Jump to content

Recommended Posts

Gast Claudia Wortmann

Hier im Psoriasianetz habe ich über Regividerm gelesen und habe den Hersteller angerufen, das Präparat wird wahrscheinlich ab März 2001 und nur auf Rezept erhältlich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schuppenflechte braucht Wissen. Hilf uns dabei!


Gast Claudia

Der Hersteller bat mich kürzlich um Geduld mit Informationen über Regividerm, er sei in der "kritischen Phase" und berichtet dann gern darüber.

Gruß

Claudia

P.S. Die Geschichte geht weiter: http://www.psoriasis-netz.net/forum/showthread.php?t=229919

bearbeitet von Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Franke

Hallo liebe Forumsmitglieder,

auf dieses Forum bin ich durch eine Internetrecherche nach der Sendung rein zufällig gestoßen. Von dieser Krankheit bin ich zum Glück nicht betroffen.

Warum ich mich hier registriere liegt allein in der Tatsache begründet, dass ich den ARD-Beitrag als reine Räuberpistole bzw. Scheinskandal ansehe und das hier veröffentlichte Rezept kommentieren möchte.

Vorweg, an der Wirkung zweifle ich nicht!!!, wohl aber an der Patentwürdigkeit. Bei dem Rezept handelt es sich um eine schlichte Cremegrundlage wie sie in vielen Hobbythek-Büchern von Jean Pütz zu finden ist. Lediglich ergänzt um die hohe Dosierung der B12-Vitamine. Wie das Gegenstand eines Patentes sein kann, ist mir unerklärlich. Das kann sich jeder selbst zuhause anrühren.

Was mich aber neben diesem Scheinskandal, bei dem es nur um Einschaltquote geht, auf die Palme bringt, ist die Tatsache, dass sowohl in der Patentschrift als auch in diesem Forum Euxyl K als Emulgator bezeichnet wird.

Euxyl K ist ein schnödes Konservierungmittel, mit ziemlich hohem allergenen Potenzial. Ein Anteil von 100g bezogen auf das obige Rezept wäre gemeingefährlich!!!! Einfach mal googeln!!

Ein Skandal ist es aber, wenn “Wissenschaftler und Patentanwälte” für so einen fachlichen Fehler in einer Patentschrift kein Auge haben. Der “Erfinder” kann jedenfalls Emulgator und Konservierungsmittel nicht unterscheiden, bzw. hat die Hobbythek-Rezepte falsch abgeschrieben.

Nochmals, die Wirkung dieser Creme stelle ich nicht in Frage.

Gruß

Franke

bearbeitet von Franke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lupinchen
Hallo liebe Forumsmitglieder,

auf dieses Forum bin ich durch eine Internetrecherche nach der Sendung rein zufällig gestoßen. Von dieser Krankheit bin ich zum Glück nicht betroffen.

Warum ich mich hier registriere liegt allein in der Tatsache begründet, dass ich den ARD-Beitrag als reine Räuberpistole bzw. Scheinskandal ansehe und das hier veröffentlichte Rezept kommentieren möchte.

Vorweg, an der Wirkung zweifle ich nicht!!!, wohl aber an der Patentwürdigkeit. Bei dem Rezept handelt es sich um eine schlichte Cremegrundlage wie sie in vielen Hobbythek-Büchern von Jean Pütz zu finden ist. Lediglich ergänzt um die hohe Dosierung der B12-Vitamine. Wie das Gegenstand eines Patentes sein kann, ist mir unerklärlich. Das kann sich jeder selbst zuhause anrühren.

Was mich aber neben dieses Scheinskandals, bei dem es nur um Einschaltquote geht, auf die Palme bringt, ist die Tatsache, dass sowohl in der Patentschrift als auch in diesem Forum Euxyl K als Emulgator bezeichnet wird.

Euxyl K ist ein schnödes Konservierungmittel, mit ziemlich hohem allergenen Potenzial. Ein Anteil von 100g bezogen auf das obige Rezept wäre gemeingefährlich!!!! Einfach mal googeln!!

Ein Skandal ist es aber, wenn “Wissenschaftler und Patentanwälte” für so einen fachlichen Fehler in einer Patentschrift kein Auge haben. Der “Erfinder” kann jedenfalls Emulgator und Konservierungsmittel nicht unterscheiden, bzw. hat die Hobbythek-Rezepte falsch abgeschrieben.

Nochmals, die Wirkung dieser Creme stelle ich nicht in Frage.

Gruß

Franke

...gut das da mal jemand aufpasst, Sie sind sicher vom Fach. In der Sendung wird eindeutig von einem Emulgator gesprochen und nicht von Konservierungsmitteln. Diese würden dann wohl noch dazu kommen, weil sie in geringen Menge in allen Cremes sein müssen, weil sie sonst zu schnell verderben.

Eine bitte an Claudia, kannst Du diesen Thread dem anderen anfügen, sonst ist es doch leicht verwirrent.

Gruß Anjalara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudia
kannst Du diesen Thread dem anderen anfügen

Grundsätzlich ist die Idee richtig, nur in diesem einen Fall wäre das Ergebnis zu verwirrend. Deshalb schließe ich diesen Thread lieber, damit die aktuelle Debatte ungestört weiter läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.