Jump to content
Sign in to follow this  
Giovanni

Pso + Psa

Recommended Posts

Giovanni

Hallo zusammen

Ich bin 50 Jahre alt und habe seit ca. 15 Jahren PSO und seit ca. 8 Jahren PSA.

Angefangen hat es bei mir auf der Kopfhaut, dann Fingernägel, Zehennägel, Gelenke, zuerst Finger Zehen, dann Knie Ellenbögen Wirbelsäule.

Es sind mittlerweile sehr starke Schmerzen. Ich nahm regelmässig Celebrex!!! VIOX lässt grüssen :mad: Seit 1 Jahr nehme ich Voltaren retard 100, jeden Abend eine Kapsel, dass meine Morgensteifheit nicht so arg ist.

Gibt es alternative Mittel, oder wer hat Erfahrung mit Komplementärmedizin.

Meine Rheumatologen haben mir schon oft eine Basistherapie verschreiben wollen aber ich wehre mich noch so lang es geht :)

Also ich hoffe, jemand hat gute Erfahrungen gemacht und möchte diese weitergeben.

Danke für Eure Antwort und liebe Grüsse

Giovanni :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

nurkurz5

Gut, aber...

je länger eine Basistherapie hinausgeschoben wird, desto

besser sind die Chancen, daß unwiederherstellbare Schäden

an den Gelenken eingetreten sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Brini

Hallo Giovanni,

ich muss meinem Vorschreiber Recht geben. Je länger du wartest mit einer Basistherapie, um so schlimmer könnten die Folgen sein.

Ich schon einige Jahre Sandimmun und MTX, weil es anders nicht geht. Hatte letztes Jahr für ca. 9 Monate Enbrel genommen, welches nicht wirklich für die PSO geholfen hat. Meine Ärtzin wollte auf Remicade umsteigen aber ich habe es abgelehnt. Habe einfach Angst es zu nehmen. So schlage ich mich mit Schmerzen rum und jeden Morgen ist die Hölle. Wenn ich bloß etwas gegen diese Schmerzen tun könnte.

Wünche dir ganz viel Kraft, für die richtige Entscheidung!!

Tanti cari Saluti

Sabrina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Giovanni

Hallo Sabrina

Danke für deine Nachricht.

Bisher habe ich noch keine Deformationen, deshalb lehne ich die Basistherapien noch ab.

Aber wenn die Schmerzen noch unerträglicher werden, weiss ich wirklich nicht mehr weiter.

Tanti saluti

Giovanni

Share this post


Link to post
Share on other sites
Brini

Hallo nochmal lieber Giovanni,

ich weiß was es bedeutet mit diesen unerträglichen Schmerzen zu leben und wenn du nur einmal in den Genuss gekommen bist ohne Schmerzen aufzuwachen und dich den täglichen Dingen des Lebens zu widmen, dann willst du es nicht mehr missen. Wie schon gesagt, ich weiß wovon ich rede. Und wenn die MTX Behandlung in den nächsten Monaten nicht hilft, dann werde ich wohl oder übel doch auf Remicade umsteigen müssen, obwohl ich mich noch innerlich dagegen wehre! Aber auch ich habe Familie und einen Job und muss täglich funktionieren. Was anderes bleibt uns ja nicht übrig. Außerdem können wir ja ganz froh sein, das es mittlerweile Medikamente gibt, die uns einigermaßen helfen.

Kopf hoch, du wirst es schaffen. :)

Saluti

Sabrina

Share this post


Link to post
Share on other sites
Granny

Hallo Giovanni,

ich kann dir nur einen guten Rat geben wenn du mehr über Basismedikamente oder über PSA erfahren möchtest dann schau doch mal ins rheumaonline rein.

Hier ist der link:

www.rheuma-online.de

Dort kannst du dich mal umschauen.

Ich selber kann dir eigentlich nur zu einer Basistherapie raten.Ich habe PSA und kaum verformte Gelenke.Nur durch die Basistherapie wird eine Verformung und Zerstörung aufgehalten.

Ich nehme Arava20mg tägl, und Schmerzmittel 1 Voltaren Plus am Abend.

Wenn du mehr wissen möchtest kannst du mich auch anschreiben!Im ro findest du mich auch unter Granny.

LG

Granny

Share this post


Link to post
Share on other sites
susan

Hallo Giovanni,

willst du im ernst mit einer basistherapie warten bis die gelenkzerstörung anfängt bei dir??? denke das kann dein ernst nicht sein!

zum thema celebrex: ein sehr gutes medikament, wenn man / frau weiß er / sie es einzunehmen hat! also bei 2 celebrex am tag, eine am abend eine am morgen, brauchst du überhaupt keine angst zu haben! aber halte dich dran! kritisch mit den nebenwirkungen wird es ab der einnahme von 3 tabletten am tag. also finger weg von dem gedanken!

bevor ich zum celebrex kam (hatte es schon jahre vor der zulassung in der BRD über die schweiz auf eine kosten besorgt) habe ich diclofenac in hohen dosis genommen. was zur folge hatte, das meine gelenke zwar schmerzfreier waren, aber meine haut trotz mehrfacher therapieversuche sehr schlecht war. bis ich ein gespräch zwischen zwei ärzten mitbekam (die sich über mich unterhielten) das es überhaupt kein wunder wäre, bei den hohen dosen an diclo. auf meine nachfrage wurde mir dann mitgeteilt, das diclo "futter für die pso wäre"! warum hat mir dies nie ein arzt zuvor gesagt?

und was die celebrex - tabeltten noch zum vorteil haben: sie schlagen nicht auf dem magen! zumindest nicht bei mir! und ich nehme sie wirklich schon jahrelang!

fazit: ab zum doc für eine basistherapie, und 2 celebrex am tag GRINS!!!!!

einen schönen tag wünscht

susan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Giovanni

Hallo zusammen

Habe mich nun zu einer Basis - Therapie entschlossen und schon die 3. MTX-Spritze erhalten. Hoffe, dass ich sie gut vertragen werde.

Meine Gelenke am ganzen Körper schmerzen und die linke Hand ist extrem geschwollen.

Wenn jemand gute Erfahrunungen mit MTX gemacht hat, dann kann er/sie mir das mitteilen. Aber bitte nur die guten Erfahrungen!! :)

Also ich hoffe auf viele positiven Nachrichten.

Liebe Grüsse

Giovanni

Share this post


Link to post
Share on other sites
mama1980

Hallo Giovanni.

Mein Name ist Giusi, bin 25 Jahre alt. Ich habe seit 10 Jahren Pso und seit 3 Jahren auch Psa und mache auch eine Basistherapie. Ich muß mir einmal die Woche 15 mg MTX spritzen und nehme täglich noch eine 10 mg Tablette Arava. ( Wirkstoff Leflunomid )

Vorher habe ich nur MTX genommen. Es hat meine Schmerzen auch schon gelindert, aber seit dem ich noch Arava nehme sind die Schmerzen noch weniger geworden.

Die Psa hab ich überwigend in den Füßen, beide Knie und Hände. Der Rücken schmerzt mir manchmal auch sehr doll. In Füße und Knie so schlimm, dass ich nicht mal mehr Treppen steigen konnte. Diese Basistherapie mache ich jetzt seit 4 Wochen und meine Knie sind zur zeit Schmerzfrei. Auch die Anderen Stellen sind schon viel besser geworden. Meine 2 Jahre alte Tochter dankt es mir sehr. :)

Also mir persönlich hilft MTX und für die Nebenwirkungen habe ich auch was bekommen. Das macht das ganze viel erträglicher.

Ich wünsche dir von ganzem Herzen das das MTX dir hilft und deine Beschwerden bald besser werden. Dann kommt die Lebensfreude ganz von alleine wieder. :)

Lieben Gruß und Kopf hoch. :)

Giusi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Milauli

[

: "ab zum doc für eine basistherapie, und 2 celebrex am tag GRINS!!!!!"

Hallo, Susanne , nimmst Du pro Tablette 100 oder 200 mg?

Ich soll jetzt auch Celebrex nehmen und habe Angst vor den Nebenwirkungen.

Grüße von Milauli

Share this post


Link to post
Share on other sites
susan

hallo milauli,

ich nehme die 200 mg und wie geschrieben schon seit sehr vielen jahren. die einzigste nebenwirkungen die ich habe:

mein schuppenflechte wurde besser, seit ich kein diclo mehr genommen habe!auch habe ich von den diclo spätestens am 3ten tag immer magenschmerzen bekommen.

nebenwirkungen:

nachdem das celebrex vor einiger zeit ja in die schlagzeilen geraten ist, habe ich mich mit meinen hausarzt zusammen gesetzt (der brachte mich dazu, als es die nicht mal in deutschland gab) und wir haben uns beraten.

fazit:

wenn du dich daran hälst und wirklich nur 2 stück am tag nimmst, kann nichts passieren. gefährlich werden sie ab 3 stück bei dauermedikamentation. ich nehme eine am abend und eine am morgen.

probiere sie aus und wenn du merkst, das sie dir wirkich gar nicht gut tun, kannst du sie ja wieder absetzten. für mich ist celebrex das schmerzmittel meiner wahl!

wenn du sie einig zeit genommen hast, schicke mir doch mal bitte eine PN wie der erfolg bei dir war!

liebe grüße und viel erfolg

susan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Milauli

Hallo , Susan , danke für Deine Antwort. Ich habe heute die erste Tablette genommen.

Eine Schmerzreduzierung habe ich leider noch nicht gespürt. Aber so schnell geht es wohl auch nicht. Ich werde mich wieder melden.

Viele Grüße von Milauli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.