Jump to content

Was hat euch geholfen?


Recommended Posts

Hey zusammen!

Ich leide jetzt schon ein paar Jahre an Psoriasis an den Finger- und Zehennägeln. Beteiligt sind auch die Gelenke an den betroffenen Stellen.

Ich konnte vis jetzt damit ganz gut leben außer das es ein optisches Problem ist und das wirklich nervt.

war auch bereits bei 3 Dermatologen und 2 Rheumatologen. Allerdings konnte man die 5 Mediziner echt vergessen. Mehr als „solange Sie ihre Hände bewegen können muss man nichts machen“ oder „cremen sie ihre Finger immer gut ein“ kam leider nicht.

ich bin jetzt 34 und ich denke es geht immer schlimmer als bei mir (obwohl es auch weniger geht). Allerdings denke ich auch an die Zukunft und das das ganze bestimmt nicht weniger wird, wenn man gar nichts macht. Man sollte doch früh mit der Behandlung anfangen damit man die Geschichte verlangsamt oder nicht?

 

Was könnt ihr mir raten? Was hat euch geholfen? Viele Beträge im Internet sind leider z. T. von 2017 und seitdem hat sich doch bestimmt so einiges getan oder?

 

würde mich über eure Hilfe freuen.

LG Stefan

Edited by Asgard
Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan

Hast du eine Uni in der Nähe? Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht mit den Behandlungen.

Die Hautkliniken haben meist eine PSO Sprechstunde.

Vielleicht ist ja auch mal eine Akutklinik was für dich.

Ich nehme seit Jahren Biologikas, weil ich PSA und PSo habe und komme sehr gut zurecht damit.

Zur Zeit spritze ich mir Cimzia.

LG Najana

Link to post
Share on other sites

Hey Najana! Danke für deine Antwort.

ich komme aus der Nähe von Lüneburg. Ich hätte Hamburg oder Hannover in der Nähe. Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Das wäre auf jedenfall eine Option. Mit Biologikas bin ich echt unsicher...die hauen dir doch das Immunsystem runter oder hab ich da was falsch verstanden? Das ganze ist doch eine Überreaktion vom Immunsystem und der Kram dämpft dann doch alles oder nicht? 
 

ich finde bei mir ist es glaub ich noch recht moderat...die Schübe schränken mich dann schon 2-3 Tage echt ein mit Schmerzen etc. Meine Finderkuppen sind immer dick und die Nägel sehen halt echt kacke aus. So das man es meidet sie zu zeigen usw. aber ich glaub das geht alles noch viel schlimmer...da hab ich bisschen Angst gleich „die harten Sachen“ zu nehmen. Nicht falsch verstehen...vielleicht bin ich da einfach auch zu unaufgeklärt.

Edited by Asgard
Link to post
Share on other sites

Ich bin durch die Biologikas nicht anfälliger von Erkältungen,Grippe und Co.

Wie es bei anderen ist weis ich natürlich nicht.Vielleicht belommst du ja noch antworten.

Ich denke das du erstmal einen guten Arzt brauchst mit dem du zurecht kommst.Bei den Medis

müssen die Kontrollen schon sehr engmaschig sein. Für mich heist das alle 3 Monate in die

Uni. Bin da aber gut aufgehoben. Die klären dich da aber auch gut auf.

Lg Najana

Link to post
Share on other sites

hallo

ich habe seit 12 Jahren Probleme an drei Fingernägeln, die sich ablösen, weil die Hornhaut drunter sich immer mehr verdickt. Nagel-PSO wurde diagnostiziert.

Seit 4 Jahren ist es besser, ab nicht weg. Ab und zu gibt es Schübe.

Chemie hatte nichts bewirkt. Geholfen hat eine Ernährungsumstellung auf lowcarb bzw. zuckerarm.

Geheimtip eines Dermatologen der Charite: Fingerbad in kaltem schwarzen Tee, der ist entzündungshemmend. Gefühlt hat es besser geholfen als alle Salben.

Nägel kurz halten ,viel cremen, keine mechanische Belastungen.

Link to post
Share on other sites

Hallo und danke für eure Antworten. Das mit dem schwarzen Tee klingt ja interessant. Das würde ich mal ausprobieren. Wie lange hast du das dann immer gemacht? Ernährungsumstellung könnte ich mir auch vorstellen. Habe so grds. auch keine Probleme mit der Haus. In der Pofalte ist es ein bisschen aber sonst nirgends. Von daher würde ich erstmal den Versuch mit den weniger chemischen Dingen ausprobieren wollen. Was ist denn mit medizinischer Nagelpflege...hat damit jemand Erfahrung gesammelt? Also kann man damit die optische Sache verstecken oder ist das eher sinnfrei?

Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan. Würde trotzdem mal die pso- Sprechstunde in der Uniklinik aufsuchen. 
war selbst vor 3 Jahren in Mainz in der Uniklinik (war für mich am nächsten). Bekomme seitdem MTX, und obwohl immunsystem gebremst wird bin ich nicht anfälliger für Erkrankungen als vorher. Lass dich einfach mal in der Uni beraten 😉

Link to post
Share on other sites

Hallo Marko! Ja das werd ich denke ich mal in Angriff nehmen sobald sich das mit Corona mal wieder etwas beruhig hat. Danke euch allen!

Edited by Asgard
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.