Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Sandra

Arbeitslosigkeit durch Psoriasis?

Recommended Posts

Guest Sandra

<img src="http://img.homepagemodules.de/sad.gif">Hallo alle miteinander. Ich schäme mich augrund meiner Schuppenflechte so sehr, dass ich das Haus nicht mehr verlassen kann. Seit ich dreizehn Jahre alt bin leide ich unter Schuppenflechte. Anfangs auf der Kopfhaut, nun auch an den Ellenbogen. Im Gesicht habe ich zwar keine Schuppenflechte, aber die Haut ist sehr rauh und häufig habe ich dort einen Ausschlag. Manche Ärzte haben deshalb auch schon überlegt, ob es nun Schuppenflechte oder Neurodermitis sei. Während meiner Pubertät hatte ich einiges zugenommen, wobei ich mittlerweile wieder abgenommen habe. Damals wog ich bei einer Größe von 1,70cm 70kg. Mittlerweile bin ich 1,78cm und wiege 58kg. Während dieser Zeit wurde ich von meinem Vater psychisch sehr fertig gemacht. Ich durfte nicht mal mehr mit zur Verwandtschaft, weil er sich meinetwegen schämte. Ich bekam starke Depressionen und mußte sogar in die Psychiatrie. Zu dieser Zeit brach auch meine Schuppenflechte auf der Kopfhaut aus. In der Klinik zeigte ich meine Schuppenflechte, aber die Ärzte waren der Ansicht, die Schuppenflechte sei egal, man könne daran nicht sterben und verschrieben mir Lithium. Lithium ist allerdings ein Auslöser für Schuppenflechte. Und so hat sich meine Schuppenflechte auch verschlimmert. Erst danach haben sie das Lithium wieder abgesetzt. Mittlerweile bin ich in ambulanter psychiatrischer Behandlung. Von Beruf wollte ich immer Sozialpädagoge werden. Aber der Arzt sagte, dass ich dazu aufgrund meiner depressiven Stimmung nicht fähig bin. Deshalb sollte ich seiner Ansicht nach BWL studieren; denn im Rechnungswesen müßte man nicht so kontaktfähig sein. Dies tat ich dann auch mißmutig. Jetzt könnt ihr euch bestimmt vorstellen, wie BWLer so sind. Für sie zählt nur Aussehen, Geld und Macht. Für die bin ich eine Aussätzige. Sie tuscheln auch ständig über mich. Bis auf die Diplomarbeit habe ich zwar jetzt alles gemacht, dank der Hilfe meines Freundes. Dieser hat für mich die Mitschriften kopiert und sich in die Vorlesungen gesetzt, dass ich wenigstens zu den Prüfungen an die Uni gehen konnte. Aber wenn ich schon im Studium als Aussätzige behandelt werde, werde ich niemals einen Job bekommen. Durch dieses Studium habe ich vollends mein scheiß Leben verpfuscht.Ich bin mittlerweile 27 Jahre alt und für ein neues Studium oder eine Ausbildung viel zu alt. Weiß vielleicht jemand eine Anlaufstelle, die mir helfen kann. Ich habe seit einem dreiviertel Jahr bis auf die Prüfungen mein Haus nicht verlassen, weil ich mich aufgrund meiner Schuppenflecht zu sehr schäme. Nicht mal mehr einkaufen kann ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest zauberblume

Hallo Sandra,

so verzweifelt habe ich hier glaube ich noch niemanden gesehen. Woher kommst du? Hast du schon mal unter Selbsthilfe geschaut, ob es vielleicht eine Selbsthilfegruppe in deiner Nähe gibt? Vielleicht könntest du dort Hilfe finden.

Wenn du in ambulanter psychiatrischer Behandlung bist, dann frage ich mich was dort dazu gesagt wird?

Glaube bitte nicht, dass du zu alt bist irgend etwas neues beruflich anzufangen. In etwa deinem Alter habe ich ein Studium begonnen (später zwar abgebrochen allerdings aus anderen Gründen) und meine Freundin war ebenfalls in dem Alter und hat das prima hinbekommen. Also laß dich bitte nicht unterkriegen.

DU bist es um dessen Glück es hier geht, nicht die anderen.. nicht dein Arzt.. nicht dein Vater!!!

Es tut mir leid, dass ich dir nicht mehr sagen kann aber ich denke hier findest du bestimmt nette Leute mit denen du reden kannst wenn du magst.

Falls Lust hast zu mailen..zauberbluemchen@gmx.de.. und vielleicht hast du ja mal Lust in den Chat zu schauen?

Ich umarme dich unbekannterweise

Silke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Barbara

Hallo,

du sagst Du hast Schupenflechte auf dem kopf und an den Ellenbogen? Aber das sieht doch niemand wenn Du angezogen bist und einen lieben Freund hast Du doch offensichtlich auch. Meinst Du wirklich das die Leute über Dich wegen Deiner Schuppenflechte tuscheln, oder das sie überhaupt tuscheln??? Wenn dem so ist dann würde ich sofort was anderes machen und glaube mir mit 27 ist man nicht zu alt als Frau das fängt erst kurz vor 40 an , das man wenn überhaupt etwas aufpassen muss. Weisst Du was immer so gesagt wird zu alt und so ...das kommt immer auf einen selbt an. Ich bin 34 jahre und habe schon meinen dritten job. ursprünglich habe ich mal gartenbau studiert und arbeite jetzt schon lange in der marktforschung. im übrigen habe ich seit einem jahr ziemlich sarke schuppenpflechte im gesicht und ich muss ziemlich oft präsentieren....da schäme ich mich auch, aber ehrlich gesagt hat noch niemand über mich getuschelt und wenn ich das dachte , dann dachte nur ich das.

also kopf hoch

mach was, denn deine ausgangsposition ist besser als du im moment denkst.

gruss

barbara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mone

Hallo Sandra,

Silke hat dir ja schon geantwortet und die Idee mit der Selbsthilfegruppe ist mit Sicherheit für dich sehr gut,dann hast du Ansprechpartner.

Was deine beruflichen Aussichten angeht, ist es auf keinem Fall zu spät, etwas neues anzufangen,auch eine Berufsausbildung ist durchaus noch drin ( du hast ja noch keine Erstausbildung oder? )Erkundige dich bei der Berufsberatung in deinem Wohnortsarbeitsamt,sie werden dir konkrete Auskünfte geben, was noch zu machen ist. Falls du gesundheitliche Einschränkungen hast, die nicht alle Berufsausbildungen zulassen,kann es gut sein,das du an einen Reha-Berater weitergeleitet wird.Laß dich auf keinen Fall abwimmeln! Es gibt genug Förderprogramme,mit Sicherheit auch eins, was dich weiter bringt.Bloß dafür mußt du, ob du nun willst oder nicht vor die Tür.Du hast dein BWL Studium doch auch hinbekommen,egal wie und mit welchen Methoden,aber du hast durchgezogen,also mach weiter so und laß dich nicht von hämischen Blicken oder ähnliches aufhalten.Ich wünsch dir auf jeden Fall,das du die Kraft hast, um dich wieder hoch zu ziehen.Komm,zeig ihnen da draußen was du drauf hast und das du keinen Grund hast dich zu verstecken.Kopp hoch Mädel :o)

Falls du noch Fragen hast oder Infos brauchst zu deinem beruflichen "Weiter"gang,ich helfe dir gern.

kannst mich anmailen unter naher-osten@gmx.de

lieben Gruß Mone

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Hör mal Sandra,

Selbsprophezeihungen und ach die Welt ist so schlecht, bringen dich garantiert nicht weiter. Laß Dich nicht so hängen, hebe den Hintern und du wirst sehen, die Welt ist gar nicht so schlecht!

Die Vergangenheit hinter sich lassen zu können, ist die Chance des Erwachsenwerdens und hör auf zu dramatisieren.

Und nehme endlich die Impulse von Fachpersonal/Therapeuten an. Die Hauptarbeit liegt aber in- und an dir!

Sei weder feige noch faul und lass nicht andere Leute den Mist in dir aufräumen, daß mußt du schon selber tun.

Jemand, der auf das ach-du-so-arme-gesabber garantiert nicht einsteigt. Tu endlich was für DICH SELBST.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Katharina

Hallo Sandra,

Du bist im Moment sehr mutlos, aber wenn Du Dein Studium so gut geschafft hast, BWL ist ja ziemlich schwer, kann ich nur sagen, "Hut ab".

Nun weiß ich nicht, wo genau Dein Problem ist. Wie kommst Du darauf, keinen Job mit Deinem Diplom zu bekommen? Wenn die Schuppenflechte bei Dir an den Ellenbogen und der Kopfhaut ist, merkt doch keiner etwas davon. Und selbst wenn, stärke Dein Selbstvertrauen, der Psychologe kann Dir dabei sicher helfen. Eventuell liegt Dein Problem aber auch darin, dass Du eine Tätigkeit als BWLer gar nicht ausüben möchtest, weil Dir der Beruf überhaupt nicht gefällt? Auch dann ist es mit 27 Jahren nicht zu spät, eine neue Ausbildung zu beginnen. Laß Dich beim Arbeitsamt beraten!

Ich drücke Dir kräftig beide Daumen!!!

Herzliche Grüße

Kati

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Matthias

Ein Kollegin von mir hat auch Psoriasis - im Gesicht.

Sie arbeitet als Trainerin und Beraterin - in der Unternehmensberatung.

Soviel zum Job.

Es mögen (negative) Reaktionen vorkommen, im allgemeinen kann man aber also auch in sehr publikumsintensiven Bereichen arbeiten.

Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mone

achja Mattihas, darauf fällt mir noch was ein.Ich selbst arbeite auch im Kundenbereich und begrüße meine Kunden per Handschlag ( und meine Hände sehen echt sch.....aus) bis jetzt hat sie jeder angenommen :o)

gruß Mone

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Sixtsense

;) deine hände würde ich immer- und immer wieder knuddeln :))

;) Six

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Sandra

Da es heißt, ich sei faul, möchte ich mal klar stellen, daß ich nicht zu Hause sitze und nichts tue. Ich arbeite seit 2 1/2 Jahren teilzeit neben meinem Studium von zu Hause aus als Programmiererin. Und meine Praktika mußte ich ja schließlich auch noch zusätzlich absolvieren. Nur das Problem ist, daß ich den Traumberuf, weshalb ich BWL studiert habe niemals ausüben kann. Ich würde gerne in der Personalentwicklung arbeiten. Hier hat man aber sehr viel Kontakt zu Menschen. Und die werden sich an meiner Psoriasis stören.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Sevensense

wer hat geschrieben, dass du faul bist?

Ne ne, faul bist du bestimmt nicht. Dein selbstmitleidsgetue ist mir nur tierisch auf den Sens iblen Senkel gegangen. Mädchen, es gibt wirklich schlimmeres. Glaube es mir. Der ach so fiese comments stammt übrigens von mir. Denk mal in ruhe drüber nach. Dein jetziger beirag hört sich auch schon viel gefasster an <img src="http://img.homepagemodules.de/wink.gif">. Und...in jedem Beruf hat man mit Menschen zu tun ;). Ich finde die BWLer insgesamt gar nicht so hochnäsig. Viel Erfolg wünsche ich Dir.

Seven Sense

die selbst aus erfahrung sagen kann, dass provokation -und wahrheit- die beste therapie ist ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest ineke

Hallo Sandra. ich möchte mal sagen das man auch mit Schuppenflechte mit andere Menschen arbeiten kann. Ich arbeite als Krankenschwester und habe noch nie Probleme gehabt. Ich habe meine Schuppenflechte nie verstecht(ausser in der Pubertät). Also wenn du in ein anderes Beruf einsteigen möchte, mache das dann.

Inkeke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.