich 'straffer'

Wer nicht so viel Seife benutzt braucht keine teuren Produkte, Wer sehr trockene Haut hat kann irgendwelche neutralen Fette/Oele/Cremes benutzen.  - ganz nach belieben. Das ist wahrscheinlich der Effekt von Joghurt, der enthält ja auch Fett.

Also: Joghurt schadet nicht, ist aber als Feuchtigkeits- und Fettspender nicht besser als andere Produkte, vielleicht billiger. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudia

@Forscher Nette Geschichte. Komisch nur, dass du eine Mail-Adresse hast, die von Belano selbst stammt.

Man, warum hört diese billige Masche der Werbung einfach nicht auf? :angry: Warum können Anbieter von irgendwas nicht einfach in aller Ruhe an uns schreiben, ihre Produkte vorstellen und wir gucken dann, wie seriös sie sind und informieren dann darüber? Aber nein, irgendwer hat dann irgendwo gelesen, dass versteckte Werbung in Foren ja so super funktionieren soll. :wacko: Wir sollten wohl doch mal eine schwarze Liste veröffentlichen...

  • + 4
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rose63

@Claudia lösche so etwas doch einfach Kommentarlos und lass es nicht im Forum stehen. Meine Meinung und auch die Firna auf die Liste und keine Nennung mehr egal wo es steht. 

Auf solche Art Werbung bei Betroffenen zu machen, emfinde ich übel und kein seriöses Geschäftsgebaren! 

Liebe Grüße von Rose

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forscher

Hallo,

liebe Antwortenden, ich sehe hier nicht, dass es sich um Werbung handelt. In der Tat war meine Frage, ob es Erfahrung in der Anwendung von Lebensmitteln oder Produkten mit Wirkung auf das Haut-MIkrobiom bei Psoriasis gibt. Ich persönlich habe bei meinem Sohn ganz gute Erfahrung gemacht, und habe daher in Erfahrung bringen wollen, ob es hier ähnlich Erfahrung gibt. Mich stimmt auch die Forschung hierzu ziemlich zuversichtlich und arbeite selbst daran. Daher hätte ich einfach gerne Erfahrungsberichte von denen bekommen, die das Thema interessiert, um daraus zu lernen. Wen es nicht interessiert, dem steht es ja immer frei, solche threads nicht zu beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudia

@Forscher Aber warum fragst du dann nicht einfach nur nach den Erfahrungen mit Joghurt u.ä., sondern bringst noch den Hinweis auf ein Produkt deiner Firma unter?

Für mich erschließt sich aus deiner Frage zum Beispiel auch nicht: Meinst du die Anwendung von Lebensmitteln gegessen & getrunken oder das Auftragen von Joghurt und Co auf die Haut?

Ich persönlich denke auch, dass das Thema Mikrobiom so ein Modethema ist, auf das viele aufspringen, die irgendwas verkaufen wollen. Aus meiner Sicht steht es wissenschaftlich noch viel zu sehr am Anfang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rose63

Und ein KIND vorschieben, dem das angeblich hilft! 

So fängt man Kunden und holt sich auch noch Infos über Erfahrungen der Patienten. 

Und im Rahmen eines Forums, einer Diskussion wirst du kaum jemand den Mund verbieten können...den deine Firma nicht interessiert doch sehr wohl dein. Verhalten! 

Übrigens wird Jogurt schon seit Jahrzehnten bei Pilzbefall im Intimbereich empfohlen. Doch vor Zuviel wird abgeraten. 

Es kühlt auf den Flecken, was gut tut. Doch in einem bestimmten Stadium auf die Flecken, juckt es noch mehr. Meine Erfahrung. Ein fertiges, teures Produkt dafür kaufen? Nein nd auf den Hype Anti Aging springe ich auch nicht auf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, Forscher -

ich habe mir den ganzen Thread hier durchgelesen und bin auf die Antwort von Claudia aufmerksam geworden - 09.10. / 20.09 h -

dieses Forum ist sehr offen für Meinungen, Diskussionen, allgemeinen Austausch usw. - so lange sich alles in Grenzen hält und nicht beleidigend wird -

letzteres unterstelle ich dir keinesfalls - war nur allgemein formuliert -

- aber bedenke eines, Claudia und die anderen 'Macher' dieses Forums sind sehr gut und da kann niemand durchschlüpfen, der schon einmal hier war und es nun versucht auf einem anderen Weg -

kannst du dich bitte mal expliziet äussern auf Claudias Eintrag -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forscher
vor 14 Stunden schrieb Bibi:

hallo, Forscher -

ich habe mir den ganzen Thread hier durchgelesen und bin auf die Antwort von Claudia aufmerksam geworden - 09.10. / 20.09 h -

dieses Forum ist sehr offen für Meinungen, Diskussionen, allgemeinen Austausch usw. - so lange sich alles in Grenzen hält und nicht beleidigend wird -

letzteres unterstelle ich dir keinesfalls - war nur allgemein formuliert -

- aber bedenke eines, Claudia und die anderen 'Macher' dieses Forums sind sehr gut und da kann niemand durchschlüpfen, der schon einmal hier war und es nun versucht auf einem anderen Weg -

kannst du dich bitte mal expliziet äussern auf Claudias Eintrag -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Liebe Bibi, liebe Claudia. Vielen Dank, dass ihr Euch so fair und sachlich um die Qualität in diesem Forum bemüht. Ich habe für mich beschlossen, den Thread nicht weiter zu verfolgen, weil ich nur noch wenig inhaltliche Rückmeldung zu meiner Frage bekommen habe und offensichtlich eine Diskussion mit interessierten Firmenvertretern nicht erwünscht ist. Ich kann das nachvollziehen und beende daher dann auch den thread von meiner Seite. Gefragt hatte ich nach der Erfahrung mit Hausmitteln oder Produkten, die äußerlich mit der Intention angewendet werden, das Haut-Mikrobiom günstig zu beeinflussen. LG - Forscher 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.