Jump to content
sia

Gesundheitssystem...

Zufriedenheit mit Behandlung  

21 members have voted

  1. 1. Ich bin mit meinen Aerzten ...

    • zufrieden
    • einigermassen zufrieden
    • mit meinen Hausarzt sehr zufrieden, mit anderen weniger
    • inzwischen zufrieden und habe ich einen guten Stamm gefunden
    • sehr unzufrieden, gehe aber hin
    • sehr unzufrieden und gehe nicht mehr hin


Recommended Posts

Lupinchen
Am 31.7.2019 um 10:36 schrieb Lupinchen:

Noch so ein Thema.....Physiotherapie. Es ist schon schwer eine gute Praxis zu finden, wobei es bei uns eigentlich genügend Praxen gibt, aber die Qualität ist oft schlecht. Schlimmer ist aber noch die Verordnungspraxis pro Rezept. Dann noch die Zeiteinteilung max. 20 Minuten pro Sitzung, wobei die ersten beiden Termine eigentlich nur Besprechungen waren. Wie soll man da etwas für sich err. denn der Rest war so....naja. Haben jetzt von Nachbarn eine Praxis empfohlen bekommen, ist meist auch die beste Möglichkeit an kompetente Therapeuten zu kommen. Freitag geht dann das betteln um ein neues Rezept los....bin mal gespannt.

Lg. Lupinchen

…..Rezept bekommen, aber nur 5x obwohl 6 normal sind. Er ist jetzt in der empfohlenen Praxis und ist nach der ersten Sitzung sehr angetan. Nun steht noch ein MRT des HWS aus und da hoffen wir das es dafür auch ein Rezept gibt.....später, denn da dürfte auch ein Befund sein.

Achja die Reha erstmal abgelehnt...naja ich arbeite dran. Das wirklich Schlimme ist, dass in der letzten Renteninfo eine Beilage war die auf das Recht einer Reha hinweist und auch mit den möglichen Gründen. Davon hatten wir einige angegeben, aber abgelehnt. Das Dinge lege ich gemarkert bei....ohne Kommentar, natürlich mit Widerspruch und neuen Befunden+Hausarztbericht.

Lg. Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lupinchen

Da habe ich es ja noch gut als Pat. einer Uni-Ambulanz. Rezept für Lymphdrainage.....kein Problem soviel wie geht. Neues Biologika nach langer Besprechung und Suche....kein Problem und keine blöden Kommentare. Blutuntersuchungen werden abgestimmt und angepasst. Folsäure, B12 und Vitamin D....kein Problem. Auch das geht.

Lg. Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Märzenbecher

"Zur Not selber zahlen"

geht leider nicht wenn man so wenig Geld hat, wie ich.

Ich habe das vor vielen Jahren mal selbst bezahlt, als ich noch konnte, damals war mein VitaminD-Wert sehr sehr niedrig. Daraufhin habe ich natürlich auch Vit. D vom Arzt bekommen.

Das ist aber lange her und der Arzt hat seitdem mehrfach gewechselt.

Jeder Arzt müßte aber wissen daß der Vitamin-D-Wert, wenn man es nicht permanent subsituiert, wieder absinkt, bis auf pathologische Werte. Dh. wenn ich ein Jahr Pause mache mit der Einnahme, sind meine Werte wieder im Keller. Und dann geht das "Spiel" wieder von vorne los: Wer bezahlt die Untersuchung?

Mit freundlichen Grüßen Märzenbecher

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia
vor 1 Stunde schrieb Märzenbecher:

..., damals war mein VitaminD-Wert sehr sehr niedrig. ...

Wenn ein Verdacht auf einen Mangel vorliegt bezahlen die Kassen einen Vitamin D-Status, eine Ermessenssache des Arztes.  Wenn man es selber machen lassen will kostet es ca. 20 Euro (Stan­dard­marker).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Märzenbecher

Wenn man Vit. D nicht permanent nimmt, hat man immer Mangel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen
Posted (edited)

…..nicht jeder hat einem Mangel, von was auch immer. Das will uns nur die Werbung glauben machen. Mein Folsäurespiegel steht und fällt, mein Vitamin D Pegel auch. Hier stehen Vitamin D Tropfen die ich an dunklen Tage nehme, bin da aber echt nachlässig. Das einzige das trotz spritzen höchstens mal etwas besser ist, ist mein B12 Spiegel, der Mangel steht..... Ich brauche für die Untersuchungen nie bezahlen, allerdings beim Hausarzt ist das schwieriger.

Es soll auch gesunde Menschen geben:-)

Gruß Lupinchen

Edited by Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Märzenbecher

Ich lese keine Werbung. Ich hatte und habe massive Probleme vom Vitamin-D-Mangel.

Sei froh, wenn Du gesund bist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor 37 Minuten schrieb Märzenbecher:

Ich lese keine Werbung. Ich hatte und habe massive Probleme vom Vitamin-D-Mangel.

Sei froh, wenn Du gesund bist.

wenn dein Mangel so groß ist, wie du schreibst, bekommst du Vit. D auf Rezept. Läßt sich schließlich nachweisen.

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Märzenbecher
Posted (edited)

Jetzt fang bitte nicht wieder von vorne an in der Diskussion. Das macht keinen Sinn. Bist du so dumm oder tust du nur so dumm? Untersuchungen kosten GELD SCHÄTZCHEN WAS ICH NICHT HAB.

Ende der "Diskussion"!

Edited by Märzenbecher

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Hallo Märzenbecher, 

dein Umgangston trägt nicht dazu bei, dass dir andere gern helfen würden. 

Willst du am Ende gar keine Hilfe und hier nur Unruhe stiften ? 

Dann wird dir bald niemand mehr antworten.

 

  • Like 7
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bolek68

Hallo,ich glaube fast,das Sie ein Troll ist. Das zieht sich wie ein roter Faden durch alle ihre Beiträge. Und über sowas wie '' Ende der Diskussion'' kann man ja nur lachen. Wenn dann noch andere beschimpft und persönlich angegriffen werden,ist jemand eindeutig über's Ziel hinausgeschossen.

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor 3 Minuten schrieb Bolek68:

Hallo,ich glaube fast,das Sie ein Troll ist. Das zieht sich wie ein roter Faden durch alle ihre Beiträge. Und über sowas wie '' Ende der Diskussion'' kann man ja nur lachen. Wenn dann noch andere beschimpft und persönlich angegriffen werden,ist jemand eindeutig über's Ziel hinausgeschossen.

Viele Grüße

Menschen wie diese Person sollte man links liegen lassen.

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia

Ja, klar kann Märzenbecher auch ein Troll sein. Aber selbst dann wäre sie zu bemitleiden. Entweder sie ist tatsächlich sehr krank, wie sie sich hier darstellt bräuchte sie dringend nicht nur physische sondern auch psychologische Hilfe. Oder sie will mit ihrer Rotzigkeit nur Aufmerksamkeit und Stören, dann ist auch das ein Zeichen von Problemen.

Ich finde es schade, wenn Menschen sich so offensichtlich selbst im Weg stehen.

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Märzenbecher

O Mann Sia.... du brauchst ganz dringend einen Therapeuten. Das gesamte Forum braucht wegen Hetze und Mobbing eine psychologische Behandlung. Wie ihr unisono auf arme chronisch Kranke Menschen einprügelt, das hat schon "besondere Qualität". 

PFUI TEUFEL 

AUF NIMMER WIEDERSEHEN

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Hallo Ihr,

Märzenbecher hat mich per PN übelst beleidigt. Er hat mich mit „, Dreckstück“,  Dumpfbacke“ und „ widerliches Stück Scheiße „  betiltet.  LG Waldfee

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

"Märzenbecher" wünschte die Löschung ihres Accounts. Dem bin ich nachgekommen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

Ist auch gut so. In meinem anderen med. Forum werden solche Leute gleich gekickt.

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi
Posted (edited)

hallo, liebe User -

ich kann es nicht verstehen, wie einige immer wieder versuchen, auf einem anderen Menschen  in übelster Weise herumzuhacken -

siehe die  Nachricht von Waldfee, ie sie von dem User per P.N. beleidigt wurde  - die Nachricht hätte ich auch sofort an Claudia weitergeleitet - das darf nicht sein -

ja, Märzenbecher war wohl eine Frau, wie ich lesen konnte - ich meine, es ist völlig egal ob Frau oder Mann - was ich hier gelesen habe geht überhaupt nicht -

ich finde es gut, dass dieses sehr gut ' geführte und überwachte ' Forum jedem eine Chance gibt - nicht gleich  rauschschmeissen - aber wie ich es selbst erlebt habe - eine Bedrohung, Beleidigung - dann muss der User weg -

lieben Dank, Claudia -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

 

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia

Du wirst ja wahrscheinlich noch eine Weile mitlesen um deinen "Triumph", den du vermeintlich erzielt hast, nachdem du hier alle runtergeputzt hast, zu genießen.

vor 7 Stunden schrieb Gast Märzenbecher:

O Mann Sia.... du brauchst ganz dringend einen Therapeuten. ...

Ich hab schon zwei Mal in meinem Leben einen Psychologen um Rat gefragt. Sich selber und seinen Umgang mit Situationen mit einen "Unparteiischen" zu reflektieren tut meiner Ansicht nach jedem Menschen gut. Du solltest dir also vielleicht mal überlegen, ob du deinen Rat an mich auch selber beherzigst, denn ich konnte hier niemanden lesen der gegen dich gehetzt oder dich gemobbt hätte. Wenn du das so empfindest ist das wirklich sehr schade.

Alles Gute Märzenbecher.

 

Ich frage mich, wie ein Gesundheitssystem beschaffen sein müsste um auch die Märzenbechers dieser Welt zufrieden zu stellen? Ich hab mir schon vor Jahren so was wie einen "Patienten-Coach" vorgestellt.

Jemand hat Symptome, wer dann unsicher ist, welchen Arzt er suchen soll kann einen solchen Patienten-Coach anrufen, der kommt und zusammen besprechen sie die Situation. Der Coach macht schon in Ruhe und gewohnter Umgebung die Anamnese und entwickelt zusammen mit dem Patienten das weitere Vorgehen. Begleitet zu den Arztbesuchen falls das gewünscht ist und bespricht hinterher nochmal, was der Arzt gesagt hat und wie es weiter gehen soll.

So ein "Zwischenglied" könnte vielleicht für sowohl Patient aber auch Arzt von Vorteil sein.

Inzwischen gibt es wohl auch schon Projekte die in diese Richtung gehen. Das wäre doch vielleicht ausbaufähig?

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi
vor 8 Stunden schrieb Claudia:

"Märzenbecher" wünschte die Löschung ihres Accounts. Dem bin ich nachgekommen.

gelöscht ist gelöscht, oder ?

sia - mache dich locker und nehme das als abgehakt - wie einiges im Leben -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia
vor 45 Minuten schrieb Bibi:

mache dich locker und nehme das als abgehakt

🤔 wie kommst du drauf, dass ich nicht "locker" wäre und irgendwas "abzuhaken" hätte?

Nur weil ich ihr noch mal geantwortet habe? Ich finde es wichtig, Leuten die psychologische Beratung quasi als Schimpfwort benutzen zu sagen, dass ihre Ansicht falsch ist, dass ein Psychologe in bestimmten Lebenssituationen sehr hilfreich sein kann und  es eher von Stärke zeugt, sich selber erkennen zu wollen als von Schwäche. Und Menschen "abhaken" habe ich nicht nötig. Aus jeder Reaktion kann man etwas lernen - auch über sich selbst.  

  • Upvote 1
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor 1 Stunde schrieb sia:

 

Ich frage mich, wie ein Gesundheitssystem beschaffen sein müsste um auch die Märzenbechers dieser Welt zufrieden zu stellen? Ich hab mir schon vor Jahren so was wie einen "Patienten-Coach" vorgestellt.

Jemand hat Symptome, wer dann unsicher ist, welchen Arzt er suchen soll kann einen solchen Patienten-Coach anrufen, der kommt und zusammen besprechen sie die Situation. Der Coach macht schon in Ruhe und gewohnter Umgebung die Anamnese und entwickelt zusammen mit dem Patienten das weitere Vorgehen. Begleitet zu den Arztbesuchen falls das gewünscht ist und bespricht hinterher nochmal, was der Arzt gesagt hat und wie es weiter gehen soll.

So ein "Zwischenglied" könnte vielleicht für sowohl Patient aber auch Arzt von Vorteil sein.

Inzwischen gibt es wohl auch schon Projekte die in diese Richtung gehen. Das wäre doch vielleicht ausbaufähig?

Das wäre schon zu begrüßen. Ich selber war auch schon in der Situation, dass ich nicht wußte welcher Arzt nun für dieses Problem zuständig ist. So macht man sich nämlich Gedanken mit welchem Arzt man am ehesten Glück haben könnte bei dem entsprechenden Problem. Oder wenn man in einer Situation ist, die psychisch sehr belastend ist da man erst einmal nach der OP auch noch auf den Befund warten muss.

Gruß Anne

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
kuzg1
vor 14 Stunden schrieb Bibi:

gelöscht ist gelöscht, oder ?

Zur Erklärung liebe Bibi:

wer sich hat "löschen" lassen (oder "gelöscht") wurde, hat trotzdem Zugang zu diesem Forum und kann alle Beiträge, welche im öffentlichen Teil des Forums gepostet wurden, lesen. 😉

Liebe Grüße - Uli

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen
vor 16 Stunden schrieb sia:

...sowas ist lange Du wirst ja wahrscheinlich noch eine Weile mitlesen um deinen "Triumph", den du vermeintlich erzielt hast, nachdem du hier alle runtergeputzt hast, zu genießen.

Ich hab schon zwei Mal in meinem Leben einen Psychologen um Rat gefragt. Sich selber und seinen Umgang mit Situationen mit einen "Unparteiischen" zu reflektieren tut meiner Ansicht nach jedem Menschen gut. Du solltest dir also vielleicht mal überlegen, ob du deinen Rat an mich auch selber beherzigst, denn ich konnte hier niemanden lesen der gegen dich gehetzt oder dich gemobbt hätte. Wenn du das so empfindest ist das wirklich sehr schade.

Alles Gute Märzenbecher.

 

Ich frage mich, wie ein Gesundheitssystem beschaffen sein müsste um auch die Märzenbechers dieser Welt zufrieden zu stellen? Ich hab mir schon vor Jahren so was wie einen "Patienten-Coach" vorgestellt.

Jemand hat Symptome, wer dann unsicher ist, welchen Arzt er suchen soll kann einen solchen Patienten-Coach anrufen, der kommt und zusammen besprechen sie die Situation. Der Coach macht schon in Ruhe und gewohnter Umgebung die Anamnese und entwickelt zusammen mit dem Patienten das weitere Vorgehen. Begleitet zu den Arztbesuchen falls das gewünscht ist und bespricht hinterher nochmal, was der Arzt gesagt hat und wie es weiter gehen soll.

So ein "Zwischenglied" könnte vielleicht für sowohl Patient aber auch Arzt von Vorteil sein.

Inzwischen gibt es wohl auch schon Projekte die in diese Richtung gehen. Das wäre doch vielleicht ausbaufähig?

.....so etwas ist lange überfällig. In Deutschland sitzen zu oft Menschen in den Praxen. Wir sind da einsamer Spitzenreiter. Selbst als chronisch Kranker bin ich da eher weniger.

Gruß Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor 6 Stunden schrieb Lupinchen:

.....so etwas ist lange überfällig. In Deutschland sitzen zu oft Menschen in den Praxen. Wir sind da einsamer Spitzenreiter. Selbst als chronisch Kranker bin ich da eher weniger.

Gruß Lupinchen

Es kommt aber auch immer auf die Erkrankung an. Bei manchen ist es einfach notwendig, dass sie in kurzen Abständen kontrolliert werden.

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.