Jump to content

Recommended Posts

Naddl

Hallo liebe Mitleidenden, 

mein Reumatologe und ich haben vorhin nach langen Untersuchungen entschieden, eine andere Basistherapie zu nehmen. 

 

Ich soll jetzt von mtx auf Amgevita eingestellt werden. Da habe ich noch nie was von gehört. Im Internet habe ich gelesen dass es wohl erst kürzlich zugelassen ist.. Es ist also auch nicht viel zu lesen.. Macht mir etwas Angst. 

 

Kennt jemand dieses Präparat bzw hat Erfahrungen? 

 

Liebe Grüße 

Edited by Naddl

Share this post


Link to post
Share on other sites

sia

Brauchst keine Angst zu haben. Das ist im Prinzip das Gleiche wie Humira. Der Wirkstoff ist Adalimumab - ein humaner monoklonaler Antikörper.

Humira ist ein Markenname wie Amgevita auch ein Markenname ist. Quasi wie Coca Cola und Pepsi Cola - beides Cola ;)

Adalimumab ist schon etliche Jahre im Einsatz und kann als erprobtes Mittel bezeichnet werden.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Naddl

Achso vielen Dank ☺️

Ja humira sagt mir was. Dann kann man sich doch etwas besser informieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aua 65

Hallo Naddl, hast du schon eigene Erfahrungen mit Amgevita gesammelt? Bei mir gehts nämlich jetzt auch bald los...

Vielleicht hast du Lust,mir davon zu berichten?

 

Liebe Grüße

Edited by Aua 65

Share this post


Link to post
Share on other sites
Netze1972

Hallo,

ich kann noch nicht viel berichten - hab nach 14 Monaten unausstehlicher Schmerzen zu Amgevita gewechselt. Zuvor waren MTX, Cosentyx und Otezla absolut wirkungslos. 2 Tage nach meiner ersten Spritze (Fertigpen) hatte ich keine Gelenkschmerzen mehr und konnte erstmals wieder Sport treiben oder in die Hocke gehen.

Der kurzfristige Erfolg fasziniert mich. Nun hoffe ich, dass es noch lange so bleibt!

Gruß

Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sonnenschein123

Hallo,

mein Freund hat Morbus Chron und wurde jetzt auf Amgevita 

ungestellt. Er kann nach 2 Monaten keine Besserung feststellen und das Blutbild ist sehr schlecht. Hat jemand Erfahrung bei Morbus Chron und Angevita?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Naddl
Am 28.7.2019 um 19:35 schrieb Aua 65:

Hallo Naddl, hast du schon eigene Erfahrungen mit Amgevita gesammelt? Bei mir gehts nämlich jetzt auch bald los...

Vielleicht hast du Lust,mir davon zu berichten?

 

Liebe Grüße

Hallo Aua 65, 

 

mittlerweile komme ich wirklich sehr gut mit Amgevita zurecht. Nebenwirkungen wie beim MTX etc. sind bei mir kaum bzw. gar nicht vorhanden.

 

Bisher hatte ich nur einen kleinen Schub bezüglich Gelenksentzündung, aber größere Schmerzen sind ausgeblieben.

 

Da jetzt wieder die kalte Jahreszeit anfängt ist es spannend,ob dieses Medikament für meine Haut ebenfalls so gut ist. Momentan stellt sich ein großer Fleck Schuppenflechte in der Kniekehle ein, sonst bisher Beschwerdefrei.

 

Ich kann von Amgevita daher bisher nur positives Berichten. Meine Entzündungswerte sind immer nur minimal erhöht und meine Leberwerte etc, die bei MTX grundsätzlich erhöht waren, haben sich komplett normalisiert.

 

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aua 65
vor 7 Stunden schrieb Naddl:

Hallo Aua 65, 

 

mittlerweile komme ich wirklich sehr gut mit Amgevita zurecht. Nebenwirkungen wie beim MTX etc. sind bei mir kaum bzw. gar nicht vorhanden.

 

Bisher hatte ich nur einen kleinen Schub bezüglich Gelenksentzündung, aber größere Schmerzen sind ausgeblieben.

 

Da jetzt wieder die kalte Jahreszeit anfängt ist es spannend,ob dieses Medikament für meine Haut ebenfalls so gut ist. Momentan stellt sich ein großer Fleck Schuppenflechte in der Kniekehle ein, sonst bisher Beschwerdefrei.

 

Ich kann von Amgevita daher bisher nur positives Berichten. Meine Entzündungswerte sind immer nur minimal erhöht und meine Leberwerte etc, die bei MTX grundsätzlich erhöht waren, haben sich komplett normalisiert.

 

Liebe Grüße

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aua 65

Hallo Naddl,

ich danke Dir für Deinen Bericht.

Die erste "Serie" von 6 bzw.7 Spritzen hab ich nun auch schon geschafft.

Nebenwirkungen habe auch ich keine,die Blutwerte sind alle sehr gut.

Ich bemerkte sofort eine Besserung der Schuppenflechte auf dem Kopf. Mit den Gelenken dauert es wohl noch etwas.Ich hoffe,auch das wird noch verbessert werden. Momentan fehlt für eine Beurteilung leider der Arbeitsalltag.😥

Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute.

Aua 65

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Hatziputzi
      By Hatziputzi
      Hallochen,
      bin im Moment  Ziemlich  fertig,
      Habe Psoriasis plus RA oder PSA, weis keiner bislang genau zu sagen. War letzten Monat in Sendenhorst zwecks Therapiemodifizierung.
      Entzündungswerte zu hoch und es ging mir nicht gut.
      War diesmal sehr enttäuscht, das die Betreuung durch die Ärzte nicht so toll war. Innerhalb von 15 Tagen 3 Assistenzärzte, keiner wusste genau was der vorherige so gemacht hat usw.
      Nach dem die Medis erweitert waren von alle 3 Wochen Humira40mg Fertigspritze plus Quensyl bin ich Mittwochs morgens entlassen worden.
      Super, die Ärzte haben Nachmittags zu, mein Hausarzt war zudem in Urlaub.
      Kaum zu Hause, wuchsen mir die Ohren immer mehr mit Schuppen zu, gruselig.
      Und als ob das nicht reichte, hatte plötzlich erst rechts, später auch links eine Mittelohrentzündung.
      Folge: rechtes Ohr ein Loch im Trommelfell, hoffentlich zieht das andere nicht nach. Jetzt soll ich lt. HNO an beiden Ohren operiert werden, damit für die Zukunft Ruhe ist wegen der Entzündungen. 
      Hab echt den Pap auf.
      Grüße
      Hatziputzi
       
    • asigepso
      By asigepso
      hallo liebe Leidensgenossen ich habe lange nichts mehr gepostet da es mir relativ gut geht
      Gott sei dank !!!
      ich nehme seit knapp über 2 Jahre humira
      und jetzt meine frage wie hoch ist das risiko krebs durch HUMIRA zu bekommen ich habe versucht im Internet zu forschen keine richtigen angaben gefunden mein Dermatologe kann auch keine zahlen oder Erfahrungen nennen weiss einer von euch etwas mehr

      mfg
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.