Jump to content
Schnuppi69

Update nach 5. Tremfya Injektion

Recommended Posts

Schnuppi69

So letzte Woche habe ich nun die 5. Tremfya Injektion bekommen. Haut komplett erscheinungsfrei nichts mehr zu sehen bin total glücklich. Auch meine PSA ist viel besser geworden bin sehr zufrieden hoffe es bleibt so. Wie ergeht es euch mit Tremfya würde mich auf einen Austausch sehr freuen 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bommel2002

Ich freue mich sehr für dich.. ich bin auch nach Spritze 2 erscheinungsfrei.. keine Nebenwirkungen 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schnuppi69

👍danke ich freu mich auch für dich und das es bei dir so schnell gewirkt hat. 2 wochen sind schon top. Nebenwirkungen habe ich ab und an Müdigkeit vor allem in der Woche der Spritze.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Prinz

Bis jetzt auch mein bestes Medikament Tremfya. Haut erscheinungsfrei Nebenwirkungen Nesselsucht ab und zu.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schnuppi69

Gestern 6. Spritze bekommen ich bin total zufrieden haut alles weg und psa auch viel besser. Kann mich dir nur anschließen ist bis jetzt auch kein bestes bioligics👍

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
alics

Liebe Alle, ich bin neu hier. Habe vor einem Jahr mit Tremfya angefangen und bei mir waren 5 Tage nach der ersten Spritze die Plaques weg. Nach etwa 4 Wochen war ich komplett erscheinungsfrei, nur die Nägel sind ein bisschen hartnäckiger und bis jetzt noch nicht komplett schön. Nebenwirkungen hab ich so gut wie keine, ich hab das Gefühl mehr Pickel und Mitesser zu haben, aber das muss nicht mit Tremfya zusammenhängen. Hat das jemand von euch auch beobachtet? Sonst bin ich abends nach der Spritze ein bisschen müder als normal, aber das wars. Die Blutwerte stimmen auch. Ich kann also nur positives berichten. Ich bin jetzt seit fast 1 Jahr erscheinungsfrei und denke so gut wie nie daran, dass ich eigentlich eine Hautkrankheit habe. Ich kratze nicht mehr an mir herum, keine schuppende trockene Haut mehr. Ich kann schwarz tragen ohne drüber nachzudenken, ob meine Kopfhaut grad schlimm betroffen ist und schuppt. Es ist eine ganz andere Lebensqualität... so viel mehr Zeit sich um anderes Gedanken zu machen als um die Psoriasis. Herrlich!

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hubertus
Posted (edited)
Am 4.11.2019 um 14:12 schrieb alics:

ich hab das Gefühl mehr Pickel und Mitesser zu haben, aber das muss nicht mit Tremfya zusammenhängen. Hat das jemand von euch auch beobachtet?

Hallo Alics,
ich bin mittlerweile bei der 8. Tremfya-Gabe und hatte am Anfang auch vermehrt Pickel, die "wanderten" und an unterschiedlichen Gegenden des Körpers auftraten - auch da, wo ich vorher nie Hautprobleme hatte. Insofern gehe ich stark davon aus, dass das eine NW war. Ich kann "war" schreiben, weil nach einiger Zeit (ich glaube, es war ungefähr nach der 4. oder 5. Spritze) diese Pickelprobleme aufhörten. Inzwischen bin ich Pso-, PsA- und Pickel-frei :-))
Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg!

Edited by Hubertus
tippfehler
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heiko_O

Hallo,

ich war 5 Wochen in einer Tagesklinik und wurde mit Dithranol behandelt. Die Therapie endete Ende Oktober 2019. Danach habe ich auch mit Tremfya angefangen. Ich bin immer noch erscheinungsfrei. Meine Nägel haben sich auch positiv entwickelt. Hoffentlich bleibt es so :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bommel2002

Mal eine Frage an euch alle 

müsst ihr regelmäßig zur blutkontrolle? 
Ich bekomme seit August Tremfya und mein Blut wurde danach noch nicht kontrolliert. Im Internet ist nicht wirklich eine Antwort zu finden.

vielen Dank 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schnuppi69

Hallo Bommel ja ich muss alle 7 Wochen zur Blutkontrolle also immer 1 Woche vor der nächsten Injektion. Ich bekomme alle 8 Wochen meine Spritze in der Uni Klinik und die wollen immer vorher das Blutbild sehen. Lg Schnuppi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Barbie

Bei mir kontrolliert es meine Ärztin auch. Sie hatte mir zu Beginn der Behandlung mal gesagt, dass die Laborkontrollen bei Tremfya nicht zwingend notwendig sind wie bei Mtx oder Fumaderm. Ich glaube sie geht da auf Nummer sicher. Meine Blutwerte waren am Anfang schlecht durch die vorherige Mtx-Behandlung. Auch das hat sich stetig verbessert. 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites
joba
Am 4.11.2019 um 14:12 schrieb alics:

Liebe Alle, ich bin neu hier. Habe vor einem Jahr mit Tremfya angefangen und bei mir waren 5 Tage nach der ersten Spritze die Plaques weg. Nach etwa 4 Wochen war ich komplett erscheinungsfrei, nur die Nägel sind ein bisschen hartnäckiger und bis jetzt noch nicht komplett schön. Nebenwirkungen hab ich so gut wie keine, ich hab das Gefühl mehr Pickel und Mitesser zu haben, aber das muss nicht mit Tremfya zusammenhängen. Hat das jemand von euch auch beobachtet? Sonst bin ich abends nach der Spritze ein bisschen müder als normal, aber das wars. Die Blutwerte stimmen auch. Ich kann also nur positives berichten. Ich bin jetzt seit fast 1 Jahr erscheinungsfrei und denke so gut wie nie daran, dass ich eigentlich eine Hautkrankheit habe. Ich kratze nicht mehr an mir herum, keine schuppende trockene Haut mehr. Ich kann schwarz tragen ohne drüber nachzudenken, ob meine Kopfhaut grad schlimm betroffen ist und schuppt. Es ist eine ganz andere Lebensqualität... so viel mehr Zeit sich um anderes Gedanken zu machen als um die Psoriasis. Herrlich!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
joba

Liebe Leute,

auch ich hab inzwischen die 6. Spritze bekommen und bin komplett schuppenfrei und die Abstände zwischen den Spritzen sind 3 Monate.Ich  habe allerdings das Gefühl, dass ich öfter erkältet bin als früher. 
Anscheinend ist das eine häufige Nebenwirkung. Gehts Euch auch so?

Schönen Abend!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schnuppi69

Hallo Joba also ich habe auch seit ca. 3 Monaten mit Pickeln zu kämpfen hauptsächlich im Gesicht und Dekolette aber wie du sagst weiss ich nicht ob das mit Tremfya zu tun hat. Das Gefühl mit den Erkältungen hab ich auch also bei mir ist es mehr Husten der oft sehr hartnäckig ist. Hab noch eine Frage wieso spritzt du alle 3 Monat der Rhythmus ist doch alle 8 Wochen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
joba

Hallo Schnuppi,

nach der 1. Spritze hab ich vier Wochen später die 2. bekommen, dann 3x8 Wochen später,  dann 10 Wochen später und jetzt künftig 12 Wochen bzw. 3 Monate später. Mein Arzt sagt, das reicht und er verlängert die Phasen zwischen den Spritzen. Ich habe keine neuen Schuppen bekommen, er scheint richtig zu liegen. Und die Krankenkasse freut sich. 😉Die Arzthelferin hat mir erzählt, sie hätten Patienten, die kämen nur zweimal im Jahr. Mal sehen ...

Schöne Grüße

Edited by joba

Share this post


Link to post
Share on other sites
jotateeme

Leider kann ich nicht das selbe sagen. Nach 3 1/2 Monaten meiner ersten Tremfya bin ich genau wie am Anfang...., oder schlechter. Meine |Dermatologin hat mich wieder in die Uniklinik geschickt. Ich war auch mit Neotigason, Ciclosporin A und Taltz. Nicht schön... 

Aber ich freue mich für euch 🙂.  Hoffentlich bleibt es so  auch, und irgendwann gehöre ich zu eure glückliche Gruppe. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Minchen87
      By Minchen87
      Ein herzliches Hallo an alle 😊
      Im Jahr 2017 bekam ich die Diagnose Morbus Crohn und ein Jahr später Psoriasis Pustulosa Palmoplantaris. Zu Beginn bekam ich lediglich Kortison in hohen Mengen. Danach Neotigason je 30mg pro Tag. Neotigason hat es etwas verbessert aber ich war nie Schmerzfrei. Seit Montag (02.03.20) bekomme ich Tremfya. Daher meine Frage:
       
      Wer leidet unter Psoriasis Pustulosa Palmoplantaris und hat positive Erfahrungen mit Tremfya gemacht? Wie lange hat es gedauert bis die Wirkung eingesetzt hat? 
      Liebe Grüße 
      Euer Minchen 
    • machtnix
      By machtnix
      sowas  tut mir sehr leid es zu  lesen.  ich  habe seit über 25  Jahre Psoriasis  vulgaris und  wurde die ersten 15 Jahre davon  komplett im Regen stehen  gelassen  von einem unfähigen Hautarzt. Mit Kortison  und   Salicylsäuresalbe.  
      Bekam dann ein paar  jahre Fumaderm was einigermaßen  half, aber  schon auch ein  Gift ist,   meiner Meinung nach. 
      Dann half es nicht mehr   so und vor  3 Jahren ca.  kamen dann Gelenkschmerzen hinzu, schlimme  Schmerzen.  Aber alles wurde  gut.  Bekomme ein  neues Medikament  und ich kann gar nichts  sagen wie  glücklich ich bin  damit.  Bevor ich hier  lange  wiederhole:  https://www.psoriasis-netz.de/community/topic/30413-tremfya-positive-erfahrung/?tab=comments#comment-407248  
      Alles  Gute.    auch allen anderen Betroffenen. 
    • Tina5
      By Tina5
      Nachdem ich 12Jahre an Pso leide und auch eine Gelenkbeteiligung habe, bin ich zum erstenmal glücklich in Tremfya ein wirksames Medikament für mich gefunden zu haben. 
      Es hat sofort gewirkt und meine Haut hat sich entspannt. Das war noch nie so. 
      Meine Gelenkschmerzen sind geblieben, aber über die Haut freue ich mich sehr und mein Leben dreht sich nicht mehr nur um Entzündung und Juckreiz. 
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.