Jump to content
Maddien

Keine Milch bei Tabletteneinnahme!

Recommended Posts

Maddien

Hallo

Immer wieder lese ich hier, dass die Leute Milch trinken, wenn sie Fumaderm zu sich nehmen, um so die Nebenwirkungen abzuschwächen. Nun weiß ich, dass man grundsätzlich keine Milch zur Einnahme von Tabletten trinken soll, da Milch die Wirkung des Medikaments aufhebt! Habt ihr davon auch gehört? Wer trinkt Milch zu Fumaderm? Bei wem sind die Nebenwirkungen dadurch schwächer und bei wem hilft Fumaderm trotz des Milchgenusses?

Lieben Gruß

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RainerZ

Hallo Maddien,

Immer wieder lese ich hier' date=' dass die Leute Milch trinken, wenn sie Fumaderm zu sich nehmen, um so die Nebenwirkungen abzuschwächen. Nun weiß ich, dass man grundsätzlich keine Milch zur Einnahme von Tabletten trinken soll, da Milch die Wirkung des Medikaments aufhebt! Habt ihr davon auch gehört? Wer trinkt Milch zu Fumaderm? Bei wem sind die Nebenwirkungen dadurch schwächer und bei wem hilft Fumaderm trotz des Milchgenusses?

[/quote']

Milch in Verbindung mit Tabletten ist bei manchen Antibiotika nicht angebracht. Deine oben erwähnte These hat mir auch jemand erzählt, ich hab' daraufhin die Milch abgesetzt. Nebenwirkungen waren schnell da. Da hab' ich eine Anfrage an den Hersteller Fumedica gemacht, die ich hier einfach mal zitiere:

Ulrich Matthes wrote:

> Sehr geehrter Herr Ziener,

>

> selbstverständlich können und sollten Sie Fumaderm mit Milch einnehmen, nur

> bei sehr wenigen Medikamenten bei denen die Resorption dann behindert ist,

> ist dies nicht empfohlen. Wahrscheinlich sind Sie auch bereits bei der

> ausreichenden Dosis angelangt, sodas der Wirkungseintritt alsbald erfolgen

> sollte. Weitere Tips und Literatur erhalten Sie auch auf unserer Website,

> oder wenden Sie sich erneut an uns.

>

> Mit freundlichem Gruß

> Ulrich Matthes

> Managing Director

Mittlerweile nehme ich seit 14 Wochen die Höchstdosis, brauche keine Milch zur Zeit!

Praktisch keine Nebenwirkung, Blut- und Urinwerte sind o.k. Und: langsam stellt sich die Wirkung ein.

Ich kann also allen raten, die Fumaderm einnehmen, bei Problemen mit Milch zu versuchen. Vor allem aber ist Geduld angesagt, solange die Nebenwirkungen ertragbar sind.

Gruß

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maddien

Ich trinke auch ab und an Milch zur Fumaderm Einnahme. Wenn ich ehrlich bin, kann ich nicht wirklich feststellen, dass die Nebenwirkungen erträglicher sind. Meine Nebenwirkungen sind eh immer am Kommen und Gehen. Mal habe ich keine und dann sind sie plötzlich wieder da. Stimmt es überhaupt, dass die Nebenwirkungen ein Zeichen für eine mögliche erfolgreiche Behandlung sind? Mein Zustand hat sich schon sehr verbessert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sahnebaellchen09

Hallöchen,

ich habe über ein Jahr Fumaderm genommen, mit Milch ! Diesen Tip habe ich in der Uniklinik von den Ärzten bekommen. Wenn man Fumaderm mit Milch oder

Milchprodukten einnimmt sind die Nebenwirkungen (Magen, Darm) erträglicher. Bei mir hat das sehr gut geklappt. Die Wirkung ist trotz der Milch nicht ausgeblieben. Heute bin ich erscheinungsfrei und konnte das Fumaderm schon vor Wochen absetzen.

Liebe Grüße

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Baerchen31

Hi,

es heißt ja auch nur, das die Nebenwirkungen mit Einnahme von Milchprodukten geringer werden können, nicht, das sie vollkommen verschwinden.

Und den Unterschied zwischen Antibiotika und solchen Medikamenten kennt ja sicher jeder. Daher ist es sicher nicht schädlich oder der Wirkung unabträglich, das man Milch oder Joghurt etc. trinkt/isst, wenn man die Tabletten einnimmt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
patrick

Hallo ,

habe lange Fumaderm in höchster dosis genommen und kann für mich nur sagen das ein glas Milch, vor der Tabletten einnahme, geholfen hat den Flush zu unterdrücken .

mfg Psy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.