Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Old_Shatterhand

Sauna hilft !

Recommended Posts

Gast Old_Shatterhand

<img src="http://img.homepagemodules.de/mund.gif">

Hallo zusammen,

Nachdem ich jahrelang wie viele andere Schuppis ein finanzieller Grundpfeiler der Pharmaindustrie war und mich täglich in einen Topf mit Kortison stürzte habe ich vor etwa einem Jahr die Sauna entdeckt.

Ich gehe einmal pro Woche in die Sauna, wo ich vor allem an den diversen Aufgüssen teilnehme. Seit dem sind meine Schuppen (ich hatte durchgehenden Befall an Armen ,Rücken, Beinen, Fingernägeln und am behaarten Kopf, auf ein minimum zusammengeschrumpft.

Ob der Erfolg nun ein psychischer ist weil man ja in der Sauna entspannen kann oder mit den Sauna Wechselbädern zusammenhängt kann ich nicht sagen.

Es lohnt sich jedoch ein Versuch für jeden der es noch nicht ausprobiert hat.

Zur Unterstützung nehme ich einmal pro Woche ein Salzbad in der eigenen Badewanne (also eingewickelt in Folie)und creme mich mit DADC Basiscreme mit 20% Urea ein. Einen Hautarzt oder andere Medikamente brauchen ich schon seit etwa 8 Monaten nicht mehr.

Viel Glück, vielleicht schlägt es ja auch bei Euch an.

Grüße

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast Chaska

Hallo Michael,

mich würde mal interessieren, wie Du es geschafft hast, die Blicke der anderen zu ertragen. Ich habe selbst am Strand oder im Hotel am Pool Probleme, mich im Bikini oder Badeanzug zu zeigen. Manchmal kann ich mich überwinden, aber leider nicht immer. Und in einem so kleinen Raum wie eine Sauna stelle ich es mir erst recht schwierig vor.

Dir wünsche ich weiterhin ganz viel Erfolg beim Kampf gegen die Schuppen. Vielleicht traue ich mich auch einmal!

Liebe Grüße

Heike<img src="http://img.homepagemodules.de/flash.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Thorsten H.

wenn ich dich jetzt nicht leiden kann, weil du eine viel zu große (nicht operativ verkleinerbare :-) ) Nase hast - würde dich das wirklich stören? Da wir uns nicht kennen, vermute ich mal nicht! So wie mit solchen Nasen ist das auch mit der PSO in der Sauna am Strand und sonstwo. Zumal da laufen ja schon mitunter ein paar Typen rum, dass ich mit meiner PSO gar nicht mal die "Hauptattraktion" bin.

Tja und dann gibt es da noch die Leute mit denen man in der Sauna ist und die einen kennen - aber die kennen ja dann auch schon die PSO und vor allem dich.

In der Summe habe ich die Erfahrung gemacht, dass PSO zwar zur Kenntnis genommen wird, in der Regel aber keine Gefühlserregungen wie Ekel o.ä. verursacht, meistens ist noch nicht mal ein gesteigertes Interesse zu spüren. Und da ich Saunen einfach prima finde, sehe ich das auch gar nicht ein, mich von eventuell einer Person (die ich noch nicht einmal kenne) die damit nicht klar kommt, an meinem Vergnügen hindern zu lassen - und was machst du ??

Gruß, Thorsten

P.S. Fliege am Wochenende für 2 Wochen nach Kreta - werde mich da ganz problemlos sonnen (und natürlich auch auf eine Besserung der PSO hoffen...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Old_Shatterhand

Liebe Chaska,

Hm das mit dem stören...,

Na ja,die meissten Leute haben den Anstand nichts zu sagen, obwohl man ja merkt das man hier und da die Blicke auf sich zieht.

Ich betreibe dann meistens die Flucht nach vorne.

Wenn mich in der Sauna jemand an meinen "Stellen" taxiert, sage ich einfach:" Ich sehe Ihnen ist meine Pso aufgefallen, das ist so was in der Art wie Neurodermitis ,nur mit Schuppen, aber nich ansteckend oder so,da hat mein seine Plage mit."

Und schon ist es erledigt.

Da die meissten Besucher der Sauna Stammgäste sind spricht es sich sehr schnell rum, das da ein "aussätziger" (hi hi hi) ist der aber nicht ansteckend ist.

Wenn diese Saunasache anschlägt verblassen die Herde sehr schnell und man sieht es garnicht mehr so stark.

Aber noch was, in den meissten Saunen rennen Gestalten rum die die Blicke weit aus mehr auf sich ziehen als wir Schuppis. Von Dick bis dünn, von Intimfrisur bis Hängebusen, von gepierst bis tätowiert u.s.w.

Da ist so ne Schuppenflächte gar nicht mehr soooo auffällig.

Hab mut.

Ach ja, durch das schwitzen lösen sich die Schuppen oft schon nach dem 2. Saunagang, so dass die Leute sich nur noch über die Rötungen wundern könnten. und die können ja viele Ursachen haben.

Wir Schuppis haben oft mehr Probleme uns anzusehen als andere Leute.

Ich bin jedenfalls froh, dass ich nichts schlimmeres habe.

Grüße Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Michael

Hallo Michael

Ich kann deinem letzten Beitrag voll und ganz zustimmen. Seit dem ich meine Schuppenflechte akzeptiert habe und, wie du, den wenigen Leuten in der Sauna, die blöde gucken erzähle, was Sache ist, kann ich gut damit leben.

Regelmäßiges Saunieren ist super für den ganzen Körper und das Immunsystem. Ich fühle mich selten besser als nach der Sauna.

Meine Erfahrung ist, dass zwar die Schuppen verschwinden, die roten Stellen aber bleiben. Ich nehme daher nach der Sauna immer etwas UVB, denn dann hilfts besonders gut.

Viele Grüße

Michael (seltener Name!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast geli

old shatterhand,

du sprichst mir aus der sehle, x-beine, o-beine und was sonst noch alles!! ich liebe den sommer und gehe baden (allerdings nur an den see, kein öffentlich betriebener badestrand) und habe noch nie schlimme erfahrungen gemacht.

herzliche grüsse

Geli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Reinhard

Ich ünterstütze deine Meinung. Habe PSO Pustulosa, gehe regelmäßig in die Sauna, anschließend ins Thermalbad. Seitdem (1/2 Jahr) merke ich nur positive Veränderungen. Habe in der Sauna jemanden kennen gelernt, mit PSO auf Rücken, Beine und Arme. Dieser Mensch sprach mich auf meine PSO an, das "Eis" war gebrochen und plötzlich haben sich andere Gäste an dem Gespräch beteiligt, d. h. es gibt keine Probleme. Wie schon erwähnt, es gibt nun wirklich schlimmere Typen........ <img src="http://img.homepagemodules.de/mund.gif">

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast SabineR

Hallo Old Shatterhand !

Was nimmst du für eine Folie zum Baden und benutzt du das Meersalz was es in Drogerien zu kaufen gibt ich danke schon jetzt für deine Antworten .

Grüße an dich Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Old_Shatterhand

Hallo SabineR,

Das Meersalz kaufe ich meistens in der Metro oder in anderen Grosshandel-gesch. . Ich hab auch schon im Aldi oder Lidl Meersalz bekommen, da gibts das schon für 5 DM und es ist völlig ausreichend.

Die Folie ist aus dem Baumarkt, 2m breit und aufgerollt kannst du die meterweise kaufen. In der Meersalzpackung sind 3 Beutel, 1 Beutel auf 10 Liter Wasser, Die Folie über der vollen Badewanne ausbreiten, den Eimer mit Salzlauge rein (du brauchst einen der dir hilft die Folie zurechtzuzuppeln) und dan rein in die Salzlauge. Die Folie legt sich nun (sie kommt ja unter Wasser) eng an die Haut an und man liegt in konzentriertem Salzwasser.

Meisten lese ich dann 20 min Karl May. <img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif"><img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif">

Danach am besten in die Sonne. (Achtung nicht zu lange man ist ja nicht geschützt und das Salz auf der Haut verstärkt die Sonnenwirkung)

Nach dem Sonnen unbedingt duschen und eincremen. Ich empfehle eine Dadc Basiscreme mit 20% Urea .

Viel Spass beim selbstbehandeln.

Übrigens der Hautarzt kauf meistens auch das billigste Salz für die Bäderabteilung.

Grüße Michael (old Shatterhand)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Matthias

Hey, und wenn dann noch UVB-Strahler zu Hause hat ( gekauft oder geliehen, eventuell von der Krankenkasse bezahlt), dann hat man glatt eine Balneo-Phototherapie<img src="http://img.homepagemodules.de/mund.gif">. Was anderes machen die Ärzte auch nicht, wenn man von PUVA (Alternative Psoralen statt Salz) mal absieht. Und die Balneo-Phototherapie beim Arzt wird ja normalerweise nicht mehr bezahlt<img src="http://img.homepagemodules.de/frown.gif">.

Die Bastelanleitung gehört nicht nur hier ins Forum, die könnte man mit Liefer- und Kostenbeispielen und etwas ausführlicherer Beschreibung glatt auf die Homepage stellen. Erscheint mir sinnvoller und immer noch druchführbarer als manch andere Therapie ( Fischlein züchten<img src="http://img.homepagemodules.de/clown.gif">)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Old_Shatterhand

Liebe Selbstbehandler....<img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif">,

Das Thema hat eine tolle Wendung genommen und ich möchte an diesem Punkt weitermachen.

Ok etwas höher hab ich über Salzbad und Basiscreme mit 20% Urea geschrieben.

Diese Basiscreme ist sehr fettig und daher etwas unangenem beim Auftragen.

Ich nutze Sie nach dem Sonnen und ab und zu nachts. Damit ich mein Bett nicht "versaue" ziehe ich dann eine lange U-Hose und T-schirt an.Ist mehr was für den Winter.

Fürs Gesicht bitte DADC OHNE UREA verwenden, da Urea etwas brennt. Man kann mit DADC20%Urea auch eine tolle Haarpackung machen (vorsicht ziemliche Matscherei).

In Kombination mit Sonne und Salz wirkt sehr gut das Medikament "Daivonex"

Daivonex ist ein Vitamin D Derivat, welches ähnlich wirkt wie z.b. Betadermic nur OHNE KORTISON.

Daivonex gibt es als Creme, die sehr schnell einzieht, schädigt nicht die Haut, sollte aber ärztlich kontrolliert werden, da sich das Blutbild verändern kann. Es gibt auch keinen Reboundeffekt mehr. Die ersten Anzeichen der Wirkung stellen sich etwa nach 6 Wochen ein.

Nachteil, Daivonex ist mit 135 DM sehr teuer und wird wegen unserem "tollen" Gesundheitsysthem nicht gerne verschrieben.

Trotz aller Selbstbehandlungsmöglichkeiten,

Wenn ich in der Sauna war,habe ich sofort eine Hautbesserung. Die Sauna ist mein "Hauptbehandlungsding".

Alles gute und schuppige Grüße <img src="http://img.homepagemodules.de/laugh.gif">

Michael (Old Shatterhand )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Old_Shatterhand

HE HE noch was,

AUFRUF AN ALLER SAUNAPSORIATIKER !!!!

Für alle die sich nicht trauen in die Sauna zu gehen.

Ich gehe in die Saunalandschaft MONTEMARE in Rengsdorf bei Neuwied. Wenn Ihr alsoaus dem Raum Koblenz/Neuwied kommt, da wissen die Besucher (Montags) was eine Pso ist,weil sie mich ja kennen. Es wird >Euch keiner anstarren.

Grüße

Michael (Old Shatterhand)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Rene

Hallo Michael,

mit Erstaunen habe ich gerade Deinen Beitrag gelesen. Mit Erstaunen, weil mir mein Hautarzt sagte, dass durch die Sauna (ich habe mit ihm über keine Spezielle - z.B. 110°- oder 85°-Dampfbad-Sauna gesprochen) die Pso "stärker ausbricht". Ich selbst habe durch Salben nur wenige Schuppen - was ich bekämpfe, sind die roten Flecken. Hat dort auch die Sauna geholfen?

Danke auch allen anderen, die sich mit Sauna auskennen und mich aufklären können!

Gruß,

Rene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast chrisse

Ich bin seit einem dreiviertel Jahr bei einem Heilpraktiker in Behandlung, der die Theorie verfolgt, dass über meine Haut Giftstoffe ausgeschieden werden, die sonst nicht aus dem Körper herauskönnen. Deshalb sagt er, könne es natürlich auch sein, dass sich durch saunieren die Stellen verschlimmern. Wir arbeiten aber daran, meinen Stoffwechsel wieder zu regenerieren, so dass nicht alles über die Haut heraus muss.

Ich gehe sehr gerne und auch regelmäßig in die Sauna, und habe dabei weder positive noch negative Hautveränderungen festgestellt! Und wieder gilt für mich das Prinzip: Ausprobieren und selbst entscheiden, was mir gut tut, und was nicht!

Das Problem mit den Blicken in der Sauna habe ich mal mehr, mal weniger. Aber ich sehe auch nicht ein, dass ich auf Sauna verzichten soll, nur weil sich irgend jemand an meiner Haut stört. Hilfreich fand ich es aber auch, mit Bekannten zusammen zu gehen, die mich kennen und mögen mit PSO - da können einem die, die man eh nicht kennt auch ganz egal sein! Ich muss mich weder für meine Haut schämen, noch entschuldigen - auch nicht in der Sauna!!!

Gruß Christiane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast susan

hallo zusammen

ich gehe in die bio-sauna, die hat nur 55 grad und ich kann sie sehr gut vertragen. vor allem gut entspannen und das sollte doch bei der pso auch wichtig sein.

probiert es mal aus!! nur mut leute

liebe grüße susan-ne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast taurus

... auch ich war ein begeisterter Saunagänger. (und Thermalbader) Bin ich eigentlich heute noch. Nur ein passiver,d.h. seit einem Schub vor 2 Jahren habe ich nicht mehr sauniert. Anlass damals war eigentlich daß mich eine Dame sehr befremdend angeschaut hatte mit einer -meiner Meinung nach- unpassenden Bemerkung und die Sauna verlassen

hat. Bei einem erneuten Saunagang hat sie sich, -was ihr ja zusteht, aber den aufgeschlossenen Menschen nicht entspricht

zur Seite abgewandt. (welch ein ekel) wird sie sich gedacht haben.

Jedenfalls habe ich mich damals ernsthaft mit mir und der Öffentlichkeit geistig auseinandergesetzt mit dem Ergebnis, dass ich künftige Sauna-und Badbesuche unterliess. Natürlich sind in den Saunen oft altbekannte Gruppierungen, die oft im Kollektiv sich einer Meinung -mit entsprechenden Bemerkungen anschliessen.

Und natürlich habe ich durch entsprechende Massnahmen dafür gesorgt dass weder mein Schweiss, noch meine Hautablösung oder sonstige unhygienische Dinge andere Besucher belästigen.

Es war nur der reine Anblick eines Psori Menschen.

Wobei ich manchen schon erlebt hatte der ungewaschen, mit Puder und Schminke und sogar... (-Werbung: man kann sogar damit schwimmen) in die Sauna gingen.

Ok irgendwann werde ich wieder gehen können.

Nur soviel zur gepriesenen Toleranz und aufgeschlossenheit

unserer Mitmenschen

-taurus-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast chrisse

Hallo taurus!

Das Ergebnis deiner Auseinandersetzung mit dieser "Dame" finde ich -ehrlich gesagt- erschreckend! Ich kann es akzeptieren, dass ein "Schuppi" nicht in die Sauna gehen mag, weil er sich gerade selbst nicht wohl fühlt in seiner Haut. Ich gehe auch nur an solchen Tagen, wo ich mich selbst sehen und annehmen kann! Aber wegen angeekelter Blicke und sogar Kommentare von anderen nicht mehr zu gehen, kann ich echt nicht nachvollziehen. Ich bin auch nicht immer stark genug, mich solchen "Dummschwätzern" zu stellen und sie in ihre Schranken zu verweisen, aber ich glaube trotzdem, dass wir ihnen nicht das Recht geben sollten, uns in bestimmten Bereichen dazu zu zwingen, uns einzuschränken. Wie auch viele hier schon erwähnt haben, gibt es durchaus Menschen, die den Mitsaunierenden viel Schlimmeres bieten.Ich persönlich fühle mich zum Beispiel auch schon durch solche Menschen gestört, die meinen, in der Sauna den großen Larry raushängen zu lassen und einen großkotzigen Spruch nach dem anderen rauslassen zu müssen. Aber im Leben würde ich nicht auf die Idee kommen, solche Menschen aus der Sauna zu "verbannen". Und erst recht lasse ich mich nicht aus der Sauna verbannen wegen einer Sache, für die ich nun wirklich nichts kann.

Chrisse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast taurus

nun chrisse,

freut mich, dass Du dazu Stellung genommen hast. Aber zu dem dortigen Zeitpunkt war es für mich einfach nicht möglich, mich zu wehren. Weil ich so etwas noch nicht erlebt hatte und ich total verdutzt und frustriert war. Eigentlich gehe ich ja auch in die Sauna, um zu regenerieren. Lasse mich fallen.

Aber als ich mir später Gedanken darüber machte habe ich doch ein bisschen nachempfunden dass es für gesunde,- nicht Psori informierte Menschen vielleicht doch etwas befremdend sein muss. Vor allen Dingen ruft es bei denen eine Unsicherheit hervor. Das rechtfertigt natürlich nicht solch ein Verhalten wie es mir passiert ist. Aber das ist nicht nur eine Frage der Toleranz und der persönlichen Größe.

Zurück zu meinem Versuch die gesunden zu verstehen. Als ich

bei der Bundeswehr war -im Alter von 19 Jahren,- ich hatte noch nichts und war noch ein bisschen Kleinbürgerlicher- hatten wir einen Stabsunteroffizier, bei dem der ganze Körper mir Narben und Pickeln übersät war. Ähnlich wie Pocken. Also wir haben alle im gleichen Hallenbad geschwommen, geduscht und auch unsere Feldübungen durchgeführt.

Durch meine Unkenntnis (ich weiss bis heute nicht was er hatte) habe ich mich auch ein bisschen -hoffentlich kriege ich nichts, hoffentlich nicht Ansteckend- unbeholfen und verständnislos verhalten. Ich hatte damals auch Berührungsängste. Ich denke dass ich deshalb mich entschloss, wenn es für andere Menschen ethisch evtl.anstossend wirkt, auf den Besuch der Sauna zu verzichten.

ps. 1 Tag bevor ich 1 Woche in der Hautklinik, (dieses Jahr) war, habe ich mich bei meinen Geschäftskollegen abgemeldet.

Einer meinte öffentlich, dass es unter bestimmten Bedingungen oder Umständen ansteckend sein kann.

Ich hatte große Mühe, das wieder ins rechte Licht zu rücken. Auch soviel zum Geschwätz von Leienmedizinern

gruß taurus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast ineke

hallo Chrissie, Da giftstoffe durch der Haut ausgeschieden werden, ist der Sauna doch optimal. Man schwitzt es aus. Ich gehe auch regelmässig in der sauna. Manchmal fragen, mit Nahme Fremde Leute was ich habe. Dann sage ich es und ist diese Sache wieder erledigt. Die meiste Saunagänger kenne ich und es ist für mich auch gar kein Problem. Ich geniesse es einfach. Ich gehe auch nach FKK campings. Da die Sonne dann auch auf die andere Stellen scheint, bzw Genital und Pobereich. Nicht daas es besser wird, aber die Kleidung irritiert dann maleine Weile nicht. grüsse Ineke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Andre

Auch ich bin früher sehr oft in die Sauna gegangen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich die PSO noch nicht am ganzen Körper. Mittlerweile jadoch, da ich sehr stark befallen bin, meide ich sie aus Scham. Auf dem CT in Stralsund sind wir zu dritt, also 3 "Betroffene" saunieren gewesen. Und es tat mal wieder richtig gut <img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif">

Andre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.