Jump to content
JBB

Hallo

Recommended Posts

JBB

Hi, 

Ich bin also die Neue. Komme gerade vom lange vor mir hergeschoben Hautarztbesuch, bin ja nicht so der Arzt-Fan😉, und welch Wunder: "Sie haben Schuppenflechte, ich schreibe ihnen da was auf, jeden Abend einschmieren und wenn sie noch was brauchen kommen sie vorbei!" 

Ja danke das war jetzt sehr hilfreich.

Betroffen ist vor allem meine Kopf-Haut inklusive Ohren und seit einigen Wochen auch die Ellenbogen. 

Auf dem Kopf habe ich das "Vergnügen" schon seit bestimmt 10Jahren oder länger. Nix was ich ausprobierte hat dauerhaft geholfen. Und irgendwie war ich dann so genervt, dass ich mir dachte, dann schuppt es halt. Dauerhaft Cortison da drauf zu pinseln, Ratschlag einer Ärztin, fand ich auch nicht so eine gute Idee.

Nun will ich das ganze erneut angehen und hoffe auf etwas mehr Durchhaltevermögen meinerseits. 

Ab morgen werde ich also erstmal die angemixte Kopfcreme ausprobieren und hoffe auf eine schnelle Linderung der Symptome. 

Da ich auch eine Dauerhafte Lösung finden möchte bin ich beim Stöbern im WWW auf euch gestoßen und hier bin ich!

Also: "Hallo! Ich freue mich Euch kennen zu lernen!"

 

LG

JBB

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nüsschen

Herzlich willkommen JBB. Du findest bestimmt Antworten auf Fragen wenn du das Forum durchstöberst. Und du kannst auch direkt Fragen stellen. Es antwortet ganz bestimmt jemand. Beim Kopf hab ich zum Glück keine Ahnung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia

Hallo @JBB, willkommen auch von mir.

Schon blöd, wenn man die Diagnose bekommt und der Arzt gar nichts erklärt. Das ginge sicher besser. Da es sich allerdings bei einer Psoriasis um eine chronische Erkrankung handelt muss man sich aber am besten sowieso selber so kundig wie möglich machen. Da hast du schon den ersten, richtigen Schritt getan, indem du dich hier angemeldet hast.

Ganz allgemein kann ich den Artikel von Wiki "Schuppenflechte" empfehlen. Der bietet einen guten, zusammenhängenden Einstieg.

Was deine Kopfpso anbetrifft brauchst du da keine Angst vor Cortison zu haben. Zum einen sind die Salben und Lotionen inzwischen wesentlich besser als ihr Ruf - der noch aus der Anfangszeit der Cortisonsalben stammt und zum andern ist die Kopfhaut recht robust und neigt nicht, wie andere Hautgebiete, zum "dünn" werden. Wichtig ist auf jeden Fall, dass du dir Regelmäßigkeit angewöhnst. Mir hat tägliches Haare waschen mit einer sehr milden Haarseife, einer kühle Essigrinse (sehr verdünnter Essig - und nein es riecht nicht) und anschließendem Auftrag der Cortisonlotion gut geholfen. Nach Abklingen der Symptome habe ich die Behandlung der betroffenen Stellen immer sofort dann wieder für 3-4 Tage aufgenommen, wenn sich wieder Symptome eingestellt haben.

Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites
turtle
vor 13 Stunden schrieb sia:

Hallo @JBB, willkommen auch von mir.

Schon blöd, wenn man die Diagnose bekommt und der Arzt gar nichts erklärt. Das ginge sicher besser. Da es sich allerdings bei einer Psoriasis um eine chronische Erkrankung handelt muss man sich aber am besten sowieso selber so kundig wie möglich machen. Da hast du schon den ersten, richtigen Schritt getan, indem du dich hier angemeldet hast.

Ganz allgemein kann ich den Artikel von Wiki "Schuppenflechte" empfehlen. Der bietet einen guten, zusammenhängenden Einstieg.

Was deine Kopfpso anbetrifft brauchst du da keine Angst vor Cortison zu haben. Zum einen sind die Salben und Lotionen inzwischen wesentlich besser als ihr Ruf - der noch aus der Anfangszeit der Cortisonsalben stammt und zum andern ist die Kopfhaut recht robust und neigt nicht, wie andere Hautgebiete, zum "dünn" werden. Wichtig ist auf jeden Fall, dass du dir Regelmäßigkeit angewöhnst. Mir hat tägliches Haare waschen mit einer sehr milden Haarseife, einer kühle Essigrinse (sehr verdünnter Essig - und nein es riecht nicht) und anschließendem Auftrag der Cortisonlotion gut geholfen. Nach Abklingen der Symptome habe ich die Behandlung der betroffenen Stellen immer sofort dann wieder für 3-4 Tage aufgenommen, wenn sich wieder Symptome eingestellt haben.

Erfolg!

Hallo JBB,

willkommen im Forum. Ich hatte vor 2 Jahren die Anfänge von Schuppenflechte am Hinterkopf und Nacken und habe vom Hautarzt Enstilar verschrieben bekommen. Eine eklig fettige Angelegenheit, weil ich mit sowas vorher nie in Berührung gekommen bin, aber nach ca. gut 1 Woche abends den Schaum in die Haare und alle 2 Tage waschen (weil es ja nur hinten war und ich von unten den Schaum auftragen konnte) und dann ausschleichen, habe ich bis jetzt Ruhe. Ich drücke die Daumen.

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.