Jump to content
AlCox111

Psoriasis pustulosa und CBD Öl?

Recommended Posts

AlCox111

Hallo zusammen 🙂
Ich leide seit 5 jahren an der Psoriasis an Füßen und Händen. Seit einem Jahr hatte ich die Geschichte mit regelmäßigem Eincremen, Salzbädern und gesunder Ernährung ganz gut im Griff. Nun ist es aber wieder schlimmer geworden, sodass meine rechte Hand schon seit mehreren Wochen stark juckt und schmerzt. Es bilden sich immer neue Bläschen und einige Stellen liegen durch die permanente Schuppung offen.
Woran genau die Verschlimmerung liegt, kann ich nicht festmachen. Ich vermute allerdings, dass die Umstellung meines Alltags und die pschische Belastung durch den Verlust meiner Arbeitsstelle (bedingt durch Corona).
Nun zu meiner Frage:
habt ihr Erfahrungen mit dem hier freierhältlichen CBD Öl? In einigen Berichten habe ich davon gelesen und frage mich nun, ob es eine Linderung bedeuten könnte. Leider kenne ich mich nicht sonderlich gut damit aus, weder mit der Dosierung noch imt der Art der Verwendung (innerlich oder äußerlich?), vielleicht hat ja jemand von euch schon Erfahrungen gemacht? Würde mich freuen von euch zu lesen! ☺️

Share this post


Link to post
Share on other sites

Claudia

Hi @AlCox111

Willkommen noch einmal von mir 👋

Meiner Meinung nach ist CBD-Öl so derartig ein Hype, dass man Werbung und wirklichen Nutzen kaum auseinanderhalten kann.

CBD-Öl innerlich hab ich mal probiert, eher wegen Schlafproblemen und wegen Juckreiz. In beiden Fällen hat es nichts geholfen. Aber das muss bei dir ja nicht auch so erfolglos sein.

Schreib mal, wenn du dich entschieden hast und ob es was bringt.

Und wenn man vom Hype-Wort CBD absieht – Cremes mit Hanf gibt's ein paar, da kann man bestimmt schadlos mal eine ausprobieren. Ich hatte mal die hier, die war mir aber zu fettig: https://www.docsimon.de/artikel/cutishelp-hanfsalbe-schuppenflechte-100-ml

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Just heute hat die Deutsche Apotheker Zeitung ein Special zu (medizinischem) Cannabis veröffentlicht und dabei ein Kapitel auch CBD-Kosmetika gewidmet.

Entscheidend dürfte dieser Absatz sein:

Zitat

Sicherlich fügt man sich bei der Anwendung der halbfesten Zubereitungen mit Cannabidiol keinen Schaden zu. Ob ein zusätzlicher Nutzen im Vergleich zu normalen, feuchtigkeitsspendenden Gelen oder Cremes zu erwarten ist und den doch recht hohen Preis rechtfertigt, bleibt auf jeden Fall fraglich.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Sabs88
      By Sabs88
      Hallo liebe Leidensgenossen, 
      ich leide seit ca einem Jahr unter Psoriasis Pustulosa an der Fußsohle und ein kleinwenig an den Händen. 
      Habe immer stärkere Cortison Salben bekommen, dauraufin ist sie immer zurückgegangen und mit Beerdigung der Behandlung wieder genauso stark aufgeflammt. 
      Möchte keine Chemie mehr nehmen. 
      Was könnte stattdessen helfen? 
      Als ich am Meer war, ist die Psoriasis zurück gegangen - hilft als vielleicht Fußbad mit Meersalz? 
      Habt ihr weitere Tipps? 
      Würde mich freuen 
    • Hallo123
      By Hallo123
      Hallo,
      Ich wollte mal wieder einen keinen erfahrungsbricht abgeben.
      Und wie ich meine Schuppenflechte zu rückzug bewegen könnte.
      Und zwar geht es um den Wirkstoff CBD.
      Um es kurz zusagen es handelt sich bei CBD um Gras welche in Deutschland legal ohne Rezept in der Apoteke erhältlich ist.
      CBD ist der Wirkstoff im Cannabis der entspannt und hat nichts mit den Wirkstoff Thc Zutun. Bedeutet man füllt sich nach der einnahme nicht berauscht.
      Ich nutze CBD als Öl und als Tee bzw. Zum essen.
      Das öl löst die Schuppen ab und kann auch super auf den kopf angewendet werden. Zusätzlich gehen rötungen nach ein paar Tagen zurück.
      Nachteil ist der Preis von 8 € Pro Gramm und 24,99 € für 250 ml öl. Wobei der Artzt mir nur das öl geraten hat.
      Feedbeck zur längen anwendung gebe ich gerne falls gewünscht.
    • halber Zwilling
      By halber Zwilling
      Liebe erfahrene "PUVAner",
      Ich habe vor 2 Wochen mit der Bade-Puva für Hände und Füße angefangen. Die ersten beiden Behandlungen waren ok. Seit letzter Woche habe ich aber ein paar Stunden nach der Puva unerträglichen Juckreiz,  Stechen und Brennen an den Händen (Füße sind nicht so schlimm). 
      Auf meine Frage,  ob das normal sei, erhielt ich die Antwort,  es würde am Anfang immer schlimmer, müsste sich aber nach 15 Behandlungen bessern.
      Habt Ihr diese Erfahrung auch gemacht?
      Ich bin da gerade etwas unsicher und weiß nicht, wie ich mit diesem extremen Juckreiz klar kommen soll 😥 und ob ich das noch mal über 10 Behandlungen aushalte/ aushalten möchte.
      Schwäbische Grüße vom halben Zwilling 
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.