Jump to content
Caris 13

Welcher TNF -Alphablocker ist geeignet ?

Recommended Posts

Caris 13

Seit 2017 habe ich PSA und es sind alle Gelenke einschließlich Schultern ,Hüfte ,ISG und vor allem Hals-und Brust-Wirbelsäule betroffen.

Die Morgensteifigkeit, Schwellungen der Hand-und Fingergelenke gingen unter MTX ,derzeit 20 mg zurück, sodaß ich sehr zufrieden war.

Nun meldet sich jedoch erneut die Wirbeilsäule mit starken ,auch im KST nachweisbaren Entzündungen,Knochenmarksödemen und Spondylophyten.

Ein Rheumatologe sagte, ich solle einen TNF-&-Blocker nehmen. Welcher sei egal, sie seien alle gut verträglich ,nur der Spritzenintervallabstand variiere.

Er würde mir die Kombinationstherapie mit MTX 10mg empfehlen.

Ich könne zwischen Simponi, Enbrel oder Humira wählen.Ich fühle mich überfordert, suche im Internet, um zu einer Entscheidung zu kommen.

Kann einer von euch mir weiterhelfen? Ich konnte ihn nicht dazu bewegen,Stellung zu nehmen.

Langfristig möchte ich MTX absetzen, weil ich erneut Leberwerterhöhungen ( z.T.3 facher Wert) habe.Schon 2017 mußte ich Sulfalazin wegen exzessiver Leberwerterhöhung absetzen.

Ich dachte dann , es wäre eine gute Idee ,einen 2. Rheumatologen zu fragen, der jedoch Cosentyx empfahl.Einen 3 .will ich nicht einbeziehen, zumal die Rheumatologen rar sind.

Was tun ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

butzy

Hallo Caris 13,

bei mir ist es nicht sicher ob ich PSA habe. Bei 3 Rheumtologen steht es 2:1 gegen PSA.

Bei mir war es so ähnlich wie bei dir. Erst MTX 20mg und dann verordnete der 1. Rheumatologe Humira dazu. Als es dann besser wurde, gingen wir mit MTX auf 10mg runter.

Nachdem jetzt davon ausgegangen wird, dass ich keine PSA habe, wurde ich von meinem Dermatologen, vor 3 Jahren, auf Stelara 90mg eingestellt. Ich bin z.Z. sehr zufrieden damit.

Eine Empfehlung kann und möchte ich dir nicht geben, da es bei jedem anders wirkt. Du musst es selbst entscheiden und ausprobieren was bei dir am besten wirkt.

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia

Hallo Caris 13,

ist ja witzig:

vor 2 Stunden schrieb Caris 13:

Ein Rheumatologe sagte, ich solle einen TNF-&-Blocker nehmen. Welcher sei egal, sie seien alle gut verträglich ,nur der Spritzenintervallabstand variiere.

In der Regel schlagen Rheumatologen den Behandlungsplan vor und erklären dann dem Patienten. Eigentlich gibt es da Protokolle. Aber was solls.

Der zweite Rheumatologe hat Cosentyx vorgeschlagen. Das ist der Medikamentenname. Der Wirkstoff ist "Secukinumab" und das ist jetzt drei Jahre für Pso und zwei Jahre auch für PsA zur primären systemischen Therapie in der EU zugelassen. Das ist sicher ok. Ob, wie gut und wie lange es bei dir wirkt muss für jedes Medikament immer ausgetest werden. Da kommt niemand drum herum. Also ran an den Speck.

Viel Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Caris 13

Liebe Sia,

Vielen Dank für die Ermutigung : "ran an den Speck".

Das hat mir geholfen ,das ständige Denken und Abwägen einzuschränken.

Ich habe mich jetzt für Humira und Methotrexat entschieden, weil Humira schon lange auf dem Markt ist und in Kombi mit MTX weniger Antikörperbildung gegen Humira machen soll,abgesehen, daß es zusammen besser wirken soll und radiologische Veränderungen der Gelenke besser verhindern  soll als Humira allein.

Ich habe derzeit einen massiven Befall der Wirbelsäule mit -leider- krummem Rücken und inzwischen auch zunehmend Notwendigkeit mit Stöcken zu gehen.

Sorgen machen mir die Leberwerte (GPT 115 U/L), wobei ich derzeit 20 mg nehme und die Leberwerterhöhung auch dosisabhängig sein soll.Ich werde also ,nach Empfehlung ,auf 10 mg heruntergehen.

Alles in allem habe ich Angst, die "Biologika-Schiene"zu betreten, fühle mich  aber durch die Beiträge hier im Forum unterstützt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
PsA83

Ich nehme Cimzia 200mg :tw_wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • think.positive
      By think.positive
      Hallo meine Lieben!
      Ich leide seit über 10 Jahren an Psoriasis vulgaris und habe vor 4 Wochen das erste Mal eine systemische Therapie begonnen.
      Ich nehme 2x wöchentlich jeweils 5mg MTX und 1x wöchentlich Folsäure (also Montag 1 Tablette, Dienstag 1 Tablette und Mittwoch Folsäure). Jetzt habe ich überall gelesen, dass ich die ersten 48h nach Einnahme gänzlich auf Alkohol verzichten sollte, was ich natürlich mache. Meine Werte wurden bis jetzt auch schon 2x kontrolliert und es war alles in Ordnung. Nun stände heute eine Geburtstagsfeier einer Freundin an und ich bin mir einfach nicht sicher, ob ich es riskieren könnte, einmal die Abstinenz zu brechen, obwohl erst 24h vergangen wären seit der letzten Einnahme.  Die Ärztin hat mir keine  genaue Auskunft zum Thema Alkohol gegeben, eher geschmunzelt. 
      Und noch eine Frage hätte ich: mich machen diese Tabletten manchmal extrem müde. Hat jemand dieselben Erfahrungen und wenn ja, vergeht das irgendwann?
      Vielen lieben Dank im Voraus!
    • falk75
      By falk75
      Hallo zusammen. 
      Habe nun nach über Zwei Jahren und vielen gescheiterten Behandlungen nun ein neues Medikament verschrieben bekommen. Es soll laut Aussage des Arztes ein Nachfolger von Humira sein. Es handelt sich hierbei und das Medikament
      Amgevita.
      Nun hab ich mich hier etwas belesen und noch keinen wirklichen brauchbaren Erfahrungsbericht darüber gefunden. 
      Es wäre schön wenn sich doch ein paar melden würden die es bereits genommen haben. 
      Vielen Dank vorab. 
      Gruß Falk75
    • schumasi
      By schumasi
      Hallo.Da ich ja die Form PA mit Enthesitis und Ggelenkentzündung habe, möchte ich wissen ,ob von euch jemand Erfahrung mit TNF-alpha-Hemmer hat!?
      In der PSO aktuell steht,dass bei Enthesitis oder Daktylitis diese Behandlung gemacht wird,wenn NSAR versagt.
      Ich habe mit NSAR null Entzündungshemmung,darf sie eigentlich gar nicht nehmen,da ich vor Jahren ein Magengeschwür hatte.
      Gruß Martina
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.