Jump to content
A.S.

Ich sollte dafür Geld verlangen ...

Recommended Posts

A.S.

... aber ich finde es zum Kotzen wenn Leute die extreme Not Betroffener auf diese Art und Weise - zu meist auch noch ergebnislos - ausnutzen.

Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht wo ich anfangen soll, so viele Gedanken befinden sich in meinem Kopf ....

1. Es wird so viel scheisse erzählt, sei es hier im Forum, sei es in (Hautarzt)-Praxen. Eine Symptembehandlung folgt der Anderen. Eine Cortisoncreme jagt die Nächste. Wofür eigentlich? Ich weiss es nicht. Vielleicht weil irgendein Prof. Dr. Dr. Dr Ich_habe_die_Weißheit_mit_Löffeln_gefressen das propagiert.

2. Kein Wundern, dass immer mehr Leute Psoriasis haben. Die Meschen werden immer Dümmer. Fressen und Saufen bis zum Exitus.... (Eine Reihe von Psoriasis-Kranken, sind (stark)übergewichtig).

Psoriasis mag eine genetische Disposition sein. Unabhängig davon hat aber jeder Betroffene die Möglichkeit Erscheinungsfrei zu leben.

Viele werden sich Fragen, wie denn verdammt nochmal?

Es ist eigentlich extrem simpel, und es kostet nicht mal Geld.

Man muss nur genügend mentale Stärke besitzen, und daran scheitert's.

Aber eventuell lesen diesen Beitrag nicht nur Memmem und wenn nur 1 von 100.000 dies befolgt hat der Beitrag seinen Sinn erfüllt.

Um den Beitrag nicht unnötig in die Länge zu ziehen, verzichte ich auf Begründungen...

Ach ja nochwas. Ich habe kein Bock jedesmal KOMPLETT OHNE AUSNAHME, dazu zu schreiben. Also wenn ich irgend etwas schreibe. Dann diese drei Wörter immer dazu denken bitte.

Ernährung ist von Anfang an das A und O!

1. Jegliche unnötige Belastungsfaktoren für den Körper eliminieren. Kein Alkohol in jeglicher Form (Auch kein Mon Cherie und so ein Dreck). Keine Zigaretten (Natürlich auch keine Zigarren etc...). Fertigcappuchinos etc. ist absolut zu meiden. Natürlich auch Softdrinks. Ok ich machs kurz. Nur (Leitungs)wasser. Leitungswasser hat absolute Topqualität!

2. Die Auswahl der Nahrung muss sehr sorgfältig sein. Frisches OBst und Gemüse ist erlaubt (Alle Sorten). Es ist quatsch Citrusfrüchte zu meiden! Man denkt mal wieder zu kurzfristig genau wie bei der Symptombehandlung ...

Keine Fertiggerichte (Also auch kein Iglo-Schlemmer-Fische und ähnlicher Schrott).

Die Nahrung muss aus Grundnahrungsmitteln zusammengestellt werden. Brot (kein Weissbrot) vorzugsweise Vollkornbrot, Kartoffeln (Keine Pommes oder Bratkartoffeln), Vollkornnudeln, Natur also Vollkornreis. Kombiniert mit Gemüse. 2-3x die Woche kann man mal Körnigen Frischkäse oder Mozarella mit dazu geben. Fische (achten dass sie nicht zu sehr belastet sind, Tiefseefisch, Wildlachs (keine Räucherware) ist ok). Fleisch maximal 1x in 2Wochen, besser 1x in 4 Wochen. Kein Braten oder sowas ... eher mal ne Pute andünsten...

Grundsätzlich ist entscheidend lebensmittelchemisch veränderte Lebensmittel zu meidne ... also Lebensmittel die mit Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln etc versehen sind .. meiden.

Wer jetzt ankommt, das schmeckt doch nicht....

Was habe ich vorhin gesagt? 99,99% sind absolute mentale Luschen, die nicht kapieren worum's geht ....

Ok. Das ist eigentlich das A und O.

Achja, Sport ist auch ganz wichtig. Von Übergewicht ganz zu schweigen!! ...

Krafttraining und Cardiovaskuläres Training. Auch Sauna ist super danach.

Sport so oft wie es geht betreiben. Mindestens 2x Woche für 45 Minuten. BETREIBEN nicht Quatschen!

Jetzt mal paar neue Sachen.

Jetzt geht's in die Apotheke. Alle Homöopathisch!! Ich halte nichts von der chemischen Keule.

1. Soledum Kapseln (50er Packung). Oder bei Leuten die öfter mit Mandeln, Nebenhöhlen etc. Probleme haben die 100er Packung. Täglich 3x 2 Kapseln, die die Packung leer ist. (Soledum Kur kann man bei Neigung zu oben genanntem, gerne 4 im Jahr ne 50er Packung vernichten.)

Für ganz harte Fälle empfehle ich dies:

Erste Kur:

Echinacea compositum Cosmoplex®, Engystol®, Lymphomyosot® und Gripp-Heel®

2 Wochen Pause.

Danach eine Zweite Entgiftungs Kur:

Lymphtropfen S, Nieren-Elixier ST und Leber-Galletropfen SN

2. Kurweise auch gerne mal Grapefruitkernextrakt (2-3 im Jahr für 3 Wochen)

3. Zinkorot 25 von Wörwag. Täglich 1x Tablette vorm Schlafen gehen (Dauereinnahme)

Ich empfehle die 100er Packung bei irgendeiner deutschen-internet-apotheke zu bestellen. (da man locker 5 Euro sparen kann als in einer lokalen Apotheke)

Achja ich LITT (Vergangenheit!) auch mal unter Psoriasis.

Achja das sind natürlich Empfehlungen von mir, wenn jemand Schiss hat oder mir irgendeine Haftung andrehen will, der / die soll's eben lassen und mit der Psoriasis glücklich alt werden.

Diese Homöpathische Sache ist eben da um das ganze (Die Entgiftung der Körpers) zu beschleunigen. Ausnahme ist Zink(orot) dies sollte permanent eingenommen werden.

Man kann auf die Homöopathische anfangsbeschleunigugnsbehandlung natürlich verzichten (bis auf zink) und nur die oben aufgeführten Regeln befolgen!

Ich hoffe dieser Beitrag ist nicht komplett für die Tonne, und der oder die eine fasst den MUT sein Leben (radikal) zu ändern. Es wird sich lohnen, da bin ich mir sicher. Vielleicht nicht morgen, vielleicht auch nicht übermorgen. Aber die Resultate werden kommen.

Ciao!

Share this post


Link to post
Share on other sites

A.S.

Oh man ... ich dachte nicht, dass es wirklich so schlimm ist ....

habe gerade paar mal in der Gallerie Bilder vom Usertreffen angesehen ...

Überall das gleiche Bild ... hocken eine Reihe Übergewichtiger am Tisch, mit Bier und Zigaretten .... und da fragen sie sich, weshalb nur ich???

Es ist halt nun mal .... bei den einen geht alles auf die Leber oder Niere bzw inneren Organe....bei manchen verteilt sich das halt auch mit auf die das Entgiftungsorgan Haut.

Für mich ist Psoriasis nichts weiter als eine Fähigkeit des Körpers sich AUCH über die Haut entgiften zu können!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias

Da spuckt aber einer wieder mal große Töne.

Das hatten wir schon öfter, Besserwisser, die auf anderen rumtrampeln und dann noch veranlassen wollen, dass Leute Geld für Hokuspokus ausgeben. Die tauchen auf, kotzen das Forum voll mit ihren Weisheiten und verschwinden wieder. Nur die Pso bleibt.

Ich kenne Leute, die extrem gesund leben, was die Ernährung angeht, und die trotzdem ihre Pso behalten.

Und ich kenne Raucher, bei denen sie einfach so verschwunden ist.

Wobei nichts gegen gesunde Ernährung und Nichtrauchen zu sagen ist. Ich bin schliesslich seit 40 Jahren Nichtraucher (davon 12 mit Pso).

Share this post


Link to post
Share on other sites
A.S.

Oh man, eine Bitte habe ich noch.

Solche Ignoraten wie du sollen erst gar nicht Antworten....

Was mir noch einfällt, Psoriasis hängt auch stark mit der Psyche zusammen ....

Sture Menschen haben meist selbst ein Problem mit sich ...

Weltoffene, intelligente Menschen haben wesentlich bessere Chancen auf Erscheinungsfreiheit!

Oh diese Geschichte "Ich kenne einen" ... "mein Cousin" .... blabla ... die sind ja echt für den *****.

Und nochwas ....

1. ich dachte echt nicht dass mein Threadtitel so missverstanden werden könnte.

2. Mir ist doch kack-egal ob du Geld ausgibst oder nicht? Habe ich was davon wenn du in die Apotheke rennst? (Teuerer als deine ganzen PSO-Symptom-Behandlungscreme ist es auch nicht .. aber egal)

3. Habe ich extra gesagt, dass es auch ohne diese Homoepathischen Substanzen geht!!

Übrigens ... zwischen Gesund Ernähren und Wirklich Gesund ernähren liegen Welten!

Eines begreife ich echt nicht. Wie ich PSO hatte, ich war so verzweifelt, ich sass teilweise stundenlang vom Rechner und habe alles mögliche durchgelesen (ich glaube ich kenne PubMed (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi) auswendig ...) nur um die verschiedensten Ansätze auszuprobieren (Von esoterik-scheisse und aehnlichem bin ich aber immer fern geblieben).

Jetzt gibt einer mal handfeste Tipps und man wird so asozial behandelt ....

Share this post


Link to post
Share on other sites
bartsimpson

Versuch es einfach mal freundlich , Deine Tipp´s an den Mann zu bringen. Wenn Du auf diese beleidigende Art hier weiter Deine Weisheiten los werden willst, sag ich schon mal Tschüss, war gar nicht nett mit Dir

Share this post


Link to post
Share on other sites
A.S.

Es sind keine Tipps. Es sind Tatsachen.

Ich sagte ja, dies ist nicht für Memmen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias

Meinst Du etwa, Du wärst originell?

So Typen wie Dich haben wir hier schon im Dutzend verfrühstückt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfred

Hi A.S.,

zunächst mal stellt man sich hier vor, bevor man los poltert, vor. Aber das nur nebenbei....

Was die Ernährung anbelangt, so lasse ich mich gerne auf eine Diskussion mit Dir ein, allerdings auf rein sachliche Art, will heissen, nicht in DeinemTon.

Übergewichtig bin ich wirklich nicht, davon durften sich schon einige bei CTs überzeugen. Kratzt mich nicht weiter.... allerdings bin ich der Ansicht, dass das Gewicht bei der PSO kaum eine Rolle spielt und da rede ich aus Erfahrung.

Ein Tipp bei dieser Gelegenheit: warum schaust Du Dir die Bilder von den CTs an und lästerst dann hier los ? Ist Dir schon mal der Gedanke gekommen, dass man das Leben auch mit PSO geniessen kann ? Was störts Dich, wenn andere rauchen und mal ein Bier trinken ? Du spielst hier den Gesundheitsapostel und pumpst Dich voll Naturheilmitteln, ich dagegen creme täglich und lebe mein Leben, ohne Deine komischen Kuren.

Letztlich war, bin und bleibe ich der Meinung: was dem einen hilft, muss dem anderen noch lange nicht helfen. Es freut mich, wenn Deine "Methode" Dir hilft, aber das gibt Dir nicht das Recht, hier so zu poltern.

Nach Deinem Besuch in der Schule für Höflichkeit bin ich gerne zu weiteren Äusserungen bereit.

In diesem Sinne.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
München

Hallo A.S.

danke für Deinen freundlichen Eintrag ins Forum :-)

Wörter wie „Kotzen, Scheiße Dümmer....Fressen und Saufen

Memmen...“ liest man eher selten hier.

Mir fiel bei Deinem Eintrag ganz extrem auf, dass Du Dich scheinbar selber

nicht magst ! Null Humor.....Denke Du gehst zum Lachen in den Keller !

Ich mag die (stark) übergewichtigen Chatter, die dass Leben trotz Pso

genießen. Und nebenbei hab ich auch nix gegen die schlanken Chatter :-)

So ! nun hau ich mir ne Schweinshaxe zwischen die Kiemen, dazu trink ich ne Maß Bier ! und wenn ich dann noch in Stimmung schieb ich noch nen Enzian hintnach !

Dann noch meine geliebten Ziggis, hach dass Leben iss so schön...

Denk mal über die schönen Seiten des Lebens nach....es gibt sie

Gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marko

Hallo zusammen!

Ich muss A.S. rechtgeben in Bezug auf die Verantwortungslosigkeit -- Übergewicht, Zigaretten und Alkoholkonsum SIND ein Problem. Ich sehe in meinem Umfeld auch jede Menge Menschen mit zu geringer Selbstdisziplin -- statt ein Übel anzupacken, wird sich in Ersatzbefriedigungen geflüchtet.

Allerdings, A.S., muss ich Dir in Bezug auf die Homöopathie widersprechen, von der ich aus eigener Erfahrung nichts halte. Ich habe an mehreren Stellen hier im Forum schon von meinen jahrelangen Versuchen berichtet, in denen ich allem möglichen Schnickschnack eine Chance gegeben habe, von der Ernährungsumstellung über homöopathische Behandlungen bis hin zu Akkupunktur & Co. Nichts davon hat geholfen. Und ich habe diese Sachen nicht mal nebenbei ausprobirt, sondern tlw. jahrelang. Ich bin hartnäckig.

Ein einfaches Medikament, Fumaderm, war meine Rettung.

Dein Ansatz, A.S., ist richtig, allerdings nicht für jeden gültig, was die Wirkung angeht. Ich habe eine sehr schwere Psoriasis, einen Stoffwechselfehler, den man mit Ernährung, Sport und homöopathischem Tralala nicht in den Griff bekommt. Das wäre so, als würde man einen Motor, der einen entscheidenden Defekt hat, mit besonders gutem Benzin und Öl pflegen wollen, in der Hoffnung, das würde ihn wieder reparieren -- klar ist so eine Behandlung gut für den Motor, nur den Defekt bekommt man damit nicht beseitigt.

Davon abgesehen möchte ich Dir wie gesagt rechtgeben. Ich treibe Sport, viermal die Woche, was ich schon als Ausgleich zu meinem Job brauche, bei dem ich täglich den ganzen Tag sitze. Meine Ernährung ist sicher nicht optimal, aber ausgewogen genug, um mich zufrieden damit zu fühlen.

Also, bis auf Deinen dogmatischen Ansatz gebe ich Dir recht, viele Wehwehchen sind sicherlich selbstgemacht und mit einer besseren Lebensweise in den Griff zu bekommen. Gegen schwere Krankheiten, zu denen ich meine Pso zähle, ist das aber ein Tropfen auf den heissen Stein. Ich persönlich setze große Hoffnungen auf die Genetik, die den Schalter Psoriasis eines Tages hoffentlich gänzlich auf "Aus" stellen wird können.

Gruß,

Marko

Share this post


Link to post
Share on other sites
Katja05

hi,

über die art und weise dies hier zu posten kann man geteilter meinung sein.... etwas feiner und gewählter gehts sicher auch....

allerdings auch für mich hat die methode ernährung den erfolg gebracht den mir nicht mal cortison geben konnte.

wenn ich das so lebe (ich bin auch nur ein mensch und halts nicht 12 monate im jahr durch) dann schläft meine pso..

prof.dr.med. hans meffert schreibt z bsp,

dar der psoriasiskranke nach belieben essen und trinken? die antwort lautet"im prinzip ja, aber er sollte stets schlank sein und nichts tun was seine leber schädigt"immer wieder kommt es vor, daß sich die schuppenflechte bei- wie auchimmer bedingtem- gewichtsverlust bessert. es fehlen aber systematische untersuchungen.deshalb kann man nicht behaupten, das dies kein zufälliges zusammentreffen sei. wenn sie übergewichtig sind, sollten sie auf jeden fall etwas für ihre schlanke linie tun.daswird ihnen besonders beim befall der grossen hautfalten(intertrigenöse gebiete) zugute kommen.

wie auch hier... es hilft bei einigen... bei anderen nicht....

und noch mal der ton macht die musik..

in diesem sinne.

liebe grüsse katja

ps.

ja ich kenn auch leute die an lungenkrebs gestorben sind und nie geraucht haben... meistens haben sies aber doch getan....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Luca

Hi A.S.,

wie es bereits vor mir schon gesagt wurde: Gibt es nicht genug Leute, die Nichtraucher sind, die nicht trinken, die gesund leben und trotzdem PSO haben? Und meinst Du nicht auch, das es schon sehr viele Leute ausprobiert haben mit dieser "sehr gesunden Ernährung"? Und was meinst Du, wieviele von diesen Leuten sind die PSO losgeworden?

Mal abgesehen davon hatte ich wesentlich schlimmere PSO, als ich noch nicht geraucht habe, als ich noch nicht Alkohol getrunken habe (was als Kind ja auch nicht unbedingt angemessen erscheint), und gesünder ernährt habe ich mich damals mit Sicherheit auch (von wegen auch mal Fast Food reinwerfen und so, was ich heute regelmäßig mache...) Nur das ich damals wirklich schlimme Probleme hatte, und jetzt trotz dessen das ich seit über einem halben Jahr nichts mehr gegen die PSO gemacht habe (!!), sie nur noch ein ganz klein bisschen vorhanden ist.

Das sollte Dir vielleicht mal zu denken geben...

Wie man hier in dem Thread an den Antworten gut merken kann, hilft bei jedem mit PSO etwas anderes, es gibt weder ein Universalrezept noch die ultimative Heilungsmethode. Mag sein, das die von Dir vorgeschlagenen Sachen genau bei Dir ihre volle Wirkung gezeigt habe, aber das heißt noch lange nicht, das es bei jedem anderen genauso gut funktioniert.

Als letztes, man kann auch mit "humaner" Wortwahl jedem zu verstehen geben was man meint oder sagen will, dazu bedarf es nicht Deiner Ausdrucksweise. Das ist für mich unterste Schublade.

Gruß

Luca

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest SusanneC

Lieber AS

es freut mich,d ass Du allwissender Deine Weisheit mit mir teilen möchtest - und das auch noch unentgeltlich. Aber sage mir, oh Allwissender: Was sollte ich tun, wenn ich die Hälfte der von Dir empfohlenen Nahrungsmittel aufgrund von Allergien knicken kann? Mehl, insbesondere Vollkorn, selbst Dinkel nur eingeschränkt, Fisch auf gar keinen fallund wer die Liste der Kreuzallergene zu den üblichsten pollen kennt weiß wie wenig Obst und Gemüse über bleibt (eigentlich nur Erdbeeren, Kohl und Gurke). Sport ja gut, ich habe einen hund,d er täglich zwei Stunden laufen will - und die muss ich wohl oder übel raus. Zwar nur im Spaziergängertempo, aber mehr macht mein Asthma eh nciht mit. Ach ja, Asthma: wer Kortison inhaliert nimmt nciht ab, was an Fett abgebaut wird wird als Wasser postwendend eingelagert, um abzunehmen ist eine grobe Fehlernährung nötig, sonst gleicht das Kortison Versuche wieder aus.

Und Deien Feinschaft zu rotem Fleisch: na ne Frau bist Du wohl nciht, denn mit alle zwei bis vier Wochen Fleisch kriegt man im Leben nciht die Eisenwerte für eine ordentliche Monatsregel zustande. Man verliert nciht wenig an Blut, und das Eisen dafür ist in etwa drei ordentlichen Schnitzeln enthalten - aber nciht in Pute oder Fisch.

Bitte mach ein paar Abstriche in Deine Empfehlungen, besonders für Frauen im Gebärfähigem Alter, die keine künstlichen hormone nehmen, mach Abstriche für die MEnschen,d enen andere Krankheiten die Ernährung erschweren, überleg mal,w arum Menschen seit JAhrtausenden getreide verarbeiten und nciht das ganze Korn futtern - und spuck nciht gar so große Töne. Du bist nciht allwissend und hast keine BErechtigung andere Anzugreifen.

Und es gibt weit größere Probleme als einw enig kaputte Haut, es gibt ernstere Krankheiten, Schicksale, Umstände die weit schlimmer sind. danke Deinem Schicksal wenn es weniger hart zu Dir ist, und nimm Dich bitte etwas zurück.

Susi

Share this post


Link to post
Share on other sites
A.S.

BurnedSkin und Katja sind hier die einzigsten denen ich sowas wie Vernunft zusprechen kann.

Ja ich gebe zu ich habe mich etwas missverständlich ausgedrückt.

Es gibt sicherlich kein Universell Rezept ... es gibt ja verschiedene Psoriasis-Formen ....

Meine ursprünglicher GEdanke war es LEuten die wirklich am Boden sind und sich mit dieser Krankheit nicht abfinden (wollen), alles versuchen, neue Ideen zu geben!

Oh man SusanneC. Sorry aber du liest zuviele Frauenzeitschriten, du hast von Ernährungsphysiologischen zusammenhängen NULL Ahnung. Neee! Weniger als NULL. Du erzählst so einen Müll wie:

"um abzunehmen ist eine grobe Fehlernährung nötig"

Das ist absoluter Bullshit hoch dreiundzwanzig.

Eisenmangel wegen Verzicht auf Fleisch (rot) ...

Deine Allergie ist vermutlich auch ein Resultat deiner jahrelangen Fehlernärhrung auf Grund deiner propagieren Ess-Weißheiten ... haha ...

Achja, und neee ich meine nicht, dass schon viele die sehr gesunde Ernährung ausprobiert haben .... du siehst ja an den vorhergehenden Posts selber ... alles wird relativiert ... a la "ich bin ja auch nur ein mensch, ab und zu sündige ich" ....

das sagt ja alles.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Katja05

... aber... cortison inhalativ... macht so gut wie keine nebenwirkungen... ich hab auch asthma....

übrigens krieg ich meine monatsregel auch ohne rotes fleisch zusammen... gut ich bin nicht mehr im gebärfähigem alter... aber ich leb schon seit jahren so... hab in der zeit 2 kinder bekommen... also die hormone funktionieren auch ohne...

nahrungsmittelallergien hab ich auch... ich meide das fett auch das versteckte und die 2 std mit dem hund geh ich gern....

katja

Share this post


Link to post
Share on other sites
A.S.

2 Stunden mit dem Hund Gassi gehen .... Damit wirst du keinen Gramm verlieren ....

Diese extreme - haha - aerobe Belastung leert ein wenig deine Glykogenspeicher ... die du im nachhinein wahrscheinlich wieder 5x fach auffüllst.

Aber ich will mal nicht so sein.

Ich gebe dir einen Tipp wie es garantiert klappt.

a) Dauerhafte Ernährungsumstellung

:o Damit das Abnehmen ein wenig rascher geht:

Du musst ein Kcal - Defizit einhalten (wer hätte es gedacht), Mehr Energie verbrauchen als zuführen. Dabei würde ich auf eine Eiweisslastige Ernährung achten, damit du nicht primär all deine Muskeln (insofern ueberhaupt vorhanden) abbaust, sondern es an die Fettpölsterchen, die wohl zu genüge vorhanden sein dürften, geht ....

Auch wenn von vielen Fitnesstrainiern mit B-Lizenz propagiert wird, anerobe Belastung ist mit Abstand besser für Fettverbrennung.

Im Klartext:

Anstelle mitm Hund Gassi zu gehen, würde ich mit dem Hund Joggen, aber in einem Tempo, in dem du keine Gespräche führen kannst!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Luca

Oh man SusanneC. Sorry aber du liest zuviele Frauenzeitschriten' date=' du hast von Ernährungsphysiologischen zusammenhängen NULL Ahnung. Neee! Weniger als NULL. Du erzählst so einen Müll wie:

[/quote']

Du lernst es nicht... Willst Du, das man Dich ernst nimmt oder nicht? Falls ja, dann gewöhn Dir nen anderen Ton an, so wie Du Dich momentan hier äußerst wird keiner mit Dir vernünftig diskutieren wollen. Würde es Dir gefallen, wenn man so mit Dir spricht? Wahrscheinlich nicht - würde mich zumindestens wundern

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfred

Werte® A.S.,

kannst Du oder willst Du es nicht begreifen ? Deine Methode sei Dir gegönnt und ich freue mich aufrichtig, wenn sie Dir hilft, aber hier wiederhole ich mich.

Deine verbalen Rundumschäge nützen hier nicht wirklich jemandem. Komm doch mal zu einem der CTs, dann reden wir mal. Aber dazu glaube ich, fehlt Dir der Mut. Der Schutz der Anonymität ist ja auch schön, nä ?

Gönn anderen Leuten ihr Leben und trete nich drauf drum. Gönn Dir Deine Geisseleien (Kuren). Andere sind gewohnt, ihr Leben zu leben. Du kannst es scheinbar nicht. Du lebst mit der PSO, aber bei mir lebt die PSO mit mir. Den Mist habe ich akzeptiert und gut is. Natürlich versuche ich was dagegen zu tun, aber ich bin nicht bereit, mich deswegen psychisch unter Druck zu setzen.

Mach Dein Ding weiter und gut is.... Danke für Deine Tipps, aber hör auf, hier andere Betroffene zu beleidigen. Sie werden die Tipps annehmen oder nicht und gut is....

Share this post


Link to post
Share on other sites
A.S.

Liebster Alfred,

du hast meinen ursprünglichen Beitrag leider nicht der nötigen Sorgfalt gelesen.

Diese Kuren sind kein Muss. Es dient lediglich der Gesundheit.

Eine Reihe von Profisportler machen das (genau in der Kombination wie von mir gepostet).

Du musst selber wissen, was dir deine Gesundheit Wert ist - wie ich sehe nicht viel!

Nur weil du mental schwach bist, und den Kampf aufgegeben hast, heisst es nicht, dass es alle getan haben.

PS: Es ist mir echt egal, ob mich einzelne ernst nehmen oder nicht. Das ist mir echt egal. die LEute die ein funken verstand haben, verstehen schon worums geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
A.S.

Luca,

ja mir würde es gefallen :-)!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfred

A.S.

der Friede sei mit dir !

Share this post


Link to post
Share on other sites
München

A.S.

steht dass für Alles Scheisse ?? oder....A.S. gibts da net eine Drogerie, die sich so nennt?? Würde ja passen, bei Deinem Pillenverbrauch :-)

Dein Lieblingswort "Mental schwach" hat ja gar nix mit Pso zutun, jeder Mensch iss

mal Mental schwach! Menschen wie ich, haben sich wegen der Pso nicht aufgegeben

sondern, wir leben mit ihr :-) Wie ich denke besser, da man die Krankheit akzeptiert hat und nicht hasst.

Alle Diäten gut, jeder wie er meint....Wo bleibt denn da die Lebensqualität ??

Also, ich für meinen Teil lebe zu gerne um den Rest (40 Jahre *g*) wie ein Trauerklos

rumzujammern, nix zu geniessen und mich in einem Sportstudio abzuhecheln...

Gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfred

A.S.,

eins noch : komm mal zu nem CT. Persönliche Meinungsverschiedenheiten kommen hier nicht so gut. Auf einem CT rede ich gerne mit Dir über das aufgeben im Kampf gegen die PSO oder über mentales Versagen.

Na, wie wärs ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
A.S.

Ich sage es gerne noch einmal: Mein Beitrag richtet sich an die Leute die sich mit dieser Krankheit nicht abfinden.

Und davon gibt es eine Menge.

Alfred, CT in Krefeld oder wie?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfred

A.S.

18.06.05 in Aschaffenburg, 19.00 im "schlappeseppel". Freu mich auf ne sachliche Diskussion mit Dir.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.