Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Heiko

Was kann nach Cosentyx kommen?

Recommended Posts

Gast Heiko

Hallo und danke für Ihre Zeit.

Ich habe nach einigen Fehlversuchen mit Fumaderm, MTX und Otezla vor ca 3 Jahren das Medikament Cosentyx bekommen.

Dieses hat bewirkt das ich vollkommen Erscheinungsfrei bin bzw war. Nun kommen einige kleine Flecken wieder und ich fürchte das die Zeit in der Cosentyx mir mein Leben zurück gegeben hat langsam zu Ende geht. Es ist ja durchaus bekannt und bewusst das die Wirkdauer begrenzt sein kann.

Nun frage ich mich, wie es denn weitergeht wenn ich das Medikament absetze? Was kommt danach?

Jetzt ist noch alles bestens aber wie gesagt, es wird der Tag kommen an dem ich wieder am ganzen Körper befallen bin und eine neue Lösung gefunden werden muss.

Herzlichen Dank für die Antwort

 

VG,

Heiko P.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ioanna.Charitidou

Hallo Heiko,

Sie können die Stellen, die jetzt aufgetreten sind, lokal behandeln lassen. Die Cosentyx Therapie kann erstmal fortgeführt werden. Wenn es wenige Stellen sind, kann man nicht von einem Nicht Ansprechen reden. Man könnte diesen Schub mit der lokalen Therapie abfangen.

Falls es aber doch dazu kommen sollte, dass Cosentyx nicht mehr wirkt, gibt es ja noch andere Biologika, die Sie bisher nicht hatten. Das ist ja das erste Biologikum, was Sie erhalten haben. Es gibt auch Präparate, die man schon lange kennt und gut etabliert sind, aber auch neue.

Sie sollten einfach einen Hautarzt Ihres Vertrauens haben, der Sie bei dieser Erkrankung begleitet.

Grüße,

Charitidou

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.