Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kringelblümchen

MTX, Impfungen und Triptane

Recommended Posts

Kringelblümchen

Hallo mal wieder! Ich war länger nicht mehr hier, aber nun gibt es was Neues...

Letztes Jahr kurz vor Weihnachten hat mich ein fieser Magen-Darm-Keim erwischt und ich konnte Fumaderm mehrere Tage nicht nehmen. Da mein Magen nach einer längeren Pause nicht gut auf die Tabletten zu sprechen ist, habe ich sie erstmal nicht wieder genommen. Kopf und Ohren waren auch mit Fumaderm nicht super, aber man erträgt ja vieles und der Rest war ok, mit Tarmed und einer Salbe ab und an bin ich ganz gut zurecht gekommen. Das ging 3 Monate ganz gut, dann wurde es langsam wieder mehr, meine Ärztin meinte, wir könnten über Skilarence nachdenken. Ich dachte, jetzt kommt erstmal Urlaub, das hilft immer, und dann schauen wir weiter. Leider hat der Urlaub gar nicht geholfen, und nun seit August geht es rapide bergab mit der Haut. Heute war ich dann bei dem andere Arzt in meiner Praxis, und der hat mir MTX nahegelegt. Ich bin auch gar nicht abgeneigt und von meiner Migräne und dem Naratriptan, das ich dann nehme, habe ich  ihm berichtet, scheint kein Hinderungsgrund zu sein. Oder hat da jemand andere Erfahrungen oder Infos? Außerdem fällt mir gerade ein, dass ich ja meine Masern-Impfung noch auffrischen wollte, ich gehöre zur Generation, die nur eine Impfung als Baby erhalten hat. Geht das unter MTX oder sollte ich das noch schnell vorher erledigen?

Ich freue mich über Erfahrungen oder wenn einfach mal wieder jemand Hallo sagt. :-)

Liebe Grüße vom

Kringelblümchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sia

Hallo Kringelblümchen,

Masern ist ein Lebendimpfstoff. Daher solltest du das vor dem MTX machen. 

Triptane sind kein Problem. Ich nehme die bei Bedarf auch (Sumatriptan) und während meiner MTX Zeit war das auch kein Problem. Habe da auch nie irgendwelche Veränderungen bemerkt.  

Erfolg.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kringelblümchen

Hi Sia, 

super, danke für die Info. Dann klopfe ich mal noch beim Hausarzt an... Blutergebnisse sollen Donnerstag vorliegen, dann mal sehen, wann es losgehen soll.

Liebe Grüße vom

Kringelblümchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kringelblümchen

Zusatzinfo zu Impfungen: Zwischen Lebendimpfungen wie Mumps, Masern, Röteln (MMR) und einer MTX-Therapie sollten 4-6 Wochen Abstand liegen. Totimpfstoffe kann man jederzeit machen, also z.B. Grippe und Pneumokokken. So hat es meine Hausarztpraxis für mich recherchiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.