Jump to content
malgucken

Zähne raus, alles schick

Recommended Posts

malgucken

Hallo Ihr,

seit März wird an meinen Zähnen rum gedoktert. Mittlerweile habe ich 3 Zahnoperationen hinter mir. :(

Mit allem Drum und Dran: Schmerzen, dicke und teilweise blaue Wange, Antibiotika in Massen (und teilweise das doppelte der empfohlenen Tagesdosis), Nachwirkungen der vielen Antibiotika usw..

Manche Woche bin ich jeden Tag entweder bei der Zahnärztin oder beim Zahnchirurgen gewesen. Die Entzündung, die sich bis in den Kiefer ausbreitete, ließ einfach nicht so richtig nach.

Nun im Oktober, nach der Entfernung des 3. Zahnes in Reihe (sieht wirklich sch... aus), habe ich Ruhe. Endlich.

Und, seit März schob die Psoriasis wie verrückt. Ich habe in Absprache mit der behandelnden Ärztin über zwei Monate 8 Tabletten/Tag Fumaderm (6 ist die Maximaldosis) genommen. Blutkontrollen aller 14 Tage.

Die Haut sieht seit ungefähr zwei Wochen super aus! Trotz reduzierter Medikamenteneinnahme (derzeit 5 Tabletten). Fast erscheinungsfrei bin ich. :)

Ich wollte auch mal in die Runde fragen, wer hat Ähnliches mit seinen Zähnen und der Schuppenflechte erlebt?

Es grüßt euch

Kati

PS: Zähne raus, alles schick - das gilt nun nicht für den hübschen Zahnersatz. ;) Aber es musste so sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tenorsaxofon

Hallo Kati,

wie ich diese Probleme hatte wusste ich noch nichts von der PSO und PSA. Durch eine falsche Empfehlung meines HA hat sich die Entzündung im Kieferknochen noch verschlimmert. Wie bei einer Wurzelbehandlung wurden damals die Zähne aufgebohrt und Penizilin zum Kieferknochen gespritzt. Hat aber alles nichts gebracht und die Zähne mussten gezogen werden. Heute habe ich immer wieder mal Phantomschmerzen an diesen Stellen.

An den Zahnersatz wirst auch du dich schnell gewöhnen.

Ich wünsche dir alles gute.

Gruß Anne

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
VanNelle

 

vor 21 Stunden schrieb malgucken:

Ich wollte auch mal in die Runde fragen, wer hat Ähnliches mit seinen Zähnen und der Schuppenflechte erlebt?

 

Hallo Kati

Das kann ich leider nicht bestätigen: Das ganze lief bei mir folgendermaßen:

Mehrere Zähne raus - Brücke drauf - alles chic - Psoriasis (athritis und vulgaris) unverändert.

Das Ganze 2 Mal!!!

2 Zähne raus - Implantate rein - Zahnersatz drauf - alles chic - Psoriasis (athritis und vulgaris) unverändert.

Die Psoriasis habe ich mit Humira totzdem sehr gut im Griff. Mein Zahnarzt heißt Freddy Dent (kein Schabernack) Er hat mir ein strahlendes Lächeln gezaubert und ich habe meine jahrzehnte lange Angst vorm ZA dadurch verloren. Die Pso hat sich davon gänzlich unbeeindruckt gezeigt. Heute muß ich nur noch 1 mal im Jahr zur Kontrolluntersuchung, ein wenig Zahnstein entfernen und wirklich alles chic.

Für dich könnte das natürlich die Lösung sein. Je nachdem wieviele Zähne du noch hast. Immer wenn die Pso besonders hart zuschlägt, läßt du dir einfach einen Zahn ziehen. Vielleicht kommst ja bis an dein Lebensende damit klar. smile emoticon kolobok

Sonnigen Gruß

Wolle

 

 

 

Zahn.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken
vor 16 Stunden schrieb borchertmatthias:

 Für mich war es nicht der scöne Spaziergang .

Oh, Matthias, da hast du wirklich was durch! :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
malgucken
vor 15 Stunden schrieb VanNelle:

Mein Zahnarzt heißt Freddy Dent (kein Schabernack)

😂 Bibi würde schreiben: ich lach mich gleich weg. ;)

Zitat

Immer wenn die Pso besonders hart zuschlägt, läßt du dir einfach einen Zahn ziehen. Vielleicht kommst ja bis an dein Lebensende damit klar. smile emoticon kolobok

Sehr witzig! smilie_girl_037.gif:tw_joy:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Hallo Kati,

ich hatte auch einmal einen Schub nach einem "Brückenneubau".

Am letzten Behandlungstag, also bei der Endkontrolle, drückt mir die gute Frau doch wahrhaftig die Rechnung über zigtausend Euro in die Hand. 😲

Ich habe dass dann bei der KK eingereicht, das dauert eben. Die wollte u.a. wissen warum sie einen erhöhten Satz nimmt.

Zwei Wochen später hatte ich schon eine Mahnung im Briefkasten. 🤔

Die Brücke steht noch, aber unsere Wege haben sich getrennt.

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor 3 Stunden schrieb butzy:

Hallo Kati,

ich hatte auch einmal einen Schub nach einem "Brückenneubau".

Am letzten Behandlungstag, also bei der Endkontrolle, drückt mir die gute Frau doch wahrhaftig die Rechnung über zigtausend Euro in die Hand. 😲

Ich habe dass dann bei der KK eingereicht, das dauert eben. Die wollte u.a. wissen warum sie einen erhöhten Satz nimmt.

Zwei Wochen später hatte ich schon eine Mahnung im Briefkasten. 🤔

Die Brücke steht noch, aber unsere Wege haben sich getrennt.

Gruß Uwe

Dies ist die Masche mancher Ärzte. Sie können so bis zum 3,5fachen abrechnen. Sauerei, vor allem wenn die KK (die bei mir nötige Untersuchung) bezahlen würde.

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Wiechtel21
      By Wiechtel21
      Hallo zusammen!
      Ich bin ganz frisch hier im Forum und habe mich schon ein bisschen reingelesen. Wirklich schrecklich, was einige hier durchmachen, aber umso besser, dass es solche Foren gibt um sich mit Mitleidenden auszutauschen! Sowas ist wirklich wertvoll.
      Ich habe leichte Schuppenflechte an den Ellenbogen. Unangenehm, aber auszuhalten - vor allem im Gegensatz zu dem, was ich hier in der letzten Stunde gelesen habe... Ich habe einige Cremes ausprobiert, habe aber nach ein paar Hautärzten aufgehört, zu suchen. Das was es mir einfach nicht wert. Warum bin ich dann hier, wenn es mir gar nicht so schlecht geht? Ich möchte trotzdem etwas berichten und vielleicht ein bisschen hoffnung geben. Bei mir in der Nähe gibt es ein Studienzentrum, das aktuell eine Studie zu Psoriasis durchführt. Ich nehme gerade teil, und meine Schwester, deren Freundin stark unter Schuppenflechte leidet, hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass so etwas vielleicht ein Thema für ein Betroffenenforum wäre. 
      Ich musste mich erstmal reinlesen was bei einer Studie eigentlich passiert. Konzerne erforschen neue oder verbessern bestehende Medikamente, die dann in Studien auf ihre Wirksamkeit getestet werden. Also in kurz: neue Creme, neuer Versuch.
      Ich habe einfach mal teilgenommen - vor allem, weil ich schon öfters in den Öffis Werbung zu solchen Studien gesehen habe und einfach neugierig war, wie so etwas abläuft. Auch, weil ich mir natürlich Besserung für meine Schuppenflechte gewünscht habe - sie schränkt mich kaum ein, aber ohne ist natürlich trotzdem besser! Und ein bisschen Geld gab es auch. Also hab ich mich gemeldet und wurde zu einem Beratungsgespräch eingeladen. Was ich gut fand: man hat mir klar gemacht, dass bis dahin alles unverbindlich ist und man auch mitten in der Studie ohne Gründe aussteigen kann. Dazu hatte ich noch keinen Grund, aber ist trotzdem immer ein gutes Gefühl, finde ich. 
      Ich trage diese neue Creme jetzt 2x täglich auf. 10 Mal muss ich ins Zentrum zur Visite kommen. Ich habe das gefühl, dass es schon besser wird, aber das kann auch genauso gut Einbildung sein. Der Juckreiz ist aber auf jeden Fall besser. Über Langzeitwirkung kann ich leider noch nichts sagen, da ich die Creme erst seit Montag nehme.
      Was ich vieleicht noch erwähnen sollte: Ich war überrascht, keine Klinik vorzufinden, sondern eher eine heimisch eingerichtete Arztpraxis. Wirklich schön.
      Ich wohne in Berlin, aber es gibt bestimmt noch andere Studienzentren in Deutschland (keine Ahnung, ob die alle so gemütlich eingerichtet sind, ich will keine Versprechungen machen!) Hier findet ihr nähere Infos zu der Studie: https://www.studien-in-berlin.de/studienuebersicht/detail/schuppenflechte/
      Hat noch jemand Erfahrungen mit Studien gemacht? Fände ich interessant zu hören!
      Viele Grüße aus der Hauptstadt,
      Wiechtel21
    • Krümelmonster
      By Krümelmonster
      Ich habe an vielen Stellen Psoriasis (Ellenbogen, Innenohr und Hände). An den Händen insbesondere an den Mittelhandknochen. Behandlung mit Salben hilft fast gegen Null. Hier nun nachstehend eine unerklärliche Geschichte die mir bis heute kein Arzt erklären konnte, aber genau so passierte.
      Im Mai 2019 bin ich gestürzt und habe mir den Unterarm entlang der Mittelhand gebrochen. Ein unkomplizierter Bruch der ohne OP geschient wurde. Neben der Bruchstelle hatte ich ein 5 D-Mark großes, seit Jahren nicht weg gehenden Psoriasis Fleck. Im laufe des Heilprozesses vom Bruch wurde es immer besser und weniger. Der Bruch ist verheilt und die rechte Hand ist seitdem frei von allen Flechten. Ich habe mehrere Ärzte gefragt die darauf keine Antwort haben.
      Dieser Vorfall gibt mir das Gefühl das die Wissenschaft zum Psoriasis Thema nicht ganz auf der Höhe ist. Es würde mich freuen wenn hier jemand im Netz entweder a) eine Erklärung parat hat oder b) eine gleiche Erfahrung hatte.
      Liebe Grüße
      Dirk
       
    • Rüya83
      By Rüya83
      Hallo an alle,
      bei mir muss der Weißheitszahn gezogen werden, nehme allerdings 20 mg MTX Spritze einmal die Woche. Hat jemand Erfahrung damit? Heilt die Wunde gut ab? Lt. Dem Zahnarzt soll ich eine Woche vor und danach pausieren
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.