Jump to content
Supermom

Zwangspause Simponi

Recommended Posts

Supermom

Hallo ihr Lieben,

ich bin dazu verdonnert, mit dem Simponi auszusetzen und nun warte ich jeden Tag gespannt auf den nächsten PSA/PSO-Schub.

Trotzdem bin ich ein wenig irritiert, weil mein Körper macht was er will... Erinnert ihr euch an diesen Thread:

https://www.psoriasis-netz.de/community/topic/20967-kann-man-auf-den-schmerz-hören-wieder-lernen/?tab=comments#comment-330194

In dem ich mich darüber wunderte, dass ich Schmerzen zu spät registriere.

Jetzt ist mir irgendwie wieder etwas ähnliches passiert. Und ich frage mich, was  bloß los ist mit mir.

Seit ein paar Wochen, bin ich extrem müde und erschöpft, wenn ich nach einem 8h-Stunden Tag meine 99 Stufen hochgeklettert bin, aber frau ist ja auch keine 30 mehr...ist dann eben so. Ich hatte extreme Rückenschmerzen im Brustwirbelbereich, aber frau arbeitet gerade in der Kinderkrippe, schlechte Arbeitshöhe...dann ist das eben so. Habe eigentlich immer so ein wenig Husten und Schnupfen, aber bei den vielen kleinen Keimschleudern in einer Kita nicht verwunderlich...ist dann eben so. Schlief augenblicklich vor dem Fernseher ein, aber das Programm ist eh nicht umwerfend und ab 50 ist man halt etwas ruhebedürftiger...ist dann eben so. Fühle mich nicht wohl, aber es ist Adventszeitdauerstress, kein Wunder also...ist eben so.

Ich trabe zu meinem vierteljährlichen Labortermin bei der Rheumatologin... zwei Tage später kommt ein Brief mit den Blutwerten, ich solle mich postwenden an meine Hausärztin wenden und auf gar keinen Fall Simponi spritzen, da die Entzündungswerte unglaublich hoch sind...

Nach einem Ganzkörpercheck, habe ich nun also eine verschleppte kalte Lungenentzündung und eine Blasenentzündung, bekomme ZWEI Antbiotika, die meine Darmbakterien gleich mit flachlegen und wundere mich, dass ich auf einmal wieder Energien entwickle von denen ich nicht mal mehr wusste, dass sie existiern. Bin also, selbst mit ü50, noch ganz flott.😁

Trotzdem frage ich mich, warum habe ich es wieder nicht geschafft rechtzeitig zu reagiern? Wieso höre ich die Signale meines Körpers nicht? Weshalb muss ich erst fast abklappen, bis mein Verstand das registriert?

Na nun, kann ich zumindest über Weihnachten alles schlemmen, es bleibt eh nix hängen...😋

Euch allen einen gesegneten 4. Advent!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

borchertmatthias

Ich hatte bei mir das Problem bei meiner Zahn OP . Damals hatte zu hohe Entzündungswerte und musste wegen eines Abzesses auch Antibiotika nehmen . Deshalb wurde auch bei mir Simponi aus gesetzt . Das verträgt sich nicht miteinander  . Der Schub hatte sich nicht lange warten lassen.

Als die Antibiotika ab gesetzt waren und de Werte zurück gegangen waren , ging es weiter mit Simponi. 

Einfach mal bei den Ärzten nach fragen wann es dann bei Dir weitergeht .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Wenn der Wert runter ist. Nächstes Labor am 7.1.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arno Nühm

Vielen Dank für den Link, die Lektüre war sehr erbaulich.

Ich kenne das Problem ... meine Schmerzwahrnehmung ist anders als die anderer (habe mal an einer Studie teilgenommen und wurde aussortiert). Ich weiß auch nie, wann ich zum Arzt muss. Meist gehe ich aus Angst (weil ich nicht verstehe , was da gerade in meinem Körper passiert) und nicht vor Schmerzen. Habe ich einfach nur Schmerzen, nehme ich Schmerztabletten, denn das wäre ja auch das, was der Arzt verordnen würde.

Ein Praxisbesuch ist für mich immer mit großer psychischer Belastung verbunden., auch ich habe eine Reihe schlechter Erfahrungen hinter mir. Inzwischen habe ich bei meiner Hausärztin das Gefühl, sie hält mich für einen Hypochonder. Begriffen habe ich, dass es außerordentlich wichtig ist, dass man etwas "vorweisen" kann, dass der Arzt auch etwas wahrnehmen und bestenfalls messen kann.

Wenn es mir psychisch schlecht geht, habe ich nicht aushaltbare Schmerzen (zB bei einer doppelten Wurzelentzündung), die mit den herkömmlichen Mitteln (Betäubungsmittel) nicht beseitigt werden können, nicht einmal gelindert. Bin ich stabil, habe ich auch keine Probleme mit meinen Knochen (Gelenke, Muskeln, Sehnen).

Wenn ich Husten oder Schnupfen habe, kann das auch meine Hausstaubmilbenallergie sein, ist auch nicht so einfach zu unterscheiden. ;) Wenns beim Husten weh tut, geht es in Richtung Bronchitis und dann inhaliere ich. Nach Bronchitis kommt Lungenentzündung, daran bin ich schon einmal fast gestorben als Kleinkind.

 

Tja, warum? Ich denke, es liegt einfach daran, dass die von deinem Unterbewusstsein gleich als unwichtig aussortiert werden, weil sie bisher nie wichtig waren. Einerseits ist es sicherlich das Funktionieren-müssen und zu wenig Zeit für Dich selbst und andereseits Erziehungsfrage "Indianer kennt keinen Schmerz".

Was  mich angeht, ich merke meinen Körper vor allem nachts, wenn ich sonst keine Reize zu verarbeiten habe. Ich liege dann erstmal eine Dreiviertelstunde wach, bis ich einschlafen kann und wenn ich Schmerzen habe, merke ich sie vor allem dann. Ist es bei Dir ähnlich?

Mir hat regelmäßiges Training von Progressiver Muskelrelaxation (PMR) geholfen, meine Körperwahrnehmung zu verbessern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Supermom -

ich weiss, du schaffst das -

ich drücke beide Daumen und wünsche dir alles Gute -

nette Grüsse noch mal hintergeschickt - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

@Supermom erst mal wünsche ich dir gute Besserung.

Ist zwar schon lange her, aber da bekam ich einen Bericht, in dem es um Schmerzen ging, in die Hände. Demnach gibt  es verschiedene Schmerztypen. Die einen sind eher Oberflächen empfindlich und halten dafür den Tiefen Schmerz aus.Bei anderen ist es dafür umgekehrt. Und dann gibt es natürlich noch die Mimis, die mit ihrem Gejammer  gerne im Mittelpunkt stehen.

@Arno Nühm

mach dir nicht daraus. Sicher hatte mein Unfallarzt auch diese Meinung. Dafür ist er ganz schnell an seinen PC gerannt nachdem er den MRT Bericht gelesen hatte. Den Bruch hatte man auf dem Röntgenbild jedoch nicht gesehen.                                                                                                                                                          Kleiner Tipp bei Bronchitis: Thymian Kapseln entkrampfen die Bronchien und der Tee löst den Schleim.

Gruss Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arno Nühm

@Tenorsaxofon

Heißt das, die Leute, die sich wild Pflasterchen auf ihre Fingerchen kleben, die merken gar nicht, wenn sie eine Blinddarmentzündung haben? Ich dachte, die merken das nur umso doller.

(Zum Vergleich Ich merke, wenn ich mir in den Finger geschnitten habe, nur dann was davon im Sinne von "tut weh", wenn ich ne Zitrone schneide ohne Handschuhe oder mit Alkohol desinfiziere. Wenn ich mit einer Salzmischung würze, das merke ich auch, aber das tut nicht weh.)

@Supermom

Ich muss aber sagen, bei Erkältungssymptomen und Rückenschmerzen wäre ich nicht auf Lungenentzündung gekommen. Und Blasenentzündungen, das weiß ich, kriege ich gar nicht mit. Da hat mir nämlich mal einer erzählt, meine Blase sei total vernarbt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Ach herjeeeee. Auf sich achten gehört zu dem Wichtigsten überhaupt. Musste ich auch erst lernen. Aber gerade wir chronisch Kranken, einige von Euch und auch ich selber sind da doppelt und dreifach belastet, müssen es tun. Natürlich gibt es Menschen mit unterschiedlichen Schmerzgrenzen. 

Also schön auf Dich aufpassen. Ich doktere auch mal wieder rum, die Biologika wollen einfach nicht so wie ich will.

Lg. Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Vielen Dank euch allen für die guten Wünsche. 

 

Auf sich achten, ist leichter gesagt, als getan... Ich kann doch nicht bei jedem Wehwehchen ausfallen. Das kann ich den Kollegen nicht an tun und überhaupt... Was alleine kommt, kann auch allein gehen... So, habe ich jedenfalls immer gedacht. Aber nun ist es halt so arg, dass ich mich frage, wann wäre der Punkt gewesen auszusteigen? Wie lerne ich zwischen banaler und echter Krankheit zu unterscheiden? Besonders, wenn sie dann noch völlig untypisch daherkommt. Wer denkt denn an eine Lungenentzündung, wenn weder Fieber noch Husten dabei sind... Und eine Blasenentzündung, wenn da weder Schmerzen, noch häufiger Pipi dabei sind... 

Ich habe also eine Ladung Keime eingesammelt und die haben Party in mir gefeiert... 😃 

Inzwischen gehts mir aber wieder recht gut, außer den Nebenwirkungen der Antibiotika... Muss mich ja sogar zwingen, ab und an Pausen einzulegen. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Hallo Rike,

erst ein mal wünschen wir dir eine schnelle Genesung, damit du wieder voll das Leben genießen kannst.

Ute hatte im Herbst auch eine untypische Lungenentzündung mit sehr hohen Entzündungswerten und Fieber. Ich will dich jetzt nicht erschrecken, aber es dauerte bei ihr 7 Wochen bis sie wieder zur Arbeit konnte. Erst 2  Antibiotika´s zu Hause, die nicht richtig wirkten, und dann 9 Tage Krankenhaus mit noch mal 2 anderen Antibiotika´s. Die Ursache wurde zwar erforscht, aber nicht gefunden.

Jetzt geht es ihr wieder besser und im nächsten Jahr fängt sie auch wieder mit dem Walken an.

Wir wünschen dir und deinen Lieben ein erholsames, besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für´s neue Jahr.

Liebe Grüße Ute und Uwe

Und du weißt schon, wenn du in Gießen bist...................📱

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Hallo Supermom,

auf einer Seite  sind Deine untypischen Krankheitsanzeichen (z.B  normale  Blasenentzündung merkt man -brrrr) nicht typisch, deshalb sind Deine Wahrnehmungen auch nicht so krass. Deshalb würde ich an Deiner Stelle vorsichtshalber immer mal das Blut untersuchen lassen. Auch sollte man z.B. die angebotenen Vorsichtsuntersuchungen ( Darm, Lunge, Brust ) in Anspruch nehmen. Ich wäre heute tot, wäre ich nicht aller 2 Jahre zur Mammographie gegangen. Natürlich gibt es auch Gegner solcher Maßnahmen, aber eigene Erfahrungen sprechen dafür. Alles Gute Dir! LG Waldfee
 

)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Liebe Waldfee,

die Blutwerte werden eh regelmäßig untersucht. Ohne wäre alles nicht ans Tageslicht gekommen und ich wäre immer noch völlig ko. Du hast recht, ich habe auch den Eindruck, dass Krankheiten bei mir oft eher untypisch verlaufen. Woran mag das liegen? 

Na egal... Schön ist, dass ich jetzt mit dem Antibiotika durch bin, mich deutlich wohler fühle und trotz 12Tage Verzug von Simponi noch alles im grünen Bereich ist. Vielleicht, kann ich ja da die Abstände verlängern... Wäre doch ein Gewinn😃 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

😃 nun sind es bereits 3 Wochen ohne Simponi und noch habe ich wunderbare Haut und KEINE PSA-Schmerzen... ich kann es kaum fassen. Die Entzündungen sind abgeklungen, ich spüre wieder Energie und Kraft.

💃ein Jubeljauchzichfreumichsogruß

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Super, Rike, ich freu mich für dich mit!:tw_blush:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Simponi hat bei mir Garnichts gebracht, hätte mir auch Waser spritzen können. Geht mir mit meinem jetzigen Biologika Orencia ähnlich. Ich spritze noch 2 Wochen dann muss ich meine Ärztin anrufen  und bekomme dann wohl Taltz. 

Wünsche Dir alles Gute.....warte nicht zulange mit der erneuten Medikation. Die Spätfolgen werden unsere Anbeter von Kurkuma usw. leider wohl früher oder später erfahren. Ich spreche nicht von denen mit ein wenig PsA. Auch bei Beginn der Wechseljahre versuchen die meisten es mit pflanzlichen Alternativen, gut so.

Lg. Lupinchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Ab heute darf ich wieder spritzen.

Mir geht es so gut, dass ich eigentlich gar nicht mag. Ich hätte mir diese Pause nicht getraut, wenn ich nicht gezwungen gewesen wäre und nun...ach ich würde es am liebsten noch ein wenig rauszögern. 

 

Ganz ehrlich, ich finde die Kurkumaschiene eigentlich nicht total verkehrt, weiß aber, dass ich damit leider nicht so gut fahre.

 

@LupinchenDen Wechseljahren kann man aber tatsächlich mit pflanzlichen Alternativen etwas entgegensetzen. Aber auch da muss jede Frau selbst entscheiden... Wir sind alle unterschiedlich und reagieren dem entsprechend verschieden. Mein Körper hat noch nie viel mit "fremden" Hormonen anfangen können. Werd also auch diese Phase so durchhalten. So dramatisch ist das nun auch wieder nicht. 😉

 

Also was mach ich denn jetzt... Simponi spritzen oder warten bis es weh tut?

Hach man... 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lupinchen

….tja ich habe auch mit pflanzlichen Medis begonnen in der Menopause, aber irgendwann gemerkt, es verläuft ja in Schüben, dass es doch nicht wirkt wenn es ernst wird. Ich empfand es zwar nicht als dramatisch, aber ich hätte nachts eine Badewanne mit meinem Schweiß füllen können. Als mir dann ein Hormongel empfohlen wurde, war das echt eine Erleichterung und außerdem verhindert das Gel noch so ein paar Dinge die mit der Menopause zusammen hängen. Hormone schlucken würde ich auch nicht. Zudem habe ich GsD niemanden mit Brustkrebs/Risiko in der Familie. Darauf muss man schon achten.

Bin mal gespannt ob und wann ich Taltz spritzen kann. Ggf. muss ich wohl wieder pausieren, also Aua vorprogramiert.

Lg. Lupinchen 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

Doch feige gewesen... Nicht weiter gewartet... Simponi gespritzt... Noch schwache körpereigene Abwehr damit außer Kraft gesetzt... eine Woche in mitten kleiner Keimschleudern gearbeitet und nun wieder krank, dieses Mal mit einem gar garstigen Virus in den oberen Atemwege... 🙁

Och manno... Krank sein ist so doof!!!! 

 

Erkenntnisgewinn: erst wieder spritzen, wenn auch der Körper danach schreit und nicht nur der Verstand es sagt.

Edited by Supermom

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

@Supermom, feige warst du sicherlich nicht, eher vorsichtig und vorsorglich.

Wünsche dir eine gute Besserung und fühle dich gedrückt. 🙂

Es war doch jetzt nichts ansteckendes, oder? Nicht das ich mich angesteckt habe. 😉

Gruß Uwe

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.