Jump to content

Ich brauche euer Wissen, Hilfe


Recommended Posts

Clau dia

Ich hoffe irgendeiner kann mir weiter helfen

Ich habe meine Medikamente abgesetzt weil ich im Verkauf arbeite (Discounter). Lantarel geht ja schnell. Spritze weg lassen und gut ist. Prednisolon setzte ich alle 5 Tage eine viertel Tablette runter. Bisher hatte ich keine Schuppenflechte von außen. Kann es passieren das ich durch das absetzen auch eine Schuppenflechte von außen bekomme kann? Und so schnell?  Die Gelenke halten ziemlich ruhe im Moment. Wird Schuppenflechte heiß? Die Stellen sind  rot, rissig, leicht schuppig und heiß. Wenn ich Hände und Unterarme wasche brennt es fürchterlich. Ob mit oder ohne Seife. Wenn ich es trocken tupfe blutet es teilweise. Es juckt nicht. 

 

Link to post
Share on other sites

Claudia

Kann schon sein, dass das Lantarel in Kombination mit Prednisolon bislang sozusagen im Nebenjob deine Schuppenflechte "von außen" in Schach gehalten haben.

Psoriasis-Stellen können heiß werden, bei meinen Händen war das so. Rot, rissig, leicht schuppig... da ist alles im Angebot.

Hast du einen Hautarzt? Kannst du den per Mail erreichen oder so?

Link to post
Share on other sites
Clau dia

Ich hatte bisher nie Stellen von außen. Bzw der Rheumatologe sagte das meine Hornhaut an den Füßen Schuppenflechte wäre. Hat die Hautärztin aber nicht erkannt als ich bei ihr zu einer Hautkrebsvorsorge war. Mein Hausarzt sagte mir das meine Ellenbogen leicht rauh wären, das wäre Schuppenflechte, das habe ich aber schon so lange ich denken kann. War auch nie heiß oder rissig. Normal für mich halt. Wenn ich Montag meine Hautärztin anrufe bekomme ich vielleicht vier bis sechs Wochen einen Termin. Wenn im Moment überhaupt. Aber danke für deine Antwort.

 

Link to post
Share on other sites
s9874471

Bitte auch daran denken, dass multiple aktive Entzündungsherde, die mit Medikation evtl. unterdrückt würden, unter Umständen ein größeres Risiko darstellen, als die Immunsuppression selber. Man hat die Wahl zwischen Pest und Cholera. Der Arzt sollte konsultiert werden.

MfG 

Link to post
Share on other sites
Clau dia
Am 28.3.2020 um 14:19 schrieb s9874471:

Bitte auch daran denken, dass multiple aktive Entzündungsherde, die mit Medikation evtl. unterdrückt würden, unter Umständen ein größeres Risiko darstellen, als die Immunsuppression selber. Man hat die Wahl zwischen Pest und Cholera. Der Arzt sollte konsultiert werden.

MfG 

Ich habe nach Absprache mit meinem Arzt alles abgesetzt. Ich arbeite im Verkauf (Aldi), und wenn das überall so ist wie bei uns in der Filiale dann sind bald alle Läden dicht weil sich das gesamte Personal dort infizieren wird. Die Meldungen in der Presse von auffälligen Kunden stimmen nicht ganz. Es ist noch viel schlimmer.

Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

Du benützt häufig Desinfektionsmittel? Bekommst du auch ein dazu passendes gutes Pflegemittel? Sollte eigentlich sein. Was ich dir für den Übergang, bis du einen Arzttermin hast, empfehlen kann ist, die altbekannte Penatencreme. Abends wenn du nichts mehr zu tun hast dick auftragen und später ein massieren. Zum schlafen kannst du Baumwollhandschuhe anziehen um nicht alles zu verschmutzen.

Bei uns geht es anständig in den Läden zu.

Gute Besserung wünscht dir Anne

  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites
Waldfee

Genauso mache ich das auch zur Linderung der schlimmen Haut auf meinen Handoberflächen. 

Link to post
Share on other sites
Clau dia
vor 17 Stunden schrieb Tenorsaxofon:

Du benützt häufig Desinfektionsmittel?

Nachdem ich diese offene, schuppigen, rissige, teils blutigen Stellen habe, habe ich sofort das Desinfenktionsmittel weg gelassen und länger gewaschen. Wir hatten auch eine Handseife mit Desinfenktionsmittel das ich dann auch für mich ausgetauscht habe. Bzw eine normal Flüssigseife für mich hingestellt habe. Aber das war es wohl nicht, denn es wurde mehr. 

Ich war inzwischen in der Apotheke und die haben mir Proben mitgegeben von Eucerin, Heißt Atopi Control. Es lindert gut. Die feurig roten Stellen sind jetzt in rosa übergangen. Es spannt nicht mehr und die Haut ist im ganzen besser geworden. Die Krusten heilen langsam ab und die Haut ist auch nur noch wie Schmiergelpapier in einer sehr kleinen Körnung. Die Hitze ist inzwischen auch raus.

Ich hatte bis jetzt keine äußerlichen Probleme auf der Haut. 

Apropo Apotheke, ich habe tatsächlich Paracetamol in der Apotheke bekommen. Wurde aber gefragt warum ich es brauche. Habe gesagt das ich Lantarel und Cortison abgesetzt habe weil ich im Verkauf arbeite. Und schwupps hatte sie eine Packung auf den Verkaufstisch gelegt. 

Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

Ist doch toll, wenn du so schnell eine Verbesserung erreicht hast

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • apple217
      By apple217
      Hallo,
      Danke euch für eure hilfreichen Antworten auf meinen 1. Beitrag (ich als neu Diagnostizierte stoße täglich auf neue Fragen). Ich habe die 1. Spritze Lantarel 20 mg einigermaßen gut verkraftet, allerdings fallen mir schon seit 2 Tagen danach massiv die Haare aus! Für mich als Frau mit schulterlangen Haaren (Jahre für diese Länge gebraucht nach 40 Jahren Kurzhaarfrisur) der blanke Horror! Folsäure nehme ich 24 h nach dem Lantarel ein, die wohl solches eigentlich verhindern soll. Kennt das noch jemand? Wenn ja, wird's noch schlimmer?
       
    • KarlA1
      By KarlA1
      Hallo
      Begonnen hat alles mit MTX dann Metex und zuletzt 16 Monate Simponi
      So jetzt war in der UNI-Klinik Ulm und da wurde nun festgelegt das  Sinponi
      wegen mangelnder Wirksamkeit abgesetzt wird.
      Nun gehts so weiter 
      Metex 15mg wöchentlich und Humira 40mg 2 wöchentlich.
      Soweit ok
      Heute habe ich in der Apoteke meine bestellte 3 Monatsration abgeholt.
      Aber ich habe statt Metex 15mg  nun Lantarel 15mg bekommen.
      Der Apoteker sagte das ist das selbe nur einanderer Hersteller.
      ist das so ok oder was meint Ihr zu dem Lantarel.
      Kenne aus meiner vorgeschichte nur Metex .
      Auf dem Rezept von der UNI Klinik stand  Metex
       
      Danke Gruß
      Karl
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.