Jump to content
Judy1707

Blasen öffnen?

Recommended Posts

Judy1707

Hi,

ich hab an den Händen und an einem Fuß die Bläschen-PSO.

Die Bläschen nerven mich so arg (jucken und schmerzen), daß ich sie mit einer (desinfizierten) Nadel aufpiekse.

Jetzt weiß ich nicht, ob das nicht alles noch schlimmer macht. Habs einfach noch nicht geschafft die Bläschen in Ruhe zu lassen ;) ...

Vorausgesetzt es ist noch jemand da, der das auch gemacht hat bzw. macht:

Weiß jemand was besser ist :confused:

Gruß

Judy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ella

Hallo Judy,

habe auch die Pso pustelosa an Händen und Füßen,wenn die Blasen sehr groß sind dann piekse ich sie auch immer auf weil es mich einfach stört.Ob es das schlimmer macht weiß ich nicht,ich glaube es ist auch schlimm wenn man sie nicht aufpiekst.

l.G.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nike

Hi,

ich sitz zeitweise bis zu vier-fünfmal am Tag mit ner sehr spitzen Schere hier und schneid mir sämtliche Bläschen auf, weils einfach juckt (und je nachdem eklig aussieht und ich das aufplatzen vorbeugen möchte -g-).

Ich habe überhaupt keine Veränderung dadurch fest gestellt. Sobald ich wieder die treffenden Mittelchen gegen die PSO bekomme, verschwindet alles, obwohl ich bis zu dem Zeitpunkt alles aufschneide.

Share this post


Link to post
Share on other sites
xxMichAxx

Hi,

ich gestehe ;) ,

auch ich bin ein "Piekser" . Also bei mir ist es so, dass der Juckreiz nach dem aufpieksen verschwindet. Manchmal werde ich nachts wach und steche mir die Bläschen auf um danach in Ruhe weiterschlafen zu können.

Grüssle aus dem Schwabenland

Micha

Share this post


Link to post
Share on other sites
MiaA

Hi. Ich öffne sie auch mit den Fingernägeln. Schon immer. Seit ich diese Krankheit im Januar bekommen habe. Ich ziehe auch die Haut ab. Ich kann das nicht so lassen als wäre nix.

Meine Ärztin hat gesagt, die Blasen können geöffnet werden. Aber ich soll nicht die Haut abziehen. Aber ich kann doch keine dicke Kruste mit vertrockneter Haut dran lassen. Die wird beim Vertrocknen so hart, das pickst.

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nike

@Mia

Habs am Anfang auch mit den Fingernägel gemacht, aber da reisst man wirklich viel mit auf. Probiers mal mit einer sehr spitzen Nagelschere oder einer Nadel. Das zerstört die Haut nicht so dermassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vira

Hallo, Judy -

PSO pustulosa - - es ist ein ekliges Gefühl, es stört und schmerzt, besonders wenn die Pusteln an den Fingern hoch erscheinen....ich mag nichts anfassen, keinem die Hand geben und schon garnicht Gäste empfangen, wobei ich Lebensmittel servieren sollte ...

Nein, ich steche die Pusteln nicht auf. Ich benutze seit längerer Zeit für die Hände **Fenistil-Gel** Wirkstoff: Dimetindenmaleat - - aus der Apotheke, frei verkäuflich - - - 3-4 mal am Tag nach dem Händewaschen auftragen, es trocknet schnell ein - - und die Pusteln sind bei mir nach einem, spätestens nach zwei Tagen geöffnet/eingetrocknet.

Es bleibt ein roter Punkt, dort pellt dann die Haut ab ...

Solange die Pusteln da sind, arbeite ich viel mit Handschuhen - beim Abwaschen, mit Blumen, Erde, allen Putzarbeiten, Farben usw.

Am Fuß sind selbst farbige Strümpfe nicht zuträglich, da immer etwas in die Haut eindringt (meinte ein Arzt), also entweder Naturtextilien oder weißen Baumwollsocken unter schwarzem = meine Methode ...

Übrigens, wenn die Pustelzeit vorüber ist, dann kein Fenistil mehr nehmen, sondern je nach eigener Erfahrung Hautpflege-/Heilsalben + Cremes .

Mein Fuß schuppt großflächiger - - wenn sich dort größere Schuppen nicht ganz von selbst lösen, dann schneide ich sie auch mit stumpfer Schere ( nicht zu dicht am Fleisch) ab ..... weil es sonst beim Laufen sticht !

Moin, moin - vira. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
BigA

hey leute ich bin neu hier Adrian 18 und will auch die einen oder anderen tipps weitergeben

ich habe seit ca einem jahr eine schuppenflechte-ekzem an den fußsohlen und händen (arzt sagt zwischending)

leider hab ich noch kein mittel gefunden was dauerhaft hilft

obwohl der thread schon eher alt ist geb ich hier mal meinen senf dazu !

also ich öffne die balsen (an den füßen) grundsätzlich "relativ" "aggressiv", sprich mit einer spitzen nagelschäre aufschneiden/piken so das die eigentliche balse komplett freigelegt ist dann mit einem taschentuch die flüssigkeit aufsaugen und dann schnell OTC-Zinksalbe (so ne rezeptur des hautarztes) darüber das hilft kurzfristig super, da man am nächten morgen eine relativ trockene fläche vorfindet (und keine großartigen schmezen beim laufen hat)

im grunde genommen hab ich im moment keine anderen wahl da ich den ganzen tag auf arbeit bin (somit in den schuhen) und ich mich sonst noch mehr unwohl fühle wenn ich die blasen am fuß habe

also dann das war ein kleiner ausschnitt davon ^^ alles kann man sowieso nicht erklären

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.