Jump to content
Gast Robert RED FORD

MICANOL

Recommended Posts

Gast Robert RED FORD

Hallo, wer hat schon Erfahrungen mit MICANOL gemacht?

In Punkto Wirksamkeit Behandlungserfolg etc...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schuppenflechte braucht Wissen. Hilf uns dabei!


Gast oetsche

hallo robert :.)

ich hab die therapie von meinem hautarzt verschrieben bekommen, hat am anfang mit der ein% nicht unbedingt geholfen, habe darauf die drei% bekommen,

hat zwar besser funktioniert, aber nur für ca zwei wochen, dann war wieder status qou!

das problem ist die einfärbung sämtlicher sachen mit einem wunderschönen gelbbraun, angefangen vom duschvorhang( keine ahnung wie dort irgendetwas hingekommen ist) über die handtücher, bettwäsche, badeschwamm(trotz sorgfältiger reinigung), mein hautarztt war auch der meinung ich soll es auf der kopfhaut auftragen, hat sich aber nichts verändert,

also meines war es nicht, ist aber natürlich subjektiv!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Gitti

Hallo,

also ich habe Micanol bei meiner Kur in Bad Gleichenberg bekommen.

Allerdings sollte die Salbe immer kurz (1.Woche 5 Min., dann steigern) draufbleiben.

Danach nur mit lauwarmen Wasser abspülen, keine Seife verwenden. Hat eigentlich nur den Sinn die Schuppen aufzuweichen damit sie abgehen und die Haut glatt wird.

Hinterher bestrahlen. Kein Kortison. Hat mir eigentlich sehr gut getan. Solltest es halt mal versuchen.

Liebe Grüße

Gitti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Claudia

Hi Gitti,

nee, Micanol ist nicht nur zum Schuppenablösen da. Es enthält mit Dithranol schon einen eigenen Wirkstoff. Aber ansonsten - ich hab' s auch probiert. Bei mir hat's nicht geholfen. Das heißt aber nix - beim nächsten kann es super helfen.

Ciao

Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
borchertmatthias

Icn habe Micanol seit Oktober.Bei mir hilft es nur in Kombination mit Bestrahlung und einige Fettsalben danach.Jedenfalls dauert es bei mir mit Dithranol-Präperaten etwas länger als Kortison-Präperraten.

Ich find es eine gute Alternative zu Kortison.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pingo

Jemand hat mir mal berichtet, dass Micanol eigentlich Cignolin/Dithranol ist, wo jedoch der Wirkstoff in einer Art Wachs eingeschlossen, damit gerade diese Verfärbungen nicht eintreten. Daher auch das Waschen/Duschen usw. unter 30 Grad. So würde man dann das Zeug mit dem Wachs wegwaschen.

Problem ist nur, dass die Körperwärme dementsprechend über 30 Grad sein muss, damit das Wachs schmilzt und der Wirkstoff auch austreten kann. Wer nach dem Eincremen keine warme Haut hat, setzt also den Wirkstoff nun auch nicht frei.

Persönlich habe ich besser Erfahrungen mit den ursprünglichen Substanzen gemacht als mit Micanol.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.