Jump to content
Nike

Dauerhaft Kortison

Recommended Posts

Gast point9

Aber das Kortison den Mensch kaputt macht, ist ein Anachronismus von vor dreißig Jahren...

Hi,

denke du hast tatsächlich noch keine Erfahrung mit langzeitlichen (monatelang) und richtig hohen Dosen

(500mg täglich, damaliger Zeitraum ca. 3 Wochen) Kortison gemacht. Sonst würdest aus eigener Erfahrung anders reden.

Und das ist keine 30 Jahre her. Das kannst du mir ruhig glauben.

Die Nebenwirkungen-Erkrankungen die ich jetzt, ärztlich (!) nachgewiesen dadurch habe,

wünsche ich dir auch nicht.

Anders sieht es sicherlich mit kleinen Mengen Kortison und in einem begrenzten, nicht langem Zeitraum aus.

in diesem Sinne

alles Gute

ps. Gut das wenigstens einige Ärzte so ehrlich und offen sind, um sowas wenigstens fachkundig zugeben können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast
Das ändert aber nichts daran, daß so etwas: "der am lebendigen Leibe fast verfault ist (wegen "Kotisonvergiftung")" reine Panikmache ist.

;) oder einfach sieben Wochen "mit Erlebtes".

Sieben Wochen auch nur deshalb, ich bin nach Hause gegangen. R.K.aus Emsdetten durfte noch einige Wochen länger bleiben.

Auch wenn es in Deinen Kopf nicht hinein passt, es scheint so etwas zu geben.

Da nuuur aus dieser Erfahrung argumentiert wurde mit täglicher Visite, müsstest du schon sämtliche damalig beteiligte Weißkittel für den Boulevard verantwortlich machen.

Für das "Suchtverhalten" könntest du dich an meinen noch lebenden Hautarzt wenden, der ist aber auch schon über dreißig.

Gruß

Siegfried

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nycpd
;) oder einfach sieben Wochen "mit Erlebtes".

Sieben Wochen auch nur deshalb, ich bin nach Hause gegangen. R.K.aus Emsdetten durfte noch einige Wochen länger bleiben.

Auch wenn es in Deinen Kopf nicht hinein passt, es scheint so etwas zu geben.

Da nuuur aus dieser Erfahrung argumentiert wurde mit täglicher Visite, müsstest du schon sämtliche damalig beteiligte Weißkittel für den Boulevard verantwortlich machen.

Für das "Suchtverhalten" könntest du dich an meinen noch lebenden Hautarzt wenden, der ist aber auch schon über dreißig.

Gruß

Siegfried

Na, dann nehmen wir einfach dein Selbserlebtes als der Weisheit letzten Schluss in punkto Kortison. Amen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fussballfan

Hallo, ich muß dann doch mal etwas hierzu schreiben, wollte mich ja eigentlich raushalten, aber nun,ersten kommt es anders ,zweitens als man denkt.

Ich habe meine Pso schon seit fast 26 Jahren ,muß immer mal wieder zu Cortisoncremes greifen da es sonst manchmal unerträglich wird.

Was mich dermaßen abgeschreckt hat , und das obwohl ich weiß und auch damals schon wußte,das Cortison die Haut dünn macht, war das ich eines Tages an meinen Ellenbogen bis auf die Knochen gucken konnte,so dünn war meine Haut dort schon.

Was natürlich zur Folge hatte das ich Cortisoncremes nur noch benutze wenn die Haut so spannt und einreißt das überhaupt garnichts anderes mehr anschlägt.

Anders sieht es bei mir mit der Tabletteneinnahme von Cortison aus.

Nehme das nun schon seit etwas mehr als 3 Jahren , habe schon versucht ohne auszukommen ,klappt nur leider nicht.

Der eine Doc sagt es ist ja nur wenig Cortison , der nächste sagt ,wir müssen langsam mal davon weg kommen.

Habe ja auch nur innerhalb der ersten 3 Monate der Einnahme 25 Kg zugenommen!!

Mir wäre es recht wenn ich ohne auskommen könnte,muß nicht umbedingt noch mehr Chemie zu mir nehmen.

Gruß

Fußballfan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast point9
;) oder einfach sieben Wochen "mit Erlebtes".

Sieben Wochen auch nur deshalb, ich bin nach Hause gegangen.

Gruß

Siegfried

Lieber Sigfried,

nycpd hat schon damit recht gehabt, dass man das differenzierter sehen muss.

Wenn Maike sich wiederum nicht eingeschaltet hätte, so hätte vielleicht nike sich das Zeuchs trotzdem fett um die Augen geschmiert. Und vor allem, nycpd hätte vielleicht keinen adäquaten Beitrag dazu gegeben.

Wir beiden haben mit unseren Extremerfahrungen auch recht.

So ergänzt sich doch das Bild, welches aus vielen Wahrheiten besteht.

Denke das ist ein vernünftiges Blickfeld.

liebe Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nike

NEEEEEEEEE! Ich hätte mir das Zeug auf keinen Fall auf die Augen geschmiert ;)

Gut, vielleicht machen sowas andere, aber dass Kortison die Haut dünner macht, sollte halt schon zum nachdenken anregen und bei mir regte es folgendes an: Die Haut ist im Gesicht viel dünner, meine betroffenen Stellen sind minimale, kleine und DÜNNE Stellen ohne Hornhaut und mit WENIG Schutz für die Augen (wie jeder Mensch habe ich halt auch nur "dünne" Augenlider). Ich wende Kortison auch auf keinen Fall an, wenn ich nicht wirklich weiss, dass sich meine Haut an den betroffenden Stellen tatsächlich schwerwiegend verschlechtert und somit durch die Schuppung auch verdickt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Amen.

Dito!!

Aber "BASTA" würde dir besser stehen!

Wenn einer, der mit Mühe kaum

gekrochen ist auf einen Baum,

schon meint, dass er ein Vogel wär,

so irrt sich der.

Wilhelm Busch - aus: Hernach (1908) - Der fliegende Frosch.

Netten Gruß

Siegfried

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nycpd

Wenn einer, der mit Mühe kaum

gekrochen ist auf einen Baum,

schon meint, dass er ein Vogel wär,

so irrt sich der.

Wilhelm Busch - aus: Hernach (1908) - Der fliegende Frosch.

Ein Lob der Selbsterkenntnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Mulle

Hallo!

Also, bei dem einen werden cortisonhaltige Cremes auch für Anwendung im Auge oder in Augennähe verschrieben! Der Arzt von Nike und meine Ärzte lehnen kategorisch die Anwendung von Cortison am Auge ab! (Meine zumindest als Therapie gegen Pso, aus anderen Gründen hätte ich noch kein Cortison am/im Auge gebraucht!!)

Und wir alle scheinen Ärzte gefunden zu haben, denen wir vertrauen!

Was ist nun also der Weisheit letzter Schluss???

Okay, vielleicht hängt es auch von der Dauer der Behandlung ab, ob Cortison AM AUGE, (über etwas anderes schreibe ich hier gar nicht!!!), okay ist? Ein paar Tage nach einem Eingriff? Oder länger?

Keine Ahnung, da scheinen sich ja offensichtlich nicht mal die Ärzte einig zu sein! Wie sollten wir es dann sein? Jeder hat seine Erfahrungen gemacht! Und jedem wurde etwas anderes gesagt!

Somit hast Du recht, nycpd, ich habe als Laie ein Pauschal-Urteil gefällt, und einen Tipp gegeben, aus bestem Wissen und Gewissen, und das stand mir nicht zu!

Ich nehme meine pauschalisierte Aussage, dass man Cortison nie am Auge anwenden darf, hiermit zurück. Und ich bitte nur um eines: Überlassen wir solche Entscheidungen doch lieber Fachleuten, also Ärzten, und experimentieren gerade an ganz empfindlichen Stellen wie Augen und Schleimhäuten nicht selber rum, mit irgendwelchen Mitteln, die wir noch irgendwo rumliegen haben!

Ich denke, dies darf ich so stehen lassen!

Schönen Tag noch:

Maike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast point9
NEEEEEEEEE! Ich hätte mir das Zeug auf keinen Fall auf die Augen geschmiert ;)

.

Schon klar Liebes,

hätte aber sein können :D

Wenn.. dann... falls...hätte...würde :)

Im übrigen wundert es mich, dass dein Heilpraktiker dir nicht

gesagt hat, das man Kortison nicht während- und nicht ein halbes Jahr vor einer homöopathischen Behandlung nehmen soll.

Habe dies von 2 Homöopathen

gehört, die über fundiertes Wissen eine lange Ausbildungszeit verfügen.

Frag ihn doch mal, ob er nach

der Klassischen Homöopathie behandelt.

auch wenns bewölkt ist

:) schönen Tag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mayuli

Eine doofe Frage (hab leider nicht wirklich die Zeit das ganze Forum zu durchforsten):

Wie schlimm ist es wenn ich meine Cortison-Creme (Elocom) 2 Mal pro Tag anwende? Ich benutz sie erst wieder seit 4 Tagen, aber es reicht einfach nicht um die PSO einzudämmen, im Gegenteil wird immer schlimmer. Deshalb würd ichs gerne mit 2 Mal pro Tag probieren.

Ich würds auch nur 10 Tage lang machen, nachher ist meine Prüfungszeit vorbei und die PSO dürfte sich, erfahrungsgemäss massiv bessern...

Noch eine Frage: Kanns sein, dass PSO plötzlich noch andere, bisher noch gesunde Körperstellen befällt? Befürchte, bei mir gehts jetzt auch noch auf den Rückenblättern los :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stachebln

also ich benutze seit längerem Cortison an der Augen- und Nasenpartie. Mein Hautarzt hat mir extra dafür ne spezielle Creme aufgeschrieben. Psorcutan 0,005%. Zieht wunderbar schnell ein, hinterläßt keinen Fettfilm im Gesicht und wirkt wunderbar.

Natürlich dürfen im Gesicht keine "Ballermänner" angewendet werden, keine Frage. Aber mir ists voll peinlich, wenn ich unterwegs bin, und mein Gesicht "krümelt". Das passierte schon und hat so etwas unsauberes, finde ich.

Mir hilfts also gut. Mein Optiker hat den Augeninnendruck gemessen, alles tutti, als ich meine Kontaktlinsen bekam.

Frag 5 Leute, du bekommst 6 Meinungen. Letztlich entscheidet jeder selber, was gut für einen ist. Wenn normale Nivea Creme helfen würde, würde ich aufs Cortison verzichten - aber die schaffts eben nicht.

Steffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
heiterbiswolkig
also ich benutze seit längerem Cortison an der Augen- und Nasenpartie. Mein Hautarzt hat mir extra dafür ne spezielle Creme aufgeschrieben. Psorcutan 0,005%. Zieht wunderbar schnell ein, hinterläßt keinen Fettfilm im Gesicht und wirkt wunderbar.

Psorcutan ist kein Kortison.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stachebln

und was hat mir dann die Apothekerin erzählt, als ich sie direkt darauf ansprach...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.