Jump to content
Maren

Salicylsäure 10% und mehr nicht mehr verschreibungspflichtig ???

Recommended Posts

Maren

Hallo,

ich hoffe hier kann mir jemand helfen und meine Frage beantworten.

Meines Wissens waren nach der Arznei -Ausnahmeliste vom 16.03.2004

Salben mit 10 % iger Salicylsäure zur Pflege bzw zur verstärkten Abschuppung bei Schuppenflechte noch vom Arzt zu verschreiben.

Mein Mann (als Chroniker anerkannt, gesetzlich versichert) hat noch im Oktober 2004 - aber auch das ganze Jahr hindurch - entsprechende Salben , die in der Apotheke dann angemixt wurden - von seinem Arzt verschrieben bekommen. Da gab es weder mit dem Arzt noch mit der Krankenkasse oder der Apotheke Probleme.

Nun hat er nach Umzug in eine andere Stadt den Arzt gewechselt - und bekommt die Salbe nicht mehr verschrieben - mit der Begründung, diese Salbe mit der Salicylsäure

sei seit Anfang diesen Jahres (2005 !) nicht mehr verschreibungspflichtig.

Was die Ärztin gemacht hat: sie hat ihm diese Mixtur auf einem Privatrezept verodnet , so dass er nun die kompletten Kosten ( ca 40 Euro) selber zahlen müßte.

Weiß jemand von euch hierzu Bescheid ?

Gibt es eine Aktualisierung der Liste ? Diese war keine Kann-Bestimmung.

Gruß Maren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Baerchen31

Hi MAren,

schon komisch, wie sich die Vorgehensweisen der Ärzte unterscheiden.

Ich hab im Januar noch einen Pott Salicylsäure-Creme verschrieben bekommen, ohne größere Probleme. In der Apotheke gab es auch kein Problem diesbezüglich.

Sehr sehr merkwürdig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
patrick

Tag auch,

Sehr sehr seltsam habe erst letzte Woche 10% auf rezept bekommen.....

mfg Psy(s)cho

Share this post


Link to post
Share on other sites
Muscha

Hatte das Thema mit meiner Krankenkasse. Mein Arzt konnte es nicht mehr verschreiben, weil es angeblich ein Hautpflegemittel ist.

Mein Kommentar zu krankenkasse: "Sie haben 2 Möglichkeiten: entweder, sie zahlen mir die Vaseline und ich brauch nur die Mindestmenge an Psorcutan oder ich hol mir die Vaseline nicht mehr, die Schuppen bleiben dran und sie müssen mir die 3-fache Menge an Psorcutan zahlen - und wissen sie, wieviel so eine kleine Tube kostet???"

Fakt ist: man kann sie sich verschreiben lassen gemäss eines Ausnahmefalles, dessen genaue Bezifferung sich erfragen lässt. Aber (zumindest bei meiner Apotheke) ist die Vaseline ohne Rezept grad mal 0,50 teuerer als die Rezeptgebüht. Wenn ich jetzt mal kleinlich bin, verrechne ich das mal eben mit dem Spritgeld, was ich verbrauche, um das Rezept zu holen...

Ich habe meine KK grad angerufen, die rufen mich wgen der genauen Bezeichnung mal zurück.

LG

Muscha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Muscha

Zusatz: es handelt sich hierbei um die Ausnahmerichtlinie 16.4.34. Der Katalog mit diesen richtlinien sollte jedem Arzt vorliegen. Ob dieser sie dann anwendet, liegt in seinem Ermessen, wenn er sie jedoch anwendet, muss die KK auch zahlen. Hoffe, ich konnte helfen :)

LG

Muscha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marian

Ich habe die Salbe auch schon einmal selber bezahlen müssen fand es auch teuer .Jetzt habe ich den Dock gewechselt und bekam mein Bott Salbe wieder bezahlt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.