Jump to content
Danila

Leflunomid (Arava)

Recommended Posts

Danila

da ich mein MTX jetzt nach 10 wochen absetzten muss

hat mir mein Doc das Arava empfohlen

kennt das jemand und wie sind die nebenwirkungen?

hab keinen bock mehr auf nebenwirkungen wie bei Fumaderm und MTX...

LG

Jaci

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sohc4

Ich habe Arava etliche Monate genommen. Nebenwirkungen habe ich keine bemerkt, ich habe es vor ein paar Wochen wirder abgesetzt und bin jetzt wieder auf Fumaderm umgestiegen, da ich trotz Arava einen heftigen Arthritis-Schub bekommen habe.

Aber, wie gesagt - Arava war bei mir nebenwirkungsfrei.

Schöne Grüsse

Axl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Barb

Hallo, Jaci,

ich habe Arava auf Empfehlung der Hautklinik in Hannover von Ende Januar bis Mitte April genommen. Durch die Einnahme des Mittels wurde bei mir während meines 6-wöchigen Klinikaufenthaltes keine Lichttherapie durchgeführt - was die Ärzte dort erst nach zwei unnötigen Lichttreppen festgestellt hatten.

Nebenwirkungen waren eine ständige Abgeschlagenheit und nächtliche Gelenkschmerzen. Meine Haare gingen büschelweise aus, sodass ich seit August eine Perücke tragen muss. Trotz erneuter Therapie mit MTX wachsen die Haare langsam wieder nach.

Hautmäßig war ich schlimmer dran als je in meinem Leben zuvor. Bis dahin hatte ich nur mit Pustulosa an Händen und Füßen zu kämpfen. Schon während des Klinikaufenthaltes kam Ganzkörperbefall dazu (vulgaris und inversa) und als "Krönung" Nagel-Pso. Die Ärzte der Klinik schlossen einen Zusammenhang mit der Einnahme von Arava aus. Meine Hausärtin und mein Rheumatologe sehen hingegen einen Zusammenhang. Was ich nun davon halten soll, bleibt wohl mir überlassen.

Aber wie bei allen Mittel bleibt es dabei: Manchen hilft es, manchen nicht. Und auch die Nebenwirkungen sind individuell verschieden. Dazu muss ich noch sagen, dass ich bisher immer (bis auf ein leichtes Unbehagen) vorurteilsfrei die mir verschriebenen Mittel genommen habe. Auch aus dem Grund, weil ich mich von meinen Ärzten bis heute gut betreut fühle.

Lieben Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Balu

Hallo zusammen,

ich hatte MTX und Arava, bei beiden leider massive Nebenwirkungen wobei Abgeschlagenheit und Übelkeit noch das Harmloseste war.

Teilweise konnte ich wegen den NW nicht arbeiten gehen.

Geholfen hatte es mir bis zu einem gewissen Grad schon, nur haben meine Ärzte und ich jeweils entschieden, das die positive Wirkung leider geringer war als die Nebenwirkungen.

Jeder reagiert halt anders darauf.

LG Balu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.