Jump to content
ChrisH.

Psoriasis und Solarium

Recommended Posts

ChrisH.

Hallo.

Bei mir ist es so, dass meine Psoriasis natürlich besser wird, je mehr ich mich im Sonnenlicht befinde. Leider geht das aus beruflichen Gründen in der Winterzeit ja leider nicht. Nun ist meine Frage, welche Erfahrungen ihr im Hinblick auf die PSO mit Solarium gemacht habt. Ein Kollege hatte mir dazu geraten, ich bin aber am zweifeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

gerd

Eine normale UVA Brate bringt nicht viel, es wird ein Bestrahlungsgerät mit Röhren im 311nm Bereich benötigt.

Die werden hier als gebraucht in den Kleinanzeigen angeboten , manchmal auch von der KK bezahlt.

https://www.psoriasis-netz.de/community/forum/6-bestrahlung/

https://www.psoriasis-netz.de/community/forum/100-verkaufe/

 

LG

 

Gerd

Edited by gerd

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia

Dein Zweifel ist sinnvoll.

Die Nutzung von UV-Strahlung von Solarien einmal pro Monat verdoppelt die Gefahr an Hautkrebs zu erkranken.

Zum einen sind schon die zugelassenen Bestrahlungsstärken recht hoch - ca. vergleichbar mit dem der Sonne am Äquator um 12 Uhr mittags und dazu sind viele Solarien nur schlecht gewartet und werden nur selten kontrolliert. 

Wahrscheinlich - so  wird vermutet sind nicht nur Sonnenbrände ungesund. Anscheinend summieren sich die Bestrahlungen im Lauf des Lebens auf.

Dazu kommt noch, dass, wie gerd schon schrieb, bei Solarien die falsche Strahlungsart für Pso abgegeben wird.

Falls deine Pso sehr schlimm ist, wäre evt. eine Behandlung beim Hautarzt etwas für dich. Die findet dann aber unter Aufsicht statt - auch auf deinen Hauttyp abgestimmt.  Also besser die Finger Haut von Solarien lassen. Hautarzt fragen, was er dir anbieten kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Bluechen
      By Bluechen
      Hallo, ich bin 29 und habe vor ca. 3 Jahren Schuppenflechte bekommen.
      Zuerst nur am Bauch , dann an den Beinen und den Armen , am Hals und am Rücken.
      Am Anfang nur paar stellen dann fast alles voll (
      Mein Glück war es hat nicht gejuckt, sah nur mega übel aus.
      Ich habe alles probiert, Creme, Teer und Salzbäder alles mögliche vom Hautarzt verschrieben bekommen.
      Und alles das war 1. mega stressig und 2. ekelhaft und zeitaufwendig.
      Was tun ?! Nach 3 Jahren habe ich irgendwie aufgegeben....
      Es gibt einfach nichts was dagegen dauerhaft hlilft.... kein Cremen, keine Bäder, keine Knabberfische und auch kein Solarium....
      So steht es jedenfals im Internet geschrieben und auch der Hautarzt gab mir diese Info.
      Aber denoch bin ich vor 4 Monaten ins Solarium und dachte "probieren geht über studieren"
      Nach 2 Wochen und 4 Bestrahlungen (10 Minuten) war kaum noch was zu sehen.
      Nach 4 Wochen war und bin ich bis heute beschwerdefrei und nebenbei ist man noch toll gebräunt was gut für die Psyche ist.
      Weil man endlich wieder Haut zeigen kann
      Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich mich nach jedem Sonnen immer mit Aftersun eincreme um die Haut feucht zu halten
      Schupenflechte gibt es in meinem Leben nicht mehr.
      Dafür eben alle Woche 10 Minten Bestrahlung. (Am Anfang alle 3 Tage dann nur noch 1 mal die Woche)
      Ich weiss nicht ob ich ne Ausnahme bin aber meine Schuppenflechte ist 100% weg.
      Ich will auch keine Werbung für Solarien machen und am aller wenigsten allen Besserung versprechen aber egal was alles sagen vlt. probiert Ihrs ja auch mal aus.
      Mir hats geholfen.
      Liebe Grüße und gute Besserung
      Daniel
    • Maverick38MS
      By Maverick38MS
      Hallo,
      ich habe eine leichte Form der Psoriasis pustulosa. Bläschen am rechten Fuß, Stellen hinter den Ohren, kleine Rötungen im Gesicht und Kopfhautschuppen. Ich mache folgendes:
      - 1x die Woche im Winter auf die Sonnenbank 
      - Vitamin D ( Winter 5000 I.E. täglich/ Sommer 2000 I.E. tätiglich)
      - benutze Produkte von Sebamed, zB Urea Shampoo im Wechsel mit dem normalen. Jedoch keine Urea Cremes, da sie nach längerem Gebrauch das Gegenteil hervorrufen. Alternativ Dr. Hauschka Med Mittagsblume. Falls Pso stärker wird benutze ich die PSO Cremes von Naturprodukte Schwarz. 
      Das wars. 
    • pso-life
      By pso-life
      Hallo, 
      endlich schlägt meine Balneophototherapie an, meine Haut schuppt und juckt nicht mehr und ich sehe eine deutliche Verbesserung des Hautbilds - und dann geht meine Hautärztin 2 Wochen in den Urlaub (was ich ihr von Herzen gönne). 
      Jetzt hab ich natürlich Angst, dass sich in den 2 Wochen wieder alles verschlechtert und suche nach Alternativen bzw. Möglichkeiten, den Erfolg zumindest zu erhalten. 
      Bitte lacht mich nicht aus oder haltet mich für doof, aber ich hab überlegt, mir mit Tomesa eine Lösung zu mischen, diese auf den Pso-Herden zu verteilen und dann ins Solarium zu gehen bzw. (falls das Wetter mitspielt) mich damit in die Sonne zu legen. 
      Denkt ihr, das hilft bzw. bringt was?
      Habt ihr andere Vorschläge?
      Wie macht ihr das, wenn eure Ärzte im Urlaub sind?
      Viele Grüße
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.