Jump to content
Abbo

Licht statt Cortison

Recommended Posts

Abbo

Licht statt Cortison

Ein Bericht aus der Zeitschrift excellent 02/04

Hoffnung für 3,6 Millionen Neurodermitiker und 1,6 Millionen Fibromyalgie Betroffene! Anstatt Cortison für die Haut oder Schmerzmittel und Antidepressiva für die chronisch Schmerzkranken wird erstmals in Niedersachsen bei dem niedergelassenen Arzt Olaf Dittschlag in Hannover-Bemerode die UV-freie Lichttherapie eingesetzt.

Das Lichtgerät BioSun med befindet sich in der Arztpraxis des Internisten Olaf Dittschlag, dessen Schwerpunkte sich im Bereich chronischer Erkrankungen befinden. In der hausärztlichen naturheilkundlich geführten Praxis findet modernste und schonende Therapie im Bereich der Akupunktur, Neuraltherapie,

Eigenbluttherapie, Vitaminkuren und Gewichtsreduktion statt.

Neuestes Angebot in der Praxis von Herrn Dittschlag ist die BioSun med Lichttherapie, die bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis, aber auch Hand- und Fußekzem sowie Sonnenallergie sofortigen Erfolg verspricht. Einzige bekannte Nebenwirkung der neuen Lichttherapie ist eine langanhaltende Bräune, die den chronisch Kranken in einen gut aussehenden Urlauber mit samtweicher beschwerdefreier Haut verwandelt.

Die Fibromyalgie ist eine häufig erst nach Jahren erkannte Schmerzerkrankung des Bewegungssystems (Muskeln, Sehnen Stichwort Weichteilrheuma). Begleitend kommen Müdigkeit, Depressionen und Schlafstörungen dazu; Labor und Röntgen zeigen dabei keine Veränderungen!

Durch die neue Lichttherapie mit BioSun med kann meist schon nach wenigen Behandlungen auf Schmerzmittel und Psychopharmaka verzichtet werden.

Vorzeigepatient ist Timo Sprenger, Vorsitzender der Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe Rheinland- Pfalz, der nach 3-monatiger Behandlung mit der neuen Lichttherapie nahezu beschwerdefrei ist und nach 14 Jahren schlimmster Schmerzen wieder einer geregelten und beruflichen Tätigkeit nachgehen kann. Ein nahezu große Hoffnung für die 1,6 Millionen Fybromyalgie Kranken!

Gibt es Meinungen dazu ?? Soll angeblich auch für Bestrahlungsgeschädigte (und Kortisongeschädigte) Schuppis eine echte Alternative sein, kann beim googeln aber leider nichts finden ?!?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hogend

Hallo Abbo,

ich habe vor ca. 5 Jahren mal die Balneo Phototherapie ausprobiert. Die ist allerdings nicht UV-frei.

Kombiniert war das ganze mit Solebädern. Nach 30-Minütigem Baden folgte dann, mit dem Salz auf der Haut, eine Bestrahlung. Ich stellte mich dazu auf einen motorisch betriebenen Drehteller vor eine Bestrahlungswand. Betroffen waren bei mir die typischen Stellen: Ellenbogen, Knie und ein paar Stellen am Kopf.

Man sollte sich danach ein paar Stunden nicht duschen, das war nicht gerade angenehm. Du kennst sicher das Gefühl, wenn du im Meer gebadet hast und danach Kleidung anziehst. Irgendwie fühlt man sich unwohl, solange man das Salz nicht abgeduscht hat.

Ich habe 30 Sitzungen gemacht, pro Woche 2-3 Mal. Nach gut 10 Wochen war ich dann zwar beschwerdefrei, aber 2 Wochen nach der letzten Behandlung kehrte der alte Zustand zurück. Und ich muss ehrlich sagen, um so etwas permanent zu machen ist es zu aufwändig und zu teuer.

Die von dir beschriebene Methode kenne ich nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es was grundsätzlich anderes ist. Bis auf die fehlende UV-Strahlung. Diese scheint zwar "gesünder" zu sein, lässt aber aus meiner Sicht nicht vermuten, dass die Methode eine gänzlich durchschlagende Wirkung bei PSO erzielt. Was nutzt es, wenn die Beschwerden nach der Behandlung zwar verschwunden sind, kurz danach aber wieder in gewohnter Form zurückkehren. In deinem zitierten Bericht stehen weiter keine Details, ob der Patient die Bestrahlung weiter fortsetzen muss oder wie lange er schon die Bestrahlung abgesetzt hat. Diese Informationen wären aber von besonderer Bedeutung gewesen.

Gruß

Hogend

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzane

Hallo Abbo ;0)

Ich schwör auf die Salz und Lichtherapie,allerdings.....

nicht auf diesen Ambulanten Kram wie Hogend ihn beschreibt.Es ist sehr Zeitaufwendig und meiner Meinung nach nicht effektif genug.Habe das vor Jahren in einer Praxis ausprobiert sah wie folgt aus

Du sitzt im Arztzimmer was brechend voll ist ,da es nicht viele Ärzte gibt die das anbieten.Dann darfst du in die Badewanne. Plastikfolie rein, Salz drauf,Wasser hinzu und dann liegst du 20 Min in dieser Wanne bis der Wecker klingelt und du fluchtartig die Wanne verlassen mußt weil draußen schon 10 weitere Pat, mit den Hufen scharen ;0) Danach stellst du dich in besagte Lichtkammer UVB für max.2 Min (oder irgentwann auch mal mehr) und fertig bist du.Mit Entspannung hat das wenig zu tun.Als ich mir dann auch noch einen richtig fetten Sonnenbrand eingefangen habe bei 60sec Bestrahlung war die Sache für mich gelaufen .Hatte das ganze erst einmal für mich abgeharkt -------das ist MEINE Erfahrung mit der Ambulanten Geschichte.vielleicht gibt es andere die durchaus positives zu berichten haben.

Sooooooo jetzt Variante Nr.2

War dann vor 2 Jahren das erste Mal für 4 Wochen in der Tomesa Hautklinik in Hessen.

Da läuft das ganze etwas anders ab ;0)

Du hast ein "großes" Soleschwimmbad.Wie der Name sagt Tomesa "TotesMeerSalz"ist das Wasser richtig salzig.Schwimmen ja, tauchen nein ;0)Du mußt deine Hemmungen überwinden ,denn dieses Bad wir nur nackt betreten.Am Anfang scheut man sich noch etwas,aber hinterher ist das das normalste der Welt.(männlein und Weiblein sind natürlich von einander getrennt ;0) ) Das Wasser geht dir bei einer Größe von 172cm (so groß bin ich ) fast bis zu den Schultern.In diesem Becken schwimmst du max. 45 Min wenn du da zur Kur bist 2mal am Tag.Gleichtzeitig wir das Becken von oben bestrahlt mit UVB Licht.An den Seiten des Schwimmbads sind ---wir nennen sie immer Robbenbänke (weil man rauf robbt ;0) ) auf denen du dich immer noch im Wasser befindest aber die sonnst !!! Du fängst mit 2 min an und darfst je länger du da bist de Zeit steigern.Es gibt Pat. die von 45 min baden 30 auf der Bank liegen.

Nach dem Bad trocknest du dich nur ab und gehst direkt unter die Sonne eine Etage höher.Dort gibt es UVB liegen.Die Damen da haben genau im Blick wieviel du an Sonne verträgst und wenn du auch nur Ansatzweise etwas rot erscheinst wird die Belichtungszeit runter gefahren.Nach 4 Wochen bin ich Erscheinungsfrei !!!!!

Natürich bleibt dir auch weiteres eincremen nicht erspart !!! Aber das ganze ist super entspannend,es geht einem super gut,du liegst nicht alleine in so einer doofen Wanne sondern kannst dich nett mit anderen Pat. unterhalten.

Da es mir dieses Jahr (TOITOITOi) so gut geht(bin aber nicht Erscheinungsfrei !!!) habe ich keine Kur(oder Reha) beantragt sondern bezahl das ganze aus eigener Tasche 14 Tage Aufnahme Gespräch 2 mal am Tag Solebad und Bestrahlung ,Salbenbehandlung ,Kortisonfrei Kopfbehandlung,Einzelzimmer mit Fernsehn ,Telefon, Dusche und Halbpension und abschließende Arztuntersuchung für 1273,-€ Meine Hautärztin meinte das wäre ein guter Preis.

Wie gesagt danach geht es mir den Rest des Jahres gut !!!!!

Die Tomesa bietet das ganze auch Ambulant an.Falls du also in der Nähe von Fulda wohnst ist das eine echte Alternative !!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
flachmann

Also nochmal von vorne:

UV-freies Licht gibt es nicht - auch nicht künstlich erzeugt.

Dass Licht-Therapie hilft, ist ja nichts neues.

Was hilft, das hilft.

Ich habe in den letzten 25 Jahren schon (fast-) alle Lichttherapien mitgemacht.

Ich lasse jetzt mal meine Kommentare hier weg, muss jeder selbst entscheiden.

ToMeSa:

Natürlich ist alles, was hilft, gerne gesehen.

Salz hat aber nichts mit der Linderung von Neurodermitis oder Pso zu tun.

Es kann bei Entzündungen abheilend helfen.

Das tote Meer ist nicht hilfreich wegen des Salzes, sondern wegen der gelösten Mineralien (Bitumen, Magnesium, etc.).

Es lässt sich aber leider nicht in Tüten transportieren und zur Anwendung bringen.

Historisch gesehen war die erste ToMeSa-"Klinik" bei der Erst-Bestückung mit original TotesMeerSalz versetzt worden. Aus Kostengründen ist man dann später auf synthetisches Salz von Bayer und BASF über gegangen.

Die Präparate, die in der ToMeSa zum Einsatz kommen (Lotion) sind i.d.R. noch die ursprünglich entwickelten Produkte von Dr.Shimshoni (der ja auch das Zentrum in Israel mitbegründet hat).

Soviel mal dazu.

Jetzt aber bitte keine Schläge.

Wenn´s hilft -> OK, auch Placebos haben ihre Daseinberechtigung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fifty

Hallo miteinander,

ich war noch nie am Toten Meer, deshalb kann ich da gar nicht mitreden.

Ich weiss auch nicht, wieviel Mineralien wie z.B.Bitumen und Magnesium im Mittelmeer sind. Dachte immer, es läge am Salzwasser und der Sonne... :confused:

Egal in welchem südlichen Land-am Meer-wir Urlaub gemacht haben, ich kam nach 2 Wochen immer mit toller Haut zurück. Nicht ganz frei, aber klasse. Und das trotz reichlichem Schlemmen, Wein...ohoh etc.und laaangen Nächten.

Und das hat oft bis zu 6 Wochen gedauert, bis die Haut halt wieder machte was sie wollte.

Hätte ich mehr Zeit ( und Geld ) ich würde drei bis viermal im Jahr ans Meer reisen...

@ Suzane:

das was Du machst, zwei Wochen privat in der Hautklinik,das wär auch mal was für mich. Nur, hat das auch irgendwie auch ein biss`chen was von Urlaub???

Hört sich so nach Krankenhaus an. Wohnst Du denn auch dann in der Klinik??? Oder hab ich da was flsch verstanden.

Kannst du da bitte ein biss´chen mehr erzählen??

Wäre nett von Dir. Vielleicht interessiert sich ja noch jemand dafür.

DANKE

LG Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzane
Hallo miteinander' date='

...

@ Suzane:

das was Du machst, zwei Wochen privat in der Hautklinik,das wär auch mal was für mich. Nur, hat das auch irgendwie auch ein biss`chen was von Urlaub???

Hört sich so nach Krankenhaus an. Wohnst Du denn auch dann in der Klinik??? Oder hab ich da was flsch verstanden.

Kannst du da bitte ein biss´chen mehr erzählen??

Wäre nett von Dir. Vielleicht interessiert sich ja noch jemand dafür.

DANKE

LG Karin[/quote']

Gerne gebe ich dir mehr Infos dazu ;0)

Also die Tomesa findest du erst einmal auch hier unter Kliniken du darst aber auch gerne bei mir auf der Homepage nach sehen www.suzanne.2005.ms da sind auch ein paar private Fotos ;0)

Ich selber werde in der Klinik wohnen !! Das liegt daran das ich das Klima da sehr schätze und so mehr Kontakt mit den anderen " Patienten" habe.Es hat ja nicht den typischen Krankenhauscharakter ;0) Ich finde die Zimmer da sehr ansprechend und habe noch nie das Gefühl gehabt mich im Krankenhaus zu befinden ,eher im Hotel ;0)

Ich weiß aber auch von anderen die, die etwas billigere Variante wählen...die da wäre, sich ein Zimmer in einer Pension suchen (also ich bezahle für mein Zimmer jetzt so um die 40,- € . Bei Fr. Post im Ort, die in der Tomesa arbeitet und Privat noch eine Pension führt kostet das Zimmer 19,- incl. Frühstück glaube ich,also schon ein Stück billiger ;0) hat aber auch den Nachteil der ständigen hin und her Lauferei und Umzieherei...wenn du im Haus wohnst oder in einem der beiden angeschlossenen Häuser kannst du das alles im Bademantel erledigen ;0))

Im Ort gibt es diverse Restaurants,Kneipen, Supermärkte... wo du dich auch prima selbst versorgen kannst.Wenn du www.Bad Salzschlirf.de (meine ich ) schaust findest du alle Infos / Pensionen/Ferienwohnungen des Ortes.Häufig bekommst du auch noch einen Nachlaß auf die Preise wenn du länger bleibst.

Für mich ist das schon Urlaub !!! Ich habe gaaaanz viel Zeit für mich kann mich wunderbar erholen,habe tolle Freundschaften geschlossen.Ich habe zwar viel zu tun ,aber ich tu es ausschließlich für mich und für keinen anderen ;0) und das tut gut !!!!

Die Gegend dort ist unheimlich schön.Habe jetzt nicht drauf geachtet wie alt du bist...aber man kann da prima wandern,spazieren gehen ,Rad fahren(allerdings alles etwas hügelig !!!!) Ich persönlich reise mit dem Auto an weil ich dann flexibler bin und der Ort schon recht wenig zu bieten hat.Aber Fulda ist nicht weit entfernt (eine schnuckelige Stadt) und eigentlich sind alle Städte und Dörfer dort sehr schön !!

die Tomesa bietet aber selber auch Ausflüge an und direkt vor der Tür ist eine Bushaltestelle von wo du überall hin fahren kannst.Auto ist aber besser !!!!!!!

Soooo wenn du noch Fragen hast, frag ;0)

Share this post


Link to post
Share on other sites
RainerZ

Hallo flachmann,

Also nochmal von vorne:

UV-freies Licht gibt es nicht - auch nicht künstlich erzeugt....

woher hast du denn diese Weisheit??

Gruß

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzane
Also nochmal von vorne:

UV-freies Licht gibt es nicht - auch nicht künstlich erzeugt.

---Hmm wenn mich alles täuscht habe ich von UVB Licht gesprochen oder ??????

Dass Licht-Therapie hilft' date=' ist ja nichts neues.

Was hilft, das hilft.

Ich habe in den letzten 25 Jahren schon (fast-) alle Lichttherapien mitgemacht.

Ich lasse jetzt mal meine Kommentare hier weg, muss jeder selbst entscheiden.

-----Ich glaube mittlerweile haben alle mitbekommen das jedem etwas anders hilft.Du findest dein Fischöl prima,anscheinend weil es ohne Chemie ist ? ...bin erlich gesagt noch nicht durch den Sinn deiner Texte durch gestiegen.Egal was hier vorgeschlagen wurde,es wurde bis ins kleinste von dir zerpflückt.Selbst harmlose Fettsalben ;0) Im Vergleich zu dem was mach anderer hier einnehmen muß ist das ja wohl ein Witz und

im Preisleistungsverhältnis schneidest du ja wohl auch nicht gerade positiv ab ;0)

ToMeSa:

Natürlich ist alles, was hilft, gerne gesehen.

Salz hat aber nichts mit der Linderung von Neurodermitis oder Pso zu tun.

Es kann bei Entzündungen abheilend helfen.

-----Und wie es hilft ;0) !!!!!!!

Das tote Meer ist nicht hilfreich wegen des Salzes, sondern wegen der gelösten Mineralien (Bitumen, Magnesium, etc.).

---was nu in ihm steckt das hilft ist mir eigentlich schnurz ! Fakt ist das es hilft ;0) !!!!

Es lässt sich aber leider nicht in Tüten transportieren und zur Anwendung bringen.

----Da hast du leider Recht.Die Mengen die man benötigen würde um auch nur Ansatzweise die Konzentration zu erzielen, wie sie in der Tomesa erreicht wird

würde jedes Abwasserrohr auf Dauer nicht aushalten.

Soviel mal dazu.

Jetzt aber bitte keine Schläge.

Wenn´s hilft -> OK, auch Placebos haben ihre Daseinberechtigung.[/quote']

-----Erlich gesagt ist auch das wieder ein Satz dem ich keinen Sinn entnehmen kann !!

Was wolltest du damit sagen ??? Das ich mir ein 3/4 Jahr komplett Erscheinungsfrei nur einbilde.Ich habe pso auch nicht erst seit gestern ;0) und habe eine Menge durch und du kannst dir Gewiss sein ,es handelt sich hier um mehr als ein Placebo Effekt.

Schläge verteile ich Grundsätzlich nicht.Auch Flachmänner haben ihre Daseinberechtigung ;0)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fifty

Hallo Suzane,

Danke für Deine Infos. Hört sich ja gut an. Natürlich würde ich dann auch dort wohnen, wo man Kontakte pflegen und auch Essen gehen kann . Was ja einen Kneipenbesuch nicht ausschliesst.. Und "im Bademantel" rumlaufen ist auch wichtig, denn auf Lauferei hab ich auch keine Lust. Also wenn, dann schon das komplette Verwöhnprogramm.

Du hast ja auch Familie und schon der Gedanke, mal ausschliesslich was für mich zu tun ist Balsam für Seele und Körper...mmmh... ;)

Werd mal anfragen zu Hause...war noch nie alleine weg.

@Flachmann

Also bzgl. der Meinung in Sole baden (mit oder ohne Minerale) und sonnen, würde nichts helfen,da möchte ich auch widersprechen.Meine Schwiegermutter-auch Pso- war schon öfters in Bad Rappenau.Sie kam wie neu zurück. Und das Ergebnis war wochenlang super!! Aber ich denke das wissen ja sowieso die Meisten.Wer über Jahrzehnte Pso hat, weiss doch selbst was ihm gut tut..Aber auch ich suche immer noch nach dem ultimativen Tip..falls Du helfen kannst...

Nix für ungut,

und eine ruhige Nacht...

Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest hemmi

Hallo

Kann den Bericht von Suzane nur zustimmen. War auch bei der Tomesa zur ampulanten

Kur, super Erfolg erziehlt. Wie Suzanne schon sagt, man hat keine so enge Termine wie bei sämtliche Doctors mit Wanne. Man kann sich super entspannen und lernt nette Leute kennen. Werde auch wieder eine Ampulante Badekur im März beginnen, dafür nehme ich auch 80 Autobahnkilometer in Kauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fifty

:) Hallo Suzanne,

war grad auf Deiner Homepage, hab mir auch die Bilder angeschaut.

KOMPLIMENT ...echt klasse!!! Da möcht ich doch mal dabei sein.Der Plan existiert bereits im Kopf, muss noch an der häuslichen Umsetzung arbeiten....

Salz und Sonne für die Haut, die fehlenden Mineralien flüssig.... ;) grins

LG Karin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mainzelfrau

Hallo Suzanne,

ich habe auch gerade deine Homepage besucht und mir auch dein Fotoalbum angesehen. Prima gemacht. Die Info über Tomesa finde ich klasse und werde das auch mal in meinem Hinterkopf speichern denn das hört sich genau richtig für mich an.

Liebe Grüße aus Hessen

vom

Mainzelmännchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzane

na da freu ich mich ;0) !!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • _Robin_
      By _Robin_
      Hallo liebe Community,
      Ich wollte mich mal aus Neugier erkundigen, ob es prinzipiell möglich wäre sich während der Arbeit durch eine an der Decke montierte UVB-Lampe mit sehr geringer Watt-Zahl über den gesamten Arbeitstag bestrahlen zu lassen, ohne gesundheitliche Risiken einzugehen?
      Wenn schon, ginge das dann täglich, bzw. jeden Werktag?
      Vielen Dank schonmal im Voraus!
      LG Robin
    • Claudia
      By Claudia
      Hallo Ihr,
      ich habe gesehen, dass in Neustadt am Rübenberge eine neue Selbsthilfegruppe für Schuppenflechte gegründet werden soll. Das erste Treffen soll Ende März sein. Vielleicht interessiert es ja jemanden aus der Gegend?
      Organisiert wird das von der Selbsthilfekontaktstelle KIBIS Hannover.
      Deren Außenstelle Neustadt ist per Mail ( info@kibis-neustadt.de ) oder per Telefon 05032- 9 09 27 76 (dienstags von 10 bis 12 Uhr) erreichbar.
       
    • bia
      By bia
      Hallo,
      ich bin Bia. Ich habe eine Autoimmunerkrankung,eine der Folgen ist zur Zeit die Weißfleckenkrankheit (Vitiligo). Da diese auch Ähnlich wie Schuppenflechte behandelt wird und ich auf der Suche nach UVB Röhren bin, landete ich in diesem Forum
      :smile-alt:
      Bia
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.