Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Stefan

Eine Stelle am Kopf durch Ket/Terzolin

Recommended Posts

Gast Stefan

Hallo an alle Forenteilnehmer!

Vor ca.3 Monaten bin ich leider den Tipps einiger Alopezie (Haarausfall) Foren gefolgt. Ich nahm alle 2 Tage KET oder Terzolin und ließ es 15-30 Min. einwirken (tödlich, nicht nachmachen). Schuppen hatte ich bis dahin nie!!! Ich nahm das Zeug, weil es angeblich gut für die Kopfhaut ist...

Nach ca. 3 Wochen bekam ich einen ca. Pfenniggroßen, ovalen "Gnubbel" der bei Berührung juckte. Ich stellte Terzolin ein und dachte, dass dieser "Gnubbel" verschwinden würde. Tat er aber nicht... Ich kratzte ein wenig rum und konnte verschieden Schuppenschichten lösen. Unter der letzten Schicht befand sich sogar etwas Blut.

 

Ich ging zum Arzt, der mir Ecural Fettcreme (Kortisonhaltig). Der "Gnubbel" war innerhalb von 3 Tagen unsichtbar. Ich nahme die Salbe aber noch ca. 2 Wochen (1mal täglich, 2te Woche alle 2 Tage). Ca. 3 Wochen später war der "Gnubbel" wieder da. Wieder Ecural, wieder weg...

 

Nun habe ich ihn schon wieder und will keine Kortisonhaltige Salbe mehr nehmen. Was mich wundert, ist die Tatsache, dass der "Gnubbel" immer an der gleichen Stelle auftritt und keine weiteren folgen.

 

Ich habe ausserdem Psoriasis am Hoden, manchmal an der Eichel und in der Analfalte, sonst nirgends. Das sind alles nur Stellen, die mehr oder weniger stark beansprucht sind (feuchte Umgebung, Reibung...). Die Geschichte auf meinem Kopf tritt auch immer auf, wenn ich viel Haarspray und Schaum benutzt habe...

Momentan benutze ich Psorimed für den Kopf und Balsiter (auf Teerbasis) für den "Hintern". Kennt jemand Psorimed? Da die Stelle am Kopf nicht stark schuppt, frage ich mich, ob Psorimed auf Salicylsäurebasis das richtige ist.

 

Ich werde auf jeden Fall mal Aqeo ausprobieren. Gibt es da verschiedene Shampoos von Aqeo?

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schuppenflechte braucht Wissen. Hilf uns dabei!


Gast Wolfram

Hallo Stefan!

Ich möchte Dir auf Deine Frage nach Aqeo antworten.

Ich habe die gesamte Produktpalette als Paket ausprobiert, was mir anfangs auch relativ gut half. Mir ist übrigens nur ein Schampoo von denen bekannt. Die Anwendung dieser Produkte konnte aber letzlich nicht verhindern, daß ich vor paar Wochen den Schub meines Lebens bekommen habe. Ich will damit aber nicht behaupten, daß die Aqeo-Produkte der Auslöser dafür gewesen sind.

Sehr gute Erfahrungen mache ich mittlerweile mit einem Schampoo Namens "Stieprox" aus der Apotheke. Das wurde mir von einem älteren Herren, der seine PSO sehr gut im Griff hat empfohlen.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.

Alles Gute und maximale Erfolge

mfG

Wolfram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Karin

Hallo zusammen,

zuerstmal sollte klar sein das alle Produkte von aqeo Pflegeprodukte sind und keine Medikamentöse Wirkung haben können und dürfen. Das Shampoo wird im allgemeinen als sehr gut eingestuft, und die anderen Produkte, so wie bei allem was man versucht, unterschiedlich bewertet. Ich selbst nehme auch alles und bin sehr zufrieden damit was die "juckreizlinderung" und die Konsistenz der Lotion etc.. angeht. Sie zieht gut ein und hinterlässt keinen Film auf der Haut. Shampoo: Die Wirkstoffe Polidocanol (juckreizlindernd) Climbazol (wirkt gegen Schuppen) und Provitamin B5, werden im Normalfall von fast allen gut vertragen. Aber es gilt wie immer testen. Ich glaube da müssen wir eben lebenslang durch....

Alles Liebe

Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Frank

Liebe Karin,

"...aber es gilt wie immer testen. Ich glaube da müssen wir eben lebenslang durch..."

Das Zitat wäre gut als Leitspruch für die ganze Website geeignet.

Gruß

Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Inhalte

    • Blondi1
      Von Blondi1
      Guten Tag
      Kann es sein, dass man durch die speziellen Schampoos und Liquiden Medikamenten zur Behandlung der Psoriasis am Kopf starken Haarausfall kriegen kann? Ich hatte die Hände voll mit Haaren beim Duschen, bin aber nicht sicher ob es aufgrund der Medikamente/Schampoos ist.
      Vielen Dank und liebe Grüsse
    • Claudia
      Von Claudia
      Hallo Frau Dr. Allmacher,
      hier eine Frage, die uns auf anderem Wege erreicht hat.
      ######
      Seitdem ich MTX nehme, fallen mir ziemlich viele Haare aus. Hört das wieder auf? Und was kann ich dagegen tun?
    • Missprivate
      Von Missprivate
      Hallo,
      ich bin 19 Jahre alt und habe seit 1 1/2 Jahren ungefähr Schuppenflechte. Zubeginn dachte ich es wären nur normale Schuppen jedoch war das doch nicht so. Ich bin Inderin und habe wie die meisten sehr lange Haare aber ich war auch einer der glücklichen mit viel dichtem und starkem Haar. Früher hab ichs gehasst da ich eine Löwenmähne am Kopf hatte da ich auch Locken von Natur aus bekam. Also man kann sichs schon etwas vorstellen viel viel Haar. Aber seit einem halben jahr geht einiges denn Bach runter. Ich lief ungefähr 1 jahr lang durch mit einem krustenvollen juckenden Kopf. Alles was ich dafür tat hielt 2-3 Tage nicht mehr. Hab zuerst nur auf natürliche Öle gegriffen dann zu normalen Medikamente und zuletzt auf Kortison wobei ichs nie wollte. Jedoch war ich einfach sehrr stark verzweifelt. Seit 2-3 Monaten verwende ich  Clarelux Schaum. Dieser Schaum ermöglicht mir endlich wieder schwarze Sachen zu tragen und durch die Haare zu greifen ohne Schuppen. Doch das Problem ist das wenn ich durch die Haare greife jedes mal Haare mitkommen. Ich habe mindestens die Hälfte meiner Haare verloren..ich bin SEHR verzweifelt und mache nur noch mehr meine Haare zu damit keiner meinen haarausfall sieht. Beim haarewaschen fallen mir sicher um die 100 Haare aus. Kann mir bitte irgendwer sagen was ich machen kann und ob meine Haare wieder so stark und gesund oder generell zurückkommen? Und wie gut Clarelux ist? Nehme auch Nahrungsergänzungsmittel extra noch für Haare Haut und Nägel..und habe mir auch ein Haarausfall Shampoo bestellt. Ich bitte um Hilfe!!!!!
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.