Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Christine

Mandeloperation - Schuppenflechte weg ?

Recommended Posts

Gast Christine

Hallo zusammen,

ich habe seit 12 Jahren Pso und komme eigentlich über weite Strecken ganz gut damit zurecht. Nachdem ich vor ein paar Wochen einen kräftigen Schub bekommen habe, hab ich mal wieder meine Hautärztin aufgesucht. Mit Bestrahlung und Psorcutan bekommen wir das ganze wieder recht gut in Griff, sie schickte mich aber trotzdem zum HNO um festzustellen, ob vielleicht eine chronische Mandel- oder Nebenhöhlenentzündung der Auslöser sein könnte.

Gestern war ich also beim HNO und der erzählte mir, dass es eine bestimmte Art der Pso gäbe, die ausschließlich durch eine chronische Mandelentzündung ausgelöst würde. <img src="http://img.homepagemodules.de/oh.gif"> Es gäbe Patienten, die nach der Mandeloperation zeitlebens ohne Pso geblieben wären. Im Voraus genau feststellen, ob ich ein solcher Patient wäre, liese sich aber nicht. Das müsste man halt ausprobieren.

Mich würde interessieren, ob einer von Euch diese These schon mal gehört hat, oder sonst Erfahrung damit hat.

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass der Doc mir zusätzlich auch noch eine CT zum absoluten Ausschluss einer Nebenhöhlenentzündung verordnet hat (obwohl weder die Untersuchung, noch Ultraschall Anhaltspunkte dafür ergaben) und gleichzeitig auch noch einen Hörtest <img src="http://img.homepagemodules.de/frage.gif">

Mir scheint, der braucht dringend Kohle <img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif">

Für mich ist durchaus nachvollziehbar, dass ein Schub durch eine Entzündung im Körper ausgelöst werden kann, aber Mandeln raus - Pso weg? - Allein mir fehlt der Glaube....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast Frank

Hallo Christine,

meine Mandeln sind vor etwa einem Jahr wg. chronischen

Entzündungen herausgekommen.

Effekt auf Pso: keiner.

Vorteile durch extrahierte Mandeln: keine.

Nachteile: ja. Nach wie vor eingeschränkter Geschmack,

die Entzündungen verlagern sich im Zweifelsfall

(Seitenstrangangina).

Ob es tatsächlich Menschen gibt, die dauerhaft

von Pso durch die OP befreit werden halte ich

für *mehr als* zweifelhaft.

Ich würde mich zumindest noch genauer informieren (was

du ja gerade eh machst ;-). Ich gebe mittlerweile

weitaus mehr auf eigene Recherchen und Erfahrungsberichte

als auf die Aussagen eines Arztes...

Viele Grüße,

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rainer

Hallo Christine,

meine Frau (genauso Schuppi wie ich) bekam vor

ca. 20 Jahren die staendig entzuendeten Mandeln

entfernt. Die Schuppenflechte ist danach deutlich

zurueckgegangen, aber keinesfalls weg!

Gruss

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Frank

Problematisch finde ich in dem Zusammenhang den

Kausalzusammenhang.

Wie kann man eindeutig sagen, daß sich die Pso

deiner Frau nicht auch ohne den Eingriff so

entwickelt hätte?

Ich will nicht sagen, daß ein Nutzen nicht sein möglich ist aber

beim unberechenbaren Verlauf und dem immer noch

unklarem Ursachenkomplex von Genetik bis Stress

sind einfache Antworten schwierig.

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bärbel

Hallo Christine,

ich war vor 36 Jahren wegen der Pso in einer Hautklinik. Damals war ich am ganzen Körper zu 90% befallen. In der Klinik wurde ich 4 Wochen lang mit allem möglichen (einschließlich Kortison) behandelt. Nach Abschluss der Behandlung hatte ich kaum noch Pso. Dann wurden auch noch grundlos (keine Entzündung oder so) meine Mandeln entfernt. Seither hat sich meine Hautpso kaum merklich verschlechtert. D.h. ich hab Pso nur noch an ein paar Stellen am Körper, Nagelpso und auf dem Kopf. Allerdings hab ich seit ca. 2 Jahren Gelenk-Pso. Ich kann jetzt natürlich überhaupt nicht sagen ob ein Zusammenhang mit der Mandel OP besteht. Wollte aber nur ganz kurz meine Geschichte zum Thema "Mandel-OP" erzählen.

Gruß Bärbel<img src="http://img.homepagemodules.de/flash.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rainer

Hallo Frank,

bei meiner Frau war die deutliche Verbesserung in kurzer Zeit, deshalb glaube ich schon, dass die staendig vereiterten Mandeln ein wesentlicher "Generator" ihrer Pso war.

Also, ich sehe da schon einen Zusammenhang!

Gruss

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Frank

Hallo Rainer,

wie gesagt, ich will die Möglichkeit gar nicht

abstreiten aber allzu viel Hoffnung auch nicht

entfachen.

In Medline habe ich eine japanische Studie gefunden,

bei der 46,8% der Patienten mit einer Tonsilektomie

eine Milderung (alleviate) der Psoriasis vulgaris

verzeichnen konnten.

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rainer

Hallo Frank,

deine Zahlen aus Japan sagen doch alles!! Wenn bei jedem Versuch, den wir zur Linderung unserer Pso unternehmen,

eine fast 50%ige Erfolgsaussicht besteht, waere das wohl sehr schoen fuer uns. Meine Frau hat seit 60 Jahren die Pso,

40 Jahre extrem stark und seit der Mandelentfernung 20 Jahre deutlich weniger.

Ich hatte in Richtung "Entfernung von Entzuendungsherden" auch Hoffnung: Innerhalb 2 Monaten liess ich 4 Zaehne, die vereiterte Wurzeln hatten, entfernen. Leider hat sich meine Pso nicht darueber gefreut, ich hab nun 4 Zaehne weniger.

Gruss

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Frank

Hallo Rainer,

als Skeptiker genieße ich die Zahlen aus Japan natürlich

trotzdem mit Vorsicht.

47% Besserung sind ein dehnbarer Begriff, mir fehlt die

Information wie gravierend die Besserung war und wie

lange sie anhielt.

Abgesehen davon sind Ärzte auch nur Menschen und in ihren

Publikationen schöpfen sie das Maximum an Erfolg zur

Darstellung aus....glaube keiner Statistik, die du nicht selbst....

Ein potentiell positiver Effekt der OP mag auftreten, will

ich nicht bestreiten, für mich war's leider nichts und

mir geht's da wie dir mit deinen vier Zähnen: ein unnötiger

Aufwand ohne Erfolg.

Ich gönne es jeder/m mehr Glück zu haben ;-)

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast kaha

Hallo ihr,

es ist nicht abzustreiten, daß eine Streptokokken-Infektion eines der Hauptauslöser der Pso sein kann. Und da ja die Mandelentzündung meist eine Streptokokken-Infektion ist, finde ich schon, daß dieser Eingriff ein Versuch wert ist, zumal man sogar von einer chron. Mandelentzündung spricht.

Natürlich ist Frank vollkommen im Recht, wenn er sagt, die Entzündung kann sich auch verlagern (sprich, es kann sich dann z.B. eine Seitenstrangangina entwickeln)...., aber das muß nicht sein...

Also, ich finde, man sollte nichts unversucht lassen <img src="http://img.homepagemodules.de/rolling_eyes.gif">

Viele liebe Grüße

kaha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast hanni

Mandeloperation: nach dem operativen Eingriff hatte ich einen extremen Schub - dauerhafter Erfolg nach 6 Jahren: fast Null. Aber jeder Versuch ist es wert und der Zusammenhang von Entzündungsprozessen im Körper und PSO scheint mir immer noch einleuchtend zumal PSO bei mir erstmalig nach einer Angina aufgetreten ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Nancy

Hi alle zusammen

Mir wurde der Vorschlag auch schon gemacht. "Mandeln raus" sind chronisch entzündet.

Na und! So lange es keine Schmerzen sind. Bei mir ist es so das die Psoriasis bei einer Erkältung so richtig zulegt. Die Mandeln sind die Vorwahrnung. Sobald ich Schluckbeschwerten habe weiss ich, ich hab mir was eingefangen und kann das Schlimmste oft verhindern. Was aber wenn ich mein "Alarmsystem" nicht mehr habe?

Ich sehs von der Seite.

Nur weil jemand sagt ich soll mir das oder das rausnehmen lassen weil dann KÖNNTE es besser werden tu ich nicht.

Ich probier gern was neues aus aber chirurgische Eingriffe müssen nun nicht sein.

Wünsch Euch was

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo,

eine Mandeloperation ist sehr hilfreich,nur finde ich bei leichter pso muss man sie ja nicht unbedingt machen.

Ich hätte einfach Angst vor dieser Operation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.