Jump to content
Sign in to follow this  
BellaTraum

Schuppenflechte?

Recommended Posts

BellaTraum
vor 50 Minuten schrieb Sebastian74:

Hi Bella,

an alles langsam rantasten! Ich kann gerade auch nicht anders als mit Humor. Gestern war ich bei meinem Chef und habe ihm in meinem Wahn (2 Tage schmerzfrei nach 8 Wochen Schub und Krankschreibung) wieder das Hamburger Modell unter die Nase gehalten. 4 Wochen stundenweise Eingliederung in das Arbeitsleben. Heute (Wetterwechsel) tut mir wieder alles weh. Wie anders als mit Humor soll man das nehmen?

Das geht schon soweit, dass mir der Chef sagt: Mit dir plane ich erst wenn du auf dem Hof stehst.

Wobei ich sagen muss mit ihm unheimliches Glück zu haben. Hohe Emphatie für mich und meine Situation. Hilft zwar nur bedingt, macht aber weniger bekloppt in der Platte.

Hi Sebastian,

Ja du sagst es. Solange man drann bleibt nicht aufgibt und das ganze noch mit Humor sehen kann gibt es noch einen Weg und Hoffnung das es sich wieder bessert.

Gut das dein Chef Verständnis für deine Situation hat das ist du wenigstens etwas :)

Und ja man darf sich nicht verrückt machen dadurch wirds auch nicht besser das stimmt leider

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sebastian74
vor 2 Stunden schrieb BellaTraum:

Hi Sebastian,

Ja du sagst es. Solange man drann bleibt nicht aufgibt und das ganze noch mit Humor sehen kann gibt es noch einen Weg und Hoffnung das es sich wieder bessert.

Gut das dein Chef Verständnis für deine Situation hat das ist du wenigstens etwas :)

Und ja man darf sich nicht verrückt machen dadurch wirds auch nicht besser das stimmt leider

Versuche es mal mit diesem Spruch: "Falsche Zähne die nicht beißen, Hämorriden-Schmerz beim Scheißen. Lahmer Pinsel der nicht steht, da fragst du Arschloch, wie´s mir geht !?"🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arno Nühm
Am 6.4.2019 um 15:13 schrieb BellaTraum:

. Könnte also auch Einbildung sein weil ich mich da mittlerweile schon so reingesteigert habe😞

Gerade erst gelesen: Man kann sich auch krank denken. 

Aber es ist ja eindeutig etwas auf der Haut zu sehen, das muss auch für Ärzte wahrnehmbar sein. :)

Dein Auge sieht aus als ob Du weinst, viele schminken sich sowas aufwändig... aber es sind wohl Schuppen in Deinem Fall und kein Strass, soweit kann ich das beurteilen. 

 

Was das mit der Dosis angeht, kann ich das aus meiner Sicht bestätigen. Beim Weizen ist mir das aufgefallen, kleine Mengen wie in Naschereien verarbeitet vertrage ich problemlos, aber große wie eine ganze Pizza bewirken am nächsten Tag mehr Schmerzen.

Nun versuche ich ebenfalls, mich da nicht reinzusteigern und am Ende nur noch Reis und Wasser zu mir nehmen zu können. ;)

 

Heute wurde ich begrüßt mit "Du siehst so schlecht aus, du Armer!" - ach, ich liebe meine Schuppenflechte^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
BellaTraum
vor 4 Stunden schrieb Sebastian74:

Versuche es mal mit diesem Spruch: "Falsche Zähne die nicht beißen, Hämorriden-Schmerz beim Scheißen. Lahmer Pinsel der nicht steht, da fragst du Arschloch, wie´s mir geht !?"🤣

Ja jeder hat da so seine Sprüche😂 aber finde es echt gut das du es schaffst dem Humor nicht zu verlieren.

Ich muss sagen das fällt mir schon sehr schwer und momentan verzweifle ich schon echt. Meistens kommt das dann Abends hoch was ich so tagsüber verdränge😅

Share this post


Link to post
Share on other sites
BellaTraum
vor 2 Stunden schrieb Arno Nühm:

Gerade erst gelesen: Man kann sich auch krank denken. 

Aber es ist ja eindeutig etwas auf der Haut zu sehen, das muss auch für Ärzte wahrnehmbar sein. :)

Dein Auge sieht aus als ob Du weinst, viele schminken sich sowas aufwändig... aber es sind wohl Schuppen in Deinem Fall und kein Strass, soweit kann ich das beurteilen. 

 

Was das mit der Dosis angeht, kann ich das aus meiner Sicht bestätigen. Beim Weizen ist mir das aufgefallen, kleine Mengen wie in Naschereien verarbeitet vertrage ich problemlos, aber große wie eine ganze Pizza bewirken am nächsten Tag mehr Schmerzen.

Nun versuche ich ebenfalls, mich da nicht reinzusteigern und am Ende nur noch Reis und Wasser zu mir nehmen zu können. ;)

 

Heute wurde ich begrüßt mit "Du siehst so schlecht aus, du Armer!" - ach, ich liebe meine Schuppenflechte^^

Ja das stimmt oder zumindest noch zusätzlich Sachen einbilden die man nicht hat...

Ach habe ich das jetzt schon oft getan ich muss echt mal einen gang runter schalten sonst geht das echt auf meine Nerven.

Auch wenns immer schlimmer wird mit der Schuppung und den Ausschlag werde ich noch was finden was hilft oder ein Arzt der genaue Diagnosen stellt.

Ja das sehe ich auch so. Es ist zwar immer mal weg aber es kommt wieder ich traue den Frieden noch nicht. Aber wenn das weg ist dann sind die anderen Schuppungen noch da die sind auch eindeutig für den Arzt. 

Also geweint habe ich da gerade nicht😅 Das war Morgens kurz nach den aufstehen.

Ja ich glaube das ist teilweise bei mir auch so wie ich das jetzt beobachten konnte.

Aber es stimmt man darf sich da wirklich nicht zu sehr reinsteigern sonst lebt man am Ende nur noch von Wasser und Reis in diesem Fall😅

Sowas sollte man schon mal gar nicht an sich ran lassen. Man sollte immer stark bleiben und das auch zeigen^^ 

Ich kann noch nicht von sowas berichten weil ich zumindest die Schuppen im Gesicht weg wischen oder entfernen kann bis dann halt die nächsten kommen. Am Arm ist das leider nicht der Fall aber gut das noch kein Sommer ist...und wie gesagt es gibt noch Hoffnung.

Ich kann übrigens berichten das ich einen Allergietest gemacht habe und nun gar kein Milch mehr darf weil ich Allergisch darauf reagiere. Nicht auf Laktose sondern auf andere Inhaltsstoffe genannt ,,Casein" und meine Allergiebereitschaft also Immunglobine Werte sind mehr als erhöht.

Ob es daran liegt ich werde weiter berichten

Lg :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sebastian74
vor 13 Stunden schrieb BellaTraum:

Ja jeder hat da so seine Sprüche😂 aber finde es echt gut das du es schaffst dem Humor nicht zu verlieren.

Ich muss sagen das fällt mir schon sehr schwer und momentan verzweifle ich schon echt. Meistens kommt das dann Abends hoch was ich so tagsüber verdränge😅

Hi Bella, es gibt nichts besseres als sich völlig verrückt zu machen.

Ich hatte den Humor schon mehrmals verloren! Ich würde ja gerne arbeiten gehen (Toller Chef, klasse Kollegen, miese Bezahlung, geachtet als Hausmeister der sich kümmert) aber es geht nicht immer wie wir alle (ich, meine Frau, die Familie, meine 2 Rhodesian Ridgeback-Damen) gerne würden. Im Dezember hatte ich die Schnauze so voll und habe einen Antrag auf Behinderung gestellt. Der wurde nach 8 Wochen mit 60% wegen Psoriasis-Arthritis und Psoriasis unbefristet genehmigt. Es sei erwähnt, dass sich meine PSA mehr auf die Gelenke als auf die Haut bezieht. Hauttechnisch habe ich den Scheiß "nur" auf dem Kopf mit, regelmäßig, 4-5 Stellen in 4-5 mm Größe. Je nach Tagesform nässen die mehr oder weniger. Das Problem sind eher die Gelenke (fast alle) in wechselnder (teilweise täglicher) Reihenfolge. Was auch noch dazu kommt sind bei Wetterwechsel die FaserMuskelSchmerzen (Fibromyalgie). Das ist eigentlich noch schlimmer. Da bekomme ich dann schon mal beim Duschen den Arm nicht auf den Kopf.

So! Da ich keine Waffe habe um mich zu erschießen und meiner Frau den Anblick des Erhängens in der Scheune ersparen möchte muss ich auf Humor zurück greifen!

Da fährt man dann mal auf die Arbeit und zeigt seinen Schwerbehindertenausweis mit dem Hinweis: Kündigung nur über das Integrationsamt, 5 Tage mehr Urlaub!

Antwort Chef: "Das Du nicht alle Latten am Zaun hast wussten wir auch ohne Deinen Schein! Mir währe es lieber es ginge Dir besser und Du machst Deinen Job so wie wir es von dir schätzen!"

Nach der Aussage möchte man unbedingt wieder gesund werden! Aber man kann es schlecht beeinflussen. Jetzt muss man aufpassen! Man kann daraus positive Energie ziehen oder sich total blöde machen! Stichwort: Loyalität. Oder aber so wie ich es jetzt wieder versuche "Hamburger Modell". Ich werde 2 Wochen 3Std/Tag, 1 Woche 4Std, 1 Woche 6Std versuchen zu arbeiten. 

Wenn das jetzt nicht klappt ist der nächste Weg zur Rentenversicherung. Das würde mein größter Kampf.

Wie anders als mit Humor ist das zu meistern?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
BellaTraum
vor 3 Stunden schrieb Sebastian74:

Hi Bella, es gibt nichts besseres als sich völlig verrückt zu machen.

Ich hatte den Humor schon mehrmals verloren! Ich würde ja gerne arbeiten gehen (Toller Chef, klasse Kollegen, miese Bezahlung, geachtet als Hausmeister der sich kümmert) aber es geht nicht immer wie wir alle (ich, meine Frau, die Familie, meine 2 Rhodesian Ridgeback-Damen) gerne würden. Im Dezember hatte ich die Schnauze so voll und habe einen Antrag auf Behinderung gestellt. Der wurde nach 8 Wochen mit 60% wegen Psoriasis-Arthritis und Psoriasis unbefristet genehmigt. Es sei erwähnt, dass sich meine PSA mehr auf die Gelenke als auf die Haut bezieht. Hauttechnisch habe ich den Scheiß "nur" auf dem Kopf mit, regelmäßig, 4-5 Stellen in 4-5 mm Größe. Je nach Tagesform nässen die mehr oder weniger. Das Problem sind eher die Gelenke (fast alle) in wechselnder (teilweise täglicher) Reihenfolge. Was auch noch dazu kommt sind bei Wetterwechsel die FaserMuskelSchmerzen (Fibromyalgie). Das ist eigentlich noch schlimmer. Da bekomme ich dann schon mal beim Duschen den Arm nicht auf den Kopf.

So! Da ich keine Waffe habe um mich zu erschießen und meiner Frau den Anblick des Erhängens in der Scheune ersparen möchte muss ich auf Humor zurück greifen!

Da fährt man dann mal auf die Arbeit und zeigt seinen Schwerbehindertenausweis mit dem Hinweis: Kündigung nur über das Integrationsamt, 5 Tage mehr Urlaub!

Antwort Chef: "Das Du nicht alle Latten am Zaun hast wussten wir auch ohne Deinen Schein! Mir währe es lieber es ginge Dir besser und Du machst Deinen Job so wie wir es von dir schätzen!"

Nach der Aussage möchte man unbedingt wieder gesund werden! Aber man kann es schlecht beeinflussen. Jetzt muss man aufpassen! Man kann daraus positive Energie ziehen oder sich total blöde machen! Stichwort: Loyalität. Oder aber so wie ich es jetzt wieder versuche "Hamburger Modell". Ich werde 2 Wochen 3Std/Tag, 1 Woche 4Std, 1 Woche 6Std versuchen zu arbeiten. 

Wenn das jetzt nicht klappt ist der nächste Weg zur Rentenversicherung. Das würde mein größter Kampf.

Wie anders als mit Humor ist das zu meistern?

 

Ja da ist was wahres drann!

Verständlich und ich glaube auch das du gerne arbeiten würdest. Vor allem ist das ja nochmal was ganz anderes wenn man eine Familie ernähren muss.

Ich bin froh das meine Berufsschule erst im August anfängt aber egal wie es mir dann mit der Haut gehen sollte da muss man durch.

Ich fühle mich schon sichtlich unwohl in meiner Haut obwohl ich weiß das das ganze noch viel viel schlimmer geht...Aber deshalb bin ich froh das auch gerade kein Sommer ist.

Es ist gut das sie dir den Antrag wenigstens genehmigt haben! 

Das deine PSA sich nur auf die Gelenke fixiert macht das ganze natürlich noch umso schwieriger. Aber wenigstens hast du dafür soweit auf der Haut Ruhe. 

Soweit sollte man natürlich erst gar nicht denken! aber ich kann es verstehen das das ganze einen oft bis an den Rand der Verzweiflung treibt...und dann bewundere ich es umso mehr wenn man wieder aufsteht und weiter kämpft. Auch wenn das altmodisch klingt aber ich glaube in so einer Situation könnte das nicht jeder. 

Na wenigstens bist du Indirekt dann abgesichert und länger Urlaub steht dir natürlich ebenfalls zu.

Ja das ist mehr als Verständlich aber wenigstens hat dich dein Chef indirekt mit seiner Aussage gelobt und schätzt zumindest deine Arbeit.

Ich hoffe es nicht. Ich kenne ja dein Alter nicht aber ich denke mal für die Rentenversicherung ist es noch etwas zu früh.

Natürlich gut wenn man darüber auch abgesichert ist aber man möchte schon selbst solange arbeiten können wie möglich.

Ich wünsche dir auf jedenfalls alles gute für die Zukunft.

Es tut gut das mal alles los werden zu können weil andere haben nicht immer Verständnis und schon gar nicht für Hautprobleme. Ich gehe meinen Freunden,Familie und Bekannten schon damit auf die Nerven. 

Man sucht halt hilfe obwohl ich indirekt ja weiß das sie mir auch nicht weiter helfen können.

Die Zeit wird es halt zeigen. Ich muss jetzt eh erstmal auf jegliche Milch,Ei und Zitrusfrüchte verzichten Anweisung vom Arzt.

Mal sehen ob ich noch irgendwelche Allergien habe es ist auf jedenfalls raus gekommen das meine Neigung zu Allergien nicht niedrig ist(Immunglobuline Wert stark erhöht)

Und ja da ist was wahres drann verliere niemals deinen Humor!

Lg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sebastian74
vor 2 Stunden schrieb BellaTraum:

Ja da ist was wahres drann!

Verständlich und ich glaube auch das du gerne arbeiten würdest. Vor allem ist das ja nochmal was ganz anderes wenn man eine Familie ernähren muss.

Ich bin froh das meine Berufsschule erst im August anfängt aber egal wie es mir dann mit der Haut gehen sollte da muss man durch.

Ich fühle mich schon sichtlich unwohl in meiner Haut obwohl ich weiß das das ganze noch viel viel schlimmer geht...Aber deshalb bin ich froh das auch gerade kein Sommer ist.

Es ist gut das sie dir den Antrag wenigstens genehmigt haben! 

Das deine PSA sich nur auf die Gelenke fixiert macht das ganze natürlich noch umso schwieriger. Aber wenigstens hast du dafür soweit auf der Haut Ruhe. 

Soweit sollte man natürlich erst gar nicht denken! aber ich kann es verstehen das das ganze einen oft bis an den Rand der Verzweiflung treibt...und dann bewundere ich es umso mehr wenn man wieder aufsteht und weiter kämpft. Auch wenn das altmodisch klingt aber ich glaube in so einer Situation könnte das nicht jeder. 

Na wenigstens bist du Indirekt dann abgesichert und länger Urlaub steht dir natürlich ebenfalls zu.

Ja das ist mehr als Verständlich aber wenigstens hat dich dein Chef indirekt mit seiner Aussage gelobt und schätzt zumindest deine Arbeit.

Ich hoffe es nicht. Ich kenne ja dein Alter nicht aber ich denke mal für die Rentenversicherung ist es noch etwas zu früh.

Natürlich gut wenn man darüber auch abgesichert ist aber man möchte schon selbst solange arbeiten können wie möglich.

Ich wünsche dir auf jedenfalls alles gute für die Zukunft.

Es tut gut das mal alles los werden zu können weil andere haben nicht immer Verständnis und schon gar nicht für Hautprobleme. Ich gehe meinen Freunden,Familie und Bekannten schon damit auf die Nerven. 

Man sucht halt hilfe obwohl ich indirekt ja weiß das sie mir auch nicht weiter helfen können.

Die Zeit wird es halt zeigen. Ich muss jetzt eh erstmal auf jegliche Milch,Ei und Zitrusfrüchte verzichten Anweisung vom Arzt.

Mal sehen ob ich noch irgendwelche Allergien habe es ist auf jedenfalls raus gekommen das meine Neigung zu Allergien nicht niedrig ist(Immunglobuline Wert stark erhöht)

Und ja da ist was wahres drann verliere niemals deinen Humor!

Lg

 

Hi Bella, mein Humor ist bisweilen zu "Englisch". 70 % verstehen ihn nicht, 20 % hätten ihn gerne traut sich aber nicht und der Rest versucht mich zu verstehen. Familie muss ich nicht ernähren, macht meine Frau. Ich bin 45. 

Zack! Jetzt habe ich mich ordentlich nackig gemacht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
BellaTraum

Hallo Sebastian

Naja man muss nicht immer seinen eigenen Humor verstehen😅

Ja aber trotzdem will man sicher etwas Geld mit nachhause bringen. 

Und das ist natürlich trotzdem noch zu früh für die Rente!

Alles gute und das alles so klappt bei dir wie es soll.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • schuppen434343
      By schuppen434343
      Grüß Gott
       
      Ich wollte gerne mal etwas fragen. Und zwar leide ich unter fiesen Schuppenklumpen auf der Kopfhaut. Die Neubildung habe ich nach vielen Versuchen durch Verzicht auf Kuchen und Brot und das Antischuppenschampoo von der Kaufland-Eigenmarke einigermaßen im Griff. Zumindest sieht man nichts mehr an den Ohren, wenn man nicht genau hinguckt. Da hatte ich das auch sehr schlimm.
       
      Aber auf der Kopfhaut sind jetzt halt noch die Reste (hoffe ich!), die ich entfernen möchte, ohne dass ich gleichzeitig büschelweise Haare mit Wurzeln rausreisse. Das ist mir schon zu oft passiert. Wie würdet ihr das machen? Ich hab schon woanders im Internet von Menschen gelesen, die sich zB Klettenwurzelöl ins Haar tun, und damit die Schuppenklumpen quasi auflösen. Aber ich weiss nicht, wie das funktionieren soll. Wenn ich das versuche, läuft immer alles direkt vom Kopf runter. Und wie könnte ich das Öl denn auf der Kopfhaut behalten, damit es länger einwirkt? Wenn das der Trick ist... Vielleicht gibt es ja etwas von der chemischen Industrie, was die Schuppenklumpen quasi knackt, ohne an die Haare zu gehen?
       
      Danke für alle Tipps!
       
      Viele Grüße!
    • Casto
      By Casto
      Frage steht oben meine flechten ist sehr klein nicht mal so groß wie der kleine Fingernagel
    • Guest moacir
      By Guest moacir
      Ich bin 37 Jahre, habe seit 20 Jahren Psoriasis, was schubweise kommt und geht. Vor ca. 4 Jahren ist es aus mir nicht erklärlichen Gründen ganz verschwunden. Im Frühjahr 2001 bekam ich plötzlich Gelenkschmerzen, angefangen mit dem rechten Handgelenk, dann die linke Schulter, was beides verschwand, jedoch kamen dann massive Schmerzen in den Füßen, rechter Mittelfinger und rechter Daumen. Die Ärzte diagnostizierten auf Arthritis psoriatica. Behandelt wurde ich mit Cortison (anfangs 40 mg tgl.) und einer Basistherapie basierend auf Arava. Nebenbei erwähnt kam mit der Chemie auch die Schuppenflechte wieder und zwar so massiv, daß mir an beiden Händen fast vollständig die Nägel abgingen. Ich ging also brav zu den Ärzten, ließ mir alle 4 Wochen Blut nehmen und die sündteueren Medikamente verschreiben, überwies Unsummen an die Ärzte (privatversichert), mußte mich beruflich verändern, und probierte alles mögliche aus - ohne Erfolg. Da bekanntlicherweise die Schulmedizin diese Krankheit nicht heilen kann oder - ich bin mir sicher - nicht heilen will und ein Erfolg nicht in Aussicht war, mir im Gegenteil prophezeit wurde, daß es noch schlimmer wird, machte mir irre Zukunftssorgen.
      Im November war ein Brasilienurlaub geplant und alle prophezeiten mir, daß mir die Wärme gut tun wird. Es wurde zwar etwas besser doch der Hura-Effekt blieb aus bis zu dem Zeitpunkt als ich meinem Schwiegervater (meine Frau ist Brasilianerin) meine traurige Geschichte erzählte. Mein Schwiegervater ist ein ganz einfacher Mensch, der lange Zeit im Amazonas gelebt hat und dort von den Indios scheinbar einiges über Pflanzenheilkunde gelernt hat. Als er meine Geschichte hörte lächelte er nur, verschwand für einige Stunden im Wald, kam mit einer Baumrinde zurück, kochte mir einen Sud, der blutrot wurde und sagte mir ich solle jeden Tag zwei Gläser trinken. Nach 7 Tagen sollte ich nichts mehr nehmen, egal ob es mir besser ginge oder nicht. Jetzt kommts!!!! Nach 2 Tagen hatte ich fast keine Schmerzen mehr, nach 3 Tagen spielte ich Beachvolleyball und ging klettern, Nach 4 Tagen nahm ich kein Cortison und auch nichts mehr von dem Sud, da ich Null Beschwerden mehr hatte. Ich nahm mir etwas von dieser Baumrinde mit nach Hause, da ich dachte die Beschwerden kehren zurück. Ohne daß ich bis heute - 4 Monate später - einen Schluck von dem Gebräu nahm, bin ich beschwerdefrei. Da mir mein Schwiegervater sagte, daß das Mittel gegen alle entzündlichen Schmerzen, bei Frauenleiden und sogar bei Grippe hilft, gab ich das Mittel an Bekannte weiter. Erfolg phänomenal! Besonders bei Bandscheibenleiden und Rückenschmerzen konnte ich einigen Leuten helfen, eine Freundin sogar vor der Operation bewahren.
      Heute mache ich Luftsprünge, danke meinem Herrgott und meinem Schwiegervater und verteufle die Pharmaindustrie und Schulmedizin, die mich aus finanziellen Gründen so hat leiden lassen, bis ein Mann kommt, der nicht lesen und schreiben kann, mich innerhalb von 4 Tagen heilt, was sämtliche studierten Ärzte und Professoren mein ganzes Leben nicht geschafft hätten oder vielmehr hätten wollen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.