Jump to content
Sign in to follow this  
Bremen

Schwefeltabletten

Recommended Posts

Bremen

hab das forum ein wenig durch geblättert und bin über schwefeltabletten gestolpert..

die letzten beiträge sind ja schon jahre her.....

gibt es von jemanden neuere erfahrungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bonzo

Hi Markus.

Schwefeltabletten ????

Hab ich noch garnix von gelesen oder gehört....

Sag mal bescheid wenn du was erfahren hast, mich wüde das auch sehr interessieren !!!

Danke und knuddel

Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest happyman

Hallo,

zu den Tabletten kann ich eigentlich nichts aussagen.

Ich habe Erfahrung mit schwefeligen Tropfen (Sulfur). Mir half es in Kombination mit anderen selbstgestrickten Massnahmen. Ob es auch Anderen hilft weiß ich nicht.

Angewendet wurde so:

Morgens auf nüchternen Magen 10 Tropfen Sulfur LM3 in ein Wasserglas. Davon 1 Löffel ins Mündchen und den Rest in den Abfluß. Nächsten Morgen das gleiche Prozedere. Nach 10 Tagen Umschwenk auf LM6 und wieder nach 10 Tagen auf LM9. Das Schlimmste war nach der Einnahme auf den Kaffee zu verzichten.

Kostenmäßig war es nicht so wild. 11 Euronen je Tropfenfläschchen. Ist ein frei erhältliches homöopathisches Mittel und gibts in jeder Apotheke.

So richtig den Kenn habe ich nicht, aber ich meine zu wissen das Schwefel zu den althergebrachten Mitteln im Einsatz gegen die Pso dient.

Vielleicht schreibt noch jemand der es mehr und besser und ausführlicher weiß.

Gruß

Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
sindy

also zur "Geschichte" mit den Schwefeltabletten.

Das homöopatische Sulfur in einer LM-Potenz enthält keinen eigentlichen Schwefel mehr; es ist rein physikalisch eben nur noch Alkohol/Wasser, eben eine Flüssigkeit, in welcher die "Schwingungen" des Sulfur noch enthalten sind. So ist das eben mit der Homöopathie - unerklärlich aber zuweilen unglaublich hilfreich. Weitere Indizien daß Sulfur "passt" sind: der betroffene ißt gerne Butter, Sahne etc, brennende Augen, meist wird das Stehen als unangenehme Haltung empfunden....und noch weiteres. Sulfur wird häufig auch eingesetzt, um homöopatisch zu entgiften, dadurch werden die Symptome dann auch wieder eindeutiger, also was sind Nebenwirkungen und was ist die eigentliche Krankheit.

Grüße von der Hobby-Homöopathin, Sindy

Share this post


Link to post
Share on other sites
rosarot

Ich würde dann doch lieber zu einem gescheiten Homöopathen gehen als selber "herum zu doktern"... Nebenwirkungen kann, entgegen landläufiger Meinung, nämlich auch die Homöopathie haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bremen

ich werd mal an mir selber ein büschen herum doktoren ;-)

bin durch den zufalll "google" auf eine sehr interessante seite gestoßen und gleich mal bestellt, bin ja mal gespannt

klinkt für mich auch recht logisch aber jeder weiß; probieren geht über studieren ;-)

das wichtigste mal eben hier rein kopieren

M S M Methyl - Sulfonyl - Methane

Diese natürliche schwefelhaltige Verbindung hat eine Schlüsselfunktion im Aufbau von gesunden Gelenkknorpeln. Die entzündungshemmende Eigenschaft MSM wirkt sich schmerzlindernd auf die entzündlichen Prozesse in Gelenken, Sehnen und Schleimbeuteln aus. Diese Gelenknahrung für den Knorpelerhalt und– Aufbau kann für optimale Ergebnisse mit Glucosamin und Chondroitin kombiniert werden.

MSM = Methyl-Sulfonyl-Methane ist eine natürliche in vielen Früchten vorkommende Schwefelverbindung, ein geruchloser, effektiv wirkender, rein biologischer Schwefel. In aufbereiteter Nahrung ist diese empfindliche Verbindung kaum mehr nachzuweisen. Schwefel spielt eine Hauptrolle bei der Aufrechterhaltung der wichtigen Körperfunktionen. Er ist eine erforderliche Komponente bei der Entwicklung des Körper- Eiweiß und für straffes Körpergewebe. Die Bildung von Bindegewebe, Knorpel, Keratin und für Haar-, Nagelwachstum hängt von MSM ab. Gerade Hochleistungssportler haben einen hohen Schwefelbedarf. Schwefel in organisch gebundener und deshalb hochwertiger Form ist notwendig für die katalytische Funktion des Körpers. Insgesamt sind über 150 körpereigene Verbindungen wie Enzyme, Hormone, Antikörper oder Antioxidantien bekannt, die Schwefel enthalten. MSM wird empfohlen zur Neutralisierung und Eliminierung von Giften (Glutathionsbildung!), zur Erleichterung von Umweltbedingungen und Nahrungsmittelallergien, Schmerzlinderung bei Entzündungen sowie Magen-Darmleiden und Infektionen. Klinische Befunde zeigten einen günstigen Effekt von Schwefel auf Allergien, auf allergisches Asthma und auf Gelenk-, Knorpel; Sehnen- und Bindegewebsproblemen. M S M ist geruchloser, effektiv wirkender, rein biologischer organischer Schwefel. Schwefel spielt eine Hauptrolle bei der Aufrechterhaltung der wichtigen Körperfunktionen

Share this post


Link to post
Share on other sites
rosarot

MSM habe ich (in Kombi mit Chndroitin und Glucosamin) mal meinem arthritischen Kater gegeben. Wobei der hauptsächlich mit Fleisch ernährt wird und da ist an sich schon viel Schwefel drin. Macht bei Katzen also nicht allzu viel Sinn ;-).

Die zusätzliche Einnahme von Vit C soll die Wirksamkeit erhöhen.

Ich drücke die Daumen, dass es dir hilft. Kannst ja mal Bericht erstatten.

lg, vera

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bremen

kleiner lagebericht nach nun ca. 3 wöchiger einnahme von den schwefeltabletten

es hat sich was getan...

das erste was mir ins auge gefallen ist: meine nagelpso, die ich an beiden zeigefingern habe, heilt wunderbar ab und wächst heraus (gut das bei pso die nägel und auch haare schneller wachsen als bei anderen)

zweitens, meine pso stellen sind so gut wie schuppen frei und flach geworden (pfannkuchen nun aber ohne puderzucker *gggg*)

meine hochachtung an die schwefeldinger :-))))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fifty

Hallo Wölf´chen

kannst Du bitte mal kund tun, was für Schwefeltabletten Du eingenommen hast und in welcher Dosierung??? Wie oft etc.? Wäre nett.

Mein ältester Sohn, heute 18 hatte so mit 4 Jahren pausenlos Mittelohrentzündungen und Angina. Der Kinderarzt verschrieb nur Antibiotika. Die Abstände zwischen den Erkrankungen wurden immer kürzer und zum Schluß hatte er nicht mal mehr Fieber.

Ein Heilpraktiker, mein erster Kontakt überhaupt mit alternativer Medizin, verordnete ihm damals Sulfur Globulis. er meinte das würde heilen und die Abwehrkräfte wieder in Gang bringen. ich war natürlich skeptisch. Ein paar Kügel´chen und schon sollte alles besser werden ? Aber es war wirklich so... bis heute hatte er nie mehr eine Eitrige Mittelohrentzündung oder eitrige Angina. Und wenn er krank wird hat er wenigstens wieder Fieber. Also was ich damit sagen will, man sollte es vielleicht probieren mit Sulfur.

Freu mich auf Antwort. schöne Weihnachten

Gruß Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Toma
ich werd mal an mir selber ein büschen herum doktoren ;-)

bin durch den zufalll "google" auf eine sehr interessante seite gestoßen und gleich mal bestellt' date=' bin ja mal gespannt

klinkt für mich auch recht logisch aber jeder weiß; probieren geht über studieren ;-)

das wichtigste mal eben hier rein kopieren

[b']M S M Methyl - Sulfonyl - Methane

Diese natürliche schwefelhaltige Verbindung hat eine Schlüsselfunktion im Aufbau von gesunden Gelenkknorpeln. Die entzündungshemmende Eigenschaft MSM wirkt sich schmerzlindernd auf die entzündlichen Prozesse in Gelenken, Sehnen und Schleimbeuteln aus. Diese Gelenknahrung für den Knorpelerhalt und– Aufbau kann für optimale Ergebnisse mit Glucosamin und Chondroitin kombiniert werden.

MSM = Methyl-Sulfonyl-Methane ist eine natürliche in vielen Früchten vorkommende Schwefelverbindung, ein geruchloser, effektiv wirkender, rein biologischer Schwefel. In aufbereiteter Nahrung ist diese empfindliche Verbindung kaum mehr nachzuweisen. Schwefel spielt eine Hauptrolle bei der Aufrechterhaltung der wichtigen Körperfunktionen. Er ist eine erforderliche Komponente bei der Entwicklung des Körper- Eiweiß und für straffes Körpergewebe. Die Bildung von Bindegewebe, Knorpel, Keratin und für Haar-, Nagelwachstum hängt von MSM ab. Gerade Hochleistungssportler haben einen hohen Schwefelbedarf. Schwefel in organisch gebundener und deshalb hochwertiger Form ist notwendig für die katalytische Funktion des Körpers. Insgesamt sind über 150 körpereigene Verbindungen wie Enzyme, Hormone, Antikörper oder Antioxidantien bekannt, die Schwefel enthalten. MSM wird empfohlen zur Neutralisierung und Eliminierung von Giften (Glutathionsbildung!), zur Erleichterung von Umweltbedingungen und Nahrungsmittelallergien, Schmerzlinderung bei Entzündungen sowie Magen-Darmleiden und Infektionen. Klinische Befunde zeigten einen günstigen Effekt von Schwefel auf Allergien, auf allergisches Asthma und auf Gelenk-, Knorpel; Sehnen- und Bindegewebsproblemen. M S M ist geruchloser, effektiv wirkender, rein biologischer organischer Schwefel. Schwefel spielt eine Hauptrolle bei der Aufrechterhaltung der wichtigen Körperfunktionen[/b]

Hallo Wölfchen,

Dein Artike hat mich neugierig gemacht. Anbei ein paar Ergänzungen und meine Frage:

Unter http://vitabasix.com findest Du weitere Infos zum Wirkstoff( MSM) Der Wirkstoff MSM gilt in Deutschland als Nahrungsergänzungsmittel und wird mit einem Wirkstoffgehalt von 250 mg angeboten und auch als Tagesdosis angeraten.

Du sprichst von Tabletten in einem Deiner früheren Schreiben - kannst Du einen Präperatnahmen und die von Dir eingenommene Konzentration nennen ?

Ich bin Neu im Forum und freue mich über Deine Antwort..

Grüße Toma

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Catriona
      By Catriona
      Hallo Ihr Lieben,
      Mal wieder was von mir... Nachdem ich einige Jahre in Innsbruck gelebt habe, ohne das stinkige Zeug trotz der zahlreichen Heilversprechen anzurühren, habe ich es jetzt doch gewagt. Abends schmiere ich meine Pso-Herde mit der Tiroler Steinöl Haussalbe ein und morgens mit einer 0,1%igen Triamcinolon-Salbe. Letztere hatte ich einige Wochen ohne großen Nutzen alleine benutzt und da es an der Zeit ist, das Kortison mal wieder auszuschleichen, hab ich beschlossen, es so zu probieren. 
      Ich bin erst bei Tag drei, aber schon in der kurzen Zeit sieht man eine deutliche Verbesserung. Das Zeug riecht wirklich zum davon laufen, aber ich werde der Sache ein paar Tage geben.
      Liebe Grüße Katharina
    • Isarmichi
      By Isarmichi
      Ich benutze seit ca 2 Monaten ein neu enwickelte Flüssigseife aus dem Jodschwefelbad Bad Wiessee. Die Bäder haben mir letztes Jahr so gut getan, dass ich die Seife ausprobieren wollte. Sie soll die Wirkstoffe aus der Jod-Schwefelquelle enthalten und ist parfümfrei. Die "Hautkonsistenz" nach dem Duschen ist zwar anfangs gewöhnungsbedürftig ("stumpf"? besser kann ich es nicht beschreiben)  und es fehlt der Duft, aber der Haut tut die Seife wirklich gut; ich bin derzeit praktisch erscheinungsfrei; einige hartnäckige Stellen haben sich verabschiedet. Sonst habe ich nichts geändert. Auch als Shampoo habe ich es mal eingesetzt, aber da wurden meine Haare nicht locker genug.Vielleicht will es der eine oder andere ausprobieren, wird wohl auch verschickt. Verbrauch ist sparsam (5 Euro-Flasche reicht für ca 2 Monate)
      Liebe Grüße an alle Isarmichi
    • NatalieAnna
      By NatalieAnna
      Liebe PSO Community,
      Ich habe jetzt seit 2 Jahren PSO auf der Kopfhaut.
      Wie Ihr alle ja wisst muss man etliche Shampoos ausprobieren, bis man das RICHTIGE gefunden hat.
      Irgendwann war ich es mir leid, ständig neue Shampoos auszuprobieren, und ich war nie wirklich zufrieden, und alle Shampoos waren zu agressiv (auch Apo- Shampoos).
      Nun jetzt bin ich auf Shampoo Seife umgestiegen, und jetzt habe ich kein Juckreiz mehr und Schuppen werden auch immer weniger, ich benutze zur Zeit eine Schwefelseife mit 5% Überfettung d.h die Kopfhaut fühlt sich wie eingecremt an und kann sogar die Haarwäsche hinauszögern
      (da ja zu oft waschen nicht gesund ist).
      Das war mein erster kleiner Anreiz von mir diese auch mal auszuprobieren. Vielleicht gibt es ja schon Erfahrungen von eurer Seite aus. Ein Versuch ist es definitiv wert !
      Liebe Grüße - Natalie -
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.