Jump to content

Recommended Posts

Säuglinge werden normalerweise erstmals nach 6 Wochen gegen Rotaviren, nach 2 Monaten gegen die wichtigsten anderen Viren geimpft. Gibt es damit Probleme, wenn die Schwangere mit einem innerlich wirkenden Medikament behandelt wurde?

Link to post
Share on other sites

Impfungen sind immens wichtig und sollten auch unbedingt erfolgen.

Hier unterscheidet man grundsätzlich zwischen Lebendimfstoffen und Totimpfstoffen.

Wenn während der Schwangerschaft oder/und Stillzeit eine Systemtherapie (innerlich wirkendes Medikament) verabreicht werden muss, muss dies beachtet werden, wenn es um die Impfung des Säuglings in den ersten Monaten bis Jahren geht. Bestimmte Impfstoffe sind dann gefährlich, wenn das Immunsystem durch die Systemtherapie beeinflusst wird. 

Dies ist immer mit dem Kinderarzt und ggf auch Gynäkologen zu besprechen und dort anzugeben.  

Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.