Jump to content
ohmmm

Suche im Süden Berlins

Recommended Posts

ohmmm

[font=Comic Sans MS]Hallo erst einmal,

bin auch nun neu hier und muss, nein will sagen, dass ich das Forum hier echt Klasse finde..! smile.gif Jedenfalls habe ich noch vor, einiges nachzulesen, da ich viele Therapiemöglichkeiten etc. nicht angegangen bin, da ich nicht so stark betroffen bin, wie andere...

Ich bin vor einem halben Jahr vom Norden in den Süden Berlins (Zehlendorf) gezogen und habe bislang noch nie wirklich gute Erfahrungen mit Hautärzten machen können - Vielleicht kennt aber ja doch jemand von Euch einen empfehlenswerten Arzt, der mehr versucht als nur die ein oder andere Cortison-Salbe zu verschreiben.

Dank Euch im voraus.

Gruß ohmmm[/font]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Claudia

Hallo ohmmmm,

versuch's doch mal mit Dr. Rowe, Prof. Meffert & Co.:

Ärztehaus Zehlendorf, früher Bogenhaus 2. Etage

Potsdamer Chaussee 80 (Ecke Wasgensteig), 14129 Berlin

http://www.dermatologie-berlin.de/

Grundsätzlich aber hat jeder einen anderen Anspruch an einen Arzt - der eine will einen, der ihm verschreibt, was man will, der andere will einen mit sehr viel Zeit... Ich habe auch schon viele Ärzte durch.

Gruß

Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Antje

Hey Ohmmm,

ich bin auch neu im Forum und wie ich sehe haben wir noch mehr Gemeinsamkeiten (Ort [naja, fast], Altersgruppe). Interessantes Profil übrigens :) . Falls Du einen guten Arzt bzw. eine gute Ärztin findest, dann lass es uns/mich doch mal wissen. Ich stehe kurz vor einem Ärztekoller und freue mich deshalb über gute Tips. Falls mir zuerst eine/r über den Weg läuft, dann geb’ ich es natürlich auch gleich weiter.

Liebe Grüße,

Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Hallo Antje,

warst du schon mal im Klinikum Ernst von Bergmann? Ich höre immer nur, dass es da auch eine Dermatologie-Abteilung geben muss, aber nie, was Patienten dazu sagen.

Ansonsten: Es gibt ja noch diese Seite hier:

http://www.psoriasis-netz.de/arztbewerten.html

Gruß

Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
ohmmm

Hallo Claudia,

danke für den Tip. Ich war das erste Mal heute bei der von Dir vorgeschlagenen Adresse. Von meinem eigenen Vorschlag zur Lichttherapie wollte man aber erst noch nicht eingehen, jedoch sind die notwendigen Gerätschaften vorhanden :) Ganz nach dem Motto, darauf können wir immernoch zurückkommen...

Und was Potsdam angeht:

http://www.klinikum-ernst-von-bergmann-potsdam.de/03_kliniken/3_9_dermatologie.shtml?navid=34

Gruß

Klaus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia
Von meinem eigenen Vorschlag zur Lichttherapie wollte man aber erst noch nicht eingehen, jedoch sind die notwendigen Gerätschaften vorhanden

Kein Grund zur Panik. Besagter Prof. Meffert war in der Charité zu DDR-Zeiten und bis zum vorigen Jahr *der* Lichtpapst sozusagen. Er weiß, wie UV hilft, kennt aber auch die Gefahren und redet sie nicht klein.

Gruß

Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Antje

Hallo Claudia,

also vom Ernst von Bergmann Krankenhaus hab ich ehrlich gesagt nur schlechte Sachen gehört. Dass die eine Dermatologie-Abteilung haben, wußte ich noch gar nicht. Bei mir ist die Psoriasis nicht so schlimm. Ich hab alle Stellen relativ gut im Griff, nur meine Hände machen mich wahnsinnig. Allerdings weiß ich nicht, ob das da überhaupt Psoriasis ist. Es gibt hier einen Thread („aufgeplatzte Fingerkuppen“ hieß der wohl), wo genau meine Symptome beschrieben werden und dazu ungefähr fünf verschiedene Bezeichnungen und keine Lösung. Wenn meine Magisterarbeit endlich fertig ist (in diesem Monat, hoffe ich), dann ziehe ich mal los und hol mir ein paar Diagnosen. Vielleicht gehe ich auch mal in die Bergmannklinik. Die Ärzte sollen dort gut sein, zumindest hat die Klinik das Geld gute Ärzte einzukaufen, aber von der Behandlung/Freundlichkeit her muß es das Übelste sein, und hier und da gibt es dann noch einen „kleinen“ Kunstfehler obendrauf. Na mal sehen, ich werde mich selber überzeugen. Wer weiß, vielleicht haben die eine Lösung. Ansonsten probier ich auch mal den Lichtpapst :) .

Liebe Grüße,

Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites
MissGermany2204

Hallo Antje

Hab ne Frage nein Zwei:

Bei wievielen Ärzten warst du schon wegen deiner Schuppenflechte?

MissG. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
MissGermany2204

ups die andere frage ist:

Was haben die die Ärtzte so verschrieben und zu dir gesagt wegen deiner Schuppenflechte?

MissG. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Antje

Hallo Miss Germany,

ersteres kann ich dir gar nicht so genau beantworten. Bei etlichen, aber keiner, wirklich KEINER hat einen Therapieversuch unternommen. Eine Salbe hier und da, das war es. Ich hab dann auch jahrelang nichts mehr unternommen (weil mir gesagt wurde, da geht eh nichts). Die Flechte war dann auch ein paar Jährchen weg (zwischen meinem 13. und 18. Lebensjahr) und kam auf dem Kopf wieder, dagegen hab ich das T-Gel-Shampoo, wie ich dir ja schon geschrieben hab. Ich war dann nochmal wegen meiner Hände bei einigen Ärzten, aber keiner hat es mit Pso in Verbindung gebracht. Erst als ich meinen Hausarzt wechselte und zu einer Ärztin kam, die selbst Schuppenflechte hat und daher gut informiert war, wurde mir eine Therapie vorgeschlagen. Jetzt nehme ich Fumaderm initial. Das vertrage ich allerdings nicht so gut, deshalb kann ich nur eine Tablette pro Tag nehmen. Aber es hat so auch ganz gut angeschlagen (außer bei meinen Händen). Als Salbe habe ich gerade Daivonex, die hilft so sehr gut, nur bei meinen Händen (natürlich!) nicht. Dafür habe ich noch Elidel, die stoppt zumindest den Juckreiz.

In deinem Alter so etwas zu haben, ist besonders schlimm. Das tut mir sehr leid. Ich hoffe, du findest eine Lösung. Es gibt ja offensichtlich sehr viel, was man ausprobieren kann. Auf jeden Fall MUSST du zu einem Hautarzt, und wenn der nicht gut ist, dann geh zu einem anderen. Hier im Forum kannst du dir Rat holen, oder neue Ideen, aber das ist absolut kein Ersatz für einen Arzt. Alleine rumdoktern würde ich auf keinen Fall an deiner Stelle, damit machst du es vielleicht noch schlimmer.

Ich wünsch dir viel Glück und hoffe, bald mehr von dir zu lesen.

liebe Grüße,

Antje

Share this post


Link to post
Share on other sites
hdrosi

kennt aber ja doch jemand von Euch einen empfehlenswerten Arzt

Warst Du schon mal in der Farbeckstrasse :confused: Geht von der Drakestrasse ab, dort ist eine reine Hautklinik . Es handelt sich um eine sozusagende Zweigstelle der Charite in Mitte.

Ich habe dort gestern meine 21. Phototherapie hinter mich gebracht (leider bisher ohne den gewünschten Erfolg) aber ich habe ja noch 14 Bestrahlungen vor mir, was nicht ist kann ja noch werden :o

Mann soll ja die Hoffnung nie aufgeben, aber im Moment geht es mir echt mächtig auf den S....

Ich habe die Schuppenpflechte Gott sei Dank nur an den Händen, aber dafür ganz schön heftig. Von außen alle Gelenke Feuerrot, von innen teilweise so verhärtet, das ich keine Faust machen kann. Dann habe ich noch zwei typische Stellen an den Ellenbogen und eine auf dem Fuß.

Der Megaausbruch kam vor 10 Monaten, Sorgen und Streß waren mit SIcherheit der Grund dafür, aber was dann folgte, habe ich bisher noch nieeee mit erlebt.

Ich hatte früher mal den einen oder anderen aufgeplatzen Finger, aber nach ein paar Wochen Salben war das Thema abgehakt. Vor etwa 8 Jahren hatte ich mal für ein paar Monate ein paar heftige Stellen auf der Kopfhaut,auch das war anschließend Geschichte...

Aber seit letzten Jahr gab es kein zurück mehr, im Gegenteil es würde von Woche zu Woche schlimmer. Was man nicht alles getan hat, denn jeder hat ja immer einen guten Rat den man zu befolgen hat, auch der Morgenurin wurde nach langem wehren ausprobiert . Im Dezember 2005 habe ich mir dann eine Überweisung für die Charite geholt, dort gab es dann mal wieder anderen Salben, "ohne Erfolg" jetzt folgt die Phototherapie (bisher leider auch ohne Erfolg).

Freue mich auch schon auf die ersten Sommer -Sonnenstrahlen, aber große Hoffnung habe ich auch nicht, denn im letzten Sommer war meine Schuppenflechte ja im Aufbau und das trotz den helfendem Sommer. Seit 4 Wochen lasse ich auch meinen geliebten Hantelsport pausieren, denn in letzter Zeit haben mir mehr die Hände geschmerzt, als alles andere...

Ehrlich gesagt habe ich auch langsam aber sicher die Schnauze voll :mad:

Zu guter letzt habe ich vor etwa zwei Wochen noch einen Pilz im Gesichtsbereich bekommen, nachdem ich die verschriebende Salbe angewendet habe, ist dieser auch explodiert !!!

Mal sehen was das Leben noch so alles mitsich bringt ... :o

Gruß

STefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Similar Content

    • Claudia
      By Claudia
      Wir treffen uns mal wieder zum reden und lachen und essen und trinken. Ein Ort wird noch festgelegt.
      Mehr auch hier:
       
    • Claudia
      By Claudia
      Hallo Ihr,
      @clarus und ich waren ja im letzten Jahr beim PsoCamp in Köln. Nun gibt es ein neues, und zwar am 4. April in Berlin. Mehr darüber steht auf dieser Seite.
      Ich bin da ja immer noch vorsichtig, weil das nun mal eine Aktion einer Pharmafirma ist, aber ich werde dann doch hingehen – schon, um auf unsere Berliner Selbsthilfegruppe aufmerksam zu machen.
      Über das erste Camp hatte ich was aufgeschrieben, so dass jeder ungefähr wissen kann, was ihn erwartet. Ich würde mich freuen, wenn wir ein paar hier aus der Community dort sind. Und ich denke, jeder kann auch von dem Tag was für sich mitnehmen.
      Außerdem liegt es nahe, dass wir uns am Abend des Camps irgendwo in Berlin treffen und reden und lachen und essen und trinken.
      Na, wer kommt mit und hin?
    • Claudia
      By Claudia
      Im Psoriasis Forum Berlin gibt es sonst meist einen Vortrag und danach die Möglichkeit, alles zu fragen. Diesmal gibt es mal etwas anderes: Eine Autorin, Schreib-, Kunst- und Kreativitäts-Therapeutin erzählt etwas darüber, wie Schreiben die Sicht auf und den Umgang mit einer Krankheit verändern kann. Und es gibt gleich Schreib-Übungen.
      Mehr Informationen über das Psoriasis Forum Berlin e.V.: https://www.psoriasis-forum-berlin.de/

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.