Jump to content

Reha in Bad Pyrmont


Recommended Posts

Hallo liebe Foren Mitglieder 

Ich habe heute Post von der Rehaklinik Bad Pyrmont bekommen , und da alle Antworten dieser Klinik sehr alt sind , möchte ich mal fragen ob jemand erst kürzlich da war , und kann mal was neues über diese Klinik erzählen oder berichten. 4BD59E1F-060E-4152-ABEB-2D8CEC0AD1E5.thumb.jpeg.905611e7fc0b3fd4ebdbaec290729dad.jpeg

 
Ich hoffe es gibt was positives zu berichten denn wegen Corona soll ich erst im Februar 2021 dort erscheinen.

Aber wenn ich viel Negatives höre kann ich mich ja noch um entscheiden. Ich kann ja dann auch wo anders hinfahren. Ich  hoffe das mir einige Foren Mitglieder was berichten können. 
 

Danke und Schöne Grüße Lilli 1 

FE9B1FC1-C324-4C19-B471-C70389603B2D.jpeg

Edited by Lilli1
Link to post
Share on other sites

VanNelle

Hallo Lilli

So richtig was Neues weiss ich nicht zu berichten. Ist schon einige Zeit vergangen seitdem ich ein Foren Mitglied dort besucht habe. So konnte ich dabei auch die Klinik von innen betrachten. Äußerlich wie innerlich eine Top Einrichtung. Fast 5 Sterne im Vergleich zu Bad Bentheim. Ein Trakt des Hotels "Steigenberger" wurde dazugekauft. Rezeption, Speiseräume, Zimmer, und Therapieeinrichtungen befinden sich auf höchstem Niveau und machten einen sehr guten Eindruck auf mich. Da ich nie dort Patient war, kann ich zu Therapien, Ärzten und Therapeuten nichts sagen. War jedoch absolut zufriedensteend und freundlich, auch das Essen und weiteres Personal.

Vielleicht schreibt das erwähnte Forenmitglied noch selbst etwas dazu.

Die Klinik liegt direkt im Zentrum des wunderschönen Bades Bad Pyrmont., Direkt vis a vis der prämierte Kurpark. Lohnt sich wirklich und ist natürlich für Patienten kostenfrei. Alles anderen Errungenschaften der Stadt sind mühelos in Fußweite zu erreichen. Alles sehr gepflegt und nobel, dabei nicht unbedingt überteuert. Zum Kurtanz und zum gegenseitigen Kennenlernen eignen sich Otto Doses`s "Kitzelkeller" und das Jägerlatein. Dort findet man alles was das Herz begehrt.smile emoticon kolobok

Ich denke mal, das du dort gut augehoben bist. Wohne nur 20 Autominuten von Bad Pyrmont entfernt. Bei Interesse bin ich gerne bereit, dort auf ein lekker Bierchen rüber zu fahren.

Gruß Wolle

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

War sonst noch nie jemand aus dem Forum dort?

Gruß Lilli1

Link to post
Share on other sites
Lupinchen

Hört sich gut an was VanNelle dazu schreibt. Ich denke aber, dass es doch eine Menge nicht so bekannter Kliniken gibt, gerade im Orthopädischen Bereich, und deshalb eher wenig Erfahrungsberichte hier zu lesen sein werden. Manche DRV`n oder Krakas haben da so landesspezifische Favoriten. Mein Mann war z.B. letztes Jahr in der Bavaria Klinik in Freyung, war selber 1 Woche Gast dort, und das war rundherum echt gut. Die Verpflegung auch prima, sowie die Gegend und der Ort.

Mein Tipp....geh doch zusätzlich noch einmal ins Rheuma-Online Portal, das mache ich auch öfter mal wenn ich spezielle Sachen wissen will, ist allerdings nicht immer sehr ergiebig. Das Forum auch sehr umständlich.

Lg. Lupinchen

Link to post
Share on other sites

Hi @Lilli1,

das ist ja echt noch ne Weile hin. Was machst du denn bis dahin für deine Gelenke?

Aber ist ja schon schön, dass du die Bewilligung hast. 👍

Link to post
Share on other sites

Hallo Lilly 1, ich war vor 7 Jahren dort und habe die Reha noch in sehr guter Erinnerung. In dieser Zeit hatte ich mehrere gesundheitliche Probleme gleichzeitig und wusste von meiner PSA sehr wenig. Dort wurde ich aufgeklärt und habe sehr viel gelernt.

Vom Sozialdienst hatte ich die Empfehlung, einen Antrag auf Behinderung zu stellen. Diesen hat mir die Sozialarbeiterin am Ende der Reha in die Hand gedrückt. Ich soll ihn mit nach Hause nehmen und unbedingt im Amt abgeben. Ich wurde daraufhin mit einem Grad von 50 schwerbehindert eingestuft.

Der damalige Stationsarzt sagte mir, ich solle mich auf eine Erwerbsminderung einstellen. Es ist ein paar Jahre später genau so gekommen.

Vor 7 Jahren konnte ich nicht verstehen, was PSA mit meinem Körper anstellt, ich war in einem körperlichen Erschöpfungszustand. Heute weiß ich, was ich tun muss, um gut über den Tag zu kommen. Dafür hat Pyrmont den Weg bereitet.

Was wirklich noch zu erwähnen ist- das Bad, zu dem wir 3mal die Woche kostenfrei gehen konnten. Soooo schön. Dir alles Gute. 

Liebe Grüße von Hucki

 

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Claudia:

Hi @Lilli1,

das ist ja echt noch ne Weile hin. Was machst du denn bis dahin für deine Gelenke?

Aber ist ja schon schön, dass du die Bewilligung hast. 👍

Das ist meine 9 Reha und ich habe alle genehmigt bekommen ohne noch zu irgendwelchen Ärzten zu müssen. Und den Grad 50 der Schwerbehinderung habe ich auch ohne Probleme bekommen. Ich verstehe nicht warum hier so viele von Problemen sprechen weil eine ( Kur) Reha abgelehnt wurde ,oder warum es keinen Schwerbehindertenausweis gab für einige hier aus dem Forum. Immer schön Nett sein zu den Ärzten und Krankenkassen Mitarbeitern dann läuft das auch. Ich habe da heute eine Mail hingeschrieben das ich mehr Info Material  möchte das ist schon unterwegs  hat mir eine Nette Dame geschrieben. Es scheint bei mir hier im Norden der Republik wohl einfacher zu sein solche Probleme zu lösen. 
 

Schöne Grüße Lilli1 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Am 17.8.2020 um 14:50 schrieb Claudia:

Hi @Lilli1,

das ist ja echt noch ne Weile hin. Was machst du denn bis dahin für deine Gelenke?

Aber ist ja schon schön, dass du die Bewilligung hast. 👍

Hallo Claudia 

Meine Gelenke schonen, bis ich zur Reha fahren darf. 

Ich bin mit dem Motorroller 🛵 gestürzt ( umgekippt) vor der Haustür auf dem Rasen. Und es hat knack gemacht Schlüsselbein gebrochen . Das kommt vor bei Osteoporose, es ist aber das erste mal das ich mir was gebrochen habe. Und nun kommst es schmerzt fürchterlich. Niemand und schon gar nicht Frauen haben solche Schmerzen wie wir Männer. Es ist fast tödlich solche Schmerzen 🤒 hatte ich noch nie. Ich hoffe das ich das überlebe. BDA32ACE-2498-47B3-8F37-80DB8C000C29.thumb.jpeg.deabc5546669f41c820b753cf36316f5.jpeg 

E5657A7B-9DF8-4A56-AAA8-C3E409D0B79B.jpeg

Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor 6 Stunden schrieb Lilli1:

Hallo Claudia 

Meine Gelenke schonen, bis ich zur Reha fahren darf. 

Ich bin mit dem Motorroller 🛵 gestürzt ( umgekippt) vor der Haustür auf dem Rasen. Und es hat knack gemacht Schlüsselbein gebrochen . Das kommt vor bei Osteoporose, es ist aber das erste mal das ich mir was gebrochen habe. Und nun kommst es schmerzt fürchterlich. Niemand und schon gar nicht Frauen haben solche Schmerzen wie wir Männer. Es ist fast tödlich solche Schmerzen 🤒 hatte ich noch nie. Ich hoffe das ich das überlebe.  

 

Woher willst du das wissen? Bist du auch noch eine Frau?

Link to post
Share on other sites
Clau dia
vor 8 Stunden schrieb Lilli1:

Es ist fast tödlich solche Schmerzen 🤒 hatte ich noch nie. Ich hoffe das ich das überlebe

🤦‍♂️

Link to post
Share on other sites

Sofern das (oben) keine Humoreske von Lilli1 sein soll, fällt mir dazu nur ein: Fishing for Sympathy 🥺😩 (Mitleid heischen)...  ging aber wohl eher nach hinten los. Dennoch aber gute Besserung!

LG 💁‍♀️Christiane

 

 

  • Like 1
  • Sad 1
Link to post
Share on other sites
VanNelle

Ich kann unseren Jägermeister schon gut verstehen. Männer haben halt ein anderes Schmerzemfinden. Das schmerzhafteste was einem so passieren kann ist wohl eine richtige Männergrippe. Und das kann die Damenwelt weder verstehen noch so richtig nach emfinden.😂

Gute Besserung

  • Like 1
  • Haha 2
Link to post
Share on other sites

Lupinchen du hast die Situation genau erkannt.

Es ist auch alles vorhanden was du aufgeführt hast besonderes Lob gilt natürlich der Ehefrau die sich förmlich aufopfernd der Schwere der Krankheit 😷 angenommen hat. Gutes Essen gibt es bei ihr immer .

Ohne sie wäre ich wohl nicht mehr unter den Lebenden . 
 

Danke für die Anteilnahme an meiner schweren Krankheit. Und für die Schmerzen hat sie mir auch was hingelegt.

Danke und Schöne Grüße 

82E2201E-2607-452E-AFAA-7C773AA39E20.jpeg

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Lupinchen

....oha. Da kann sie ja fast alles mit Dir machen oder evtl. 10 Paar Schuhe kaufen ohne das Du Dich aufregst.😎

Das wieder abgewöhnen nicht vergessen.....später. Mein Mann hat das immer radikal gemacht bei seinem Bandscheibenvorfall und Opiat, ohne NW. Hab aber geschimpft mit ihm.

Lg. Lupinchen

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Jägerin
vor 21 Stunden schrieb Lilli1:

Lupinchen du hast die Situation genau erkannt.

Es ist auch alles vorhanden was du aufgeführt hast besonderes Lob gilt natürlich der Ehefrau die sich förmlich aufopfernd der Schwere der Krankheit 😷 angenommen hat. Gutes Essen gibt es bei ihr immer .

Ohne sie wäre ich wohl nicht mehr unter den Lebenden . 
 

Danke für die Anteilnahme an meiner schweren Krankheit. Und für die Schmerzen hat sie mir auch was hingelegt.

Danke und Schöne Grüße 

82E2201E-2607-452E-AFAA-7C773AA39E20.jpeg

Was wärt ihr armen, leidenden Männer nur ohne die starken Frauen an eurer Seite? Die Welt wäre schön lange untergegangen und die Menschheit ausgestorben! 

Ich wünsche dir aber weiterhin eine gute Besserung und das es bald aufwärts geht,  wer soll denn sonst die Sauen in Schach halten bei euch im hohen Norden!

Lg Jägerin

 

  • Upvote 1
Link to post
Share on other sites

Danke Jägerin für deine Aufmunternden Worte du sprichst mir aus der Seele was wären wir Männer ohne euch Frauen. 
 

Danke und WMH 

B87A6F70-5B8F-4414-8260-06446F558874.jpeg

Link to post
Share on other sites

Hallo, ich war vor ein paar Jahren dort und würde sagen, wohl dem, der dort einen Reha-Platz bekommt. Ich möchte nächstes Mal auf jeden Fall wieder dort hin. Klinik, Lage, Personal, Anwendungen alles top. Zwei Heilquellen im Foyer. Und dann noch das Thermalbad um die Ecke (war damals für Patiente kostenlos). Nutze die Chance.

Gruß Günter

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb gueweni:

Hallo, ich war vor ein paar Jahren dort und würde sagen, wohl dem, der dort einen Reha-Platz bekommt. Ich möchte nächstes Mal auf jeden Fall wieder dort hin. Klinik, Lage, Personal, Anwendungen alles top. Zwei Heilquellen im Foyer. Und dann noch das Thermalbad um die Ecke (war damals für Patiente kostenlos). Nutze die Chance.

Gruß Günter

Hallo Günter 

Das wird meine 9 (Kur ) Reha in meinem Leben ich bin echt gespannt was mich dort erwartet. Ich bin ja eher der langweilige Typ also ich bin auch gerne allein. Ich hoffe das ich dort in Ruhe eine gute Reha bekomme. Und ja ich weiß die ewige Ruhe kommt früher wie man denkt . Wichtig ist für mich Ruhe gutes Essen und gute Anwendungen gegen meiner Arthritis. Von der Psoriasis  an der Haut bin ich wenig betroffen also von da her scheint die Klinik für mich gut zu seien. Gibt es dort eigentlich ein gutes und kostenloses WLAN im Haus ? Günter kannst du mir dazu was sagen. Ich hatte schon mal eine Klinik wo ich mich mit meinem Apple Geräten nicht einloggen konnte das ist aber schon einige Jahre her. Was ich so höre und lese scheint es dort ja recht gut zu sein. Ich denke mal das ich mir auf Grund der Anzahl der vielen Reha eine Meinung bilden kann über den Fürstenhof wenn ich wieder zu Hause 🏠 bin. Aber wenn ihr möchtet werde ich euch informieren wie ich es dort empfand . 

Schöne Grüße Lilli1 

Edited by Lilli1
Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Ich war vor zwei Jahren dort. Ich habe leider keine guten Erfahrungen gemacht. Es stellte sich dann heraus, dass der Fürstenhof eher auf (postoperative) Orthopädie ausgelegt ist. Ich sollte dort eine rhematologische Reha machen. Nach einer Woche wurde ich nach Hause geschickt, weil die nichts mir mir anzufangen wussten. Die ganze Zeit war der Aufzug defekt. Zum Glück konnte ich noch Treppen gehen. Die Ernährungsberaterin hat sich auch Mühe gegeben. Bei den Bewegungsangeboten war die Leiterin nicht in der Lage, individuell auf die Patienten einzgehen (z.B. wenn man bestimmte Bewegungen nicht machen konnte). Da habe sogar ich selbst als Yogalehrerin einen höhrene Anspruch an mich selbst gehabt (und erfüllen können). Ansonsten bin ich mit Psoriasis Arthritis wohl aus dem Rahmen gefallen. Von Mitarbeitern der Gemeinde habe ich erfahren, dass der Fürstenhof früher wohl einen sehr guten Ruf hatte, aber sehr nachgelassen hätte. Das einzig Posivive: die wirklich unmittelbare Nähe zum Kurpark.

Immerhin scheint es aber auch Leute zu geben, denen es dort besser ergangen ist.

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Conny das ist nicht gut was du erzählst! 
 

Schöne Grüße 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Sonnenschein44
      By Sonnenschein44
      Hallo in die Runde,
      ich bin neu hier, habe PSA und soll nun nach Bad Pyrmont in Reha - find hier keine Erfahrungswerte ,
      war jemand von Euch schon mal da ????
      Vielen Dank für Info & liebe Grüße,
      Sonnenschein44
    • WilliamBass
      By WilliamBass
      Hai zusammen,
      habe mich lange weder blicken noch hören lassen.
      Trotzdem hab ich da mal ne Frage zu einer Reha-Klinik!
      War längere Zeit im Krankenhaus (psoriasis arthritis) und danach ging es mir schlechter als vorher. MTX und den ganzen Kram habe ich durch. Nun bekomme ich im Mai eine Reha in Bad Pyrmont, DER FÜRSTENHOF. Hat jemand von Euch schon einmal Erfahrung mit der Klinik gemacht????
      Danke für Eure Antwort.
      Willi (immer noch am Bass)
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.