Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Susanne

Schuppenflechte bei Kindern

Recommended Posts

Guest Susanne

Meine 5-jährige Tochter hat Schuppenflechte, bis jetzt nur am Ellenbogen.Da in unserer Familie noch keiner Probleme damit hatte, möchte ich gern wissen, was mich erwartet. Kann es sein, dass sie sich weiter ausbreitet? Gibt es spezielle Behandlungen für Kinder?

Danke für jede Antwort.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Petra

Hallo Susanne

Meine Tochter ist 10Jahre alt sie hat auch seit 2Jahren Schuppenflechte hinten am Oberschenkel und am Po.Sie hat vom Hautarzt ein gemixte Salbe mit Zink verschrieben bekommen und damit ging es weg.Aber ab und zu kommt es wieder.Ich creme sie auch manchmal mit einer Cortisonsalbe ein dann bleibt es für ne längere Zeit weg.Du mußt aufpassen was sie ißt.Keine Nüsse wenig Schokolade und keine rote Früchte.Erdbeere und Tomaten sind die größten Auslöser.Aber es ist wichtig sie an den Stellen immer mit einer Fettsalbe einzureiben.Meistens fängt es an Ellenbogen und Knie an das kann so bleiben oder es kommen mehr hinzu.Es kann auch in der Pupertät ganz verschwinden.Du solltest sie auch in Ölbad baden.Keine Seife die die Haut reizt.

Viele Grüße Petra

Ps:Wenn du willst kannst du mir auch mal mailen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mone

Hallo Susanne,

ich will dir nicht den Mut nehmen,allerdings zeigt die Erfahrung,das die Möglichkeit besteht,das sich die Pso bei deiner Tochter ausbreitet.Bei mir fing es auch so an,allerdings erst im Alter von ungefähr 16 Jahren,auch an den Ellenbogen,ein paar Jahre tat sich nichts,doch durch verschiedene Einflüsse,bei mir zum Beispiel zwei Schwangerschaften,verschlimmerte das Krankheitsbild (mittlerweile bin ich 29 jahre),was natürlich nichts heißt,bei jedem verläuft es anders.

Soweit ich weiß,hat sich bei Kindern,vorrausgesetzt es verschlimmert sich,die Balneo Phototherapie ganz gut bewährt.Ansonsten würde ich an deiner Stelle ,die Sache erstmal gelassen sehen.Wenn die Pso nur an den Ellenbogen ist,kriegt man das mit Salben sehr gut in den Griff.Laß dich mal von einem Hautarzt beraten.

Ansonsten hoffe ich sehr für euch,das es nur bei den Ellenbogen bleibt.

Bei der Pflege würde ich auf herkömmlichen Produkte verzichten.Am besten sind Produkte,die keine Zusätze enthalten,aber viel Feuchtigkeit spenden. Wichig ist bloß,das die Haut am Ellenbogen nicht austrocknet,sonst kann es Schmerzen verursachen.(Vaseline oder Melkfett reichen manchmal schon aus).

Wenn du möchtest ,kann ich dir einen Ernährungsplan schicken,da sind Produkte aufgelistet,die man möglichst meiden sollte .

e-mail: naher-Osten@gmx.de

Liebe Grüße Mone

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Suse

Hallo Susanne,

ich hoffe für dich und dein Kind, dass sich die Schuppen-flechte nicht also toll ausbreitet. Bei mir fing es mit 14 an und mit jedem Kind, ich habe zwei, wurde es schlimmer. Während der Schwangeschaft war ich beschwerdefrei und danach naja. Ich will dir keine Angst machen, aber PSO ist und bleibt eine furchtbare Krankheit, die man keinem wünscht. Und wem sie erwischt hat bzw. vererbt wurde, der kann es nur lernen damit umzugehen. Aber ich möchte dir raten nicht zu schnell zu irgendwelchen chemischen "Waffen" zu greifen, wie Kortison u.s.w.

Ich habe erst vor kurzem eine gute Erfahrung machen können. Ich habe sie auch schon hier im Forum mitgeteilt. Ich habe auf Anraten meiner Freundin, sie hat bzw. hatte ebenfalls PSO zur Zeit seit nunmehr 9 Monaten erscheinungsfrei, Colostrum ausprobiert. Colostrum ist ein rein biologisches Produkt ohne Nebenwirkungen und daher auch für Kinder sehr gut geeignet. Was Colostrum ist und wie es wirkt, kannst du hier im Forum unter PSO-Arthritis und dann unter Colostrum nachlesen. Wenn Du noch mehr wissen willst, kannst du mir auch schreiben susankreuzig@aol.com

Viele Grüße und alles Gute

Susan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Paul

Hallo Susanne,

mit der Erbanlage, einem empfindlichen Immun-/Wundheilungssystem muß man leben. Es gibt viele Erfahrungen, das einige Umwelteinflüsse auf die Ausprägung der Krankheit Einfluß nehmen. Hier kannst du dich in den Rubriken Ernährung/Körperpflege/Kopfhaut informieren.

Auch ein Kind ist nur ein kleiner Mensch. Ich glaube nicht, das es eine spezielle Behandlung für Kinder gibt. Es gibt nur andere Umweltbedingungen.

Viele Grüße

Paul Lindner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Eva-Maria

Hallo,

meine 5-jährige Tochter hat auch Schuppenflechte. Seit ca. 6 Monaten. Sie hat viele kleine Stellen am ganzen Körper. Hauptsächlich an den Armen, Beinen, auf der Kopfhaut und im Gesicht. Wir haben vom Hautarzt eine Salbe verschrieben bekommen: Silkis. Nach wochenlangem einsalben, musste ich feststellen, dass es sich nur unwesentlich verbesserte. Die Salbe haben wir abgesetzt und es geht genauso langsam weiter. Momentan sind die Stellen fast abgeheilt und hinterblieben sind weiße Flecken. Gehen diese weißen Flecken weg oder bleiben sie als Pigmentstörung? Was kann man denn am besten bei der Psoriasis auf der Kopfhaut machen? Kann mir (bzw. meiner Tochter) einer von euch helfen?

Eva

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Matthias

Hallo Eva,

zur Beruhigung, die weißen Flecken gehen wieder weg, spätestens nach dem nächsten Sommer sollten sie nicht mehr zu sehen sein - außer natürlich, wenn sie bei einem neuen Schub wieder aufflackern sollten.

Für die Kopfhaut schau mal auf die Spezialseiten hier im Forum, da gibt es zig Tips, wie man die Schuppen ablösen kann, vielleicht läßt sich das ein- oder andere auch bei einer ungeduldigen fünfjährigen anwenden.

Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.